Felberstraße

Beiträge zum Thema Felberstraße

Viel Arbeit in der ehemaligen ÖBB-Druckerei: Das Auspacken ist noch nicht ganz abgeschlossen.
3

Von Ottakring in den 15. Bezirk
Glasfabrik - Umzug im Endspurt

Von Ottakring zum Westbahnhof: Am Wochenende können Freunde alter Möbel die Glasfabrik besuchen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Am 17. November ist es so weit und die Glasfabrik öffnet zum ersten Mal ihre Pforten im 15. Bezirk. Die bisherigen "Glasfabrikanten" Christoph und Marcus Matschnig sowie Simon Weber-Unger leiten auch den neuen Standort. "Wir sind ganz gespannt auf Rudolfsheim-Fünfhaus, wo wir ein Stück Ottakring pflanzen und neu entstehen lassen dürfen", so Simon Weber-Unger zur bz als fix war,...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Anja Gaugl
Vor vier Jahren wurde die Tankstelle in der Felberstraße 50 geschlossen. Jetzt gibt es neue Pläne für das Areal.
2 2

Grasgrün statt Avantigelb: Felberstraße bekommt neue Freifläche

Statt der Tankstelle kommt ein kleiner Park auf das Areal Felberstraße/Schweglerstraße. RUDOLFSHEIM. Was lange währt, wird endlich gut: Vor mehr als vier Jahren wurde die Tankstelle an der Ecke Felberstraße/Schweglerstraße geschlossen. Das Areal lag danach brach. Viel wurde nach dem Abriss über die Nachnutzung diskutiert. Jetzt ist es offiziell: Die Fläche wird zu einem kleinen Park. Geplant sind Sitzbänke sowie eine Grünfläche. Außerdem wird das Areal barrierefrei.

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Andrea Peetz
Ein netter Blickwinkel in dieser an sich weniger interessanten Straße...
39

Felberstraße

Wo: Felberstraße, Felberstraße, 1150 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Heinrich Moser
Georg Hanschitz: So groß wie die SCS soll das Wunschprojekt der ÖVP werden.

Westbahnhof-Areal: Noch immer kein Plan

Die ÖVP will einen Business-Park, die SPÖ mehr Wohnraum. Fix sind jetzt nur die Grundstücksgrenzen. (chb). "Der Business-Park am Westbahnhof würde Arbeits- und Wohnplätze bringen", sagt Georg Hanschitz, Bezirksparteiobmann der ÖVP. Dieses Projekt sei aber "nie angedacht gewesen", erklärt Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal (SPÖ). Wichtige Forderungen des Bezirks: die Schaffung von Wohnraum, die Errichtung von Verbindungen über die Westbahn und eine attraktivere Gestaltung des öffentlichen Raums....

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Christine Brunner
So groß wie die SCS soll der Wirtschaftspark hinter dem Westbahnhof laut Georg Hanschitz (ÖVP) werden.

Business Park beim Westbahnhof: Nix ist fix

Die Pläne für den Wirtschaftspark bei der Felberstraße wackeln. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Business Park, Wohnungen oder Grün: Was mit dem 65.000 Quadratmeter großen Areal bei der Felberstraße passieren soll, ist ungewiss. Felberstraße beruhigen Die Wünsche des Bezirks, der in die Planung miteingebunden wird: der Bau von Wohnungen und neuen Verbindungen über die Westbahn. Die Felberstraße soll laut SP-Bezirkschef Gerhard Zatlokal verkehrsberuhigt werden. Einen Business Park will die VP: "Die Pläne...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Andrea Peetz

Rudolfsheimer Baustellensommer: Jetzt geht’s los bei uns

Possingergasse: • Beseitigung der Fahrbahnschäden, Installation neuer Leuchten • Stau-Hotspot: Schmelz • Ende: Herbst 2013 Oeverseestraße: • Verlegung eines Hauptwasserrohrs, neuer Belag • Verkehrsbehinderungen am gesamten Straßenzug • Ende: Herbst 2013 Hugl- / Holochergasse: • Neubau des Pflegewohnhauses Rudolfsheim • Beeinträchtigungen bis zur Felberstraße • Ende: 2016 Jheringgasse: • Verlegung eines Wasserrohrs und neuer Belag • Sperre von Schwender- bis Siebeneichengasse • Ende: 26. Juli...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Andrea Peetz
Jahrelang kämpfte Gabriele Schön von der Bürgerinitiative gegen den Felberstraßen-Strich.
1

Bezirks-Bilanz für Strich

Sechs Monate nach Einführung des Prostitutionsgesetzes sind die Bürger großteils zufrieden. (ah). Schluss mit dem öffentlichen Sexgeschäft: Am ersten November vergangenen Jahres kam das Verbot für den Straßenstrich im Wohngebiet – die Rudolfsheimer atmeten auf. Nach sechs Monaten zieht man eine grundsätzlich positive Bilanz: Die Befürchtung, dass mit den wärmeren Temperaturen auch die Straßenprostitution wieder zurückkehrt, hat sich bisher nicht bestätigt. Ausreißer vorhanden Auf betroffenen...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Andrea Peetz
Gabriele Schön von der Bürgerinitiative kämpfte jahrelang gegen den Felberstraßen-Strich.
1

Neues Strich-Gesetz: Erfolg für den Bezirk

Fünf Monate nach Einführung des Prostitutionsgesetzes ziehen die Rudolfsheimer Bilanz. (ah). Schluss mit dem öffentlichen Sexgeschäft: Am ersten November vergangenen Jahres kam das Verbot für den Straßenstrich im Wohngebiet – die Rudolfsheimer atmeten auf. Nach fünf Monaten zieht man eine positive Bilanz: Die Befürchtung, dass mit den wärmeren Temperaturen auch die Straßenprostitution wieder zurückkehrt, hat sich bisher nicht bestätigt. Alte Zeiten sind vorbei Auf betroffenen Straßenzügen wie...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Andrea Peetz
Gabriele Schön von der Initiative Felberstraße kämpft gegen die Erlaubniszone am Sechshauser Gürtel 1–11.

Feilschen um Erlaubniszonen

Straßenstrich am Sechshauser Gürtel laut Insidern unwahrscheinlich (ah). Kommt die Erlaubniszone für Prostituierte am Sechshauser Gürtel 1–11 oder nicht? Nach einem Treffen der Steuerungsgruppe mit Vertretern aller Gürtelbezirke sieht es nun laut Insidern so aus, als wäre die Rudolfsheimer Straßenstrich-Zone – ebenso wie jene am Neubaugürtel – aus dem Rennen. Keine Bestätigung vom Bezirk Für Gabriele Schön von der Ini­tiative Felberstraße wäre dies ein großer Erfolg: „Die Erlaubniszonen im...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Andrea Peetz
Hotspot Felberstraße: Gabriele Schön von der Bürgerinitiative wohnt direkt am Straßenstrich.

Bürger fürchten Rache

(ah). „Ich habe oft mit einer Abreibung gerechnet, jetzt habe ich sie bekommen.“ Herr G. von der Bürgerplattform kämpft gegen die „unzumut-baren Zustände am Felberstrich“. Von Unbekannten wurde er dort „vor einem amtsbekannten Problemlokal“ niedergeschlagen. Revanche des Milieus „Das ist wohl die Rache für unser Engagement“, so Herr G. Auch Gabriele Schön, Sprecherin der Bürgerplattform, sorgt sich. Ihre zwei Buben (neun und elf Jahre) schickt sie nicht mehr allein zur Schule: „Jetzt ist klar,...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Andrea Peetz
So wie Milena stehen täglich dutzende Sexarbeiterinnen in Wohngebieten wie der Felberstraße.

Prostitution im Wohngebiet

Frauenberger: Parteien sollen unterschiedliche Forderungen unter einen Hut bringen Zuerst wurde ein halbes Jahr erfolglos versucht, den Straßenstrich in unbewohnte Gebiete umzusiedeln. Nun hofft die zuständige Stadträtin Frauenberger auf eine Lösung durch Gespräche der Rathausparteien. (si). Gut anderthalb Monate ist es nun her, dass Frauenstädträtin Sandra Frauenberger (SP) die Ergebnisse des Prostitutions-Pilotversuches präsentierte. Kleinlaut musste damals zugegeben werden, dass die...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Monika Kickenweiz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.