Feuer

Beiträge zum Thema Feuer

Die Feuerwehr musste das Strohdach des Wohnhauses erst abdecken, um zu den Glutnestern vorzudringen.
6

Vier Feuerwehren im Einsatz
Wirtschaftsgebäude und Wohnhaus in Grieselstein brannten

Auf dem Stoagupf in Grieselstein brach gestern, Samstag, Abend ein Brand in einem Wirtschaftsgebäude aus. Das Feuer im Dachstuhl war vom 21-jährigen Sohn der Familie bemerkt worden, der seine Eltern und seinen Bruder weckte. Alle Bewohner konnten sofort das nebenliegende Wohnhaus verlassen. Der Dachstuhl des Wirtschaftsgebäudes stand bald in Vollbrand. Die Feuerwehren Grieselstein, Jennersdorf, Unterlamm und Hohenbrugg mit insgesamt 60 Einsatzkräften konnten ein Übergreifen des Feuers auf das...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die Löscharbeiten dauerten bis Sonntagvormittag an.
5

Feuerwehreinsatz
Dachstuhlbrand in Grieselstein

Samstagnacht musste die Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand auf dem Stoagupf in Grieselstein ausrücken. Der Dachstuhl eines Wirtschaftsgebäudes fing aus bisher ungeklärter Ursache Feuer. Verletzt wurde dabei niemand. GRIESELSTEIN. Der 21-jährige Sohn bemerkte den Brand in der Nacht, weckte seine Eltern sowie seinen Bruder, welche sofort das nebenliegende Wohnhaus verließen. Nach Angaben der Feuerwehr ist das Feuer auch auf das Strohdach des Wohnhauses übergegangen. Am Wohnhaus und am...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Der Brand wurde von den Feuerwehren Henndorf, Königsdorf-Ort und Eltendorf gelöscht.
3

Feuerwehreinsatz
Lkw geriet in Henndorf in Brand

Während der Fahrt begann auf der Bundesstraße 56 bei Henndorf heute, Mittwoch, ein Pkw zu brennen. Das Feuer brach auf der rechten Seite des Fahrzeugs aus, das zuvor mit Heißmischgut beladen gewesen war. Der Fahrer konnte den Wagen am Straßenrand abstellen und sich in Sicherheit bringen. Zur Bekämpfung des Brandes rückten die Feuerwehren Henndorf, Königsdorf-Ort und Eltendorf aus. Für die Löscharbeiten musste die Bundesstraße gesperrt werden. Verletzt wurde niemand.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Das Feuer war in einer Wohnung im Obergeschoß des Hauses in der Badstraße ausgebrochen.
5

Dramatischer Rettungseinsatz
Vier Personen bei Wohnungsbrand in Jennersdorf gerettet

Vier Personen mussten beim Brand in einem Wohnhaus in Jennersdorf gestern, Donnerstag, von der Feuerwehr gerettet werden. Das Feuer war in einer Wohnung im Obergeschoß des Hauses in der Badstraße ausgebrochen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Stiegenhaus bereits total verraucht. Das Stiegenhaus und mehrere Wohnungen waren durch Brandrauch und große Hitze in Mitleidenschaft gezogen. Den im Haus verbliebenen Personen wurde durch die starke Rauchentwicklung der Fluchtweg ins Freie...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die ausbleibenden Niederschläge haben die burgenländischen Wälder zu potenziellen Brandherden gemacht.

Warnung
Trockenheit im Burgenland führt zu "extremer" Waldbrandgefahr

Vor "teils extremer Waldbrandgefahr" im Burgenland warnt die Landeswarnzentrale angesichts der anhaltenden Trockenheit. Hauptbetroffen von der ansteigenden Gefahr sei das gesamte Burgenland, wo in den vergangenen Wochen und Tagen Niederschläge ausgeblieben sind. Die Bezirkshauptmannschaften haben das Feuerentzünden und Rauchen im Wald verboten. Laut Landeswarnzentrale ist jeglicher Umgang mit offenen Feuerquellen verboten. Dazu zählen auch Lagerfeuer und Osterfeuer. Bereits der Funkenflug von...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Feuerwehren Rudersdorf-Berg und Rudersdorf-Ort löschten den Brand der forstwirtschaftlichen Erntemaschine.
5

Forstmaschine ruiniert
Harvester brannte in Rudersdorf aus

In einem Waldstück in den Rudersdorfer Bergen geriet heute, Mittwoch, ein Harvester in Brand. Der Fahrer der forstwirtschaftlichen Erntemaschine versuchte, mit seinen Feuerlöschern das Feuer zu bekämpfen, dessen Ausbreitung ließ sich aber nicht verhindern. Die Feuerwehren Rudersdorf-Berg und Rudersdorf-Ort rückten aus und konnten den Brand unter Einsatz von schwerem Atemschutz eindämmen. Laut Feuerwehr entstand dennoch hoher Sachschaden. Da das Fahrzeug über einen hydraulischen Antrieb verfügt...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die Feuerwehren Heiligenkreuz und Eltendorf konnten das Feuer löschen.
8

Lenker bemerkte zuerst gar nichts
Pkw begann in Poppendorf während der Fahrt zu brennen

Während der Fahrt begann heute, Mittwoch, auf der B 65 bei Poppendorf der Pkw eines ungarischen Lenkers m Burgenland plötzlich zu brennen. Eine nachfahrende Polizeistreife konnte den Lenker, der den Brand noch nicht bemerkt hatte, anhalten, und der Mann konnte sich selbstständig aus seinem brennenden Fahrzeug retten. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnten die Polizeibeamten das Feuer mit Handfeuerlöschern eindämmen. Endgültig gelöscht wurde der Brand von den Feuerwehren Heiligenkreuz und...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Das Feuer löschte erheblichen Sachschaden aus,

Erheblicher Sachschaden
Fahrzeug geriet in Carport in Brand

In der Nacht auf Mittwoch geriet in Deutsch Kaltenbrunn ein in einem Carport abgestelltes Fahrzeug aus bisher unbekannter Ursache in Brand. Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte das Feuer, alarmierte die Einsatzkräfte und begann gemeinsam mit dem Fahrzeugbesitzer mit ersten Löschversuchen. Die Feuerwehren Deutsch Kaltenbrunn-Ort und -Berg rückten mit schwerem Atemschutz an und brachten den Brand bald unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand, es entstand laut Feuerwehr jedoch erheblicher Sachschaden....

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Verletzt wurde bei dem Brand niemand.
4

Großer Feuerwehreinsatz
Balkonbrand in Eltendorfer Wohnblock

Ein Balkonbrand in einem Wohnblock löste heute, Sonntag früh, in Eltendorf ein Großaufgebot an Einsatzkräften aus. Die Flammen drohten laut Landessicherheitszentrale auf das gesamte Wohnhaus überzugreifen, die Feuerwehren Eltendorf, Jennersdorf, Poppendorf-Ort und Poppendorf-Berg konnten den Brand rasch löschen. Niemand wurde verletzt. Betroffen von dem Feuer waren zwei übereinander gelegene Balkone, so der Eltendorfer Feuerwehrkommandant Udo Boandl. Brandauslöser dürfte laut Polizei eine...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Fünf Feuerwehren löschten mit vereinten Kräften den Brand in dem Wirtschaftsgebäude eines Bauernhofs.
5

Kurzschluss
Mopedauto löst Brand in Rohrbrunn aus

Fünf Feuerwehren standen bei einem Brand auf einem Bauernhof gestern, Freitag, in Rohrbrunn im Löscheinsatz. Ein in dem Wirtschaftsgebäude des Vierkanthofes geparktes Mopedauto hatte zu brennen begonnen, das Feuer breitete sich auf einen Teil des Stadls aus. Die Feuerwehren Rohrbrunn, Deutsch Kaltenbrunn-Berg und Ort, Burgau/Burgauberg und Fürstenfeld konnten ein Übergreifen des Brandes auf das Wohngebäude verhindern und retteten auch mehrere Tiere vor dem Feuer. Verletzt wurde niemand. Die...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
3

Ein altes Blatt
Für die Nachkommen zur Wissenschaft

In einem alten Kasten fand man(?) einen Zettel. Dieser blieb 168 Jahre lang ungelesen. Darauf heißt es: "Zum Angedenken an Feuer in Rutersdorf Im Jahr 1851, ten 21. April ist daß Feuer gewessen um 1/2 10 Uhr auf die nacht sind 30 Haus abgebrend in der Gardenzahl für die nachkommenen zu Wissenschaft" Rutersdorf Georg Unger" "Gardenzahl" kann man mit "Gartenzeile" übersetzen. In Rudersdorf wurde damit die heutige Hintergasse gemeint. Tatsächlich konnten die Ältesten vor ca. 20 Jahren von diesem...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Zwei Stunden dauerte der Einsatz der alarmierten Feuerwehren, um den Brand zu löschen.
5

Flurbrand
Mehrere Hektar Wiese in Mogersdorf brannten

Zwei Feuerwehren mussten heute, Dienstag, ausrücken, um einen Flurbrand in Mogersdorf-Berg zu löschen. Nach Angaben von Abschnittskommandant Christian Schwartz standen zwei bis drei Hektar Wiese in Brand, das Feuer drohte in westlicher sowie nördlicher Richtung auf Wälder überzugreifen. Die Feuerwehren Mogersdorf-Ort und Mogersdorf-Berg konnten mit vereinten Kräften den Brand nach zwei Stunden unter Kontrolle bringen. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf, um die Ursache des Feuers...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Eine in einer Laterne platzierte Kerze auf der Terrasse löste laut Polizeiangaben den Brand aus.

Brandermittler fanden Ursache
Friedenslicht löste Brand in Rudersdorf aus

Die Ursache für den Brand eines Einfamilienhauses gestern, Mittwoch, am Rudersdorfer Weichenberg haben Brandermittler des Landeskriminalamtes geklärt. Laut Landespolizeidirektion löste eine als Friedenslicht verwendete Kerze in einer hölzernen Laterne das Feuer aus. Im Brandschutt sein die Reste der Laterne gefunden worden. Diese war auf der überdachten Terrasse neben dem Hauseingang aufgestellt gewesen. "Laut Angaben der Hausbesitzerin befand sich in der Laterne schon seit Weihnachten eine...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Das Feuer brach kurz nach Mitternacht aus.
3

Sieben Feuerwehren im Einsatz
Mehrfamilienhaus in Rudersdorf brannte - keine Verletzten

In Rudersdorf-Berg brach in der Nacht auf heute, Mittwoch in einem Mehrfamilienhaus ein Brand aus. Sieben Feuerwehren rückten aus, um das Feuer zu löschen. Laut Landessicherheitszentrale wurde niemand verletzt, die Rettung betreute aber zwei Hausbewohner. Die zwei Personen, ein Wellensittich und eine Katze konnten aus dem Haus gerettet werden. Nach etwa einer Stunde war der Brand unter Kontrolle. Die Feuerwehr Rudersdorf-Berg blieb als Brandsicherheitswache am Unglücksort. Insgesamt standen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Wer sich nicht an das Verbot hält, muss mit empfindlichen Strafen rechnen (Symbolbild).
2

Waldbrandgefahr: BH Güssing und Jennersdorf erlassen Feuer- und Rauchverbot

Die anhaltende Trockenheit haben die Bezirkshauptmannschaften Güssing und Jennersdorf zum Handeln veranlasst. Sie haben jeweils Verordnungen erlassen, nach denen im gesamten Bezirk das Feuerentzünden und Rauchen im Wald und in Waldnähe verboten ist. Das Verbot gilt bis 30. September 2018. Wer sich nicht daran hält, muss mit einer Geldstrafe bis zu 7.270 Euro rechnen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Weihnachtskerze von Primark hat zu große Flammen.
2

Produktrückruf: Zu große Flammen bei Weihnachtskerze von Primark

Aufpassen beim Anzünden. Die Große Weihnachtsbaumkerze von Primark hat zu große Flammen. ÖSTERREICH. Bei Qualitätsüberprüfungen wurde festgestellt, dass die "Große Glitzer Weihnachtsbaumkerze" von Primark nicht den Sicherheitsstandards entspricht. Es können Flammen auf den äußeren Rand der Kerze überspringen und die Weihnachtsbaumkerze somit wesentlich schneller und mit größerer Flamme abbrennen als vorgesehen. Es wird darum gebeten die Kerze in einer beliebigen Primark Filiale zurückzugeben....

  • Kerstin Wutti
3 10

Feuer in der VS Jennersdorf

Die Lernwerkstatt in der VS Jennersdorf Einmal im Monat wird an unserer Schule eine Lernwerkstatt angeboten. Die Klassenverbände werden an diesem Tag aufgelöst und alle Schülerinnen und Schüler können an Stationen fächerübergreifend und schulstufenübergreifend sich Wissen zu einem bestimmten Thema aneignen bzw. dieses erweitern. Dieser handlungsorientierte Unterricht weckt die Lernmotivation, wird den unterschiedlichen Lerntypen gerecht und fördert die Entwicklung sozialer Kompetenzen. Die...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Cornelia Lipp
Das Feuer löste in dem Einfamilienhaus starke Rauchentwicklung aus.
2

Feuerwehr Jennersdorf löschte Garagenbrand

Ein Garagenbrand ereignete sich in der Lindenallee in Jennersdorf, konnte aber von der Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht werden. Der Sohn des Hausbesitzers hatte Brandgeruch bemerkt und schlug Alarm. Die Stadtfeuerwehr Jennersdorf rückte mit vier Fahrzeugen und 27 Mitgliedern an. Im Keller war bereits starke Rauchentwicklung zu bemerken, der Brandherd konnte aber rasch lokalisiert und gelöscht werden. Vom Atemschutztrupp wurde ein zerschmolzener und verbrannter Kunststoff-Müllcontainer...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits

Einladung zum Woazbrotn

Es sind alle recht herzlich eingeladen an diesem Samstag. Wann: 05.08.2017 18:00:00 bis 05.08.2017, 23:00:00 Wo: Tennisverein Deutsch-Kaltenbrunn, Sportstrasse 1, 7572 Deutsch-Kaltenbrunn auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Dirk Gröller
Das Osterfeuer an der Lafnitz in Königsdorf-Dorf.
1 6

Königsdorfer Osterfeuer loderte als Auferstehungs-Symbol

Die Auferstehung Jesu Christi symbolisierten am Karsamstag hell lodernde Osterfeuer, die landauf, landab entzündet wurden. In Königsdorf-Dorf hatte der Verschönerungsverein an der Lafnitz das Feuer vorbereitet, in den Königsdorfer Bergen entfachte es der Freizeitklub.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Völlig zerstört wurden eine Libro-Filiale und einige der insgesamt 26 Wohnungen, die in dem Gebäude untergebracht sind.
18

Brand in Jennersdorf fordert neun Verletzte

69 Hausbewohner müssen vorläufig in Ausweichquartieren untergebracht werden Ein Großbrand ist am Sonntag im Stadtzentrum von Jennersdorf ausgebrochen. Ein Gebäude mit 26 Wohnungen und einer Libro-Filiale war betroffen. Laut Informationen der Feuerwehr wurden neun Hausbewohner mit Rauchgasvergiftungen in die Spitäler Oberwart und Güssing eingeliefert. Ein Feuerwehrmann erlitt Schnittverletzungen. Sechs Feuerwehren aus Jennersdorf, Henndorf, Grieselstein, Rax und St. Martin an der Raab waren mit...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Bei dem Brand in Windisch Minihof kam am Dienstag eine 51-jährige Frau ums Leben.

Brandursache geklärt: Es war heiße Asche

Die Ursache für den Brand eines Einfamilienhauses, bei dem gestern in Windisch Minihof eine 51-jährige Frau ums Leben kam, ist geklärt. Nachglühende Ascheteilchen haben im Heizraum des mit Holz beheizten Hauses "brennbare Materialien im Nahebereich" in Brand gesetzt, berichtet die Landespolizeidirektion Burgenland. Brandexperten des Landeskriminalamtes und des Bundeskriminalamtes haben den Unglücksort untersucht. Auch Todesursache des Opfers steht nun endgültig fest. Die stark sehbehinderte...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Bei dem Brand des Einfamilienhauses starb eine 51-jährige Frau durch Rauchgase.
3

Tödlicher Brand in Windisch Minihof

Bei einem Wohnhausbrand in Windisch Minihof ist heute, DIenstag, eine Frau ums Leben gekommen. Die 51-Jährige starb laut Polizei offenbar an einer Rauchgasvergiftung. Das Feuer dürfte im Heizraum des mit Holz beheizten Einfamilienhauses seinen Ausgang genommen haben. Die Rauchgase drangen ins Obergeschoß, wo die Bewohnerin ihr Schlafzimmer hatte, berichtet Einsatzleiter Roland Knausz. Der Brand wurde gegen 6.20 Uhr von Nachbarn gemeldet. Die Feuerwehren Windisch Minihof, Minihof-Liebau, Tauka,...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Brandgefahr: Rauchen im Wald ist derzeit behördlich verboten.

Hitze und Trockenheit erhöhen Waldbrandgefahr

Die Landesregierung weist auf die erhöhte Waldbrandgefahr in den burgenländischen Wäldern hin. Die Bezirkshauptmannschaften Güssing und Jennersdorf haben bereits im Mai Schutzverordnungen erlassen, die bis 31. Oktober gelten. Demnach ist es verboten, im Wald zu rauchen und glimmende Gegenstände wie Zigaretten wegzuwerfen. Auch Flaschen und Scherben aus Glas dürfen wegen ihrer möglichen Brennglaswirkung nicht weggeworfen werden.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.