Feuerwehr Mattighofen

Beiträge zum Thema Feuerwehr Mattighofen

Die Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehr Mattighofen, der Freiwilligen Feuerwehr Schalchen sowie des Roten Kreuzes mit den beiden Bürgermeistern sowie der Geschäftsleitung der KTM Fahrrad GmbH bei der Scheckübergabe.

Unterstützung für Feuerwehr und Rotes Kreuz
KTM Fahrrad spendet insgesamt 6.000 Euro

Die Feuerwehren Mattighofen und Schalchen sowie das Rote Kreuz Mattighofen erhielten von der Firma KTM Fahrrad jeweils einen Scheck in der Höhe von 2.000 Euro überreicht. MATTIGHOFEN. Die KTM Fahrrad GmbH unterstützt seit vielen Jahren Vereine und freiwillige Einsatzorganisationen in Mattighofen und Schalchen und stellt ihre Mitarbeiter für die Ausübung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit frei. Bürgermeister Friedrich Schwarzenhofer (Mattighofen) und Bürgermeister Andreas Stuhlberger...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
1.000 Euro übergab die Mattighofner Feuerwehrjugend an den Verein "Mit dabei".

Feuerwehrjugend Mattighofen
1.000 Euro gespendet

Auch heuer spendete die Feuerwehrjugend Mattighofen das Geld, das bei der Haussammlung am Heiligen Abend gesammelt wurde, an eine soziale Einrichtung. Der Verein "Mit dabei" darf sich über finanzielle Unterstützung freuen. MATTIGHOFEN. Am Heiligen Abend 2019 zogen die Kameraden der Feuerwehrjugend Mattighofen von Haus zu Haus für die jährliche Haussammlung. Das dabei gesammelte Geld wird alljährlich gespendet. Heuer durfte sich der Verein "Mit dabei" aus Pfaffstätt darüber freuen. Am 18....

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
v.l.n.r.: Johann Fessl, Martin Greil,  Josef Adlmaninger, Friedrich Schwarzenhofer, Roman Vorreiter und Stadträtin des Feuerwehrausschuss Gerlinde Mühlhofer.

FF Mattighofen
Neue Sandsackabfüllmaschine zum Katastrophenschutz

Um für zukünftige Katastrophen wie beispielsweise Hochwasser gerüstet zu sein, erhielt die Freiwillige Feuerwehr Mattighofen eine Sandabfüllmaschine. MATTIGHOFEN. "Das nächste Hochwasser kommt bestimmt, die verbauten Flächen im Stadtgebiet werden immer mehr und somit hat das Wasser immer weniger freie Fläche um zu versickern. Heftiger Platz- und Dauerregen kommen immer öfter vor und somit ist dies eine sehr wichtige Investition in den Katastrophenschutz für die Gemeindebürger von...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
1 1 16

Auto durchstieß Hausmauer
Ein Toter und ein Schwerverletzter

Heute in den frühen Morgenstunden ereignete sich in Schalchen ein spektakulärer Verkehrsunfall, mit tragischen Folgen. SCHALCHEN. Ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 8. August 2020 gegen 2.35 Uhr mit einem rechts gelenkten, nicht zum Verkehr zugelassenen Auto auf der B147 in Schalchen Richtung Mattighofen. Auf dem Beifahrersitz saß ein 32-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Braunau. In einer leichten Rechtskurve prallte der Lenker gegen den Randstein der Gegenfahrbahn und riss...

  • Braunau
  • Bezirksrundschau Braunau
Das Feuerwehrabschnittskommando Mattighofen erhielt eine Reanimationspuppe der Zürich Versicherungs AG.

Spende für Feuerwehr
Reanimationspuppe für Mattighofner Feuerwehr

Die Zürich Versicherungs AG übergab eine Reanimationspuppe an das Feuerwehrabschnittskommando Mattighofen. MATTIGHOFEN. Um für den Ernstfall bestens ausgebildet zu sein, hat die Feuerwehr Mattighofen die Reanimationspuppe "Little Anne" bekommen. Die Puppe dient nun der Ausbildung in der Ersten Hilfe für die Feuerwehrjugend in den 26 Feuerwehren. "Niemand möchte so schwer verunglücken, dass er auf die Hilfe der Feuerwehr angewiesen ist", betont Josef Maderegger die Notwendigkeit dieser...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Der LKW-Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt.

Eingeklemmter LKW-Fahrer
Update: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

PFAFFSTÄTT. Gegen 9.40 Uhr am 9. Jänner war ein 32-jähriger LKW-Lenker aus dem Bezirk Gmunden mit seinem Müll-LKW auf der Mattseer Landesstraße Richtung Mattighofen unterwegs. Im Ortsgebiet von Pfaffstätt wollte er, kurz nach der Ortseinfahrt, links auf ein Firmengelände abbiegen. Dazu bremste er seinen LKW stark ab. Ein nachkommender 55-jähriger LKW-Lenker aus Salzburg dürfte dies übersehen haben und konnte sein Fahrzeug auf der glatten Fahrbahn nicht mehr anhalten. Er rutschte in das Heck des...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Leistungsprüfung: In einer vorgegebenen Zeit musste der Brand bekämpft werden.
5

FF Mattighofen: Leistungsprüfung mit Bravour bestanden

MATTIGHOFEN. Als erste Feuerwehr im Bezirk Braunau absolvierte die FF Mattighofen am Samstag, 12. Mai, die Branddienstleistungsprüfung in Bronze. Neun Kameraden der Feuerwehr stellten sich im Zuge der erweiterten Bewerterausbildung der Prüfung. Sie meisterten die Aufgaben in Gerätekunde sowie die Brandbekämpfung mit Bravour. Diese Leistungsprüfung ist eine zusätzliche Ausbildung für Einsatzleiter und Löschgruppe, bei der sehr viel Wert auf praktisches und zügiges Arbeiten gelegt wird. Neben den...

  • Braunau
  • Linda Lenzenweger
Endlich gerettet: Pfotenhilfe Lochen konnte Mattighofner Schwan von Angelhaken befreien.
1 1 2

Endlich gerettet: Pfotenhilfe Lochen befreit Schwan von Angelhaken

Der Vogel ließ sich zehn Tage lang nicht einfangen. Nun gelang den Mitarbeitern der Pfotenhilfe die Rettung. MATTIGHOFEN. Ein Schwan mit Angelhaken im Schnabel. Fatal für das Tier. Nur stark eingeschränkt konnte das verletzte Tier Futter aufnehmen. Nun gelang es den Mitarbeitern der Pfotenhilfe Lochen den Höckerschwan zu fangen und vom Haken zu befreien.  Tierrettung über die Wildtierhotline kontaktiert Vergangene Woche alarmierte eine Spaziergängerin über die Wildtierhotline die Pfotenhilfe...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Brand in Mattighofen

MATTIGHOFEN. Gestern, am 10. Jänner, löste in Mattighofen ein Holzofen einen Brand aus. Eine 71- jährige Pensionistin zündete in den Nachmittagsstunden den Holzofen in der Küche im Erdgeschoß an. Abends legte sie noch einige Holzbriketts nach. Kurz nach 22 Uhr bemerkte sie eine Rauchentwicklung und entdeckte daraufhin den Brand. Beim Eintreffen der Feuerwehr Mattighofen und der Polizeibeamten wurde im Erdgeschoß eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen. Nachdem der Rauch und der Brand...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Das Bewerterverdienstabzeichen ging an Franz Hattinger. Es gratulieren Bezirks-Feuerwehrkommandant Josef Kaiser (li.) und Abschnitts-Feuerwehrkommandant Josef Maderegger.
3

Abschnittstagung vom Feuerwehrkommando Mattighofen

85 Brand- und 586 Technische Einsätze MATTIGHOFEN. Zum Feuerwehrabschnitt Mattighofen zählen 15 Gemeinden. Abschnitts-Feuerwehrkommandant Josef Maderegger hielt bei der Abschnittstagung im Gasthaus Preiser in Pischelsdorf eine Rückschau auf das vergangene Einsatzjahr. Demnach mussten die Feuerwehren zu 85 Brand- und 586 Technischen Einsätzen ausrücken. Besonders die Technischen Einsätze haben sich zum Jahr 2014 um 214 erhöht. Zum Jahresende betrug der Mitgliederstand 2758 Aktive, 680...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Monsignore Walter Plettenbauer hat das goldene Verdienstzeichen des Landes erhalten.
2

Verdienstzeichen für verdiente Geistliche

BEZIRK. Mit dem goldenen Verdienstzeichen des Landes OÖ wurde nun Monsignore Walter Plettenbauer geehrt. Als Kaplan kam er vor 37 Jahren nach Mattighofen und übernahm 1983 die Pfarre. Seit der Wiederbelebung des Kollegiatstiftes Mattighofen vor fünf Jahren ist Plettenbauer dessen regierender Stiftsprobst. Der Geehrte ist neben seiner seelsorgerischen Tätigkeit auch Landeskurat der oberösterreichischen Bürgergarden und Kurat der Feuerwehr Mattighofen. Probst Plettenbauer übt bereits in vierter...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
2

1500 Funker wurden ausgebildet

BEZIRK. 51 Feuerwehrler, darunter elf Frauen, nahmen am 35. Funklehrgang mit Bezirksfeuerwehrkommandant Alois Wengler in Riedersbach teil. Die Ausbildung hat eine lange Tradition. Als 1500ster Teilnehmer wurde Christian Hangler von der Feuerwehr Mattighofen vom Funk-Bezirksbeauftragten Albert Sperl begrüßt. An zwei Samstagen wurde den Teilnehmern alles rund ums Funken beigebracht.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Ein Kabelbrand zerstörte den Pkw total, der Lenker konnte sich rechtzeitig retten.

Totalschaden nach plötzlichem Brand

MATTIGHOFEN. Ein 26-jähriger Arbeiter aus Mattighofen lenkte am 7. Mai seinen Pkw auf der Mattseer Bundesstraße Richtung Pfaffstätt. Dabei nahm er Brandgeruch war. Er stellte das Fahrzeug auf dem Parkplatz der Volksschule Mattighofen ab. Dort entwickelte sich der Kabelbrand zu einem Vollbrand. Die Feuerwehr Mattighofen war mit 13 Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz. Das Fahrzeug brannte jedoch völlig aus – Totalschaden.

  • Braunau
  • Linda Lenzenweger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.