Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Wilfleinsdorf bekam neue Einsatzuniformen sowie einen Umkleidecontainer
  2

Wilfleinsdorf
Die Freiwillige Feuerwehr bekommt neue Uniformen

Die Freiwillige Feuerwehr Wilfleinsdorf konnte neue Einsatzbekleidungen sowie einen Umkleidecontainer für die Damen anschaffen. WILFLEINSDORF. Die Platznot bei der Freiwilligen Feuerwehr Wilfleinsdorf schlägt sich auch auf die Umkleidemöglichkeiten der Mitglieder nieder. Vom Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverband ist klar definiert, dass geschlechtsgetrennte Umkleidemöglichkeiten vorzusehen sind. Nachdem eine Zwischenlösung gefunden war, musste jedoch eine längerfristige...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Glutnester flammen immer noch auf.
  3

Mannersdorf
Löscharbeiten im Zementwerk dauern weiter an

In der Brennstoffhalle flammen immer wieder Glutnester auf - es konnte noch nicht "Brand aus" gegeben werden.  MANNERSDORF/LEITHAGEBIRGE. Sonntag Abend gegen 19 Uhr kam es zu einem Großbrand im Mannersdorfer Lafarge Zementwerk im Brennstofflager am Werksgelände. (meinbezirk.at berichtete) Das Feuer griff schnell auf die Förderanlage zum Wärmetauscher über. Die Betriebsfeuerwehr Perlmooser sowie die Freiwilligen Feuerwehren Mannersdorf, Hof, Sommerein, Bruck, Götzendorf und Au waren (mit rund...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Das Werk Mannersdorf steht in Flammen
  5

Mannersdorf
Das Zementwerk steht in Flammen

MANNERSDORF/LEITHAGEBIRGE. Sonntag Abend kam es zu einem Großbrand im Mannersdorfer Zementwerk. Gegen 19 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Mannersdorf sowie die Freiwilligen Feuerwehren von Hof am Leithaberge,  Sommerein, Bruck, Götzendorf und Au alarmiert. Die Plastikhalle stand in Vollbrand. Die Rauchsäule war bis zur Wiener Stadtgrenze zu sehen. Die Feuerwehren haben den Brand bereits unter Kontrolle, jedoch werden die Löscharbeiten noch bis in die Nachtstunden andauern. Das Werk...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die Feuerwehren Wilfleinsdorf und Bruck waren drei Stunden im Einsatz.

Wilfleinsdorf
Feuerwehr löschte Bahndammbrand an der Ostbahn

Ein Bahndammbrand in Wilfleinsdorf erforderte die Sperre der Ostbahn.  WILFLEINSDORF.  Die Freiwillige Feuerwehren Wilfleinsdorf und Bruck wurden zu einem ausgedehnten Bahndammbrand an der Ostbahn alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort stellten die Mitglieder der Feuerwehr fest, dass es sich um mehrere Brandherde, die sich über eine Strecke von 1,6 Kilometer verteilten, handelte. Da das Feuer auch auf Wälder und Häuser überzugreifen drohte, wurde die Freiwillige Feuerwehr Bruck an der...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
  6

Baureportage
Mehr Sicherheit für die Region in Enzersdorf

ENZERSDORF/FISCHA. Bei der Enzersdorfer Ortseinfahrt an der B60 entsteht ein neues Blaulichtzentrum bzw. Sicherheitszentrum für die Region. In Auftrag gegeben wurde dieses große Bauvorhaben von der Gemeinde Enzersdorf an der Fischa unter Bürgermeister Markus Plöchl. In den Baukomplex werden wichtige Sicherheits- und Einsatzkräfte einziehen, um der Bevölkerung rasch Hilfe leisten zu können. Einsatzkräfte vor OrtDas Feuerwehrhaus misst eine Nutzfläche von 1.343 Quadratmeter inklusive der...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die Freiwillige Feuerwehr Bruck/Leitha entfernte die losen Dachziegel.

Bruck an der Leitha
Sturm riss Ziegeln von der Kirche

BRUCK/LEITHA. Ein lautes Poltern war plötzlich zwischen den Windböen am Brucker Hauptplatz zu hören. Der starke Sturm hat Ziegeln vom Kirchendach gerissen, die auf den Gehweg und die Straße prallten. Nach Verständigung der Feuerwehr war diese rasch gemeinsam mit der Polizei vor Ort, um die Straße zu sichern und Passanten zu schützen. Mittels Drehleiter entfernte die Freiwillige Feuerwehr Bruck an der Leitha die losen Dachziegeln. Bürgermeister Gerhard Weil informierte Stadtpfarrer Erich...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
  4

Leute
Petronell Carnuntum feiert am Feuerwehrball

PETRONELL CARNUNTUM. Die Ballsaison ist in vollem Gange - so auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Petronell Carnuntum, die eine lange Ballnacht organisierte. Mit dabei waren Nikolaus Wieser und Patricia Hahn im rosa Ballkleid. Gemeinderätin Sabine Cinadr besuchte den Ball im schwarzen Dirndl mit Vizebürgermeister Josef-Peter Cinadr. Martin Almstädter erschien als SPÖ-Bürgermeister klassisch mit roter Krawatte und posierte mit Gemeinderätin Natascha Artinger und Gerd Nedomansky für ein...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die Feuerwehren werden finanziell unterstützt.

Bezirk Bruck
Förderung der Feuerwehr

BRUCK/LEITHA. Das Land Niederösterreich hat die Feuerwehren im Bezirk Bruck von 2015 bis 2018 mit 2.459.193,51 Euro finanziell unterstützt. Das gelb-blaue Bundesland vergütet auch als einziges die Mehrwertsteuer beim Fahrzeugkauf rück. Landesabgeordneter Gerhard Schödinger betont, dass die Feuerwehren eine wichtige Rolle für die Sicherheit im Bezirk spielen und dass es nicht selbstverständlich sei, dass die vielen freiwilligen Feuerwehrmitglieder täglich bereit stehen.

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Peter Friedschall, Markus Jäger, Kdt.Stv. Stefan Jungbauer, Hans-Peter Grabler, Bgm. Kurt Wimmer, Kdt. Martin Fink, Ronald Schmitz, Hubert Jungbauer, Manuela Friedschall und Thomas Vogel (vlnr).

Freiwillige Feuerwehr
Neue Schutzbekleidung für die Feuerwehr in Pischelsdorf

PISCHELSDORF. Im Zuge der monatlichen Chargensitzung überreichte Bürgermeister Kurt Wimmer offiziell 25 neue Einsatzbekleidungen an die Feuerwehr in Pischelsdorf unter Kommandant Martin Fink. Fink bedankte sich im Namen der Kameraden bei der Gemeinde für die finanzielle Unterstützung.

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Die Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha feierte ihr 150-jähriges Jubiläum und lud zum Tag der offenen Türe: "GEMEINSAM.SICHER" mit der Polizei Bruck.
  9

Jubiläumsfeierlichkeiten
150 Jahre Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha

BRUCK/L. Die Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha feierte am 19. Oktober mit einem Tag der offenen Türe ihr 150-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass, zu dem Bezirkshauptmann Peter Suchanek lud, öffneten sich alle Türen zu den verschiedenen Abteilungen. Für besonders Interessierte wurden auch Führungen durch das Amtsgebäude angeboten. Festliche EröffnungBezirkshauptmann Peter Suchanek führte in seiner Eröffnungsrede aus, welche Aufgaben die Bezirkshauptmannschaft erfüllt: "Wir, die...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
40 Minuten wurde nach den vermissten Frauen gesucht, ehe sie gefunden wurden. Jetzt soll geklärt werden, ob Fehler gemacht wurden.
 1

Pionierboot in Hainburg gekentert
Bootsunfall soll „lückenlos“ aufgeklärt werden

Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) hat, wie der ORF berichtete, am Sonntag Stellung zu dem Bootsunfall auf der Donau bei Hainburg bezogen. Bei dem Unglück mussten zwei junge Frauen reanimiert werden. Dass ein Pionierboot kentert, sei bis dato undenkbar gewesen, sagte Verteidigungsminister Mario Kunasek in der „ORF-Pressestunde“ am Sonntag. Bei dem Unfall waren Anfang September zwei junge Frauen unter ein Pionierboot geraten und mussten reanimiert werden. Dem ORF Niederösterreich liegen...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
 1   9

Scharndorf FF-Heuriger 2018 08 31

Kommandant Karl Stöhr 4. vl, begrüßte die vielen Gäste und Abordnungen von Kameraden aus der Umgebung. Haslau, Bad Deutsch Altenburg, Hainburg um nur einige zu nennen. Die Jugend vergnügte sich, zu späterer Stunde, im eigenen Discozelt. Für Speis und Trank war bestens gesorgt.

  • Bruck an der Leitha
  • Franz Simeth
Sperre der A4: Lkw touchierte Reisebus
  6

Sperre der A4: Lkw touchierte Reisebus

A4/BRUCK/L. (FF Bruck/L.) Ein Verkehrsunfall zwischen einem Reisebus und einem Lkw sorgte am Abend des 21. August für eine Totalsperre der A4 Ost Autobahn Richtung Wien. 17 Feuerwehrleute unter Einsatzleiter Feuerwehrkommandant Claus Wimmer rückten mit fünf Einsatzfahrzeugen sowie Exekutive und dem Roten Kreuz gegen 19.30 Uhr zur alarmierten Menschenrettung aus. Auf Höhe des Verkehrskontrollplatzes war es zu der Kollision des Lkw mit dem mit rund 40 Personen besetzten Fernbusses gekommen....

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak

HELP mobile startet FF-Award 2018

Feuerwehr schafft Gemeinschaft: HELP mobile sucht den wahren Teamgeist unter Österreichs Florianis. Tagtäglich gehen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr gemeinsam durchs Feuer – im wahrsten Sinne des Wortes. Die Seele der Florianis ist die Kameradschaft und der Zusammenhalt, die HELP mobile mit dem FF-Award 2018 besonders hervorhebt. Gesucht wird "echte Gemeinschaft" in Bildform. Teilnahmeschluss ist der 17. September. Österreichs Feuerwehren sind das Paradebeispiel für gelebte...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
Landeswarnzentrale besucht: Redakteurin Karin Zeiler mit Helmut Fleischmann, Ernest Jamy und Stefan Kreuzer.
 1   6

Regen und Gewitter: So wird das Wetter in NÖ

Blick hinter die Kulisse: Lokalaugenschein der Bezirksblätter in der Landeswarnzentrale in Tulln. TULLN / NÖ. "In den letzten zwei Stunden hat es doch stärker zu regnen begonnen, die derzeitigen Pegelstände sind aber nicht besorgniserregend", erklärt Stefan Kreuzer, stv. Leiter des Katastrophenschutzdienstes des Landes NÖ. Regen anstatt Sonne – Grund genug für die Bezirksblätter einen Blick hinter die Kulissen und somit in die NÖ Landeswarnzentrale zu machen. Hier im ersten Stock der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Trotz Polizeiaufgebot hatten die Einsatzkräfte ihre Mühe mit dem Vordringen zum Brandgeschehen.
  2

Schaulustige behindern Einsatzkräfte bei Brand am Kartgelände

Am Kartgelände der Speedworld in Bruck brach am Donnerstag ein Feuer aus, ein Großeinsatz war die Folge. PACHFURTH. Am Abend des 31. Mai heulten in Pachfurth und der näheren Umgebung die Feuerwehr-Sirenen: "B3 in der Speedworld". Sofort rückten die Freiwilligen Feuerwehren Pachfurth, Bruck, Höflein, Göttlesbrunn und Wilfleinsdorf zum Einsatzort aus - und wurden von Schaulustigen ausgebremst. Selbst mit Hilfe von Polizeibeamten gelang es den Einsatzkräften nur schwer, zum Brandort...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
  3

Neue Schutzanzüge für den Ernstfall

(red). Die Feuerwehr Bruck an der Leitha ist für Schadstoffeinsätze wieder bestens gerüstet. Am Freitag, den 23. März 2018 hat sie von Vertretern der Fa. Bunge Austria GmbH. drei Chemikalienschutzanzüge der Schutzstufe 3 übernommen. In ihrem Leitbild unterstreicht die Firma ihre gesellschaftliche Verantwortung, die sich auch in der jahrelangen guten Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Bruck an der Leitha widerspiegelt. Die Bereithaltung von Schutzausrüstung für den Einsatz in kontaminierter...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
  6

Unfallopfer im Wrack eingeklemmt

Bei einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW auf der LB 9 zwischen Maria Ellend und Fischamend wurde eine Person im Fahrzeug eingelemmt. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren Notarzt und First Responder bereits vor Ort und kümmerten sich um die Unfallopfer. Die Feuerwehrleute bauten einen Brandschutz auf und befreiten die eingeklemmte Person mit dem Rettungssatz aus dem Wrack. Diese wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker

Großbrand in Abfallsammelzentrum

Als die Freiwillege Feuerwehr Bruck zu einem als „Brandverdacht“ gemeldeten Einsatz zum Gelände der Abfallentsorgungsfirma Jüly GmbH im Industriegelände West ausrückte, hatte sie nicht mit einem Großbrand gerechnet. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge standen in drei der Sammelboxen rund 60 m³ Restmüll sowie 20 m³ Kartonagen in Vollbrand. Sofort begannen sieben Feuerwehrmitglieder unter schwerem Atemschutz mit der Brandbekämpfung. Mittels C-Rohren wurde zunächst ein Frontalangriff vorgenommen....

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
Auf den Zusammenhalt der Einsatzkräfte im Katastrophenfall kann man sich verlassen, so LH-Stv. Pernkopf. Gleichzeitig wird Niederösterreich aber weiterhin in vorbeugenden Hochwasserschutz investieren.
 1  2

Hochwasser: 125 Millionen Euro für die Sicherheit der Gemeinden in Niederösterreich

LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf präsentierte ein neues Hochwasserschutz-Ausbaupaket. Ab Herbst werden 25 neue Projekte für insgesamt 125 Millionen Euro gestartet. "Die regionalen und lokalen Unwetter-Ereignisse haben die Einsatzkräfte in diesem Sommer sehr gefordert", betonte LH-Stellvertreter Pernkopf. So sprach Pernkopf im Namen des gesamten Bundeslandes allen Einsatzkräften großen Respekt und Dank aus. In 15 Jahren mehr als 870 Millionen für Hochwasserschutz "Auf diesen Zusammenhalt...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Abgedeckte Dächer in Wildungsmauer.
  25

Tornado wütete über Bruck

BEZIRK. Die vergangene Nacht hatte es in sich. Gegen 22 Uhr setzten im Bezirk Bruck an der Leitha heftige Regenfälle, begleitet von starkem Wind, ein. Im Laufe der Nacht steigerte sich das Unwetter ins extreme. Bäume wurden entwurzelt oder wie Strohhalme abgeknickt. Die Ostautobahn A4 ebenso wie die B10 mussten für Stunden gesperrt werden, umgestürzte Bäume lagen kreuz und quer über der Fahrbahn. Nachdem die Florianis mit Motorsägen anrückten um die Bäume zu entfernen fuhren Schneepflüge um die...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Der Feuerwehr-Oldtimer war heute ein sehr beliebtes Fotomotiv
 4   5

*Villach on Fire* ...

Ganz Villach steht derzeit ganz im Zeichen der Feuerwehr-Olympiade. Das ganze Stadtbild ist zur Zeit von Feuerwehrmitgliedern und deren Fahrzeuge verschiedenster Teilnehmernationen geprägt. Schon bei meiner Ankunft am Montag fiel mir zum einen das festlich geschmückte Stadtbild auf und zum andern die vielen vielen Menschen die da überall unterwegs waren und quer durch die Stadt war es zu sehen, dass sich hier im Moment alles um die Feuerwehr-Olympiade dreht.... Die letzten beiden Tage wurde...

  • Kärnten
  • Villach
  • Helga Amh
Heftige Unwetter im östlichen Niederösterreich. Der intensive Regenfall setzte etwa Gemeinden im Bezirk Mistelbach unter Wasser.
 1  6

Nach Unwettern in Niederösterreich: Land hilft mit Katastrophenfonds

Um Betroffenen der schweren Unwetter in Niederösterreich zu helfen, gibt das Land Mittel aus dem Katastrophenfonds frei. Denn "Niederösterreich steht zusammen, wenn Hilfe benötigt wird", so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Schwere Unwetter sorgten in den vergangenen Tagen und Nächten für erhebliche Schäden in Niederösterreich. Besonders der östliche Landesteil mit Gänserndorf, Mistelbach und Bruck an der Leitha litt massiv. "Niederösterreich steht zusammen" In einer ersten Aussendung...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.