Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Mit Hörbranzer Unterstützung nun mehr am Puls der Zeit: die neu eingekleidete Feuerwehr von Svetlîi

Hörbranz hilft Moldawien
Hörbranzer Feuerwehrfahrzeug wurde für die Feuerwehr in Svetlîi überstellt

Seit 2013 werden Feuerwehrfahrzeuge, die in Vorarlberg ausgemustert werden müssen, vom Verein „Structure Projects Network. We help.“ in die Republik Moldau überstellt. In den ländlichen Regionen gibt es keine oder nur sehr bescheiden ausgestattete Feuerwehren, daher ist eines der Ziele des Vereins der Aufbau von freiwilligen Feuerwehren. Im Jahr 2019 musste die Feuerwehr Hörbranz ein Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung (LFB) ausmustern, dies wurde dem Verein für die Moldawienhilfe zur Verfügung...

  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • RZ Regionalzeitung
Der Rosenbauer RT ist das erste E-Feuerwehrfahrzeug der Welt. Für Hochleistungseinsätze verfügt der RT über einen Range Extender, der die Akkus im laufenden Betrieb wieder auflädt.
1 Video 3

Staatspreis für Rosenbauer
Das Feuerwehrauto der Zukunft

Österreichs führender Feuerwehr-Ausrüster Rosenbauer gewinnt mit dem E-Feuerwehrauto „Revolutionary Technology“ den Staatspreis 2021 für Innovation. ÖSTERREICH/LEONDING. Das weltweit erste E-Feuerwehrauto heißt „Revolutionary Technology“, abgekürzt RT. Dafür erhält der oberösterreichische Feuerwehr-Ausrüster Rosenbauer den diesjährigen Staatspreis für Innovation aus den Händen von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck. „Ein tolles Projekt, das wirklich in puncto Nachhaltigkeit glänzt", so...

  • Linz
  • Mathias Kautzky
3

Top-Ausstattung für hohe Einsatzfähigkeit der Feuerwehr Götzis
Einsatzfahrzeugweihe in Götzis

Vergangenen Sonntag wurden in Götzis neue Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr geweiht „Motivation und Einsatzwille der Mannschaften sowie deren Ausstattung mit modernstem Gerät – diese Faktoren machen die enorme Leistungsstärke unserer Feuerwehren aus.“ Das sagte Sicherheitslandesrat Christian Gantner bei der feierlichen Weihe neuer Einsatzfahrzeuge für die Feuerwehr Götzis am Sonntag, 17. Oktober. Gantner sprach den Feuerwehrleuten seinen Dank dafür aus, dass sie als Freiwillige oft...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Mit der neuen Drehleiter geht es für die Feuerwehr Bludenz bei Einsätzen künftig hoch hinaus

Neues Rüstlöschfahrzeug und Hightech-Drehleiter für die Mannschaft der Feuerwehr Bludenz
150 Jahre Feuerwehr Bludenz

Vergangenes Wochenende feierte die Alpenstadt 150 Jahre Feuerwehr Bludenz Jährlich absolviert die Feuerwehr Bludenz an die 120 Einsätze. Künftig kommen dabei bei der Feuerwehr Bludenz ein neues Rüstlöschfahrzeug sowie eine moderne Drehleiter zum Einsatz. Die beiden Fahrzeuge wurden im Rahmen der nachträglichen 150-Jahr-Feier der Feuerwehr Bludenz am Wochenende offiziell in Betrieb genommen. „Als Bezirkshauptstadt – und auch geographischer Mittelpunkt des Bezirkes – hat die Bludenzer Wehr...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
2

Modernen Einsatzfahrzeug Ortsfeuerwehr Lauterach
130 Jahre Ortsfeuerwehr Lauterach

Jubiläumsfeierlichkeiten der Ortsfeuerwehr Lauterach mit neuem Einsatzfahrzeug Neben 130 Jahren Bestand feiert die Ortsfeuerwehr Lauterach an diesem Wochenende auch die offizielle Indienststellung eines neu angeschafften Einsatzfahrzeuges. Am Samstagabend (11. September) besuchte Landeshauptmann Markus Wallner die zweitägigen Feierlichkeiten, um die Glückwünsche des Landes zu überbringen. Tanklöschfahrzeug Für die Anschaffung des neuen Einsatzfahrzeugs wurden rund 500.000 Euro aufgewendet. Vom...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
2

Landeshauptmann Markus Wallner überbrachte Glückwünsche
Neues Einsatzfahrzeug Thüringerberg

Neu angeschafftes Löschfahrzeug für Ortsfeuerwehr Thüringerberg Beim neuen Einsatzgefährt handelt es sich um ein Löschfahrzeug mit Containeraufbau (LF-C). Haupteinsatzgebiet neben der Löschwasserversorgung der Tanklöschfahrzeuge ist die Bereitstellung des Atemschutzrettungstrupps am Einsatzort. Dabei können neun Personen befördert werden, für drei steht im Fahrzeug eine Atemschutzausrüstung bereit. Die Rollcontainer, die verschieden beladen werden können, lassen sich mittels Hebebühne am Heck...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Vereine müssen wieder aufgebaut werden

Vereine erhalten Unterstützung
Ist Ihr Verein auch Tod?

Die Pandemie hat dem Vereinswesen und dem Ehrenamt sehr zugesetzt. Wer Hilfe braucht bekommt sie vom Land! Viele Vereine und auch das Ehrenamt leiden aktuell sehr stark an ausbleibenden Mitgliedern. Das Vereinsleben wurde das letzte Jahr pandemiebedingt in die Knie gezwungen. Jetzt heißt es wieder Mitglieder zu erreichen, Neumitglieder zu werben und sie zu motivieren. Das Land Vorarlberg stellte jetzt eine neue Engagement-Strategie, um den Neustart optimal zu begleiten, allen Vereinen zur...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung

Gemeinwohl-Region Bodensee
Karte der Gemeinwohl-Region Bodensee

Rund um den Bodensee gibt es viele Unternehmen, Initativen und Gemeinden, die werteorientiert wirtschaften und sich aktiv für die Gemeinwohl-Ökonomie einsetzen. Damit bietet der Bodenseeraum die Möglichkeit einer internationalen Gemeinwohl-Region, in der die Werte der Gemeinwohl-Ökonomie gelebt werden. Um das bereits bestehende Potenzial einer Gemeinwohl-Region Bodensee sichtbar zu machen, hat der Verein wirundjetzt e.V. das Projekt einer Karte der Gemeinwohl-Region Bodensee initiiert und in...

  • Vorarlberg
  • Verein zur Förderung der GWÖ Vorarlberg
Symbolbild

Mehrere Brände in Vorarlberg
Kältewelle in Vorarlberg brachte Feuer

Die Kältewelle zwang viele Haushalte zusätzlich einzuheizen. Gleich drei Brände mussten am Sonntag durch Großeinsätze gelöscht werden. Am frühen Sonntag Morgen wurde per Notruf der Brand eines Wohnhauses in Feldkirch, Groxstraße gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich der Dachstuhl des Objektes bereits im Vollbrand und das Feuer hatte auch schon auf einen direkt angebauten Stadel übergegriffen. Der massive Löscheinsatz unter Atemschutz gestaltete sich aufgrund erheblicher...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Obstbäume tragen schwere Lasten
3

Schneelasten sind große Gefahren
Bevölkerung zur Vorsicht und Mithilfe aufgerufen

Bereits über 500 Einsätze der Wehren mussten in den letzten Tagen durchgeführt werden. Die Schneemengen belasten Mensch und Umwelt.  Aufgrund der intensiven Schneefälle hatten Vorarlbergs Einsatzkräfte in den letzten Tagen alle Hände voll zu tun. Von Schneeräumungen auf den Straßen, Dächern, Bäumen bis hin zur Lawinensicherung oder gar Kinder aus Schneebergen befreien. Die nächste Herausforderung bringt das Tauwetter.  Auch die Bevölkerung ist zur Milthilfe aufgerufen. Vor allem das...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Grabkerze in der Wohnung
2

Grabkerze löste Wohnungsbrand aus
Feuer brodelte versteckt in den Wänden

Am Dienstag Nachmittag kam es in einem Wohnhaus in Altach/Vorarlberg durch eine Grabkerze zu einem Zimmerbrand. Feuer brodelte versteckt in den Wänden. Ein 65-jährige Mann zündete am Dienstag Nachmittag in seinem Schlafzimmer eine Grabkerze an und begab sich anschließend in die Werkstatt. Nach wenigen Minuten konnte der Mann das Pfeifen des Brandmelders wahrnehmen, woraufhin er sich zurück ins Schlafzimmer begab und ein Feuer feststellte. Der Mieter konnte den Brand selbständig löschen und...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
2

14-jähriger kam mit blauen Auge davon
Das Eis war zu dünn

Der Horror jeder Eltern: Das Kind spielt am Wasser und ertrinkt. Zwar handelte es sich nicht mehr um ein Kleinkind, jedoch ging ein Ausflug am eiskalten Wasser für einen 14-jährigen Vorarlberger gerade noch glimpflich aus. Am Montag, 11. Jänner 2021, am frühen Nachmittag, hielt sich bei Minusgraden ein 14-jähriger Vorarlberger auf den Sandplatten in der Bregenzer Ache auf, wobei er ausrutschte und ins Wasser stürzte. Er konnte sich selbstständig auf eine Steinplatte retten, die allerdings...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
2

Feuerwehrjugend und Pfadfinder heckten guten Plan aus
Friedenslicht kommt trotz Corona in die Gemeinden

Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen in der Corona-Pandemie wird auch dieses Jahr das gesegnete Friedenslicht in die Vorarlberger Gemeinden gebracht. Eine Arbeitsgruppe der Feuerwehrjugend und Pfadfinder hat sich Gedanken gemacht, wie die weihnachtliche Friedenslicht-Aktion unter Einhaltung aller Corona-bedingten Einschränkungen und Schutzmaßnahmen durchgeführt werden kann. Gemeinsam ist es gelungen, unter Einbindung von Bezirksstellen und Ortsgruppen eine entsprechende Handlungsempfehlung...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
In Großpetersdorf (BGLD) mussten die Einsatzkräfte  mehrmals ausrücken. Das komplette Dach eines Hochhauses wurde abgetragen und beschädigte
das Nebengebäude sowie die neben stehenden Fahrzeuge.
1 3

Muren, Sturm und Gewitter
Unwetter hielten Einsatzkräfte auf Trab

Am Samstag verursachten von Tirol bis zum Burgenland heftige Unwetter teils schwere Schäden.  ÖSTERREICH. Entwurzelte Bäume, überschwemmte Keller und verstopfte Kanäle – die Feuerwehr hatte am Samstag alle Hände voll zu tun. Starkregen und Wind haben im Raum Kötschach-Mauthen zu überfluteten Straßen und Kellern, sowie zu verstopften Kanälen geführt. Laut Landesalarm- und Warnzentrale (LAWZ) waren bis zum frühen Abend 55 Feuerwehren im Einsatz. Genauso waren Teile von der Obersteiermark...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Adrian Langer
Regionaut Daniel Loretto sendete uns dieses Bild. "Heute Abend konnte ich in der Nähe von Graz einige Erdblitze fotografieren."
3 1 9

Zuerst Hitze, dann Blitze
Schwere Unwetter über Österreich

In weiten Teilen Österreichs folgten am Dienstag auf den bisher heißesten Tag des Jahres schwere Unwetter. Vielerorts blitzte, stürmte und hagelte es. Allein in Oberösterreich sollen die Unwetter landwirtschaftliche Schäden in Millionenhöhe angerichtet haben.  ÖSTERREICH. In den Abendstunden zogen über großen Teilen Österreichs die Unwetter auf. Dabei wurden nicht nur Dächer abgedeckt und Keller überflutet. Auch mehrere Straßen mussten gesperrt werden. Viele örtliche Feuerwehren standen im...

  • Ted Knops
Rund 1.600 Liter fasst die Weinflasche
1 2 4

Besonderer Feuerwehreinsatz
Restaurant beinahe von Weinflasche überschwemmt

Heute Nachmittag rückte die Freiwillige Feuerwehr Lustenau zu einem nicht gerade alltäglichen Einsatz aus. Eine gigantische Rotweinflasche drohte ein chinesisches Restaurant zu fluten. VORARLBERG. Die rund drei Meter hohe und 1.590 Liter fassende Weinflasche hatte zu lecken begonnen. Daraufhin alarmierten die Restaurantbetreiber die Freiwillige Feuerwehr in Lustenau. Die ausgerückten Helfer begannen sofort mit der Errichtung einer Barrikade aus Sandsäcken und Holzbrettern. Gefährliche...

  • Vorarlberg
  • Ted Knops
Zwischen Korneuburg in Niederösterreich und Wien treibt derzeit ein großer Ölteppich.
1

Schifffahrt eingestellt
Kilometerlanger Treibstofffilm auf der Donau

Umweltalarm auf der Donau: Zwischen Korneuburg in Niederösterreich und Wien-Handelskai treibt derzeit ein 30 Kilometer langer Treibstofffilm. Die Schifffahrt ist derzeit eingestellt. ÖSTERREICH. Die Polizei twitterte Donnerstagfrüh: „Aktuell treibt ein Ölteppich größeren Ausmaßes die Donau entlang. Wir unterstützen dort die Feuerwehr und Stadt Wien mit unseren Booten.“ Laut der Landespolizei Wien ist der Ölteppich "größeren Ausmaßes" und reicht von Korneuburg bis Schwechat. Das entspräche einer...

  • Julia Schmidbaur
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Stell dir vor, es kommt niemand…

Zugegeben, dieser Satz würde auf alle Situationen zutreffen, bei denen Menschen auf andere warten. Und ja, es ist für jeden Wartenden immer ärgerlich, wenn eine Verabredung nicht oder zu spät erscheint. Aber stellen Sie sich vor, es brennt und keiner kommt. Auch nicht die Feuerwehr. Mögliche Gründe wären ein totaler Netzausfall und damit auch die Notrufnummern. Oder die nächste Feuerwehr wäre schlicht und einfach zu weit weg. Auch Personalmangel und fehlendes freiwilliges Engagement könnten...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Sperre in beiden Fahrtrichtungen auf der S 16 Arlberg Schnellstraße: Die Stanzertaler Einsatzkräfte proben den Ernstfall.

ASFINAG
Einsatzübung auf S 16 Arlberg Schnellstraße am 8. Juli

STANZERTAL. 100 Teilnehmer bei Probe für den Ernstfall – Sperre der S 16 Arlberg Schnellstraße am 8. Juli ab 18 Uhr in beiden Fahrtrichtungen Einsatzübung auf der S 16 Die Kollision mehrerer Autos in einer Autobahngalerie, dazu noch ein Lkw-Brand auf der Arlberg Schnellstraße: Zum Glück ist dies nur die Annahme einer Großübung am 8. Juli 2019 im Tiroler Oberland. Rund 100 Personen nehmen an der diesjährigen Abschnittsübung teil. Die Feuerwehren aus St. Anton, Pettneu, Schnann und Flirsch proben...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Freiwilligen der Feuerwehr rücken nicht nur bei Bränden, sondern auch bei Verkehrsunfällen aus. Bild: Bergungsarbeiten nach einem Unfall auf der Bödelestraße.
1

Rekord: 475 Ausrückungen
Feuerwehr Dornbirn verzeichnete im letzten Jahr deutlich mehr Einsätze

Zu 475 Einsätzen rückte im vergangenen Jahr die Feuerwehr Dornbirn aus, um 62 Einsätze mehr als im Jahr zuvor. 6.055 Stunden waren die Frauen und Männer unterwegs. Die Zahl der Ausrückungen lag 2018 mit 475 Einsätzen um 62 Einsätze (+15 Prozent) über dem Vorjahr. Dabei waren 5.488 Personen im Einsatz, was eine Steigerung gegenüber dem Jahr 2017 um 143 (+2,7 %) bedeutet. Die Einsatzstunden sind dagegen um vier Prozent (6.055 Stunden) zurückgegangen. Von den 475 Einsätzen entfielen dabei 208 auf...

  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Bettina Kogler
2

Herbstfest der OF Tosters
Beste Stimmung und edle Weine beim Tostner Herbstfest

Wie bereits in den vergangenen Jahren hießen die Mitglieder der Feuerwehr Tosters die zahlreichen Besucher beim Tostner Herbstfest herzlich willkommen. In der herbstlich geschmückten Turnhalle der VS Tosters konnte bei gemütlichen Atmosphäre beste Tropfen von verschiedenen Winzern konsumiert werden. Eine Bierecke mit einer Auswahl an verschiedenen Bieren lud ebenfalls zum gemütlichen Beisammensein ein. Dazu wurden Heurigenteller, Kürbiscremesuppe, Käsebrote und andere Schmankerl serviert. Für...

  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Bettina Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.