Figl

Beiträge zum Thema Figl

1 7

Straforgien Brandstätte Ergebnis noch mehr Arbeitslose
Kundenberuhigte Zone und verkehrsberuhigte Zone Brandstätte

Innere Stadt. Vertreibung von Selbstständigen und mehreren Angestellten mit Straforgien und Wucherstrafen Brandstätte.    Die Tafel: Halten und Parken verboten ausgen. Fahrzeuge mit Parkkleber für den 1. Bezirk sowie Behinderte war verhängt. Frage an Sie: Parken erlaubt oder … Landespolizeidirektion Wien Anzeigeverständigung ..am … um … in Wien, 01, Brandstätte ggü 8. X im Haltestellenbereich eines Massenbeförderungsmittels in der Betriebszeit, länger als zum Aus- und Einsteigen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Robin Hood
Bezirksvorsteher Markus Figl (ÖVP) und Verkehrsstadträtin Birgit Hebein (Grüne) präsentierten gemeinsam die Pläne für eine autofreie Innenstadt.
6

Umsetzung noch vor der Wien-Wahl
Hebein und Figl einigen sich auf autofreie Innenstadt

Die Innere Stadt soll noch vor der Wien-Wahl am 11. Oktober 2020 autofrei werden: Bezirksvorsteher Markus Figl (ÖVP) und Verkehrsstadträtin Birgit Hebein (Grüne) haben sich auf das Konzept geeinigt und erste Details präsentiert. WIEN. Die Katze ist seit heute Mittwoch, 17. Juni, aus dem Sack: Bezirksvorsteher Markus Figl (ÖVP) und Verkehrsstadträtin Birgit Hebein (Grüne) haben sich auf die Pläne für eine autofreie City geeinigt. Wien wird damit die erste Stadt im deutschsprachigen Raum mit...

  • Wien
  • Andrea Peetz
„Ich finde Begegnungszonen grundsätzlich super. Man sieht bei der Mariahilfer Straße, wie gut das eine Straße beleben kann. Eine Fußgängerzone wäre noch besser", Peter, Reporter
1 6

Soll die Rotenturmstraße zur Begegnungszone werden?

Bereits 2019 könnte die Rotenturmstraße zur Begegnungszone umgebaut werden. Der Bezirksvorsteher der Inneren Stadt, Markus Figl, will die Bürger und Geschäftsleute in die Entscheidung miteinbeziehen. Die bz war vor Ort, um sich umzuhören, was man sich auf der Rotenturmstraße wünscht. INNERE STADT. Was soll mit der Rotenturmstraße passieren? Diese Frage ist schon längst zum Streitthema zwischen Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) und Bezirksvorsteher Markus Figl (ÖVP) geworden. Im Juli...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Gemeinsam schritten FP-Chef Heinz-Christian Strache und Ursula Stenzel zur Verkündung.
1 1 7

Ursula Stenzel kandidiert in der Inneren Stadt und für den Gemeinderat auf der FP-Liste

"Ich bin dieselbe geblieben, die anderen haben sich verändert", erklärt die Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt ihren Wechsel. (ah/tba). Machtgeil sei sie nicht, erklärte Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel am Dienstagvormittag bei der gemeinsamen Pressekonferenz von ihr und FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache, bei der die beiden bekannt gaben, dass Stenzel als unabhängige Kandidatin am Spitzenplatz der FPÖ-Liste für den 1. Bezirk und auf Platz 3 der Liste für den Landtag antreten werde. "Kein...

  • Wien
  • Andrea Peetz
So könnte nach Vorstellungen der Bezirks-SPÖ der Schwedenplatz nach der Neugestaltung aussehen. Die Idee: Teile des Franz-Josef-Kais zu überbauen und oben Freizeitanlagen für Fußgänger anzubieten. Die Verbindung zur Uferpromenade soll den Bezirk an das Freizeitgebiet Donaukanal rücken.
6

Schwedenplatz im Polit-Visier

Das sagen die Bezirkspolitiker zur Neugestaltung des Schwedenplatzes. Bei einer SPÖ-Bezirksumfrage mit dem Titel „Wo fühlen Sie sich im ersten Bezirk unwohl?“ war der Schwedenplatz die häufigste Antwort. Nun läuft ein kooperatives Verfahren mit dem Ziel, dass Architekten, Stadt- und Verkehrsplaner zusammenkommen, um die Grundlagen für einen Gestaltungswettbewerb zu erarbeiten, der europaweit ausgetragen werden soll. Dieses mehrstufige Verfahren, bei dem die Bürger eingebunden werden, soll in...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Momcilo Nikolic
Foto: Prof. Dr. Norbert Hölzl, Ministerin Gabriele Heinisch-Hosek und Verleger Martin Reiter.
3

15. Mai 2015: 60 Jahre Staatsvertrag – bis heute Österreichs größte Geschichtslücke

Nicht Wodkakonsum sondern Brasilien brachte das begehrte Dokument Deutschland war 1955 fassungslos, denn Wien war im Gegensatz zu Berlin plötzlich eine Stadt ohne Besatzungszonen. Der pfiffige deutsche Karikaturist H.E. Köhler lieferte die Begründung. Und bis heute glaubt Österreich an die kuriose Zeichnung mit dem Titel "Weaner Charme in Moskau": Außenminister Figl übertrifft in Moskau die Russen beim Wodkakonsum und Kanzler Raab macht sie "weich" mit Wienerliedern. Bundeskanzler Kreiskys...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Martin Reiter
2015 ist Markus Figl der VP-Spitzenkandidat für die Bezirksvertretungswahlen im ersten Bezirk
1

Markus Figl: "Ich fürchte mich vor nichts!"

VP-Spitzenkandidat für die Innere Stadt Markus Figl sprach mit der bz-Wiener Bezirkszeitung über belebte Straßen und Bürgerbeteiligung. Was werden Sie anders machen als Ursula Stenzel? FIGL: "Die Innere Stadt soll ein belebter Stadtkern werden. Ich wohne selbst hier und möchte nicht irgendwann alleine mit meiner Familie in einer Bürowüste leben." Was werden Sie tun, um den Ersten zu beleben? "Dazu braucht es viele kleine Einzelschritte. Funktionierende Straßenzüge müssen unterstützt...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sabine Miesgang
Stenzels neue Nummer 2: Wirtschaftsbündlerin Jessi Lintl (re.)

VP: Unerwartetes Aus für Figl

Plötzliche Personalrochaden überraschen – Opposition bangt um Zusammenarbeit Die bitteren Verluste der Volkspartei unter Ursula Stenzel bei den Bezirksvertretungswahlen scheinen nun doch personelle Konsequenzen nach sich zu ziehen. Klubobmann und Bezirksvorsteher-Stellvertreter wurden unerwartet ausgewechselt. (si). „Neukonstellationen in den Parteiklubs sind durchaus üblich, auch die anderen Fraktionen sind jetzt personell anders aufgestellt als in den vergangenen Jahren.“...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Stefan Inführ
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.