Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

1 5

Groß angelegte Fahndung
Polizei nimmt Schlepper im Bezirk Bruck fest

Die Polizei griff 38 unberechtigt aufhältige Personen, die in einem Kühl-Lkw versteckt nach Österreich kamen im Zuge einer groß angelegten Fahndung im Bezirk Bruck auf und nahm die Schlepper fest.  BEZIRK BRUCK. Bei der Polizeiinspektion Bruck an der Leitha gingen mehrere Anzeigen ein, dass ein Lkw bei der A4 Autobahnabfahrt Bruck an der Leitha West abgestellt wurde und dass aus diesem zahlreiche Menschen ausgestiegen und in die umliegenden Felder geflüchtet seien. Unter Einsatz eines...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
"Wir hatten ein simples Prinzip: Wir sind die Opposition, im Zweifel sind wir dagegen.", sagt Madeleine Petrovic zu den Anfängen der Grünen. Nach ihrem Ausscheiden aus dem Landtag in Niederösterreich mit 22. März 2018, genießt die grüne Gallionsfigur ihr "unpolitisches Leben".
1 9

Hat Sie Novomatic schon angerufen, Madeleine Petrovic?

Nach 20 Jahren im niederösterreichischen Landtag zog sich Madeleine Petrovic zurück. Im Interview mit den Bezirksblättern Niederösterreich zieht die grüne Gallionsfigur Bilanz über interne Fehler, indianische Weisheiten und welchen Satz die Menschen in Niederösterreich auf keinen Fall hören wollen. Sie sind seit 22. März nicht mehr im NÖ-Landtag. Beginnt jetzt Ihr unpolitisches Leben? Nein, sicher nicht. Ich werde die Kollegen im Landtag und im Bund unterstützen. Ich sehe trotz der schwierigen...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Fahrzeuge und Insassen wurden genau überprüft.
2 2

Großeinsatz gegen Schlepper

In einer länderübergreifenden Schwerpunktkontrolle wurden verdächtige Fahrzeuge an der A4 kontrolliert. BEZIRK. Die Mittelmeerroute ist für illegale Migranten mittlerweile nicht mehr "sicher" genug, die Flüchtlingsströme verlagerten sich in den letzten Wochen an das Schwarze Meer mit der Route über Rumänien und Ungarn nach Österreich und Deutschland. Auch die österreichische Polizei kämpft gegen Menschenschmuggler und illegale Migration. In regelmäßigen Abständen finden Schwerpunktkontrollen...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Die Kontrollen gegen Schlepper werden ausgeweitet.

Schlepper flüchtete mit zerschossenem Reifen

Schlepper warf Flüchtlinge bei Bruck-Ost aus dem Pkw und lieferte sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd. BRUCK/PACHFURTH. Der Kampf gegen die Schleppermafia erreichte vergangenes Wochenende in Bruck einen neuerlichen Höhepunkt. Am Vormittag des 26. August beobachteten Bedienstete des Einsatzkommandos Cobra ein Schlepperfahrzeug an der Abfahrtsrampe zur Autobahn A4 bei Bruck-Ost. 16 pakistanische Flüchtlinge Kurz darauf verließen 16 pakistanische Männer im Alter zwischen 20 und 42 Jahren...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
LR Andosch will das Gespräch mit Bgm. Schmid suchen.

Asylheim Hainburg sorgt für neue Diskussionen

HAINBURG. Nach mehreren Polizeieinsätzen in der Hainburger Flüchtlingsunterkunft Ulrichsheim wird der Ruf nach Videoüberwachung und sogar Schließung der Unterkunft laut. Ruf nach Video-Überwachung Bürgermeister Helmut Schmid forderte in einem Schreiben an den zuständigen Landesrat Maurice Androsch die Schließung der Unterkunft. Begründung: Zahlreiche Beschwerden über Flüchtlinge, die über die Fenster der Unterkunft aus- und einsteigen würden sowie Lärm- und Müllbelästigung rund ums Heim....

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
vlnr.: Bgm. Richard Hemmer, Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil, VBgm. Gerhard Weil und SPÖ-Klubsprecher Josef Newertal.

Bruck sagt Ja zu Grenzkontrollen

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil fordert strengere Grenzkontrollen, die Stadt Bruck schließt sich dieser Forderung an. BRUCK/L. Brucks Bürgermeister Richard Hemmer und SPÖ-Klubsprecher Josef Newertal zeigen sich erfreut, dass die Bundesregierung vermehrt an der Grenze zur Slowakei kontrollieren wolle. Fokus auf unmittelbare Grenzgebiete Gerade der Bezirk Bruck, als unmittelbare Landesgrenze zur Slowakei und die Bahnverbindung über Bruck "sollten im Fokus stehen", so Newertal....

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Die Fluechtlingsrevolution von

Die neue Völkerwanderung

BUCH-TIPP: "Die Flüchtlings Revolution" Auf der Welt sind insgesamt etwa 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Und jeder dieser Menschen hat seine Geschichte zu erzählen: Diese Geschichten wurden von verschiedenen Reportern aufgeschrieben und das Buch gibt sie wieder, Ideen, Pläne und Hoffnungen. Dass sich die Welt durch diese Krise verändert, ist unbestreitbar, vielleicht gibt es sogar einen Weg wie die Welt davon "profitieren" kann. Pantheon Verlag, 352 Seiten, € 17,50 Weitere...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml

Brisantes Thema, rasanter Thriller

BUCH TIPP: Jennifer B. Wind – "Als der Teufel erwachte" Dem Bestseller "Als Gott schlief" folgt "Als der Teufel erwachte" – der Titel verspricht nicht zu viel! Mit grausamen Methoden arbeitet ein Schlepperring, wie die Ermittler Jutta Stern und Thomas Neumann an den Leichen im Kofferraum eines Autos fest stellen. Bestsellerautorin Jennifer B. Wind aus Niederösterreich verpackt das aktuelle Thema Flucht und Hoffnung in einem rasenden Kriminalfall, in dem auch die Ermittler an ihre Grenzen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1 3

Flüchtlinge vor qualvollem Tod gerettet

Ken Essen und Trinken, Baby unter 17 Opfern, Schlepper in Schwechat gestellt 17 Männer, Frauen, Kinder und ein Baby wurden in eienm Mercedes Vito zusammengepfercht, teilweise kniend bzw. hockend vorgefunden. Sie durften während der stundenlangen Fahrt von der ungarisch/rumänischen Grenze kommend, die Route führte quer durch Ungarn nach Österreich, nicht aus dem Fahrzeug aussteigen, konnten keine Toilette aufsuchen und mussten während der Fahrt die Notdurft im Fahrzeug verrichten. Über Weisung...

  • Schwechat
  • Tom Klinger

Bruck diskutiert die Asylfrage

BEZIRK BRUCK. Führende Experten beleuchteten das Thema Asyl / Integration aus verschiedenen Blickwinkeln. Die Stadt Bruck hat seit letztem Jahr im Juni (Zahl „laufend rund 130“?) Flüchtlinge aufgenommen und begegnet der Thematik mit Transparenz und Information. Aus diesem Grund habe die Stadt auch zu dieser Veranstaltung geladen, die im Internet von über 1.500 Menschen live angesehen wurde, so Bürgermeister Richard  Hemmer. Gemeinsam mit Dr. Ferry Maier vom Verein „Österreich hilfsbereit“,...

  • Bruck an der Leitha
  • Rainer Hirss
Drei Mitglieder einer kriminellen rumänischen Schleppervereinigung verantworteten sich vor Gericht teilweise geständig.
2

Haftstrafen für Schlepperfahrer

Drei emsige Schlepper sollen 250 Fremde nach Österreich gebracht haben BEZIRK BRUCK/KORNEUBURG (mr). Die drei rumänischen Angeklagten im Alter von 38, 22 und 30 Jahren waren für eine kriminelle Vereinigung rumänischen Ursprungs tätig, die nach den polizeilichen Erhebungen etwa fünfhundert Fremde (überwiegend Syrer, Iraker, Afghanen, aber auch Schwarzafrikaner) nach Österreich geschleppt haben soll. Bosse bereits verurteilt Die Köpfe der Schlepperorganisation, die sonst meist ungeschoren...

  • Bruck an der Leitha
  • Michael Rath
20-jähriger irakischer Schlepper legte eine filmreife Verfolgungsjagd à la James Bond hin.
2

A4: Verfolgter Schlepper wurde in Wien gestellt

Verfolgungsjagd eines verdächtigen Fahrzeuges durch zwei NÖ-Bezirke endete erst in der Bundeshauptstadt. BEZIRK BRUCK/KORNEUBURG (mr). Eine Zivilstreife verfolgte auf der A4 einen verdächtigen Pkw mit schwedischen Kennzeichen und dunkelhäutigen Insassen. Der Lenker ignorierte die Haltetafel im Heck der Streife sowie den Anhaltestab und raste Richtung Wien. Haarsträubende Manöver Die Zivilstreife im Nacken, preschte der verdächtige Pkw unter Missachtung von Rotlichtampeln über den Gürtel...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Im Brucker Parkbad gelten für alle Besucher dieselben Regeln, wer sich nicht daran hält wird des Bades verwiesen.
3

Bruck hat Mediatoren

Mit den heißen Temperaturen steigt scheinbar auch die Phantasie in den sozialen Medien. BEZIRK. Die Ferien haben bereits begonnen, mit den ersten warmen Tagen füllen sich auch die Bäder des Bezirks. So weit so gut. In den sozialen Medien allerdings wird von Videoüberwachung im Hainburger Parkbad und Belästigungen durch Flüchtlinge im Brucker Parkbad gesprochen. Die Bezirksblätter haben sich umgesehen. Nein zur Videoüberwachung Bürgermeister Helmut Schmid kennt die Gerüchte um die...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Brucks VBgm. Gerhard Weil: "Man sollte nicht immer alles vorbehaltlos glauben, was in sozialen Medien verbreitet wird."
4

Bruck: Das Thema "Asyl" polarisiert

In den sozialen Medien wurden Anschuldigungen gegen Asylwerber laut, die Polizei klärt auf. BRUCK/BRUCKNEUDORF. In den sozialen Medien rumort es seit einigen Tagen heftig. Auch im persönlichen Gespräch mit den Bezirksblättern wird von Übergriffen durch Flüchtlinge auf Frauen und Mädchen berichtet. Brief an den Bürgermeister Am 20. Mai besuchte uns in der Redaktion am Brucker Hauptplatz Josef Rumpler. Mit im Gepäck hatte er ein Schreiben an "alle Gemeinderatsfraktionen im Gemeinderat der...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Helga Longin (8.vl.) mit Vizebürgermeister Gerhard Weil (10.vl.), Ursula Puschmann (vorne) und den tatkräftigen Flüchtlingen.

Gemeinschaftsacker für Brucker und Flüchtlinge

Alle helfen mit - im Vorfeld und dann auf dem Feld! Flüchtlinge bestellten in Bruck einen eigenen Acker. BRUCK/L. Was gibt es Schöneres als Salat oder Paradeiser selbst zu ziehen, zu ernten und dann zu genießen? Das dachte auch der Vorstand des Vereins unserBruckhilft und entwickelte daraus das Projekt eines Gemeinschaftsackers für Brucker und Flüchtlinge. Voller Elan ans Werk Mehr als 30 Beteiligte haben sich voller Elan ans Werk gemacht. In vier Stunden waren die ersten Miniparzellen...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Eyad ist dankbar für die Hilfe. Hier im Bild mit Helga Longin und Kanzler Faymann.
2

Bezirk Bruck an der Leitha - Flüchtlinge: Ja zu Privatquartieren

Die Stimmung im Zentralraum zur Flüchtlingskrise ist angespannt. Die Bezirksblätter fragten nach. BEZIRK (bm). Im Auftrag der Bezirksblätter hat das Institut Aconsult 604 Niederösterreicher zu ihrer Meinung befragt. Die Ergebnisse sind eindeutig. 62% der Industrieviertler sind etwa für die Wiedereinführung von Grenzkontrollen, 68% fordern die strikte Einhaltung der Obergrenze. 58% glauben, dass die Industrieviertel-Gemeinden bei der Unterbringung an ihren Belastungsgrenzen angelangt sind. Die...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Oberst Claus Amon bestätigt gegenüber den Bezirksblättern die Aussagen der LIM (Liste Mannersdorf).
2

Götzendorf: Asyllager (vorerst) vom Tisch

Das Containerdorf in Götzendorf ist vom Tisch, trotzdem herrscht Skepsis GÖTZENDORF (bm). Groß war die Aufregung, als bereits im vergangenen Jahr bei der Götzendorfer Wallenstein-Kaserne ein Containerdorf für Kriegsflüchtlinge angedacht wurde. Innenministerin Johanna Mikl-Leitner wählte den alten Rübenplatz als geeigneten Standort - freilich ohne die ansässige Bevölkerung dazu zu befragen. Man berief sich aufs "Durchgriffsrecht", sollte NÖ seine Quote von 1,5 Prozent nicht erfüllen, was derzeit...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
3

Flüchtlinge bekommen den Durchblick

Pearle in Hainburg startete eine herzliche Aktion und spendierte neue Brillen für Kriegsflüchtlinge. HAINBURG/DONAU. Monatelang auf der Flucht, Hab und Gut verloren und nun in Österreich gestrandet, so sieht das düstere Bild von vielen Kriegsflüchtlingen derzeit aus. Brillen für Lebensqualität Matthias Bichler, Inhaber der Pearle-Filiale im neuen Einkaufszentrum "Galleria Danubia" in Hainburg, hält nichts von Kurzsichtigkeit: "Ich mag diese negative Stimmung, die derzeit im Land...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
SPNÖ-Klubobmann Alfredo Rosenmaier mit der Brucker Bezirksvorsitzenden Christa Vladyka bei der Klubklausur.

Bezirksauflösung Thema bei Tagung des SPÖ Landesklubs

ST.PÖLTEN/BEZIRK. Im Rahmen ihrer Klubklausur befasste sich auch die SPÖ-NÖ mit der geplanten Verwaltungsreform im Land inklusive Auflösung des Bezirks Wien-Umgebung. Die langjährige Brucker Bürgermeisterin, derzeitige Klubobmannstellvertreterin und Landtagsabgeordnete Christa Vladyka betonte, dass es sich hierbei aber nur um einen ersten Schritt handeln könne und ortet weiteres Reformpotential: "Die Magistrate der Statutarstädte könnten sehr gut die Aufgaben der jeweiligen...

  • Bruck an der Leitha
  • Rainer Hirss
Statt feierlicher Eröffnung eine Absage: Die ÖBB zeigt Solidarität angesichts der Flüchtlingswelle.
1

ÖBB: Bahnhof-Eröffnung in Bruck wurde abgesagt

BRUCK AN DER LEITHA (bm). Der Bahnhof Bruck an der Leitha wurde in den vergangenen Monaten umfassend saniert. Die für den 18. September geplante Eröffnung des nun fertiggestellten Bahnhofes wurde in einer knappen Presseaussendung der ÖBB nun abgesagt. "Aufgrund der anhaltenden Flüchtlingsströme von Ungarn in Richtung Österreich, von denen mittlerweile auch der Bahnhof Bruck an der Leitha betroffen ist, sehen wir es als unumgänglich, die Eröffnung des Bahnhofes abzusagen. Eine Feierlichkeit ist...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Rupert Dworak
6 1

Kommunen sind bereit, Verantwortung zu übernehmen; Beschleunigung der Asylverfahren unumgänglich

Dworak: Crash-Kurs des Innenministeriums in der Asylpolitik muss endlich ein Ende haben „Der Crash-Kurs des Innenministeriums in der Asyl- und Flüchtlingspolitik muss endlich ein Ende haben. Wenn sich dieses Totalversagen weiterhin fortsetzt, so werden Menschlichkeit und Solidarität sowie die Machbarkeit einer gerechten Verteilung der Flüchtlinge endgültig gegen die Wand gefahren“, fordert der Vizepräsident des Österreichischen Gemeindebundes LAbg. Rupert Dowrak eine Rückkehr auf eine Ebene der...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula

Apropos Flüchtlinge

Apropos Flüchtlinge! „In Hainburg/D. sind vierzig Asylwerber angekommen“ (vorläufig?)- Seite 29 der NÖN, Ausgabe 27 vom 1.7.2015. Einer von ihnen ist Herr Abukar mit Frau und zwei Kindern aus Somalia. Von dort zog er nach Saudi Arabien um „nach einem längeren Aufenthalt!“ mit Familie 2012 in das Bürgerkriegsland Syrien zu übersiedeln!!! Von Syrien flüchtete er nach Italien und jetzt ist er endlich im „gelobten“ Land Österreich und hofft auf Asyl!!! Ein Beispiel von tausenden ähnlichen...

  • Bruck an der Leitha
  • Viktor Stögbauer
Hainburg unter Bgm. Zeitelhofer erfüllt seit vergangener Woche die vorgegebene Quote.
2

Bezirk bei Asylquote säumig

Das Thema Asyl spaltet weiterhin sowohl die Bevölkerung Brucks als auch die Politik. BEZIRK (bm). Wöchentlich kommen über 1.200 Menschen als Flüchtlinge nach Österreich. Die Erstaufnahmezentren sind längst überfüllt und Zeltstädte sind keine Dauerlösung. Jetzt soll jeder Bezirk vermehrt Flüchtlinge aufnehmen. Im Bezirk Bruck an der Leitha sind derzeit 19 Flüchtlinge untergebracht. Wir haben uns in den Gemeinden umgehört. Flüchtlinge in Hainburg Vergangene Woche sind die ersten der geplanten...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Die Polizeistation AGM Bad Deutsch Altenburg war bisher schon erste Anlaufstelle bei Ergreifung von illegalen Einwanderern.
3

Schlepperei: AGM wird ausgebaut

Aufgrund der Flüchtlingsströme werden Stützpunkte gesucht, um der Administration Herr zu werden. BAD DEUTSCH ALTENBURG (bm). Schätzungen zufolge werden bis Ende des Jahres rund 70.000 Asylwerber in Österreich erwartet. Das stellt nicht nur die Politik, sondern auch die Bevölkerung auf eine harte Probe. Gerüchteküche brodelt Polit-Insider Peter L. (Name geändert, der Red. bekannt) berichtet: "Am Donauufer, unweit von viadonau, Polizei (AGM - siehe 'Zur Sache') und Sportplatz ist der Ausbau...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.