Flakturm

Beiträge zum Thema Flakturm

Profiboxer Nader mit HdM-Mitarbeiterin und Hobby-Boxerin Nicole Schiller.
3

Haus des Meeres in Mariahilf
Profiboxer trifft Unterwasserboxer

Profiboxer Marcos Nader wird Tierpate für einen Pfauen-Fangschreckenkrebs im Haus des Meeres. MARIAHILF. Profiboxer trifft Unterwasserboxer? So eine schlagkräftige Patenschaft gibt es nur im Haus des Meeres! Profiboxer Marcos Nader ist bekanntlich nicht nur im Ring der Star, sondern war in den letzten Wochen auch fleißig auf dem Parkett von "Dancing Stars" unterwegs. Jetzt "tanzt" der Meister im Mittelgewicht aber wieder im Ring: Im Haus des Meeres teilt er sich diesen mit seinem neuen...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Mathias Kautzky
Baby-Mamba: rund 40 cm, dünn wie ein Bleistift – und giftig wie eine Große!
1 2

Haus des Meeres in Mariahilf
Nachwuchs bei den Mambas

Im Mariahilfer Haus des Meeres sind Mamba-Babys geschlüpft. MARIAHILF. "Unsere grünen Mambas haben für Nachwuchs gesorgt", freut sich Michael Mitic, Direktor vom Haus des Meeres im Flakturm im Esterhazypark. "Seit vielen Jahren sind unsere grünen Mambas ein Publikumsmagnet. Ihre Giftigkeit, ihre Schnelligkeit und die daraus resultierende Gefährlichkeit sind legendär." Die schlanken, über zwei Meter langen und blattgrün gefärbten Baumschlangen bewohnen ein großräumiges Terrarium im 1....

  • Wien
  • Mariahilf
  • Mathias Kautzky
Die Gedenktafel am Vorplatz des Esterházyparks.
1 2

Erinnerungspolitische Maßnahme
Flakturm-Gedenktafel jetzt im Esterházypark

Die Initiative KÖR – Kunst im öffentlichen Raum enthüllte eine Tafel für die Erinnerung an den Flakturm. MARIAHILF. Auf Initiative der Bezirksvorstehung Mariahilf errichtete der KÖR – Kunst im öffentlichen Raum im Zuge der Neugestaltung des Esterházyparks eine Gedenktafel, die den Flakturm vor Ort einordnet. Hintergrund der FlaktürmeIn den Jahren 1942 bis 1944 wurden in Wien sechs Flaktürme unter Einsatz von Zwangsarbeitern, vor allem Kriegsgefangenen, errichtet. Das komplett erhaltene...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Hannah Maier
Östlicher Gelbschnabeltoko
20 14 16

Haus des Meeres
Im Tropenhaus

Derzeit kann das Haus des Meeres leider nicht besucht werden, aber es wird bald wieder möglich sein. Um Lust auf einen Besuch zu wecken, zeige ich hier einige geflügelte Bewohner des Tropenhauses, als ich noch vor der Schließung mit meinem Enkel dieses interessante Haus besuchen konnte. Voraussichtlich am 29. Mai dieses Jahres wird das Haus des Meeres für Besucher wieder zugänglich sein.

  • Wien
  • Mariahilf
  • Poldi Lembcke
23 17 4

Haus des Meeres
Rochen, Haie und Quallen

Der Blaupunt-Stachelrochen begeisterte mich, ebenso die zauberhaften Quallen. Die kleinen Haie waren sehr flott und schwierig mit der Kamera einzufangen. Nähere Informationen gibt es auf der Webseite des HdM.

  • Wien
  • Mariahilf
  • Poldi Lembcke
22 13 8

Haus des Meeres
Aquarien

Es gibt immer wieder Interessantes zu sehen. Ich werde im nächsten Jahr noch oft diesen Aqua-Terra-Zoo besuchen. Weitere Informationen zu diesem Gebäude und den Bewohnern können hier angesehen und gelesen werden.

  • Wien
  • Mariahilf
  • Poldi Lembcke
17 16 3

Haus des Meeres
Seepferdchen

Seit vielen Jahren gelingt dem Haus des Meeres die Nachzucht von Seepferdchen. Wie das gelingt, kann hier nachgelesen werden.

  • Wien
  • Mariahilf
  • Poldi Lembcke
1 4 2

Haus des Meeres
Größte Fassadenbegrünung Wiens ist in Mariahilf

Auf 400 Quadratmetern Fläche hat das Haus des Meeres die höchste Fassadenbegrünung Wiens angelegt. MARIAHILF. Bislang galt die Fassade des MA 48-Gebäudes (Magistrat für Abfallwirtschaft) im 5. Bezirk als das Vorzeigeprojekt in Sachen Begrünung in Wien. Seit vergangener Woche muss dieser "Titel" jedoch geteilt werden: Das Haus des Meeres hat sich mit der Begrünung der nördlichen Flakturm-Mauer einen Platz auf dem Sockel ergattert. Höchste Begrünung75 Jahre nach der Fertigstellung des...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Beliebt unter Anrainern: Am Beachvolleyball-Platz im Augarten finden regelmäßig Spiele statt, meist Freundschaftsturniere.
2 3

Augarten Wien
Verletzungsgefahr am Beachvolleyball-Platz

Beachvolleyball-Platz Augarten: Aufregung um losen Untergrund und Metall-Netz. Ein Lokalaugenschein der bz. LEOPOLDSTADT/BRIGITTENAU. Von Liegewiesen über Spielplätze bis hin zu Hundezonen – auf 52,2 Hektar bietet der Augarten etwas für Jung und Alt. Insbesondere unter Anrainern der Leopoldstadt und der Brigittenau ist der Beachvolleyball-Platz sehr beliebt. Dieser liegt neben dem Flakturm im nördlichen Teil des Bundesgarten und ist für jeden kostenlos zugänglich. Doch sorgt nun gerade...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Philipp Rohringer, Verena Knogler und Michi Reichelt vor dem Flakturm im Esterhazypark (v.l.).

Esterhazypark
Neues Gedenkmal für Mariahilf

Studenten der Angewandten und Grüne Mariahilf wollen in einem gemeinsamen Projekt ein neues Gedenkmal für den Bezirk schaffen. MARIAHILF. Die Übermalung des Schriftzuges am Flakturm im Esterhazypark wurde von zahlreichen Anrainer stark diskutiert. Da jedoch der Künstler selbst darauf bestand, musste die Entscheidung akzeptiert werden. Die Grünen Mariahilf wollen jedoch ein neues Gedenkmal errichten, um auch weiterhin an die Gräueltaten der Nazi-Zeit im Zweiten Weltkrieg zu erinnern....

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Rund 70 Personen protestierten am Montag gegen die Zerstörung des Weiner-Denkmals am Haus des Meeres.
11

Lawrence Weiner-Denkmal am Haus des Meeres: Demo für Erhalt

Am Montag demonstrierten rund 70 Personen für den Erhalt des Schriftzugs am Haus des Meeres. Rund 2.700 Unterschriften wurden bereits gesammelt. Inwieweit das Denkmal allerdings auf den NS-Faschismus bezogen ist, ist umstritten. MARIAHILF. "Lawrence Weiner weint" – unter diesem Motto versammelten sich am Montagvormittag rund 70 Menschen am Fritz-Grünbaum-Platz vor dem Haus des Meeres, um gegen die Abtragung des bekannten Schriftzugs "Zerschmettert in Stücke (im Frieden der Nacht) zu...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Andreas Edler
Noch wird über den Baubeginn der Außen-Panoramalifte verhandelt.

Haus des Meeres: Wann kommt der Außenlift?

Seit einem Jahr ist der Flakturm im Besitz des Haus des Meeres. Der geplante Lift lässt noch auf sich warten. MARIAHILF. Ein Jahr ist es nun her, dass der Flakturm im 6. Bezirk in den Besitz des Haus des Meeres übergegangen ist. Für den symbolischen Preis von einem Euro hat die Stadt Wien an den Wasser-Zoo, der bereits seit dem Jahr 1958 im Flakturm beheimatet ist, verkauft. Zentrales Bauvorhaben, das im Rahmen der neuen Eigentümerschaft umgesetzt werden sollte, ist die Schaffung von zwei...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Theresa Aigner
1 2

Flakturm im Esterházypark wechselt Besitzer

Haus des Meeres kauft Flakturm von der Stadt Wien um einen Euro. Nun erfolgt der Ausbau mit zwei Panoramaliften. MARIAHILF. Verhandelt wurde schon lange, jetzt ist es fix: Das Haus des Meeres hat den Flakturm im Esterhazypark der Stadt Wien um einen Euro abgekauft. Am 15. Oktober fand offiziell die Übergabe statt. Symbolischer Wert "Wir haben den Flakturm um einen Euro gekauft. Der Kaufpreis hat rein symbolischen Wert und ist der Tatsache geschuldet, dass alle Investitionen der letzten 20...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Anna-Claudia Anderer
Gruselig schön: der Hai
2 3 50

Besuch im Haus des Meeres

Herrlich anzusehen, jede Art von Wassertieren, es tummeln sich kleine bunte tropische Süß,- und Seewasserfische, Fische aus dem Mittelmeer und aus heimischen Gewässern, in zahlreichen Aquarien. Riesenschlangen, Riesensalamander, Chamäleon Anlage um einige weitere Naturerlebnisse zu erwähnen! Größtes Aquarium Österreichs In einem 300.000-Liter-Becken tummeln sich Schwarz- und Weißspitzenhaie, Bambushaie und die riesige Meeresschildkröte "Puppi". Hammerhaie sind im 10. Stock zu bewundern,...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
6 8

Über Wien

Blick vom Flakturm im Ammerlingpark.

  • Wien
  • Mariahilf
  • Alois Fischer
Gesamtansicht
8 4

Haus des Meeres in Wien - Teil 1 - Gebäude

Eine Besonderheit des Hauses des Meeres ist die Unterbringung in einem ehemaligen Flakturm aus dem Zweiten Weltkrieg im Esterházypark (6ter Bezirk). In nur 10 Monaten Bauzeit – zwischen Oktober 1943 und Juli 1944 - wurde das Bauwerk errichtet und bis Kriegsende als Feuerleitturm genutzt. Am Dach stand u.a. der sogenannte "Würzburgriese", ein Radargerät welches bei Fliegerangriffen im Schacht von 3,5 Meter dicken Stahlbetonwänden geschützt wurde. Die Wiener Flaktürme sind sechs große, aus...

  • Hollabrunn
  • Birgit Winkler
Der Mariahilfer City-Dschungel bietet für jeden das richtige Programm.

Großer Ferienspaß für Kinder

Mit dem Mariahilfer Sommerprogramm kommt keine Langeweile auf MARIAHILF. Ob Klettern oder Körbe basteln: Beim "Mariahilfer City-Dschungel" warten jede Menge Abenteuer auf die Kids. Hier die besten Tipps: • Blumenschmuck gestalten Grüner Daumen gefragt: Für alle Kinder, die sich in der Kunst des Blumensteckens versuchen wollen. Am 17. Juli um 10 Uhr, Blumenhandlung Calla, Gumpendorfer Straße 70. • Körbe basteln Im Fachwerk kann man unter Anleitung Körbe und Kleinmöbel herstellen. Am 18....

  • Wien
  • Mariahilf
  • Valerie Krb
Hans Köppen vom Haus des Meeres: "Die heruntergefallenen Betonteile stammten nicht von unserer Baustelle."
3

Facelift für Flakturm: Sanierung im Herbst

Betonstücke mit einem Durchmesser von rund zehn Zentimetern lösten sich vom Bunker. MARIAHILF. Vor zwei Wochen mussten Teile des Esterházyparks abgesperrt werden, weil sich Betonteile vom Flakturm lösten. Inzwischen ist die Gefahr zwar gebannt, dennoch muss im Herbst saniert werden. Neues Gutachten "Es fielen immer wieder Teile herab", so Hans Köppen vom Haus des Meeres. Kurzerhand alarmierte der Geschäftsführer den Gebäudeeigentümer, die MA 34 (Bau- und Gebäudemanagement), und veranlasste...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Hubert Heine

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.