Fleckviehzuchtverband Inn- und Hausruckviertel

Beiträge zum Thema Fleckviehzuchtverband Inn- und Hausruckviertel

Bei der Versteigerung am 29. Juni in Ried wurden alle angebotenen 467 Kälber verkauft.

FIH Ried
Heimische Mast sichert hohe Kälberpreise

Bei der Versteigerung am 29. Juni in Ried wurden alle angebotenen 467 Kälber verkauft. RIED. Die Preise bei den Fleckviehstierkälbern sind im Vergleich zum letzten Markt noch einmal deutlich angestiegen und erreichten mit einem Durchschnittspreis von 5,31 Euro netto den bisherigen Höchstwert im heurigen Jahr. Neben den Mästern aus der Region waren die Kälber auch durch die Österreichische Rinderbörse und Firma Wiestrading sehr gefragt. Auch diese Kälber bleiben in Oberösterreich....

  • Ried
  • Lisa Schiefer
Bei der Versteigerung am 15. Juni in Ried sind die Durchschnittspreise für die Fleckvieh Stierkälber auf 5,08 Euro netto angestiegen.

FIH Ried
Gute Preise bei den Fleckvieh Stierkälbern

Bei der Versteigerung am 15. Juni in Ried sind die Durchschnittspreise für die Fleckvieh Stierkälber auf 5,08 Euro netto angestiegen. RIED. Der weitere Anstieg der Preise vor allem bei den leichteren Kälbern ist vor allem auf das um diese Jahreszeit nicht unübliche knappere Angebot zurück zu führen. Die Höchstpreise lagen bei mehr als 6 Euro. Von den Firmen wurden nur 22 Prozent der Kälber angekauft. Auch die Verkäufer von weiblichen Nutzkälbern konnten sich über leichte...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
Bei der Versteigerung am 18. Mai in Ried wurden 432 Kälber angeboten und verkauft.

FIH Ried
Preisniveau der Nutz- und Zuchtkälber ist etwa gleichbleibend

Bei der Versteigerung am 18. Mai in Ried wurden 432 Kälber angeboten und verkauft. RIED. Die weiblichen Zuchtkälber haben sich im Durchschnittspreis deutlich verbessert. Die umfangreichen Zuchtkalbinnenexporte in den letzten Wochen führten zu einer stärkeren Nachfrage. Der Durchschnittspreis betrug 518 Euro netto, bei einem Durchschnittsgewicht von 115 Kilogramm.Zu einer leichten Preisverbesserung kam es auch bei den weiblichen Nutzkälbern. Das Angebot war in dieser Kategorie aber sehr...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
Von den 412 angebotenen Kälbern fanden nur zwei keinen Käufer.

FIH Ried
Erfolgreiche Nutzkälberversteigerung

Der FIH Ried war mit dem Verlauf der Kälberversteigerung am 20. April durchaus zufrieden. RIED. Von den 412 angebotenen Kälbern fanden nur zwei keinen Käufer. Es blieben fast alle Kälber in der Region. Einige Zuchtkälber wurden von einem Kärntner Züchter angekauft. Von den Firmen wurden 25 Prozent der Kälber ersteigert.Der Durchschnittspreis bei der größten Gruppe, der Fleckviehstierkälber, betrug 4,50 Euro netto, bei einem Durchschnittsgewicht von 105 Kilogramm. Die...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
73 Prozent der Kälber wurden von den Bauern in der Region angekauft.

FIH Ried
Preisverbesserung auf den Kälbermärkten setzt sich fort

Die Trendumkehr bei den Preisen auf den Kälbermärkten in Ried wurde Anfang Februar eingeleitet. RIED. Bei der Versteigerung am 24. Februar setzte sich die Preisverbesserung fort.Der Durchschnittspreis bei den Fleckviehstierälbern erhöhte sich auf 4,28 Euro netto, bei einem Durchschnittsgewicht von 104 Kilogramm. Zu einer noch deutlicheren Preisverbesserung kam es bei den weiblichen Nutzkälbern. Die Fleckviehkuhkälber verbesserten sich im Durchschnittspreis auf 3,51 Euro netto. In Summe...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
Auf den Versteigerungen in Ried werden immer mehr genetisch hornlose Tiere angeboten. Die natürlich hornlose Mahango-Tochter Herta Pp* vom Betrieb Zauner aus Münzkirchen erzielte einen Preis von 2.360 Euro.

FIH Ried
Bessere Inlandsnachfrage bei Milchkühen

Die Zuchtrinderversteigerung am 18. Februar in Ried brachte bei den weiblichen Zuchtrindern zum Teil deutliche Preisverbesserungen. RIED. Wesentlich besser als zuletzt war die Nachfrage nach Kühen in Milch und weiblichen Zuchtkälbern durch die heimischen Züchter.Nachdem zuletzt einige Stiere ab Hof exportiert werden konnten, war das Angebot auf der Versteigerung kleiner als gewohnt. Die angebotenen Stiere waren von sehr guter Qualität und wurden für den Export nach Nordirland durch die...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
Bei der Kälberversteigerung wurden mehr als 500 Kälber verkauft. Auch die Zuchtrinderversteigerung war erfreulich.

FIH Ried
Leichter Aufwind bei den Kälberpreisen

Die Nutzkälberversteigerung am 10. Februar in Ried fand unter sehr stürmischen Bedingungen statt. RIED. Von einer stürmischen Versteigerung kann man aber nicht sprechen. Die Kälberpreise haben sich im Vergleich zum letzten Markt leicht verbessert. Die Verkäufer haben mit einem kleineren Angebot auf die zuletzt nicht zufriedenstellenden Preise reagiert. Es waren aber wieder mehr private Käufer als zuletzt anwesend. Beide Faktoren führten zu der Preisverbesserung.Der Durchschnittspreis...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
Einen Knalleffekt zum Jahresauftakt gab es bei der ersten Zuchtrinderversteigerung in Ried.

FIH Ried
Mettmacher Stier für 62.000 Euro nach Bayern verkauft

Einen Knalleffekt zum Jahresauftakt gab es bei der ersten Zuchtrinderversteigerung in Ried. RIED. Zu einem in Ried noch nie dagewesenen Preis von 62.000 Euro verkaufte der Betrieb Riedlmair aus Mettmach einen genetisch mischerbig hornlosen Waban-Sohn nach Bayern. Der Stier wurde von der Bayern Genetik ersteigert. Die Versteigerung der weiblichen Zuchttiere verlief entsprechend den Erwartungen, wobei die Preisunterschiede größer waren als zuletzt. Sehr flott verlief die Versteigerung der...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
Bei der Kälberversteigerung wurden mehr als 500 Kälber verkauft. Auch die Zuchtrinderversteigerung war erfreulich.

FIH Ried
500. Kälberversteigerung beim FIH Ried

Bei der Kälberversteigerung wurden mehr als 500 Kälber verkauft. Auch die Zuchtrinderversteigerung war erfreulich. RIED. Am 9. Dezember fand die 500. Kälberversteigerung in Ried statt. Der Preis auf der Versteigerung ist für alle Landwirte ein Preisbarometer, egal ob sie Kälber über die Versteigerungen in Ried kaufen oder verkaufen.Bei der Jubiläumsversteigerung wurden mehr als 500 Kälber vermarktet. Die Versteigerung ist deutlich flotter verlaufen als zuletzt. Hauptverantwortlich dafür war...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
Die Nutzkälberversteigerung in Ried war mit 480 Stück überdurchschnittlich beschickt.

FIH Ried
Überangebot führt zu Vermarktungsschwierigkeiten

Die Nutzkälberversteigerung in Ried war mit 480 Stück überdurchschnittlich beschickt. RIED. Das derzeitige Überangebot auf den heimischen Nutzkälbermärkten führt weiter zu massiven Vermarktungsschwierigkeiten. Auch auf den Exportmärkten Richtung Italien und Spanien herrscht ein enormer Preiskampf mit anderen europäischen Ländern. Dieser Preisdruck ist vor allem bei Kälbern mittlerer und schwächerer Qualität und bei Kälbern mit zu leichten Gewichten extrem spürbar.Der Preis bei...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
  103

Fleckviehzuchtverband, Messehalle
125 Jahre FIH macht muhhht zu Handeln

Vergangenen Samstag feierte der FIH 125 Jahre Bestehen. Auch Sebastian Kurz folgte der Einladung. RIED (tazo). Rund 1.500 Gäste kamen in die Messehalle geströmt um mit dem Fleckviehzuchtverband Inn- und Hausruckviertel dieses Jubiläum zu feiern. Der FIH nutzte diese Veranstaltung auch, um verdiente Wegbegleiter für besondere Leistungen auszuzeichnen. Absoluter Magnet waren der Besuch und die Festrede von Bundeskanzler Sebastian Kurz. Dieser betonte in seiner Ansprache einmal mehr die...

  • Ried
  • Tamara Zopf
Der Pohl Preis wurde an die Familie Selker aus Rainbach verliehen 
v.l.n.r. Josef Miesenberger, Josef Hiegelsberger, Selker Alfred und Alfred jun., Sylvia Schindecker, Franz Reisecker, Obmann Johann Hosner
  2

FIH: Muhhht zu Handeln!

Unter diesem Motto stand die diesjährige Generalversammlung des Fleckviehzuchtverbandes Inn- und Hausruckviertel (FIH). Zahlreiche Ehrengäste folgten der Einladung des FIH in die Bauernmarkthalle nach Ried. RIED. Über die Ziele und Aufgaben des FIH informierte Obmann Johann Hosner. Der FIH hat immer Mut für Entscheidungen bewiesen und wird diesen auch in Zukunft benötigen. Der neue Werbeslogan des FIH „Muhhht zu Handeln!“ soll dies auf den Punkt bringen. Verena Reifeltshammer berichtete über...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.