Florian Niedersüß

Beiträge zum Thema Florian Niedersüß

Friedrich Pöttinger, Werner Steinecker, Florian Niedersüss und Franz Gruber (v.l.) bei der Eröffnung des Kraftwerkes Traunleiten.
4

eww Gruppe
Kraftwerk Traunleiten offiziell eröffnet

Das neue Kraftwerk Traunleiten ist ein Musterbeispiel für die optimale Nutzung natürlicher Energieressourcen. „Ein Wunderwerk“ nennt es Landeshauptmann  Thomas Stelzer in Anspielung auf die Abkürzung eww bei der Eröffnung. WELS. Das zukunftsweisende Wasserkraftwerk an der Traun wurde im Einklang mit der Natur und unter Verwendung modernster Technik innerhalb von nur 26 Monaten errichtet. Die Erzeugung von regionalem Ökostrom hat in Traunleiten eine 120-jährige Geschichte. „Wir stehen hier an...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
21 neue Lehlinge sind seit 1. September bei eww in Ausbildung.

eww Gruppe
21 Lehrlinge starten Ausbildung bei eww

Der Energie- und Technologiedienstleister eww strebt auch in den kommenden Jahren ein deutliches Wachstum an. Der Schlüssel dafür sind bestens ausgebildete Fachkräfte. WELS. Mit der Rekordzahl an neuen Lehrlingen gibt das Unternehmen eine klare Antwort auf den allgemeinen Fachkräftemangel. „Die Lehrlinge von heute sind unsere Experten von morgen. Sie haben bei uns in der Elektrotechnik, Haustechnik und IT beste Zukunftsaussichten und können ein fachlich sehr hohes Niveau erreichen“, betont eww...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Florian Niedersüß (Vorstand eww), Andreas Rabl (Bürgermeister der Stadt Wels und Aufsichtsratsvorsitzender der eww) und Wolfgang Nöstlinger (Vorstand eww) auf der Baustelle.

eww Gruppe
Welser Fernwärme-Megaprojekt geht in Bau

Die eww Gruppe baut die nachhaltige Fernwärme für Wels aus. Mit einem Investitionsvolumen von acht Millionen Euro ist der Bau des Nordrings das aktuell größte Fernwärmeprojekt Österreichs. WELS. Wels ist somit am besten Weg zur klimafreundlichsten Stadt Österreichs, die eww Gruppe leistet mit dem massiven Ausbau der Fernwärme erneut einen wichtigen Beitrag dazu. Denn das Heizen ist im Haushalt der mit Abstand größte Hebel beim Erreichen von Klimazielen und bei der deutlichen Reduktion von...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Die Kampagne „Ich kauf daheim statt online ein“ wird unterstützt von der Stadt Wels, dem Wirtschaftsservice Wels, der Wirtschaftskammer Wels, der Raiffeisenbank Wels und der eww Gruppe.
(v.l.n.r.) Mag. Franz Edlbauer, MBA (WKO Wels), Mag. Thomas Brindl (WKO Wels), Stadtrat Peter Lehner, Prok. Mag. Guenter Nentwich (Raiffeisenbank Wels, in Vertretung von Dir. Günter Stadlberger), Vzbgm. Christa Raggl-Mühlberger, Seraphine Peterstorfer (stadttv.at), Bürgermeister Dr. Andreas Rabl, Mag. Florian Niedersüß, MBA (eww Gruppe)
2

Unterstützung des stationären Handels
Wels setzt gemeinsam ein Zeichen

Weihnachten wird in diesem Jahr für viele Geschäftsinhaber der Welser Innenstadt zu einem Gradmesser. Während der stationäre Handel in der Corona-Krise hohe Einbußen hinnehmen muss und in manchen Fällen bereits überlegt, wie die Mitarbeiter weiterhin beschäftigt werden können, freuen sich die Big Player des internationalen Online-Handels über Rekordumsätze. Dem entgegenzuwirken ist das Ziel der Initiative „Ich kauf daheim statt online ein“, die von der Stadt Wels, dem Wirtschaftsservice Wels,...

  • Wels & Wels Land
  • Christina Gärtner
Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner (Vorsitzender des Aufsichtsrates der Energie AG Oberösterreich), Generaldirektor Werner Steinecker (Energie AG Oberösterreich), Vorstandssprecher Florian Niedersüß (eww ag) und Bürgermeister Andreas Rabl (Vorsitzender des Aufsichtsrates der eww ag).
2

Energiewende in OÖ
Wels soll klimafreundlichste Stadt Österreichs werden

Wesentliche Eckpunkte, die zur Zielerreichung vorgegeben wurden, sind eine höhere Lebensqualität, verstärkter Klimaschutz und das Nützen von vorhandenen Synergien.  Jetzt wurden die Rahmenverträge zwischen der Energie AG OÖ und der eww ag unterzeichnet. Die beiden Unternehmen wollen sowohl die Wärme- und Energieversorgung für Wels nachhaltiger, leistungsstärker und sicherer machen. WELS. Ein Schritt zur Energiewende wird der Ausbau einer klimafreundlichen Wärmeversorgung für Haushalte und...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Offizielle Eröffnung des Kundenbüros der Wels Linien am Kaiser-Josef-Platz (von links): Wels Linien-Geschäftsführer Herbert Kierner, eww Vorstandssprecher Florian Niedersüß, eww Vorstandsdirektor Wolfgang Nöstlinger, Bürgermeister Andreas Rabl, Verkehrsstadtrat Klaus Hoflehner und Wels Linien-Betriebsleiter Martin Hüttner.

Am KJ
Wels Linien präsentieren neues Kundenbüro

Vergangenen Freitag, 25. September, eröffneten die Vorstände der eww Gruppe, Florian Niedersüß und Wolfgang Nöstlinger, sowie Bürgermeister Andreas Rabl und Verkehrsstadtrat Klaus Hoflehner offiziell das neue Kundenbüro der Wels Linien am Kaiser-Josef-Platz. WELS. Das Kundenbüro ist erste Service- und Anlaufstelle für all jene, die in den Bussen der Wels Linien unterwegs sind. „Uns war wichtig, dass die Kunden nahe an der bald neuen Drehscheibe die Möglichkeit haben, schnell ein Ticket kaufen...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Florian Niedersüß, Wolfgang Klinger und Andreas Rabl (v.l.) bei der Vorstellung des neuen Kraftwerks.
3

Mit hundertprozentigem Ökostrom
Kraftwerk Traunleiten sichert die Energieversorgung

„Das neue Kraftwerk Traunleiten von Wels Strom ist ein Musterbeispiel für die optimale Nutzung natürlicher und nachhaltiger Ressourcen“, betont Wels Strom-Aufsichtsratsvorsitzender Florian Niedersüß. Die Leistung wurde nahezu verdoppelt, seit Jahresbeginn liefert es reinen Ökostrom. WELS/STEINHAUS. Mit den hauseigenen Kraftwerken von Wels Strom soll auch in Krisenzeiten eine nahtlose Energieversorgung für alle Haushalte der Messestadt möglich sein. Die Verantwortlichen erklären, dass man auch...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Florian Niedersüß (l.) und Werner Steinecker präsentieren ihre Zukunftsvisionen.
1 2

Energiezukunft
Energie AG und eww Gruppe filetieren gemeinsame Tochter Wels Strom

Anlässlich einer Pressekonferenz am 18. Juni präsentierten die Bosse von eww, Florian Niedersüß und Energie AG, Werner Steinecker ihre gemeinsamen Visionen für die Zukunft der Wärme- und Stromversorgung für den Raum Wels. Die Versorgung soll dabei nachhaltiger, besser, sicherer und selbstredend auch günstiger werden. WELS. Kernpunkt der Zukunftspläne sei dabei die Versorgung der Welser Bevölkerung. Diese soll durch Synergien effizienter und umweltfreundlicher werden. Nun zu den Details: Die...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
v.l.n.r.: Herbert Kierner (Geschäftsführer Wels Linien GmbH), Uwe Baco (Eucusa Consulting GmbH), Florian Niedersüß (Vorstandssprecher eww ag), Wolfgang Stöttinger (Geschäftsführer sabtours Reisebüro und Autobusbetrieb GmbH) präsentierten die Ergebnisse der Fahrgastbefragung zur Verlegung der Welser Busdrehscheibe.

Fahrgastbefragung Wels Linien
Kaiser-Josef-Platz soll Busdrehscheibe bleiben

In der Diskussion um die mögliche Verlegung der Welser Busdrehscheibe zum Hauptbahnhof haben die Wels Linien nun eine Fahrgastbefragung durchgeführt. Mehr als drei Viertel der Befragten sprechen sich für eine Beibehaltung des Kaiser-Josef-Platzes als zentraler Umstiegsstelle aus. WELS. Für Florian Niedersüß, Vorstasndssprecher der eww ag, war es "Zeit, auf die Stimme der Fahrgäste zu hören." Deshalb gaben die Wels Linien bei der Eucusa Consulting GmbH eine Umfrage in Auftrag, die direkt mit den...

  • Wels & Wels Land
  • Lisa-Maria Langhofer
Das Tauziehen um eine Verlagerung der Drehscheibe vom Kaiser-Josef-Platz Richtung Bahnhof geht weiter.
2

Nahverkehrsexperte lehnt Verlegung des Buszentrums ab
Beibehalt der Drehscheibe am KJ

WELS. Noch immer tobt die Debatte um den künftigen Standort der Busdrehscheibe in Wels, noch immer gibt es Rufe nach einer Verlegung zum Bahnhof. Doch jetzt findet der Nahverkehrsexperte Stephan Kroll deutliche Worte: "Das würde den Kundennutzen reduzieren, die Effizienz schmälern und die Kosten steigern." "Verschlechterung"Die Wels Linien hatten sich nochmals an Stephan Kroll von der „NahverkehrsBeratung Südwest“ gewandt. Mit seinem Team hatte er bereits 2016 vier Alternativstandorte zum...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Florian Niedersüß, Vorstandssprecher eww.

Niedersüß: "Doppelknoten kein Thema"

Der eww-Chef sieht im Vorschlag des Grünen Verkehrssprechers Walter Teubl keine Vorteile. WELS. Vergangene Woche berichtete die BezirksRundschau über die neuerlich aufgekeimte Diskussion, die Welser Buslinie mit einem Doppelknoten zu führen. eww-Chef Florian Niedersüß erteilt dem Konzept des Grünen Verkehrssprechers Walter Teubl eine Abfuhr: "Alle Varianten wurden von Verkehrsexperten geprüft. Auch der von Teubl ins Spiel gebrachte Doppelknoten." Das eindeutige Ergebnis: Der Doppelknoten würde...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog
Die Handballer des AHC Wels standen beim „Fest für Freude“ im Mittelpunkt, sehr zur Freude der Vorstände Wolfgang Nöstlinger und Florian Niedersüß (Mitte). Die eww Gruppe fördert die jungen Sportler seit vielen Jahren.
3

Beste Stimmung beim "Fest für Freunde" von eww und Wels Strom

Sportliche Herausforderungen, kühle Drinks und kockere Atmosphäre sorgten für einen unterhaltsamen Sommerabend. WELS. Herrliches Wetter, kühle Getränke, dazu Köstlichkeiten aus der Küche und lockere Atmosphäre. Das traditionelle „Fest für Freunde“ von eww und Wels Strom bescherte den Gästen einen Sommerabend, wie er im Buche steht. Die Vorstände Florian Niedersüß und Wolfgang Nöstlinger, sowie die Wels Strom-Geschäftsführer Friedrich Pöttinger und Franz Gruber freuten sich über die vielen...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog
Ab Herbst sind die Busse der Linie Wels bis 22.30 Uhr unterwegs.
2

Erweitertes Angebot der Linie Wels: Busse fahren bis 22.30 Uhr

Die Abendverlängerung tritt ab 4. September 2017 in Kraft. WELS. Im Auftrag der Stadt Wels wurde in den vergangenen Monaten ein Projekt für die Angebotserweiterung der Linie Wels ausgearbeitet. Diese beförderte im vergangenen Jahr auf einer Streckenlänge von 174 Kilometern und 368 Haltepunkten rund 7,2 Millionen Fahrgäste. Der konkrete Projektauftrag war die Bewertung des bestehenden Angebotes aus Sicht der Nutzer sowie das Aufzeigen möglicher Verbesserungen. Die Projektgruppe setzte sich aus...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog
Die eww Vorstände Wolfgang Nöstlinger und Florian Niedersüß halfen den Kids beim Umgang mit dem Mikroskop.
2

Spannende Exkursion zur Traun

Lambacher Schüler besuchten Biologiestation von eww und Wels Strom LAMBACH/STEINHAUS. Warum sich Köcherfliegenlarven wohl einen Panzer aus kleinen Steinen bauen? „Als Schutz vor Fressfeinden“, wissen die Volksschüler der 4b aus Lambach nach einer Expedition zur Biologiestation von eww und Wels Strom in Traunleiten. Aufregend war für die Schüler auch das Betrachten der gefangenen Kleinlebewesen unter dem Mikroskop. Ein Bestimmungsschlüssel half bei der Identifizierung zum Beispiel eines...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog

Besuch im Wolkenpostamt dank Sponsoren kostenlos

WELS. Das Highlight für viele Kinder und auch Erwachsene ist jedes Jahr der Besuch beim Christkind, oder besser gesagt, in dessen himmlischem Wolkenreich im Ledererturm. Jedes Jahr pilgern mehr und mehr Besucher in den festlich geschmückten Ledererturm. Dank Sponsoren und Partnern ist auch heuer wieder der Eintritt für alle kostenlos. Die Trodat GmbH rüstet das Wolkenpostamt mit Stempel und Siegel aus und die Welser Christkind GmbH, die Partner-Treuhand Wirtschaftstreuhand GmbH, die Adler...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog
Anzeige
5

Spannende Vorträge bei SpirIT2015

„Speed - mit Überlichtgeschwindigkeit in die Zukunft der Industrie“ war das Motto 2015 der jährlichen Veranstaltungsreihe SpirIT von eww ITandTEL, welche am 01.10.2015 in den Welser Minoriten stattfand. Die Teilnehmer durften sich über spannende Vorträge und Neuigkeiten aus der IT-Branche freuen. Themen wie die Verschmelzung von Keynote Daten mit Maschinen, Tatwerkzeug Social Media, Einblicke in Red Hat´s Speed bis hin zum Internet der Dinge regten zu Diskussionen an und verschafften neue...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog
Funktionäre, Nachwuchsradler und deren große Idole vom Radclub Arbö Felbermayr Wels beim Fest für Freunde.
3

Ein feines Fest für Freunde

2500 Euro "erstrampelten" die Gäste beim "Fest für Freunde" für die Lebenshilfe Wels. WELS. Ein wunderbarer Sommerabend, angeregte Gespräche, ein herrliches Buffet, angenehme Atmosphäre: Besser hätte das „Fest für Freunde“ von eww und Wels Strom kaum laufen können – sehr zur Freude der Vorstände Florian Niedersüß und Wolfgang Nöstlinger, der Wels Strom-Geschäftsführer Friedrich Pöttinger, Ernst Inführ und des Aufsichtsratsvorsitzenden Bürgermeister Peter Koits. Diesmal standen die sympathischen...

  • Wels & Wels Land
  • Fabian Unger

Die Vielfalt der Traun erlebt

Köcherfliegenlarven, Eintagsfliegenlarven, andere Insektenlarven, Wasserläufer, Krebse… "Die Traun ist ja voller Leben! Und zudem noch ziemlich kalt!", meinten einige Schüler der 1b der Neuen Mittelschule der Franziskanerinnen. Sie wagten sich bei der Jagd nach Kleinlebewesen in der Nähe der Biologiestation von E-Werk und Wels Strom ein paar Schritte ins Wasser. Danach bestaunten sie die Tiere in Gläsern, Tassen und unter dem Mikroskop. Dabei hörten sie lehrreiche und spannende...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Zeko
Florian Niedersüß forciert ein professionelles Innovationsmanagement. Seit 1. Jänner gibt es eine Abteilung dafür.

"Wir sind Vorreiter der Energiewende"

E-Werk hat 20 Millionen Euro in Fernwärme investiert - maßgeblich für die Ziele der Energiewende. WELS. Florian Niedersüß ist seit August 2012 Leiter des E-Werks Wels. Seit er das Heft in der Hand hat, sorgt er für frischen Wind im Unternehmen. Bisher legte er sein Augenmerk auf einen umfassenden Strategieentwicklungsprozess. "Uns ging und geht es dabei darum, für Kunden nicht mehr ausschließlich einzelne Produkte anzubieten. Wir versuchen Produktpakete zu schnüren, die bestmögliche...

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski
Drei der Vortragenden: Wilhelm Fritz, (Abteilungsleiter Elektroanlagenbau E-Werk), Bernhard Peham (Leitung ITandTEL) und Florian Niedersüß (Kaufmännischer Vorstand E-Werk Wels AG) (v.l.).

Es wurde Licht in der abstrakten IT-Wolke

Die zweite Auflage von SpirIT, eine Veranstaltung von itandtel zum Gedankenaustausch im IT-Bereich, fand in Linz statt. WELS. Itandtel, eine Marke des E-Werk Wels, lud zum Wissentransfer ins O.K Centrum in Linz. Der zweite Termin der Veranstaltungsreihe „SpirIT“ rollte wieder brandaktuelle Themen auf. Das Event drehte sich um die „Cloud“ und brachte Licht in die abstrakte Technologie- Wolke. „Itandtel bringt für SpirIT Menschen zusammen, die etwas zu sagen haben und einen intensiven...

  • Linz
  • Ines Trajceski

E-Werk hat neue Personalleiterin

WELS. Der E-Werk Wels Konzern, bestehend aus der E-Werk Wels, Wels Strom, MEA Solar und weiteren kleineren Unternehmen und Beteiligungen, verstärkt sich im Personalbereich: Mit 1. Juli wurde Sonja Orgler (40) zur Personalleiterin bestellt. Die deutsche Juristin bringt langjährige Erfahrung mit und war seit 2008 "Head of Human Resources" bei einem international tätigen Dienstleistungsunternehmen in Österreich. Zuvor war die Spezialistin für Arbeitsrecht mehrere Jahre lang in...

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski
Florian Niedersüß ist seit 1. August 2012 Direktor des Elektrizitätswerks Wels.

Die Wachstumsquellen der Zukunft finden

Knapp ein Jahr ist Florian Niedersüß Direktor des E-Werks. Seither wurde eine neue Strategie entwickelt. WELS. Mit 1. August 2012 ging die Ära Rondonell im E-Werk endgültig zu Ende. Ein verhältnismäßig junger, sympathischer Geschäftsmann übernahm die Leitung. Florian Niedersüß hat nicht nur als Direktor des E-Werks, sondern auch privat alle Hände voll zu tun. Vor ein paar Wochen kam sein zweiter Sohn zur Welt. Trotz akutem Schlafmangel und Sahara-Hitze empfing er die BezirksRundschau Wels zum...

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski
Florian Niedersüß (Kaufmännischer Vorstand E-Werk Wels), David Hofer (LIFEtool), Kurt Leeb (Mea Solar) und Feuerwehrkommandant Franz Humer (v.l.)

Ein Auftakt nach Maß und mit "Spirit"

Kürzlich eröffnete ITandTEL in der Welser Volksbank ihre Veranstaltungreihe „SpirIT“ mit spannenden Vorträgen rund um die Themen „Rechenzentren“ und „Erneuerbare Energien“. WELS. Veranstaltungen der IT-Branche gelten oft als sehr technisch und sehr abstrakt. ITandTEL geht mit „SpirIT“ hier komplett neue Wege. „Natürlich geht es uns um Themen, die die IT-Welt bewegen. Aber wir gehen einen Schritt weiter und schauen gemeinsam mit den Gästen über den Tellerrand“, so DI Bernhard Peham, Leiter...

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski

Ein starker Partner der Lebenshilfe Wels

WELS. Kürzlich luden E-Werk-Wels und Wels-Strom zur Adventfeier mit dem ÖBB Musikverein Wels und der Lebenshilfe Wels. Bei dem Fest wurde die heurige Weihnachtsausstellung zugunsten der Lebenshilfe eröffnet. E-Werk-Direktor Florian Niedersüß (3.v.l.) und Wels-Strom Direktor Ernst Inführ (l.) forderten die Gäste auf, beim Verkaufsstand der Lebenshilfe fleißig zu kaufen. Die Adventfeier stand dieses jahr unter dem Motto „Kulinarischer Spaziergang durch den Pinzgau“. Von den feinen Köstlichkeiten...

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.