Flut

Beiträge zum Thema Flut

Wolfgang Plietsch (Ortsbeauftragter THW Simbach), Martin Schwarz (1. Vorsitzender Feuerwehr Simbach), Walter Landertinger (Hauptbrandmeister und Jugendbeauftragter Feuerwehr Braunau).

Helfershirts für wahre Helfer

Die restlichen Helfershirts der Aktion "Mia hoitn zamm" wurden an die Feuerwehren Braunau-Simbach und den THW Simbach übergeben. SIMBACH. Unvergessen sind die dramatische Flutkatastrophe in Simbach und die Ereignisse rund um den 1. Juni 2016. Unvergessen ist aber auch die unbeschreibliche Welle an Solidarität, Hilfsbereitschaft und Aufopferung, die der Tragödie folgte. Mitunter sinnbildlich hierfür stehen die beiden Feuerwehren aus Braunau-Simbach sowie das THW Simbach, welche damals von der...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Im Bild (v. li.) Alt-Bürgermeister Richard Findl, Walter Geiring, Bürgermeister Klaus Schmid und PNP-Redakteurin Tanja Brodschelm.
1 3

Buch über Jahrtausendflut erscheint

Altbürgermeister Richard Findl, PNP-Mitarbeiterin Tanja Brodschelm und Pressefotograf Walter Geiring haben sich dazu entschlossen, ein Buch über die Simbacher Flut herauszubringen. SIMBACH (gei). Es war die schlimmste Katastrophe in der Geschichte der Stadt Simbach, als am 1. Juni vergangenen Jahres der südliche Teil des Ortes von Wasser- und Schlammmassen verwüstet wurde. Zum Jahrestag der großen Flutkatastrophe gab es im Heimatmuseum eine Sonderausstellung mit vielen großformatigen Bildern...

  • Braunau
  • Lisa Penz

"Lasst uns hoffnungsvoll nach vorne blicken"

SIMBACH (penz). "Wir werden zwar unser altes Simbach nicht mehr zurückbekommen, dafür aber ein neues, umso schöneres", ist Simbachs erster Bürgermeister Klaus Schmid überzeugt. Am Jahrestag der Flut fanden sich viele Simbacher im neu renovierten Bürgerhaus zusammen, um bei einem Konzert den Flutopfern zu gedenken. Nach einer berührenden Begrüßung von Simbachs Oberhaupt Schmid, folgten zwischen Konzertreigen Grußworte von Regierungspräsidenten Rainer Haselbeck, Reserl Sem und Michael Fahrmüller....

  • Braunau
  • Lisa Penz

Großzügige Spende des Theatervereins Weng

Der Theaterverein überreicht 1.800 Euro der Freiwilligen Feuerwehr Weng. Dieser Betrag gilt als Dank für den hilfsbereiten und unermüdlichen Einsatz der Feuerwehr beim Hochwasser 2016 innerhalb der Gemeinde. Der Theaterverein Weng spielt heuer das Stück „Die Nacht der Nächte“ noch am Samstag, 19. November, um 20 Uhr und am Sonntag, 20. November, um 14 Uhr und um 19 Uhr im Gasthaus Zillner. Kartenreservierungen unter 0676/5511 300 (Montag-Freitag von 18-20 Uhr)

  • Braunau
  • Lisa Penz
5

Messe und Oktoberfest in Braunau eröffnet

Heute, 16. Septbember, wurde die Herbstmesse Braunau, sowie das Oktoberfest feierlich eröffnet. BRAUNAU (gei). Am Freitagvormittag konnte Altheims Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Franz Weinberger die Messe offiziell im Beisein zahlreicher Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft eröffnen. Es war dies die 51. Messereröffnung und zugleich die 54. Eröffnung des Braunauer Oktoberfestes. Die Herbstmesse Braunau auf der Filzmoserwiese widmet sich in diesem Jahr ganz besonders dem Thema "Sport...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Im Bild die Mieter des Gebäudes mit Bürgermeister Klaus Schmid (3. v. re.), Stellvertreter Thomas Klumbies (2. v. re.) und Besitzer Wolfgang Neuhauser (5. v.li.) aus Österreich.
2

Wiedereröffnung nach Hochwasser

SIMBACH (gei). Es ist ein deutliches Aufbruchssignal, das Besitzer Wolfgang Neuhauser mit der Geschäftseröffnung in der Innstraße 43 verbreiten will. In einer Rekordzeit von nur drei Monaten wurde das nach der Flut schwer getroffene Gebäude grundsaniert und an insgesamt zehn Firmen vermietet. Laut Neuhauser arbeiten nun 15 Personen in dem Gebäude. Bürgermeister Klaus Schmid bezeichnete die Wiedereröffnung als großen Schritt in die Normalität für die Stadt Simbach. "Es ist sehr respektabel in so...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Vor wenigen Wochen waren viele Gebiete noch vom Hochwasser gefährdet. Für den Tourismus gibt es aber kaum Folgen.

Flut: Kaum Verluste für Tourismus

Die Folgen des Jahrhunderthochwassers für den Tourismus im Bezirk Braunau. BEZIRK (sg). Das heurige Jahr ist gezeichnet von Extremen. Während endlich der Sommer bei uns eingezogen ist, herrschte vor wenigen Wochen noch Ausnahmezustand. Wie sich das Jahrhunderthochwasser auf den Tourismus in der Region ausgewirkt hat, wissen Michael Plasounig vom Tourismusverband Braunau und Wolfgang Reindl von Seelentium. "Der größte Rückgang war bei den Tagestouristen zu verzeichnen. Besonders Radfahrer sind...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Hochwasser: Solidarität in der Bevölkerung ist enorm

Nach dem Hochwasser laufen die Aufräumarbeiten auf Hochtouren. In den besonders betroffenen Gebieten sind Einsatzkräfte von Feuerwehr, Bundesheer und Rotem Kreuz im Einsatz. Zigtausende aus dem ganzen Land wollen helfen und folgen Aufrufen um die Einsatzkräfte, die seit Tagen Übermenschliches leisten zu unterstützen. "Diese unglaublich große Solidarität ist großartig und wir danken allen für den selbstlosen Einsatz. Diese Hilfe muss aber unbedingt koordiniert ablaufen", appellieren...

  • Linz
  • Oliver Koch
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.