FocusFrau

Beiträge zum Thema FocusFrau

Neue Landärztin: Die Althofnerin Michaela Fischer eröffnete die Kassenordination für Allgemeinmedizin in Straßburg.
 1   3

Straßburg
Das Gurktal bekommt mit Michaela Fischer eine neue Ärztin

Die Althofnerin Michaela Fischer eröffnete die Kassenordination für Allgemeinmedizin in Straßburg. STRASSBURG. Die Allgemeinmedizinerin Michaela Fischer betreut ihre Patienten künftig in der Hauptstraße 51: Die Ärztin übernimmt die Kassenstelle sowie auch die Räumlichkeiten von Medizinalrat Franz Ferstner, der sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet hat. "Ich habe während meines Studiums in Graz bei einem praktischen Arzt gearbeitet und wertvolle Erfahrungen gesammelt. Er konnte...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl
  147

Fotogalerie
Zwei unvergessliche Tage in Hallstatt

BADEN/ HALLSTATT (mec). Wie viele andere Österreicher ließen wir uns die Gelegenheit nicht entgehen, uns Hallstatt einmal ohne die üblichen Massen an Touristen anzusehen. Gleichzeitig trafen wir Monika Wenger, Chefin des Hotels "Grüner Baum" zu einem Gespräch. Hallstatt ist Weltkulturerbe. Um diesen Titel hat sich auch Baden beworben. Vergleichen kann man Baden und Hallstatt nicht, meint Monika Wenger. "Baden ist eher wie Bad Ischl", meint sie. Bemerkenswert an Hallstatt ist unter anderem, dass...

  • Baden
  • Maria Ecker

Maria Enzersdorf
Volksschuldirektorin wünscht sich mehr männliche Pädagogen

MARIA ENZERSDORF (mc). Den Kindern ihr Leben verschrieben hat die mehrfache Mutter und Volkschuldirektorin Martina Langer. „Ich wollte schon immer in der Pädagogik mitgestalten können und etwas entwickeln,“ gesteht Langer. Daher besuchte sie nach der abgeschlossenen Lehrerausbildung weitere berufsbegleitende Hochschullehrgänge. Leutner weiß, dass eine Schulleitung auf das Kollegium abfärbt: „Es sind immer kleine Schritte, die dann eine Dynamik bekommen, egal ob bei Ausdauer, Energie oder...

  • Mödling
  • Maria Ecker

Gabi Steiner
Alles mit einem Lächeln meistern

BRUNN/G. (mc). Auf einen erfolgreichen Werdegang kann auch die Brunnerin Gabi Steiner zurückblicken. Die sozialdemokratische Politikerin, die 2009 das Sozial- und Gesundheitsreferat übernommen hat, ist auch Frauenvorsitzende in Brunn am Gebirge und Mödling. Seit dem Jahr 2019 ist die 58 Jährige Obfrau des Frauenhauses im Bezirk Mödling. Das Frauenhaus macht der Brunnerin auch immer wieder Kopfzerbrechen: „Mit Mödling, Baden und Bruck an der Leitha ist das ein sehr großes Einzugsgebiet. Dennoch...

  • Mödling
  • Maria Ecker
Mödlings Sozialstadträtin Roswitha Zieger.

Mödling
Sozialstadträtin Roswitha Zieger gibt immer einhundert Prozent

MÖDLING (mc). „Es ist auf mich zugekommen – eigentlich so, wie meine Kinder,“ meint Sozialstadträtin Roswitha Zieger nach ihrem Werdegang in der Politik befragt. Zuerst habe sie das klassische Rollenbild der Frau gelebt und drei Kinder, das erste erblickte 1995 das Licht der Welt, groß gezogen. Zieger erinnert sich zurück: „15 Jahre war ich ausschließlich für die Familie da und hatte dabei ein sehr erfülltes und glückliches Mutterdasein.“ Doch auch für Zieger war es nicht immer einfach, zumal...

  • Mödling
  • Maria Ecker
Anna "Heuschreck" Hnilicka mit ihrem aktuellen Buch. Für ihr neues Werk hat sie ein Crowdfunding gestartet.
 1   2

Kindertheater in Meidling
Von Riesen und Rätseln

Seit 30 Jahren unterhält Anna Hnilicka Kinder mit dem "Theater Heuschreck". Vor mehr als drei Jahrzehnten brach Anna Hnilicka nach Wien auf, um etwas zu erleben. Die Regie-Studentin wollte die Theater in der großen Stadt kennenlernen und hatte viele Pläne. Ihr neues Zuhause wurde Meidling, wo sie am Wienerberg wohnt. Die Theaterpläne, die sie hatte, musste sie kurzfristig unterbrechen: Ihr Sohn Cosimo wurde geboren. Er war der Anstoß für eine Planänderung: Hnilicka verlegte sich auf das...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Spielen mit Kindern als Arbeit: Michaela Waiglein-Wirth ist die Koordinatorin der Parkbetreuung in Favoriten.
 1   3

Favoriten
Die Königin der Parkbetreuung

Michaela Waiglein-Wirth arbeitet seit 25 Jahren bei der Favoritner Parkbetreuung. FAVORITEN. Vom Gschroppenhaus im Kurpark Oberlaa bis zum Paltrampark kennt Michaela Waiglein-Wirth den Bezirk wie ihre Westentasche. Seit ihrer Geburt lebt die 41-Jährige in Favoriten und seit ihrem 16. Lebensjahr arbeitet sie auch im Bezirk – inzwischen bei den "Kinderfreunden aktiv". Noch als Schülerin startete die heutige Leiterin ihre Karriere bei der Parkbetreuung: "Ich ging ganz frech zur damaligen...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler

Leobersdorf sucht schon jetzt das Christkind

LEOBERSDORF. Wer schon immer einmal als Christkind im Advent die Kinderherzen höher schlagen lassen wollte, hat nun gute Chancen, diesen Traum wahr werden zu lassen. Für den Leobersdorfer Christkindlmarkt sucht das Veranstaltungsteam um Altbürgermeister Anton Bosch junge Damen, die gerne jedes Wochenende zwischen 13.11. bis 20.12. am Rathausplatz in die Rolle des Christkind schlüpfen. ,,Das Christkind wird natürlich auch entsprechend angemeldet und entlohnt – eigentlich ein Traumjob mit...

  • Triestingtal
  • Maria Ecker
Edith Klauser engagiert für den Nationalpark.

Edith Klauser als erste Nationalparkdirektorin unter männlichen Pendants
Mit Erfahrung und Kompetenz für den Nationalpark

ORTH (rm). Die Position der Leitung des Nationalparks Donau-Auen wurde öffentlich ausgeschrieben. Edith Klauser, eine gebürtige Niederösterreicherin, bewarb sich dafür und wurde mit Beschluss der Generalversammlung (Bund, Land NÖ, Stadt Wien) zur Direktorin des Nationalparks Donau-Auen bestellt. Sie ist somit seit 1. Februar 2019 die erste Nationalparkdirektorin Österreichs. „Mit Edith Klauser wird eine ausgewiesene Expertin den Nationalpark Donau-Auen leiten. Sie ist nicht nur Garantin für...

  • Gänserndorf
  • Raimund Mold
Direktorin Ursula Streicher managt das Barbaraheim.
  2

Ursula Streicher leitet das Pflege- und Betreuungszentrum Gänserndorf
Mit viel sozialem Gefühl zur Führungsposition

GÄNSERNDORF (rm). Schon früh zeigte die Mostviertlerin Ursula Streicher ihr Interesse an sozialem Engagement. Die in Waidhofen an der Ybbs Geborene diplomierte im Jahr 1985 in Wien zur Gesundheits- und Krankenschwester. Der Wunsch nach diesem Beruf resultierte daraus, weil ihr jugendlicher Traum der Gang in die Entwicklungshilfe war. Ihre ersten beruflichen Schritte waren in der internen Fachabteilung in einem großen Wiener Krankenhaus und in der Folge in der Onkologie, was ihrem sozialen...

  • Gänserndorf
  • Raimund Mold
In vielen Berufen verdienen Frauen (auch, wenn sie Vollzeit arbeiten) weniger als Männer.

Internationaler Frauentag
So wenig verdienen Frauen

Neueste Zahlen der Statistik Austria zum Internationaler Frauentag 2020 belegen: Frauen holen bezüglich Bildungsniveau und Erwerbstätigkeit auf; Teilzeit und niedrigere Erwerbseinkommen führen aber zu größeren sozialen Risiken. ÖSTERREICH. Frauen sind gut ausgebildet und immer häufiger erwerbstätig. Im Jahr 2018 stieg die Erwerbstätigenquote der 15- bis 64-jährigen Frauen laut Statistik Austria auf 68,6 Prozent. Fast die Hälfte der Frauen arbeitet dabei in Teilzeit (47,5 Prozent). Vor allem...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.