Formel 1 in Spielberg

Beiträge zum Thema Formel 1 in Spielberg

KOMMENTAR
Was soll man davon halten?

Nach wie vor gelten bei uns Corona-Regeln, die es einzuhalten gilt. Eine davon ist die Abstandsregel und die Maskenpflicht. Ein Großteil der Bevölkerung hält sich daran und auch Betriebe bemühen sich um die Einhaltung jener Maßnahmen, die eine weitere Ausbreitung des neuen Coronavirus verhindern sollen. Dass uns nun im Fernsehen und in Zeitungen laufend Bilder präsentiert werden, auf denen Zigtausende Demonstranten auf den Straßen und Plätzen nach dem gewaltsamen Tod des Afro-Amerikaners George...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Anzeige
2

eF1 Championship Rennkalender für Season 2 steht!

Der Rennkalender für die zweite Saison des Formelaustria eF1 Championships ist seit heute offiziellNach dem großen Erfolg der Debütsaison, startet in wenigen Wochen schon Season 2 des Formelaustria eF1 Championships. Seit Freitag ist der Rennkalender für 2019/20 der offiziellen virtuellen Formel 1 Liga im deutschsprachigen Raum fix. Die Highlights sind natürlich die beiden Live Events in Wien – einmal in der Vorweihnachtszeit und das andere Mal traditionell als Saisonfinale. Neu im...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Harry Miltner
Max Verstappen siegte vor seinen Landsleuten
1 54

Formel 1
Max Verstappen wiederholt den Heimsieg

Schlechter Beginn - starkes Ende. So kann der Rennverlauf von Max Verstappen in seinem Red Bull in Spielberg beschrieben werden. Von Startplatz zwei ins Rennen gegangen fand sich der Holländer nach der ersten Kurve plötzlich auf Rang sieben wider. In Folge startete Max vor zahlreichen seiner Landsleute aber eine tolle Aufholjagd, kämpfte sich Platz um Platz nach vorne, ehe er drei Runden vor Schluss den bis dahin Führenden Charles Leclerc überholte. Die zahlreichen Verstappen-Fans waren völlig...

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Charles Leclerc sicherte sich die Pole Position
51

Charles Leclerc holt die Pole

Die Sonne scheint für Ferrari. Am Qualifikationsspiel-Tag kann der rote Renner die Dominanz der Silberpfeile brechen. Schon am Vormittag zeigte sich der Ferrari Youngster ganz stark, hielt Hamilton auf Distanz. Auch in der Qualifikation setzte sich der Monegasse vor Hamilton und dem Red Bull Piloten Max Verstappen durch und holte sich somit die Pole-Position. Für das Rennen darf das Publikum somit hoffen, dass die Mercedes-Dominanz gebrochen wird.

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Vorjahressieger Max Verstappen setzte seinen Red Bull in die Leitplanken
59

Formel 1
Hitze setzt auch Piloten zu

Die Hitze, welche am GP Wochenende in Spielberg vorherrscht scheint auch die Piloten voll zu fordern. Am ersten Trainingstag bekamen die Zuseher zahlreiche Ausritte zu sehen. Die Mechaniker von Red Bull und Mercedes haben wohl Überstunden zu schieben um die Fahrzeuge von Max Verstappen und Valtteri Bottas wieder flott zu bekommen. Beide Piloten zerlegten ihre Boliden in den Leitplanken. Für die morgige Qualifikation ist somit Spannung pur angesagt. Die Trainingsergebnisse vom Freitag lassen auf...

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Die Formel 1 Fans suchten Abkühlung
120

Formel 1
Fans trotzen der Hitze

Die Formel 1 ist wieder am Red Bull Ring in Spielberg zu Gast. Und präsentiertet sich dabei von seiner sonnigsten Seite. Bei tropischen Temperaturen waren bereits zahlreiche Formel 1 Fans am und rund um den Red Bull Ring, genossen am Campingplatz das Bad in den mitgebrachten Pools und erlebten die Formel 1 hautnah beim Pitwalk. Bei der Autogramm-Stunde der Formel 1 Stars kamen die Fans ihren Lieblingen hautnah und durften sich über zahlreiche Unterschriften freuen. Die Fan-Lawine ist...

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
4 7 80

Impressionen vom Formel 1 Lauf in Spielberg.

Viele Bilder vom Formel 1 Lauf von Österreich am Red Bull Ring in Spielberg. Mit Bildern vom Porsche Cup, Legenden Autos, Red Bull Flugshow und dem Formel 1 Rennen mit dem Ausfall von L.Hamilton und dem Sieg von M. Verstappen. Wo: Red Bull Ring, Spielberg bei Knittelfeld auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gottfried Maierhofer
3

ÖAMTC-Tipps für die Anreise zur Formel 1: Am Sonntag rechtzeitig losfahren

Von 29. Juni bis 1. Juli ist Spielberg einmal mehr das Mekka der Formel-1-Fans und damit auch Staumagnet des Wochenendes. Das Interesse für den Formel-1-Grand-Prix von Österreich am Wochenende ist enorm.  Das Motto für Besucher: Frühzeitig losfahren. Wer vor 7.30 Uhr am Areal ankommt, hat gute Chancen, ausgedehnten Staus bei der Anreise zu entgehen, so der ÖAMTC. Pannenfahrer des Clubs sind verstärkt im Einsatz, für medizinische Notfälle sind zwei Christophorus-Hubschrauber...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Daniel Ricciardo mit einem Schluck aus seinem Schuh.
64

Nach der Formel 1 ist vor der MotoGP

Kaum ist der Formel 1 Tross weiter gezogen, ist der Blick bereits auf das nächste Großereignis, dem MotoGP Wochenende gerichtet. Die Formel 1 hat gegenüber der letzten Saison stark zugesetzt, was vor allem den neuen Autos geschadet hat. Auch der Zweikampf zwischen Mercedes und Ferrari mit Nadelstichen des Mateschitz-Rennstalles Red Bull hat das Interesse des Publikums für die Königsklasse desMotorsports wieder geweckt. Neben dem rot-weiß-roten Fahnenmeer war eine zweite Farbe am Spielberg...

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Josua Klieber, Walter Grübl, Philipp, Herbert und Fabian Klieber von der Salzburger Federkielstickerei in St. Martin freuen sich über die fertigen Federkiel-gestickten Gürtel für die Formel-1-Rennfahrer, welche als Gastgeschenk am Red Bull-Ring in Spielberg überreicht wurden.
1

Echte Handarbeit aus der Salzburger Federkielstickerei für Formel-1-Piloten in Spielberg

ST. MARTIN/SPIELBERG (ma). Ein originelles Gastgeschenk der besonderen Art bekamen die Formel-1-Piloten am Freitag zur Eröffnung des Formel-1-Wochenendes am Red Bull-Ring in der Steiermark überreicht. Über einen federkielbestickten Ledergürtel mit dem persönlichen Initialen konnten sich der aus der Pole Position startende Valtteri Bottas, Sebastian Vettel, Lewis Hamilton und alle weiteren Rennfahrer freuen. Diesen großartigen Auftrag haben die Federkielsticker aus St. Martin, Walter Grübl und...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Maria Astner-Meißnitzer
Bottas siegte vor Vettel und Riccardo
1 76

Bottas siegt vor Vettel, Ricciardo auf Rang Drei

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge ging das Heimrennen für das Red Bull Team am Spielberg zu Ende. Nachdem Publikumsliebling Max Verstappen, tausende Fans aus seiner Heimat färbten die Tribünen in Orange, bereits in der ersten Runde nach einem Crash ausscheiden musste, holte der Australier Daniel Ricciardo einen Podestplatz für den Mateschitz-Rennstall. Der sympathische Ricciardo überquerte hinter Valtteri Bottas und Sebastian Vettel, der damit seine WM Führung ausbaute als Dritter...

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Alexander Wurz, Leo Schriefl,
1 57

Bottas auf der Pole Position

Ein Mercedes steht auf der Pole. Aber nicht wie vermutet Lewis Hamilton, sondern sein Teamkollege Valerie Bottas. Neben ihm steht der erste rote Renner, der WM-Führende Sebastian Vettel. Hamilton startet nach einer Penalty nur von Rang acht, Spannung ist damit garantiert. Am Abend zogen dann wieder die Oldies die Blicke auf sich. Nicht nur Fahrer-Urgesteine wie Stritzl Stuck, Dieter Quester, Gerhard Berger, Helmut Marko oder Jean Alesi zogen die Blicke der Motorsportfans auf sich, sondern auch...

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Nr.8, Romain Grosjean, FRA, Haas F1,
1 93

Vettel vor Hamilton

Beim dritten Training konnte sich Sebastian Vettel erstmals gegen Lewis Hamilton durchsetzen. Für die Qualifikation um die morgige Startaufstellung ist somit viel Spannung aufgebaut. Vor allem, da Hamilton nach einem Getriebewechsel in der Startaufstellung um fünf Plätze nach hinten strafversetzt wird.

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Styrian Green Carpet, Christian Horner,
1 60

Styrian Green Carpet

Am Samstag am frühen Vormittag waren die Fans ganz hautnah an ihren Formel 1 Idolen dran. Am grünen Teppich standen die Teamchefs und auch die Fahrer für Autogrammwünsche und zahlreiche Selfies zum Angreifen nahe ihren Mann.

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Nr.20, Kevin Magnussen, DAN, Haas F1,
1 50

Hamilton mit zwei Bestzeiten

Am ersten Trainingstag knallte der erste Verfolger von WM-Leader Sebastian Vettel zwei Bestzeiten in den Asphalt des Red Bull-Ringes. Belegte beim ersten freien Training noch Red Bull Holländer Max Verstappen hinter Hamilton den zweiten Platz, war es am Nachmittag Sebastian Vettel, der erster Verfolger von Hamilton war. Morgen wird es somit um die Pole-Position ganz knapp.

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Nr.3, Daniel Ricciardo, AUS, Red Bull Racing,
1 54

Die Motoren heulen wieder

Die Formel 1 ist back am Red Bull Ring. Nach Baku wird auch am Spielberg hart um jeden Bruchteil einer Sekunde und den Sieg gekämpft. Bereits beim ersten Training waren die Tribünen gut besucht. Die Formel 1 Boliden sehen nicht nur besser aus als in der letzten Saison, sondern sind auch schneller und was den Motorsportfan freut, auch wieder etwas lauter.

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Sebatian Vettel hatte bewunderte Blicke für Österreichs Rennlegende Jochen Rindt.
3 68

Hamilton und Vettel zusammen bei der PK

Seite an Seite, nur getrennt von Haas Piloten Kevin Magnussen, stellten sich die beiden Alpha-Tiere, der Mercedes Pilot Lewis Hamilton und der derzeitige WM Führende Sebastian Vettel den Fragen der Journalisten. Die Kameras waren gespannt auf die beiden Crash Konkurrenten aus Baku gerichtet, ein versöhnlicher Handshake blieb aber (noch) aus. Trennwand für die Streithähne

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Lena Poglitsch wird als eine von 50 "Formula Unas" am Rennwochenende in Spielberg im Fahrerlager arbeiten.
4

Lena aus Jennersdorf taucht live in die Welt der Formel 1 ein

Was für die meisten Motorsport-Fans ein unerreichbarer Traum bleibt, wird für Lena Poglitsch (20) im Juli wahr. Als eines von 50 Mädchen wird sie beim Formel-1-Rennen in Spielberg hinter den Kulissen in unmittelbarer Nähe der Fahrer tätig sein. Die Jennersdorferin zählt zu den 50 "Formula Unas", die für diese Aufgabe von einer Fachjury und mittels Publikums-Voting ausgewählt wurden. "Es gab rund tausend Bewerberinnen", erzählt Poglitsch. Am Grand-Prix-Wochenende, das vom 7. bis 9. Juli...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
F1 GP AUT Formula Unas Teambuilding 2016.
5

Bianca und Katharina verzaubern als Formula Unas die Formel 1 am Spielberg

RIED, SPIELBERG. Alle motorsportbegeisterten jungen Damen waren erneut aufgerufen, sich beim Projekt Spielberg als Formula Unas zu bewerben. 50 haben es geschafft, in Kombination mit einem Online-Voting, die hochkarätig besetzte Jury zu beeindrucken. Aus allen neun Bundesländern und aus Deutschland stammen die Grid Girls, die das Paddock im Dirndl erobern werden. Mit dabei sieben Oberösterreicherinnen: Darunter Bianca Gadringer und Katharina Spitzer aus Ried. In fescher, typisch...

  • Ried
  • Karin Wührer
Posen mit den Formel-1-Stars: Carolina Pfeil (2. v. l.) aus Steyr ist eine ehemalige Formula Una – hier mit Daniel Ricciardo (li.) und Max Verstappen (re.).
5

Zwei der 50 Formula Unas 2017 kommen aus Steyr

Das Voting ist abgeschlossen, die Jury hat entschieden – die Formula Unas 2017 stehen fest! Mit dabei sind Teresa Hofer und Marlene Stolz aus Steyr. STEYR/SPIELBERG. Der "Formula 1 Großer Preis von Österreich 2017" – von 7. bis 9. Juli in Spielberg – suchte 50 charismatische Persönlichkeiten, die als Formula Unas an den Start gehen. 1000 Bewerberinnen gab's insgesamt, 100 davon wurden von der Jury für das Online-Voting ausgesucht, nur 50 davon wurden tatsächlich genommen. Jetzt stehen die...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Jetzt abstimmen: Teresa Hofer möchte Formula Una werden.
2

Formula Unas gesucht: Jetzt für Steyrerin Teresa Hofer voten

50 der 100 Bewerberinnen schaffen es als Formula Una zur Formel 1 am Spielberg. STEYR. Die 22-jährige Jus-Studentin Teresa Hofer aus Steyr steckt quasi mitten im Qualifying: Der "Formula 1 Großer Preis von Österreich 2017" sucht 50 charismatische Persönlichkeiten, die als Formula Unas an den Start gehen – mit dabei die 22-Jährige Steyrerin. Die Bewerbungsphase ist zu Ende, jetzt entscheidet eine Jury sowie ein Online-Voting, wer dabei bleibt und wer nicht. Schnell sein: Abstimmen kann man...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Daniel Ricciardo, Carolina Pfeil, Alexandra Pahr und Max Verstappen (v. l.).
3

Formula Una aus Steyr als Botschafterin in Melbourne

Carolina Pfeil, ehemalige Formula Una, war als Botschafterin für Spielberg GP bei Saisonauftakt in Melbourne mit dabei. STEYR. In fescher, typisch österreichischer Tracht ziehen die Formula Unas seit 2014 die Blicke während des Formel-1-Wochenendes rund um den Red Bull Ring auf sich. Das Projekt Spielberg sucht auch heuer wieder 50 sympathische, junge Damen für den „Formula 1 Großer Preis von Österreich 2017“ von 7. bis 9. Juli. Jetzt bewerben Seit 26. März wird in der Formel 1 wieder um...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.