Forschung und Entwicklung

Beiträge zum Thema Forschung und Entwicklung

Die IV-Tirol sieht die Lösung der geringen F&E-Quote in den Förderungen des Bundes und der EU, davon müsse man sich mehr holen.

Industrie Tirol
Forschung und Entwicklung unter dem Durchschnitt

TIROL. Laut der aktuellen Statistiken liegt die Forschung und Entwicklungsquote von 2019 in Tirol mit 2,82% unter dem Bundesdurchschnitt. Den Rückgang hält die Industriellenvereinigung für durchaus unbefriedigend.  Forschungsquote muss wieder steigenInsgesamt wurden in Tirol in 2019 1.026,1 Mio. Euro, davon 516,6 Mio. Euro im Unternehmenssektor, für Forschung und experimentelle Entwicklung aufgewendet. Damit sind die Forschungsausgaben in Tirol nominell zwar gestiegen, aber die F&E-Quote lag...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Eine Besoldungsreform wurde heute in der Regierungssitzung beschlossen

Regierungssitzung 6
Besoldungsreform und Pilotprojekt beschlossen

Des Weiteren informierten heute die Regierungsverantwortlichen über eine Besoldungsreform, ein Pilotprojekt für Chancengleichheit und den Ausbau für Fachberufsschulen. KÄRNTEN. Über sehr wichtige Beschlüsse alle Referate betreffend, informierten heute, Dienstag, Landeshauptmann Peter Kaiser und LHStv.in Gaby Schaunig im gemeinsamen Pressefoyer mit Landesrat Martin Gruber. Beschlossen wurde ein Pilotprojekt zum Ausbau von Chancengleichheit sowie eine umfassende Besoldungsreform im Landesdienst....

  • Kärnten
  • Rudolf Rutter
Edeltraud Stiftinger, Geschäftsführerin Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und Doris Hummer, Präsidentin der WKO Oberösterreich (v. l.).

Inkubator-Wirkung bestätigt
„Guter Boden für Start-ups“

Als Österreichs größtes Inkubatoren-Netzwerk setzt „AplusB“ mit dem OÖ-Ableger tech2b wichtige Impulse zur erfolgreichen Entwicklung forschungsorientierte Start-ups. Eine Studie belegt nun die Wirkung des Programms. OÖ. In einer durch die Austria Wirtschaftsservice GmbH beauftragten Studie der Joanneum Research Forschungsgesellschaft wurde die Wirkung der AplusB-Inkubationszentren untersucht. „Die Auswertung der Ergebnisse für Start-ups in Oberösterreich verdeutlicht die Wirkung des Programms...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner vor der FH Hagenberg.

Höchsstand bei Forschung&Entwicklung
Erfolgreiches Forschungsjahr für FH Oberösterreich

2020 war für die Fachhochschule OÖ ein erfolgreiches Forschungsjahr, sagt Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner (ÖVP). OÖ. „Konkret konnte im Forschungsjahr 2020 die FH OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH ihren Umsatz nicht nur bei 20,27 Millionen Euro halten, sondern mit einem Auftragsstand von 40,1 Millionen Euro sogar einen neuen Rekord schreiben“, so Achleitner. Im Vorjahr forschten Wissenschaftler der Fachhochschule OÖ in unterschiedlichen Disziplinen in 557 Projekten,...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Zwei neue Gebäude wurden an der Fachhochschule in Wels eröffnet.

Zwei neue Gebäude
Mehr Platz für Forschung und Technik in der FH Wels

An der FH OÖ in Wels, die fast die Hälfte der oberösterreichischen Technik-Absolventen ausbildet, wurde vor Kurzem ein neues Laborgebäude, sowie ein zentrales Management-Gebäude eröffnet. WELS. Die neuen Laboratorien werden auch dringend benötig – schließlich hat sich seit der Eröffnung des Hauptgebäudes im Jahr 2005 die Anzahl der Studierenden in Wels verdoppelt. Insgesamt investierte das Land Oberösterreich 18 Millionen Euro in die neue "Techniker-Schmiede". "Die FH Oberösterreich hat in den...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Wilfried Enzenhofer, Geschäftsführer Upper Austrian Research GmbH, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und Harald Langeder, Chief Technology Officer, Fronius International GmbH (v.l.).

Fronius
Turbo für die Forschung

Die Corona-Pandemie setzt zahlreiche Wirtschaftstreibende unter Druck. Doch die Krise sorgt auch für neue Chancen – die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und die Digitalisierung erhielten einen gewaltigen Schub. Dies zeigen die Daten der Upper Austrian Research (UAR), die Forschungsleitgesellschaft des Landes OÖ. THALHEIM, OÖ. „Forschung & Entwicklung sind das Schwungrad, das die Wirtschaft weiter vorantreibt. Entscheidend für den Standort ist, dass die Forschungsergebnisse einen schnellen und...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
UAR-Geschäftsführer Wilfried Enzenhofer, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und Fronius Technik-Chef Harald Langeder.

Kein Minus durch Krise
Gutes Jahr für Upper Austrian Research

Seit mehr als 20 Jahren arbeitet die Upper Austrian Research GmbH als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. OÖ. „Es ist uns nicht möglich, alles selbst zu erforschen, darum arbeiten wir mit der UAR zusammen“, sagt Harald Langeder, Chief Technology Officer bei Fronius, und beschreibt so die Kernaufgabe der Upper Austrian Research GmbH (UAR) als Leitgesellschaft für Forschung des Landes OÖ. In Kooperation mit Fronius wird beispielsweise am mit Augmented Reality-Technologie...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Wirtschafts- und Forschungslandesrat Markus Achleitner konnte aufgrund der Corona-Beschränkungen heuer die die Forscherpreise der FH OÖ nicht persönlich übergeben, das Bild zeigt ihn bei der Unterzeichnung der Ehrenurkunden für die Preisträger.

Forschung und Entwicklung
Landesrat Achleitner ehrt Forscher der FH Wels

Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner gratulierte den Preisträgern heuer auf schriftlichem Wege, da aufgrund der Corona-Maßnahmen keine Feier möglich war. WELS. Im Bereich der Forschung & Entwicklung (F&E) ist die FH OÖ seit 2003 erfolgreich tätig und hat sich im Laufe der Jahre zu Österreichs Nr. 1 der Fachhochschulen und zu einer der Spitzenreiterinnen im deutschsprachigen Raum entwickelt. „Die FH OÖ ist mit 20,9 Millionen Euro F&E-Umsatz die forschungsstärkste...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Freude über den Auftrag: Kollreider, Löwen, Veitl (v.l.)

Neuer Großauftrag für Tyromotion

Gerade in Corona-Zeiten sind positive Nachrichten aus der Wirtschaft ein Segen: Das Grazer Unternehmen Tyromotion, seit Jahren erfolgreich auf dem Gebiet der Rehabilitationstechnik tätig, hat einen Großauftrag in Millionenhöhe aus Spanien an Land gezogen. Auf der iberischen Halbinsel ist die von Tyromotion entwickelte Rehabilitationslösung gefragt. "Leider verdrängt die aktuelle Krise viele andere medizinische Themen. Noch immer erleiden in Österreich jährlich rund 25.000 Menschen einen...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
riz up GENIUS 1. Platz geniale Forschung & Entwicklung_Automold: Prok. Angela Stransky (ecoplus, NÖ Wirtschaftsagentur), Thomas Auzinger (IST Austria), LR Jochen Danninger
3

riz up Genius Preis
Geniale Erfinder aus Klosterneuburg ausgezeichnet

Unternehmen aus dem Bezirk Tulln beim riz up GENIUS 2020 ausgezeichnet: AutoMold, MeinBau und Personalisierte Medizin überzeugten mit einem 1. Platz und zwei 2. Plätzen in den Kategorien „Geniale Forschung & Entwicklung“ und „Geniale Start-Ups“. Und es gab auch noch zwei Nominierungen. ST. PÖLTEN/BEZIRK TULLN/KLOSTERNEUBURG. Seit 19 Jahren sucht und prämiert der riz up GENIUS Ideen- und Gründerpreis die innovativsten und „genialsten“ Geschäftsideen in und für Niederösterreich....

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Theresa Häupl, Simon Unger und Alexander Jäger (v.l.).
2

Fachhochschule Oberösterreich
Mit Hightech gegen zweite Corona-Welle

Die Mitarbeiter von Merlin Technology in Tumeltsham haben kürzlich eine Ultraschall-Aerosol-Desinfektionsanlage entwickelt, die in weniger als einer Stunde Räume bis zu 170 Quadratmeter keimfrei machen kann. PRAM,TUMELTSHAM. Daran beteiligt war auch Theresa Häupl aus Pram. Häupl ist Absolventin des Studiengangs Bio- und Umwelttechnik, kurz BUT, am FH Campus Wels. Seit ihrem Studienabschluss arbeitet die 29-Jährige im Hygienemanagement des Unternehmens. Zudem testete und optimierte der Welser...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Meingast
Das AMAG Center for Material Innovation (CMI)
3

Wirtschaft
AMAG eröffnet neues Zentrum für Forschung und Entwicklung

155 Arbeitsplätze hängen beim Aluminiumkonzern AMAG mit Forschung und Entwicklung zusammen. Das Unternehmen hat nun ein neues Forschungszentrum in Betrieb genommen. RANSHOFEN. Am Firmensitz der AMAG Austria Metall in Ranshofen wurde planmäßig, jedoch coronabedingt in kleinem Kreis, das neue Werkstoffforschungs- und Prüfzentrum eröffnet. Mit dem strategischen Ausbau des AMAG-Werks stieg auch die Produktion und somit der Anteil von Spezialprodukten. Damit verbunden waren steigende Anforderungen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
IST-PARK in Maria Gugging / Klosterneuburg

IST-PARK
Spitzenforschung in Klosterneuburg mit Weltniveau

Klosterneuburg (pts018/12.05.2020/14:15) - Das 2017 von Michael Lukesch gegründete Biotech-Unternehmen VALANX Biotech konnte sich eine sechsstellige Seed-Beteiligung eines Syndikats bestehend aus IST cube, tecnet equity und SOSV aus den USA sichern. Hinzu kommt eine Förderungsfinanzierung durch die Österreichische Forschungsförderungs-gesellschaft (FFG) in Höhe eines siebenstelligen Betrags. VALANX Biotech ist am mit dem IST Austria verbundenen Technologiepark IST Park angesiedelt und...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel

Vortrag mit Diskussion
Mobilität und Transport ohne Emissionen - nur ein Wunschtraum?

Die Damen des SI Club Lungau/Tamsweg veranstalten am Donnerstag, dem 20.02.2020 einen Vortrag mit Diskussion über das Thema „Mobilität und Transport ohne Emissionen – nur ein Wunschtraum?“. Mit Ao. Univ.-Prof. DI Dr. Andreas Wimmer. Andreas Wimmer ist Professor an der Technischen Universität in Graz und leitet das Large Engines Competence Center LEC. Das LEC ist Österreichs führende Forschungseinrichtung im Bereich der Verbrennungstechnologie für Großmotoren. Schwerpunkte sind die Entwicklung...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Soroptimist International Club Lungau/Tamsweg
Leitbetriebe decken in unserem Land 32 Prozent der Ausgaben für F&E.

Wirtschaftsmotor Industrie
Leitbetriebe sichern Jobs

Die oberösterreichischen Leitbetriebe sind Multiplikatoren für Wertschöpfung und Arbeitsplätze. OÖ. Internationale Leitbetriebe mit Sitz in Oberösterreich sind von essenzieller wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Bedeutung für das Bundesland und in weiterer Folge für die gesamte heimische Volkswirtschaft. Durch ihre Wirtschaftskraft generieren und initiieren sie tagtäglich einen gewichtigen Teil der oberösterreichischen und folglich auch der österreichischen Wertschöpfung und sichern...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Für die FH Pinkafeld gab es ein neues Patent für die Weiterentwicklung von  Organic-Rankine-Kreisprozessen (ORC).

Fachhochschule Pinkafeld
Neues Patent zur Steigerung der Energieeffizienz

FH Burgenland erhält Patent für Erfindung in Pinkafeld im Bereich Energieeffizienz. PINKAFELD. Aus Abwärme effizient elektrische Energie gewinnen. Neues Patent der FH Burgenland bringt ökonomischen Fortschritt für Kraftwerke und Industrie. Hochschullehrer Jürgen Krail entwickelte gemeinsam mit Projektpartner Georg Beckmann ein innovatives Verfahren zur Steigerung der Energieeffizienz. Auf Basis eines thermodynamischen Kreisprozesses kann Niedertemperaturwärme in elektrische Energie umgewandelt...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
 Die erfolgreichen Forscherpreis-Träger:
1. Reihe: FH-Prof. DI Dr. Gernot Grabmair, Sascha Senck Dipl.-Biol. PhD, DI Mag. Dr. Josef Wolfartsberger, FH-Prof. DI Dr. Stefan Wagner, 2. Reihe: FH-Prof. Dr. Julian Weghuber, FH-Prof. Priv.Doz. DI Dr. Johann Kastner, FH OÖ-GF Dr. Gerald Reisinger.

Forschung & Entwicklung
Forscher der FH Wels ausgezeichnet

WELS, LINZ. „Die Fachhochschule OÖ ist mit 20,43 Millionen Euro Forschungs- und Entwicklungs-Umsatz die forschungsstärkste Fachhochschule in Österreich und gehört auch im deutschsprachigen Raum zu den besten Hochschulen. Dies verdankt die FH OÖ ihren hervorragenden Forscherinnen und Forschern an den vier Fakultäten Hagenberg, Linz, Steyr und Wels. Ich freue mich, dass wir die erfolgreichsten unter ihnen mit dem ‚Forscherpreis der FH OÖ‘ als sichtbares Zeichen der Anerkennung ehren können“,...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Vertreter von IFG Asota und der Universität Maastricht eröffnen die neue F&E-Anlage durch das Durchschneiden eines Faserbandes.

IFG Asota
Faserhersteller investiert in Linz

Faserhersteller IFG Asota hat in Linz eine neue Versuchsanlage eröffnet. LINZ. Der international tätige Faserhersteller IFG (International Fibres Group) setzt verstärkt auf seinen Linzer Standort bei Asota: Rund 1,3 Millionen Euro hat das Unternehmen in eine neue Forschungs- und Entwicklungsanlage investiert. „Durch Investitionen in Forschung und Entwicklung leisten Unternehmen wie IFG Asota einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Wirtschafts- und Forschungsstandortes OÖ“, so Wirtschafts- und...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf: „Unser Land punktet durch eine hohe Lebensqualität, die zentrale Lage im Herzen Europas, die Möglichkeit zahlreicher Kooperationen mit Hochschulen sowie politische Stabilität und Rechtssicherheit.

Betriebsansiedlungen
Tirol als Wirtschaftsstandort international gefragt

TIROL. Tirol erfreut sich als Wirtschaftsstandort immer größerer Beliebtheit. Vorallem für die Nachbarländer, aber auch für internationale Betriebe erweist sich die zentrale Lage als besonders interessant. Im Zentrum Europas gelegen, ist Tirol für viele in- und ausländischen Unternehmen hinsichtlich einer Betriebsniederlassung oder Betriebserweiterung attraktiv. „Unser Land punktet durch eine hohe Lebensqualität, die zentrale Lage im Herzen Europas, die Möglichkeit zahlreicher Kooperationen mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Wirtschafts-Talk im Landhauskeller: SFG-Geschäftsführer Christoph Ludwig (Mitte) plauderte mit Redakteur Christoph Hofer.
2

Wie die Steiermark ganz vorne bleibt: Businesslunch mit dem neuen SFG-Geschäftsführer Christoph Ludwig

Das Staffelholz wurde übergeben: Auf den langjährigen Geschäftsführer der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG, Burghard Kaltenbeck, ist am 1. April der gebürtige Grazer Christoph Ludwig gefolgt. Welche Schwerpunkte er setzen möchte und wie er die wirtschaftliche Situation der Steiermark sieht, hat er der WOCHE beim Business-Lunch verraten. WOCHE: Ein bekannter Spruch des ehemaligen Wirtschaftskammerpräsidenten Christoph Leitl besagt: Geht’s der Wirtschaft gut, geht’s uns allen gut. Wie ist es...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Spatenstich: Manfred Zierler, Stefan Rohringer, Siegfried Nagl, Sabine Herlitschka, Hermann Schützenhöfer, Barbara Eibinger-Miedl, Markus Kovac

Infineon erweitert Grazer Standort: 290 Arbeitsplätze entstehen

Der Himmel hat heute über Graz geweint, Grund zur Trauer gibt es aber nicht: Voller Freude erfolgte heute nämlich der offizielle Baustart für die Erweiterung des Infineon Entwicklungszentrums in der Murmetropole. "Mit dem Bau des Metahof V kommen zusätzlich 4.500 Quadratmeter Fläche dazu. Diese bieten Raum für 290 Forschungs- und Entwicklungs-Arbeitsplätze, rund 880 Quadratmeter werden als Messtechnikflächen genutzt", erzählen Sabine Herlitschka, Vorstandsvorsitzende der Infineon Technologies...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
In Linz erfolgte der Spatenstich zum erweiterten Forschungs- und Entwicklungsstandort von Infineon Austria.

Spatenstich
Infineon erweitert Linzer Standort

Infineon Austria erweitert den Entwicklungsstandort in Linz. Am 5. April war offizieller Spatenstich. LINZ. Infineon Austria schafft in der Donaufeldstraße Raum für 400 Arbeitsplätze in Forschung und Entwicklung. Bisher sind 180 Mitarbeiter bei der Infineon Austria-Beteiligungsgesellschaft DICE (Danube Integrated Circuit Engineering) beschäftigt. Zum Spatenstich setzten unter anderem Infineon Austria-Vorstandsvorsitzende Sabine Herlitschka, Landeshauptmann Thomas Stelzer sowie Bürgermeister...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Forschung und Entwicklung als steirische Domäne

Kommentar
Beschäftigungsrekord: Unternehmer machen Steiermark so stark

Es ist schon erfreulich, wenn nach einigen mageren Jahren wieder erfolgreiche Zeiten anstehen. Genau dieses Bild vermitteln die aktuellen Beschäftigungszahlen, schon lange nicht mehr waren so viele Menschen in Beschäftigung, so wenige arbeitslos. Die Steiermark schraubt sich hier sogar deutlich über den Österreich-Schnitt, eine echte Erfolgsstory in Weiß-Grün. Der Erfolg hat natürlich viele Väter, da darf sich auch die Politik ins Rampenlicht stellen. Offensichtlich ist es gelungen, die...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Alexander Balatka (Geschäftsführer CEST), Bernhard Lutzer (Wissenschaftlicher Leiter CEST) und Franz Androsch (Leitung Forschung, voestalpine AG)
3

Kompetenzzentrum
Forschungszentrum CEST erweiterte Linzer Standort

LINZ. Das österreichische Kompetenzzentrum CEST feiert die Erweiterung seines Linzer Standortes in der Stahlstraße. Auf über 500 m² stehen nun modernste Infrastruktur samt neuesten Geräten zur Verfügung. Im Rahmen geförderter Projekte oder Auftragsforschungen von Unternehmen ist das Forschungszentrum zu einer wesentlichen Unterstützung der produzierenden Industrie geworden. Der Erfolg brachte das CEST allerdings bald an die Grenze seiner räumlichen Kapazitäten, weshalb 2017 der Ausbau des...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.