Alles zum Thema Forstwirtschaft

Beiträge zum Thema Forstwirtschaft

Wirtschaft
 Auch ausländische Gäste profitieren vom Know-how des Ossiacher Profiteams
2 Bilder

Forstwirtschaft
Der Wald und wir

Auszeichnung für die FAST in Ossiach. OSSIACH. Die "Forstliche Ausbildungsstätte Ossiach" wurde zum dritten Mal einer Zertifizierung unterzogen und hat das Ziel, das Qualitätszertifikat nach ISO 9001:2015, erreicht. Die Ausbildungsstätte ist Mitglied eines Netzwerkes des "Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik" (KWF), in dem sich Schulen aus Deutschland, Österreich und Südtirol zusammengeschlossen haben. "Ziel des KWF ist ein Qualitätsstandard, der internationalen Normen gerecht wird",...

  • 17.07.19
Lokales
Klimaschützer: Bgm. Willi Schatz, Andreas Pohl, Katrin Eisenstecken und Manuel Flür vom Regionalmanagement.
3 Bilder

Waldinseln in 13 Gemeinden sollen dem Klimawechsel Rechnung tragen
Das Klima fordert die Förster

KARRES. Die Imster Bezirksforstinspektion mit Andreas Pohl hat mit dem Regionalmanagement ein LEADER-Projekt in Angriff genommen, das sich in den kommenden drei Jahren der Aufforstung spezieller Flächen in 13 Gemeinden des Bezirkes widmen wird. Insgesamt 300.000 Euro werden dafür investiert, rund 6800 Bäume und Sträucher werden in geschützten Arealen gesetzt. Etwa 80 Teilflächen werden dabei vor allem mit Laubbäumen bepflanzt, hier soll dem Klimawandel Rechnung getragen werden. "Wir sehen die...

  • 12.07.19
Wirtschaft
Bischofsvikar Johann Hintermaier und Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger beim wohl höchsten Baum Oberösterreichs, einer 60 Meter hohen Douglasie.
6 Bilder

Forstwirtschaft
Der Wald der Zukunft

Der Klimawandel verändert die heimischen Wälder. Fichten halten der Trockenheit nicht Stand. Douglasien dagegen sind besser an den Klimawandel angepasst. OÖ. Durch den Klimawandel steigen nicht nur die Temperaturen, auch die Niederschlagsverteilung über das Jahr verändert sich. Die meisten Niederschläge verschieben sich in den Winter, während die Sommer immer trockener werden. Das verändert auch die heimischen Wälder. Längere Trockenphasen, Hitze und Borkenkäfer setzen der Fichte massiv zu....

  • 10.07.19
  •  2
Freizeit
5 Bilder

EVENT
"Fest der Dörfer" in Oberarzing

ST. LEONHARD. Am Sonntag, 14. Juli, laden die Dorfgemeinschaft Oberarzing und die Naturfreunde Weitersfelden zum "Fest der Dörfer" bei der Familie König ("Zaun-Sepp) in Oberarzing 6 ein. Beginn ist um 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen, bei dem kulinarisch mit Kistenbratl und Bauernkrapfen aufgewartet wird. Weiters gibt es eine Ausstellung mit dem Schwerpunkt "Forstwirtschaft" und Präsentationen rund um das Thema "Wald". Auf die Besucher wartet ein abwechslungsreiches Programm – so zum Beispiel...

  • 08.07.19
Lokales
Theresa Prühlinger & Bernhard Ecker.

Prämierte Diplomarbeiten
Engagierte Forscher an der HLBLA St. Florian

Im Rahmen der Übergabe der Reife- und Diplomprüfungszeugnisse wurden nun auch die besten Diplomarbeiten der Maturanten mit Geldpreisen prämiert. ST. FLORIAN. Die Schüler der Abschlussklassen absolvierten einen Teil ihrer Reife- und Diplomprüfung durch das Verfassen einer umfassenden schriftlichen Arbeit. In der Regel finden sich Schüler in Teams zusammen, um die Arbeit im gesamten fünften Schuljahr außerhalb des Unterrichts zu verfassen. So sollen sie erste wissenschaftliche Erfahrungen...

  • 08.07.19
Freizeit
Die Schüler der NMS Rohrbach erkundeten  beim Workshop "Universum Totholz" das Leben des Borkenkäfers.
3 Bilder

Böhmerwaldschule
Grenzüberschreitende Kooperationen in der Naturvermittlung

ULRICHSBERG (hed). "In all unseren Programmen geht es darum, dass die Menschen eine positive Beziehung zum Wald und zur Natur aufbauen, um in der Folge den Wert der Vielfalt und die nachhaltige Nutzung der Ressourcen besser verstehen und empfinden zu können“, umreißt Geschäftsführer Rupert Fartacek das Ziel der Waldschule. Gleichzeitig wird durch gruppendynamische Aktionen die jeweilige Truppe gestärkt. Die Eröffnung war im September 2000. Zielgruppen waren ursprünglich Schulen und Familien....

  • 03.07.19
Lokales
Die Personen v.l.: Forstdirektor Werner Löffler, Forstfacharbeiter Markus Schneeweis, Hanna Zdimal, Waldwirtschaftslehrer a.D. Herbert Grulich und Waldkönigin Anna-Maria

Markus Schneeweis erhält „Zdimal-Forst-Preis“
Warther Absolvent als bester NÖ Forstfacharbeiter ausgezeichnet

Im Rahmen der Wieselburger Messe wurden die besten Forstfacharbeiter Niederösterreichs, deren Ausbildung an den Landwirtschaftlichen Fachschulen stattfindet, ausgezeichnet. Insgesamt erhielten neun Forstfacharbeiter den begehrten „Zdimal-Forst-Preis“, darunter auch Markus Schneeweis aus Kirchberg am Wechsel. Schneeweis schloss als Kursbester die Forst-Ausbildung dieses Jahr an der Fachschule Warth ab und befindet sich somit im erlauchten Kreis der besten Forstmänner Niederösterreichs....

  • 30.06.19
Lokales
37 Bilder

Bezirk Eferding
Vielfalt der Landwirtschaft

Der Bäuerinnebeirat und die Bezirksbauernkammer luden ins Schloss Starhemberg ein, wo vor allem der Stellenwert der Landwirtschaft im Bezirk Eferding besprochen wurde. EFERDING (gwz). Dienststellenleiter Thomas Jungreuthmayer, der die Moderation übernahm, eröffnete den Abend: "Es gibt seit jeher eine enge Verbindung zwischen Kirche und Landwirtschaft. Eferding ist der kleinste Bezirk Oberösterreichs. Das Besondere ist die Vielfalt der Landwirtschaft." Obmann der Bezirksbauernkammer, Ludwig...

  • 27.06.19
Lokales
Bezirksforstinspektor Matthias Pirker
2 Bilder

Forstwirtschaft
Matthias Pirker: "Wald in städtischem Gebiet nimmt ab"

Bezirksforstinspektor Matthias Pirker über die Bedeutung von Holz und Wald im Bezirk St. Veit. Außerdem: Warum der Klimawandel den Fichtenwald gefährdet. "Der Bezirk St. Veit ist zu 70 Prozent mit Wald bedeckt", informiert Bezirksforstinspektor Matthias Pirker. Der Großteil des Waldes verteile sich auf das nördliche Görtschitztal, das Gurktal und das Metnitztal. In diesen Regionen nehme der Waldanteil in den letzten Jahren sogar zu. "In den städtischen Regionen und Siedlungsgebieten hingegen...

  • 25.06.19
Wirtschaft
Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Reisecker mit Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.
2 Bilder

Landwirtschaftskammer OÖ
"Hofübergabe" von Landwirtschaftskammer-Präsident Reisecker

Franz Reisecker zieht eine positive Bilanz aus seiner Tätigkeit als Präsident der Landwirtschaftskammer OÖ. Michaela Langer-Weninger wird ihm als erste Präsidentin nachfolgen. OÖ. Franz Reisecker legt am 26. Juni sein Amt als Präsident der Landwirtschaftskammer Oberösterreich (LK OÖ) zurück und verabschiedet sich in den Ruhestand. Hofübergabe"Zuhause auf meinem landwirtschaftlichen Betrieb fand die Hofübergabe an meinen Sohn bereits Anfang Jänner statt. Nun übergebe ich auch mein Amt als...

  • 24.06.19
Lokales
8 Bilder

Verhaltensregeln für Almbesucher
Das gute Miteinander auf Österreichs Almen und Weiden

Die Almen und Weiden sind Natur pur, geschätzte Urlaubsziele und wichtige Wirtschaftsräume in einem. Die Bauern in der Region leisten einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Almwirtschaft, denn sie pflegen die schönen Naturlandschaften und wahren mit dem Almauftrieb von Weidevieh eine jahrhundertealte Tradition. Österreichs Almen und Weiden prägen unsere Kulturlandschaft, stehen für regionale Lebensmittel, natürliche Vielfalt und sind ein wichtiger Teil des Tourismus. Almwirtschaft mit...

  • 07.06.19
  •  1
Freizeit
Leopold Schnaubelt, Werner Mattersdorfer, LR Martin Gruber, Johannes Thurn-Valsassina, Wilfried Strasser, Christian Matitz, Johann Zöscher (v.l.n.r.) präsentierten den Walderlebnistag

Woche des Waldes
Am 13. Juni findet der Walderlebnistag in Hermagor statt

Während der "Woche des Waldes" zwischen 10. und 16. Juni werden österreichweit verschiedene Aktionen umgesetzt und auch Kärnten beteiligt sich. HERMAGOR. Um die Bedeutung des Waldes vor allem für den ländlichen Raum hervorzuheben, organisiert die Forstbranche seit Jahren die "Woche des Waldes". Zwischen 10. und 16. Juni werden daher auch heuer österreichweit verschiedene Aktionen umgesetzt. In Kärnten findet anlässlich dazu der Walderlebnistag am 13. Juni in Hermagor statt. Der...

  • 06.06.19
Lokales
Die Schülerinnen und Schüler konnten zuvor am Simulator Erprobtes im Forst direkt in die Praxis umsetzen.
2 Bilder

HBLA für Landwirtschaft und Ernährung Elmberg
Der Wald ruft!

Die Vielseitigkeit der Landwirtschaft erfahren Schülerinnen und Schüler der HBLA Elmberg nicht nur theoretisch und praktisch in der Schule, sondern auch bei verschiedenen Exkursionen. Bei einem Harvester-Schnupperkurs am 13. Mai am Waldcampus in Traunkirchen erhielten die Schülerinnen und Schüler eines zweiten Jahrgangs einen Einblick in die Waldwirtschaft und konnten ihre Fähigkeiten im Umgang mit den Maschinen unter Beweis stellen. Mit unterschiedlichen Simulatoren der forstlichen...

  • 21.05.19
Lokales
 Im Mai sind Jägerinnen und Jäger vor allem bei der artgerechten und schonenden Kitzrettung gefordert.
2 Bilder

NÖ Jagdverband
Rettung für Rehkitze

Monatliche Serie „Reges Revier“ informiert über das Treiben der Wildtiere: Nachwuchs bei Reh und Hirsch, Fasanenküken schlüpfen und Jungfüchse erkunden Revier. BEZIRK TULLN (pa). Im Mai sind die Jägerinnen und Jäger ständig im Revier im Einsatz. Neben notwendigen Revierarbeiten ist es vor allem die artgerechte und schonende Kitzrettung, die die Expertise der Weidmänner und -frauen benötigt. Drohnen für Rehkitz-RettungDa die Rehgeiß nach guten Verstecken für die Kitze sucht, sind sie...

  • 13.05.19
Leute
Markus Buchebner hackte sich zum Landessieger.
2 Bilder

Landesentscheid
Langenwanger hantieren am besten mit Axt und Säge

67 Starter aus neun Landjugend-Bezirken, darunter auch acht Mädchen, waren am Wochenende in der forstlichen Ausbildungsstätte Pichl in St. Barbara dabei, um nach den erfolgten Bezirksausscheidungen die Landesforstsieger zu ermitteln. Landjugendbezirk Mürzzuschlag hat die Säge fest im GriffIn den Disziplinen Fallkerb- und Fällschnitt, Kettenwechseln, Kombinations- und Präzisionsschnitt, Zielhacken und zwei Theoriestationen ging es trotz der kühlen Temperaturen um jeden Punkt heiß her. Markus...

  • 07.05.19
Lokales
Am AMAG-Gelände wurde bereits ein Großteil des Waldes abgeholzt.
3 Bilder

Waldvernichtung
Warum der Wald weichen muss

Die Wälder im Bezirk Braunau werden stetig kleiner. Die "Initiative gegen Waldvernichtung" kämpft dagegen.  BRAUNAU (kath). Entlang der Neukirchner Bundesstraße in Richtung dem Firmengelände der AMAG war einst dichter Wald. Nun ist nur mehr ein kleiner Baumstreifen über. Der gleiche Anblick bietet sich einem in der Braunauer Au. Die "Initiative gegen Waldvernichtung" wünscht sich nichts mehr als eine Antwort auf die Frage "Warum?" Forstwirtschaft vs. Waldliebe "Bei diesen Wäldern handelt...

  • 06.05.19
Politik
Den Schutzwald wiederherzustellen, hat oberste Priorität

Sturmschäden in Kärnten
31 Millionen Euro für Forstprojekte

Um vor allem Schutzwald-Gebiete zu unterstützen, werden nun weitere Fördermittel nach Oberkärnten geholt. OBERKÄRNTEN. Diese Zahlen zum Sturmtief "Vaia" im Herbst 2018 sind dramatisch: 1,4 Millionen Festmeter Schadholz in Kärnten, 35 Millionen Euro Schaden. 500.000 Festmeter davon wurden schon aufgearbeitet, über 300.000 Festmeter abtransportiert.  Um bei Aufräumarbeiten zu unterstützen, gibt es aus dem Referatsbereich von LR Martin Gruber nach Umschichtung von Budgetmittel mehr Geld aus...

  • 26.04.19
  •  2
Lokales

Eine Forstwirtschaft-Studentin erzählt
Ein Leben ohne Holz?

Ohne viel Plastik zu leben, das versuchen ja einige. Doch ein Leben ohne Holz? Für die Forstwirtschaft-Studentin Sarah (18) aus der Gemeinde Meiseldorf undenkbar! „Ein großer Teil meiner Jobaussichten ist von der Holznutzung abhängig“, beginnt sie ihre Überlegungen. In der Uni hat sie gelernt, dass Holz als Möbelstück oder Boden eine beruhigende Wirkung hat. Für die junge Waldviertlerin gehört der natürlich nachwachsende Rohstoff sowieso zur Grundausstattung eines gemütlichen Raumes. Auch bei...

  • 26.04.19
  •  1
Wirtschaft
7 Bilder

FORSTTECHNIKWOCHE HTL RIED
HTL Ried: Fit für forstliche Herausforderungen

Stürme, Schneedruck, Borkenkäfer: Die Herausforderungen für Waldbesitzer sind derzeit enorm. Innovative Forsttechnik und Sicherheit bei der Waldarbeit sind wichtiger denn je. Die HTL Ried bereitet Schülerinnen und Schüler darauf erstmals mit einer eigenen Themenwoche praxisnah vor. Österreich ist ein Waldland: Knapp die Hälfte des Staatsgebietes ist bewaldet, Holz ist der zweitgrößte Devisenbringer. Zugleich gerät der Wald immer mehr unter Druck. Klimastress, Borkenkäfer und andere...

  • 17.04.19
  •  2
Lokales
FachexpertInnen aus ganz Österreich nahmen an der Pro Silva Exkursion teil.
2 Bilder

Pro Silva & Tiroler Forstdienst
Tirols Schutzwälder auf den Klimawandel vorbereiten

TIROL. Pro Silva zeigte gestern bei einer Exkursion kompetente Wege auf, wie die Wälder Tirols auf den Klimawandel vorbereitet werden können. Begleitet wurden sie dabei vom Leiter der Forstplanung Tirol DI Kurt Ziegner, dem Leiter der Bezirksforstinspektion Innsbruck DI Günther Brenner sowie engagierten Förstern und Waldaufsehern. Der Klimawandel und seine Folgen sind nicht nur in der eigenen Wahrnehmung spürbar, sondern wirken sich zunehmend auf den Wald im Alpenraum aus. Wochenlange...

  • 17.04.19
Wirtschaft
Die Ehrengäste der 73. Generalversammlung des Einforstungsverbands in Angerberg, darunter Angerbergs Bgm Walter Osl (8.v.re) und Tirols LK-Präsident Josef Hechenberger (7.v.re) aus Reith im Alpbachtal.

Österreichischer Dachverband
Die "Eingeforsteten" tagten in Angerberg

Am Sonntag, dem 7. April, hielt die Dachorganisation der 23 Einforstungsgenossenschaften Österreichs seine 73. Generalversammlung in Angerberg ab. Rund 200 Delegierte und Ehrengäste folgten der Einladung. ANGERBERG (red). Vor knapp 200 Anwesenden berichtete Verbands-Obmann Friedrich Spitzer über die wichtigsten Tätigkeiten und Ereignisse des vergangenen Geschäftsjahres, darunter die Übersiedlung der Verbandskanzlei nach Traunkirchen an den Standort des "Waldcampus Österreich", eines der...

  • 16.04.19
Politik
Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ, Georg Strasser, Präsident des Bauernbundes Österreich, Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Markus Achleitner, Wirtschaftslandesrat Oberösterreich und Jakob Auer, Aufsichtsratspräsident der Raiffeisenlandesbank OÖ (v. l.).

Elisabeth Köstinger
Appell an Industrie, heimisches Holz zu verwenden

Unterstützung der Forstwirte und Lebensmittelkennzeichnung stehen für Bundesministerin Köstinger im Vordergrund. OÖ. Die Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Elisabeth Köstinger, war zu Gast bei Raiffeisenlandesbank-OÖ-Direktor Heinrich Schaller. Sie erklärte, dass der Bund die heimischen Forstwirte mit unter anderem Versicherungs- und Lagerlösungen unterstütze, um die Kosten von Schadholzfällen abzufedern.  „In schwierigen Zeiten gilt es, zusammenzuhalten und die heimischen...

  • 15.04.19
Lokales
Kursleiter Karl Lobner (vorne links), LK-Forstdirektor Werner Löffler (rechts) und Prüfungsvorsitzender Michael Gruber (links stehend) mit den neuen Forstfacharbeitern sowie dem Prüferteam.
2 Bilder

Forstfacharbeiter sichern nachhaltige Waldbewirtschaftung
Neue Forstfacharbeiter an Fachschule Warth ausgebildet

Am 9. und 10. April 2019 fand die kommissionelle Prüfung der Abendschule für Forstfacharbeiter statt. Dabei schlossen von 26 Kandidaten 23 mit Auszeichnung und zwei mit gutem Erfolg ab. „Die frisch gebackenen Forstfacharbeiter zeigten viel Einsatzfreude und Ausdauer beim Kurs, der rund ein halbes Jahr dauerte und zwei Mal pro Woche am Abend stattfand. Die praktische Ausbildung stand dann am Wochenende im Wald bzw. in den Werkstätten am Programm“, betont Kursleiter Karl Lobner. Dabei wurden...

  • 10.04.19
Lokales
So sehen sie aus: Junge Borkenkäfer noch unter der Rinde aber schon kurz vor Ausflug.
4 Bilder

Wald- und Forstwirtschaft
Bedrohung für unsere Wälder durch Borkenkäfer

Für das Jahr 2019 wird eine kritische Borkenkäfersituation erwartet. Die Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg ruft daher zu konsequenter Waldhygiene auf. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Wegen der geringen Niederschläge in den vergangenen Monaten ist 2019 mit einer starken Vermehrung der Borkenkäfer zu rechnen. Die fehlende Feuchtigkeit im Oberboden verursacht einen intensiven Trockenstress der Bäume, die dadurch geschwächt sind und diese Schädlinge in Massen anziehen. "Die im Herbst 2018 nicht...

  • 03.04.19
  •  2