Alles zum Thema fpö

Beiträge zum Thema fpö

Politik
So hat Salzburg gewählt.
2 Bilder

Wahlergebnis
Europawahl – Salzburg hat gewählt

Salzburg hat gewählt. Ergebnis der EU-Wahl im Bundesland Salzburg Das vorläufige Ergebnis – ohne Wahlkartenwähler – in Salzburg steht fest: Die ÖVP erreichte 44,2 Prozent, die SPÖ kam auf 17,8 Prozent. 15,3 Prozent wählten die FPÖ, die Grünen erreichten 12,8 Prozent und Neos kamen auf 8,1 Prozent. Vergleich: Bundesland Salzburg zu Österreich Die ÖVP schnitt im Bundesland Salzburg – verglichen mit dem österreichweiten Ergebnis – um 8,8 Prozentpunkte (PP) besser ab. Die FPÖ konnte in...

  • 26.05.19
Politik
Innenminister Herbert Kickl will trotz Druck der ÖVP nicht zurücktreten.
2 Bilder

Nach Ibiza-Affäre
Kickl hält an Innenministerium weiter fest

Norbert Hofer und Herbert Kickl traten am Montagvormittag vor die Presse und kündigen eine Prüfung der Parteifinanzen an. In ihren Statements läßt sich bereits der Wahlkampfmodus erkennen. Der designierte Parteichef der FPÖ, Norbert Hofer, kündigte bei der Pressekonferenz an die Finanzen seiner Partei einer strengen Prüfung durch einen externen Prüfer unterziehen zu lassen. Auch die Spendenlisten sollen – mit geschwärzten Namen zum Schutze der Kleinspender – veröffentlicht werden.  Lob...

  • 20.05.19
  •  3
  •  4
Lokales
6 Bilder

Wahl – Live
Aktuelle Updates mit Auszählungen zur Wahl

[b]FLACHGAU. Heute am Wahltag werden Sie hier live mit aktuellen Stimmauszählungen und interessanten Informationen versorgt. [/b] Die Ergebnisse der darauffolgenden Stichwahl finden Sie hier: Stichwahl-Ergebnisse-Flachgau Bürmoos in roter Hand Die SPÖ holt sich klar Platz Eins mit 71,64%. Dies ist ein Plus von 8,4% und bedeutet 15 Mandate. Weit dahinter liegen ganz knapp beieinander die ÖVP (14,61%) und die FPÖ (13,75%). Die ÖVP hat durch ihr Plus von 2,85% den zweiten Platz...

  • 10.03.19
  •  2
  •  1
Politik
FPÖ-Bezirkschef LAbg. Ernst Lassacher, FPÖ-Landesparteiobfrau NAbg. Marlene Svazek, FA-Spitzenkandidat Friedrich Kößler, Petra Krnza (GV Muhr), FA-Landesobmann-Stv. Frank Conrads.

Kößler: "Ich will die rote Macht brechen"

"Die Macht der roten Gewerkschaften zu schmälern", will Friedrich Kößler bei der Arbeiterkammerwahl 2019. Der Lungauer wird voraussichtlich Spitzenkandidat der Freiheitlichen Arbeitnehmer Salzburg. SALZBURG, GÖRIACH. Die Arbeiterkammerwahl in Salzburg ist ab dem 28. Jänner 2019 terminlich angesetzt. Ab dann können Angestellte und Arbeiter zwei Wochen lang ihre Vertretung wählen. Für die Freiheitlichen Arbeitnehmer (FA) Salzburg wird aller Wahrscheinlichkeit nach Friedrich Kößler aus Göriach als...

  • 11.09.18
Politik
Landtagswahl Salzburg 2018 – Runde der Spitzenkanditaten: v.l. Walter Steidl, Karl Schnell,Astrid Rössler, Wilfried Haslauer, Marlene Svazek, Sepp Schellhorn und Hans Mayr.

Wer hat wen warum gewählt und wo sind die Wähler hingewandert?

Das überraschende Ergebnis der Salzburger Landtagswahl 2018 löst Fragen zu den Wählerströmen aus. Die Wahltagsbefragung (Quelle: ORF/SORA/ISA) gibt klare Antworten darauf, welche Salzburger welche Partei gewählt haben. Der Befragung zufolge haben Personen, die eine positive Entwicklung im Land Salzburg sehen, insbesondere die ÖVP gewählt. Salzburger, die eine negative Entwicklung sehen, machten ihr Kreuzerl überdurchschnittlich häufig bei der FPÖ. Unterschiede nach Berufsgruppen: Unter den...

  • 23.04.18
Politik
Marlene Svazek: "Beim Wohnen und Verkehr gibt's viel zu tun."
2 Bilder

"Wir haben Regierungsambitionen – egal, ob wir Zweiter oder Dritter werden"

VIDEO – FPÖ Frontfrau Marlene Svazek will die 20 Prozent überspringen und die ÖVP von sich überzeugen. Frau Marlene Svazek, bei den letzten Wahlen in Salzburg konnte die FPÖ im Vergleich zu den vorhergegangenen Wahlen immer zugelegt. Was rechnen Sie sich bei der Landtagswahl 2018 aus? MARLENE SVAZEK: Streng genommen starten wir bei null. Die FPÖ in dieser Konstellation tritt zum ersten Mal bei einer Wahl an. Wenn wir die 20 Prozent überspringen, wäre das historisch das beste Ergebnis und das...

  • 11.04.18
Politik
Neun Parteien wollen zur Landtagswahl am 22. April antreten.

Wahlbehörde prüft bis 26. März Unterstützungslisten und Wahlvorschläge

SALZBURG. Neun Listen wollen am 22. April zur Salzburger Landtagswahl antreten, sieben davon landesweit. Neben ÖVP, SPÖ, Die Grünen, FPÖ, FPS, Neos und Liste Hans Mayr, die in allen Bezirken zur Wahl steten, tritt die KPÖ nur in der Stadt Salzburg und im Flachgau sowie die CPÖ nur im Flachgau an. Vorschläge und Listen prüfen "Bis zum 26. März prüft die Landeswahlbehörde die Vorschläge und Unterschriftenlisten. Am Abend dieses Tages werden wir dann genau wissen, wer antritt. Dann werden...

  • 19.03.18
Politik

Einigung im Fall „Marlene mag man eben“

SALZBURG. Nachdem die Manner AG rechtliche Schritte gegen die FPÖ angekündigt hatte, weil die Partei in Anlehnung an den Slogan und das Logo des Süßwarenherstellers Autos mit "Marlene mag man eben“ beklebt hatte, rudert die Partei nun zurück. Die Werbemittel zur anstehenden Landtagswahl wurden modifiziert. Die Freiheitlichen in Salzburg hätten außerdem bereits vor der Aufregung um den Slogan 30.000 Packungen herkömmliche Mannerschnitten für den Wahlkampf bestellt – heißt es von der...

  • 19.03.18
Politik
Vizekanzler Heinz-Christian Strache hat Marlene Svazek als neue FPÖ-Generalsekretärin vorgeschlagen.

Svazek soll Nachfolge von Kickl antreten

SALZBURG (jrh). Die Salzburger FPÖ-Landesobfrau Marlene Svazek soll neue Generalsekretärin ihrer Partei werden. So will es zumindest Vizekanzler und FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache, der Svazek als Nachfolgerin für Herbert Kickl vorgeschlagen hat. Die 25-Jährige aus Großgmain wird sich bei der nächsten Sitzung der Bundesparteileitung im Jänner der Wahl stellen. "Sollte Marlene Svazek tatsächlich zur neuen FPÖ-Generalsekretärin gewählt werden, wird sie dennoch als Spitzenkandidatin...

  • 19.12.17
Lokales
Karl Dieter Trucker tritt gegen den Gitzentunnel auf.

FPÖ wehrt sich gegen die Gitzentunnel-Pläne

BERGHEIM (buk). Mit "ein paar Argumenten gegen den Bau des Gitzentunnels" hat Bergheims FPÖ-Ortsparteiobmann Karl Dieter Trucker auf die Aussagen von Bürgermeister Johann Hutzinger gegenüber den Bezirksblättern reagiert. Für Trucker sei der Tunnel lediglich das nächste "Millionengrab nach dem Finanzskandal und dem Swap-Prozess": "Der Gitzen ist mittlerweile ein Ausflugs- und Naherholungsziel geworden, das durch den Tunnel mit Belüftungsschächten, Betonbauten und Abluftgebläsen verschandelt...

  • 04.08.17
  •  1
Lokales
Das Brötzner-Areal von oben.

Köstendorf: Wohin mit dem Supermarkt?

Die Gemeinde will einen Nahversorger. Die ÖVP will dafür das Brötzner-Areal nutzen. Die SPÖ ist dagegen. KÖSTENDORF (jrh). Schon seit Langem fordern die Köstendorfer einen Supermarkt in ihrer Gemeinde. Jetzt wird konkret mit dem Nahversorger M-Preis verhandelt. Bürgermeister Wolfgang Wagner vermeldet konstruktive Gespräche, eine Zusage gibt es aber noch nicht. Trotzdem wurde mit einem Gemeinderatsbeschluss die Umwidmung für einen Supermarkt auf dem Brötzner-Areal in Gang gesetzt. Die ÖVP...

  • 05.07.17
Politik
Karl Dieter Trucker leitet ab sofort die Bergheimer FPÖ-Ortsgruppe.

Trucker löst Schmitzberger als Obmann der Bergheimer FPÖ ab

BERGHEIM (buk). Einstimmig zum neuen Ortsgruppenobmann hat die Bergheimer FPÖ bei ihrer Jahrehauptversammlung Karl Dieter Trucker gewählt. Er löst damit Julia Schmitzberger ab, die das Amt 23 Jahre lang inne hatte. Trucker ist Mitglied der Flachgauer Bezirksparteileitung und gilt als Vorkämpfer gegen den Gitzentunnel – ein "Millionengrab für die Salzburger", wie er sagt. _____________________________________________________________________________ Du möchtest täglich über coole Stories in...

  • 06.06.17
Politik
FPÖ-Landesparteisekretär Andreas Hochwimmer referierte über Soziale Medien.
2 Bilder

FPÖ referierte in Anthering über Social Media

Der 75. Antheringer FPÖ-Stammtisch wurde vorab österreichweit kritisiert. Was ist dran an den Gerüchten? ANTHERING (buk). Vor dem Gasthaus Voglwirt in Anthering stehen drei Security-„Schränke" – reine Vorsichtsmaßnahme, wie FPÖ-Landesparteiobfrau Marlene Svazek betont. Im Vorfeld des 75. FPÖ-Stammtisches der Ortsgruppe Anthering herrschte große Aufregung, einige hätten sich über Facebook zum Protest angekündigt. Grund war ein Vortrag über Social Media, mit dem Untertitel "Wie bewege ich mich in...

  • 04.04.17
  •  1
  •  1
Politik
Landesobfrau der Salzburger FPÖ, Freiheitliche Partei Österreich, Marlene Svzazek

FPÖ fordert Ausgangssperre für Asylwerber

SALZBURG. Die Salzburger FPÖ fordert eine nächtliche Ausgangssperre für männliche Asylwerber. „Wie kommen Salzburger Frauen und mittlerweile auch Männer dazu, sich nachts in Salzburg fürchten zu müssen? Es geht um die Sicherheit. Ich selbst vermeide es mittlerweile, zur späteren Stunde alleine in der Stadt unterwegs zu sein. So geht es vielen anderen Frauen auch“, betonte FPÖ-Landesparteiobfrau Marlene Svazek.

  • 14.02.17
Politik
Salzburger Landtag

Parteienförderung: Versteinerungsprinzip soll fallen

Nach Vorschlag der Koalition fällt Förderung für nicht mehr vorhandene Mandatare weg, neue Parteien erhalten "nur" mehr Sockelbetrag. Wenn sich zwei streiten, dann freut sich der Dritte – und Im Falle der Parteienförderung könnte das in Salzburg bald der Steuerzahler sein. Denn die Koalitionsparteien ÖVP und GRÜNE sind sich einig, wie künftig im Fall von Parteispaltungen und wechselnden Mandaten umgegangen werden soll. Mandatsförderung verfällt mit Parteiaustritt bzw. Parteiausschluss Bei...

  • 16.01.17
  •  2
  •  2
Politik
Kommentar von Bezirksblätter-Redakteurin Angelika Pehab.

Sie haben gewiss mit Bedacht gewählt

Kommentar von Angelika Pehab Wer hätte gedacht, dass sich Salzburg nach der annullierten Stichwahl im Mai noch einmal umentscheidet? Selbst Meinungsforscher verstummten ob des ungewissen Ausgangs. Der neue Bundespräsident wird also mit Kopfnicken aus Salzburg zur Angelobung durchgewunken. Doch nach der anfänglichen Erleichterung, endlich den freien Platz in der Hofburg besetzt zu wissen, kommt die Ernüchterung. Denn die Hälfte der Salzburger ist mit dem ehemaligen Grünen-Chef nicht...

  • 12.12.16
Politik
Manuel Bukovics,
flachgau.red@bezirksblaetter.com

Am Ende zählt das Bauchgefühl

Kommentar Und noch einmal geht es in Seekirchen um alles oder nichts: Nach der Gemeinde hat auch die LeSe ihr Konzept für den Hofwirt präsentiert. Um zu entscheiden, was konkret damit passieren soll, werden die Seekirchner am 25. September zur Bürgerbefragung schreiten. Witziger Zufall: Dieser Sonntag ist internationaler Tag des Denkmals. Ob es sich beim Hofwirt selbst um ein solches handelt, ist schwer zu sagen. Befürworter des Gebäudes pochen darauf, dass es aus dem 15. Jahrhundert stammt,...

  • 20.09.16
  •  1
Politik
Bürgermeisterin Monika Schwaiger eröffnete den Infoabend, der von allen Fraktionen außer der LeSe organisiert wurde.
2 Bilder

Hofwirt-Streit in Seekirchen wird fortgesetzt

Über die Zukunft des Hofwirts – Erhalt oder Abriss – werden die Bürger am 25. September befragt SEEKIRCHEN (buk). Zur Podiumsdiskussion "Lebendiger Ortskern" lud kürzlich Seekirchens Bürgermeisterin Monika Schwaiger in den Hofwirt – jenes Gebäude im Besitz der Gemeinde, über dessen Zukunft die Bürger am 25. September befragt werden. Rund 200 Personen waren an dem Abend dabei. "Ich bin überwältigt, wie groß das Interesse ist, aber ich habe das andererseits auch erwartet", eröffnete Schwaiger den...

  • 13.09.16
Lokales
Eltern sollen durch das Berndorfer Modell mehr Wahlmöglichkeiten bei der Kinderbetreuung haben.

Berndorfer Modell findet Nachahmer

In Berndorf wird die familieninterne Kinderbetreuung weiter gefördert und findet damit auch Anklang in anderen Gemeinden. BERNDORF (eve). Das Berndorfer Modell – ein Thema, das nach wie vor die Gemüter erregt. Vor Ort sieht man die Sache mittlerweile gelassen. Das Extrazuckerl für Familien die zwei oder drei Jahre lang ihr Kind zuhause betreuen wollen, wurde heuer wieder für die Jahre 2017 und 2018 beschlossen – trotz geringer Unterstützung auf Bundes oder Landesebende. Lob kommt währenddessen...

  • 14.08.16
  •  1
Politik
Andreas Schöppl wird neuer Landesfinanzreferent der FPÖ Salzburg.

Andreas Schöppl wird Landesfinanzreferent der FPÖ Salzburg

FPÖ-Landesparteivorstand hat sich neu konstituiert Wenige Tage nach der Wahl von Marlene Svazek zur neuen FPÖ-Landesparteiobfrau, fand die Neukonstituierung des Landesparteivorstandes der Salzburger FPÖ statt. „Auf einstimmigen Wunsch des gesamten Landesparteivorstandes wird uns Andreas Schöppl in Zukunft als Landesfinanzreferent zur Verfügung stehen“, so die neue Landesparteiobfrau Marlene Svazek. „Wir können uns auf den erfahrenen Jurist Andreas Schöppl und seinen strengen, aber genauen Blick...

  • 15.06.16
Politik
Bei der FPS-Geburstagsfeier.
35 Bilder

Die Liste FPS feierte ihren ersten Geburtstag voller Euphorie

SALZBURG / PINZGAU. "Ein Jahr Freiheit mit Dr. Karl Schnell" - Unter diesem Motto wurde gestern Abend im Schörhof in Saalfelden der erste Jahrestag der von Schnell gegründeten FPS (Freie Partei Salzburg) gefeiert. Der Neugründung lag der Rauswurf aus der FPÖ zugrunde Zur Erinnerung: Vor gut einem Jahr war der Pinzgauer, der rund 25 Jahre lang der FPÖ angehörte - unter anderem als Generalsekretär, Bundesobmann-Stellvertreter und lange Zeit als Salzburger Landesparteivorsitzender - wegen...

  • 10.06.16
  •  2
Politik
Friedrich Wiedermann (2.v.r.) zeigte sich über den Wechsel der Henndorfer Ortsgruppe erfreut.

Henndorfer FPÖ wechselt zur FPS

HENNDORF (buk). Geschlossen von der FPÖ zur "FPS – Liste Dr. Karl Schnell" hat nun die Henndorfer Ortsgruppe gewechselt. "Wir werden uns weiterhin für die Probleme in der Gemeinde und deren Bürger einsetzen und uns kein Diktat von außen auferlegen lassen", verspricht Gemeinderat Johann Spöttl. Mit ihm sind die Gemeindevertreter Kurt Fischwenger und Hermann Berger übergetreten. FPS-Bezirksparteiobmann NAbg. Gerhard Schmid und FPS-Landtagsabgeordneter Friedrich Wiedermann zeigten sich über diesen...

  • 02.09.15
  •  1
Politik

Wo sind die Politiker mit Weitblick?

Es ist erschreckend, mit welcher Selbstsicherheit unsere Regierungspolitiker erklären, dass dieses Ausmaß von neuen Flüchtlingen von niemand zu erwarten war. Vor mehr als einem Jahr haben die Medien in unserem Land darüber berichtet, dass bereits mehr als 2 Millionen Syrer in die Nachbarstaaten geflohen sind. Ja, haben denn unsere Politiker gedacht, die werden dort bleiben und die aufnehmenden Staaten werden schon mit diesem riesigen Flüchtlingsstrom fertig? Politiker sind nicht nur...

  • 28.08.15
Politik
Exakt 58,59 Prozent haben sich bei der Stichwahl für Gabriella Gehmacher von der Liste Krüger entschieden.
2 Bilder

Anif hat eine neue Bürgermeisterin

Gabriella Gehmacher (Liste Krüger) konnte sich in der Stichwahl gegen Michael Stock (ÖVP) durchsetzen. ANIF (mb). Die Anifer haben gewählt und sich für eine Bürgermeisterin an der Spitze des Ortes entschieden. Gabriella Gehmacher von der Liste Krüger hat am Sonntag 1.177 Stimmen bekommen und mit 58,59 Prozent gewonnen. Gegenkandidat Michael Stock (ÖVP) brachte es auf 832 Stimmen und damit 41,41 Prozent. Insgesamt haben 2.038 Anifer (60,35 Prozent) ihre Stimme abgegeben. 29 Stimmen waren...

  • 14.06.15