fpö

Beiträge zum Thema fpö

PolitikBezahlte Anzeige
Nationalratsabgeordneter Walter Rauch und Bürgermeister Roman Leljak aus der slowenischen Gemeinde Radenci (Radein)

FPÖ Bad Radkersburg verschickt Mundschutzmasken an alle Haushalte in der Stadtgemeinde!

Auf Initiative von Nationalratsabgeordneten Walter Rauch verschickt die FPÖ Bad Radkersburg in den kommenden Tagen kostenlos Mundschutzmasken an alle Haushalte in Bad Radkersburg. Möglich wurde diese Aktion durch eine Kooperation mit der slowenischen Gemeinde Radein (Radenci), wo Bürgermeister Roman Leljak 2.000 Masken für die FPÖ zur Verfügung stellte. „Gerade in Krisenzeiten lautet der Tenor ‚Gemeinsam statt Einsam‘. Ich freue mich daher sehr, dass die Gemeinde Radein (Radenci) uns mit 2.000...

  • 08.04.20
Lokales
Die ehemalige Baumax-Halle in Leoben-Lerchenfeld wird als Quartier für Asylwerber vorbereitet.
4 Bilder

Leoben: Ehemalige Baumax-Halle wird wieder zum Flüchtlingsquartier

Die ehemalige Baumax-Halle in Leoben-Lerchenfeld wird abermals zum Quartier für Asylwerber. LEOBEN. Die Stadt Leoben ist heute (25. März 2020) vom Bundesministerium für Inneres in Kenntnis gesetzt worden, dass in den nächsten Tagen 150 Asylwerber in die ehemalige Baumax-Halle nach Leoben-Lerchenfeld verlegt werden. Diese Halle war bereits im Jahr 2015 als Quartier für Asylwerber verwendet worden. Der Leobener Bürgermeister Kurt Wallner fordert angesichts der Coronakrise zum Schutz der...

  • 25.03.20
Politik
Kehrt wieder in den Landtag zurück: Helga Kügerl (FPÖ)

Nach FPÖ-Rücktritt
Helga Kügerl kommt zurück in den Landtag

Noch im November war Helga Kügerl aus dem Steirische Landtag geflogen: Die FPÖ konnte nach den Verlusten bei der Landtagswahl die zwei Mandate im Wahlkreis Weststeiermark nicht halten, Kügerl war nur mehr auf dem zweiten Listenplatz gereiht – hinter dem Leibnitzer Gerhard Hirschmann. Der nahm am vergangenen Wochenende an einer "Corona-Party" in Heiligenkreuz/W. teil und erntete dafür viel Kritik. Nun trat Hirschmann von allen Funktionen zurück. Angelobung muss wartenDamit wird auch sein Sitz...

  • 24.03.20
  •  1
Lokales
FPÖ-Bezirksobmann Stefan Hermann fordert Unterstützung.

FPÖ GU: "Gemeinden müssen Beitrag leisten"

Stefan Hermann meint: Auch Gemeinden müssen einen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise leisten. Ziel ist es, die Unternehmen zu entlasten und die Elternbeiträge für die Kinderbetreuungseinrichtungen auszusetzen. "Die derzeitige Situation stellt uns alle vor große Herausforderungen. Die momentane Lage darf weder beschönigt werden, noch zu einer fehlgeleiteten Hysterie führen“, meint Landtagsabgeordneter und Bezirksparteiobmann der FPÖ Graz-Umgebung Stefan Hermann. Er ruft alle Bürger...

  • 20.03.20
Politik
Die freiheitlichen Kommunalpolitiker Philipp Könighofer (links) und Arnd Meißl sind einer Meinung. 
(Hier handelt es sich um ein Archivfoto.)

FPÖ Langenwang und Mürzzuschlag
FPÖ fordert Sonderförderungen für örtliche Unternehmen

Die FPÖ hofft auf einen überparteilichen Schulterschluss und fordert eine Stundung der Kommunalsteuer und Einrichtung von Sonderfördertöpfen für örtliche Unternehmen. Derzeit steht die Eindämmung des Coronavirus für alle im Fokus und auch aus freiheitlicher Sicht muss der Kampf gegen diese Krankheit absolute Priorität haben. Die notwendigen Schutzmaßnahmen sowie die Pandemie insgesamt werden auf nationaler und internationaler Ebene jedenfalls auch wirtschaftliche Folgewirkungen entfalten,...

  • 19.03.20
Politik
Gemeindeamt und freistehender Kirchturm: das markante Ortszentrum von St. Peter i.S.
2 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
St. Peter im Sulmtal: Im gallischen Dorf wird nur wahlgekämpft

St. Peter i.S. ist fast sowas wie das "Gallien des Bezirks" – mit drei Konkurrenten bei der Gemeinderatswahl. ST. PETER IM SULMTAL. Der Vergleich mit den weltberühmten Asterix-Comics mag für St. Peter im Sulmtal – wortwörtlich – überzeichnet klingen, ist aber gar nicht so weit hergeholt: Mit 1.256 Einwohnern ist St. Peter die kleinste Gemeinde im Bezirk Deutschlandsberg, konnte sich 2015 aber – ganz wie die Gallier gegen die Römer – erfolgreich gegen eine Gemeindefusion wehren. Der kleine...

  • 12.03.20
Politik
Wenn die Störche wieder aufs Wettmannstättener Gemeindeamt zurückkehren, wird dort schon ein neuer Gemeinderat gewählt sein.
2 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
Bleibt in Wettmannstätten auch diesmal alles beim Alten?

ÖVP und SPÖ halten in Wettmannstätten seit vielen Jahren bei ähnlichen Verhältnissen. Die FPÖ versucht, zurück zu kommen. WETTMANNSTÄTTEN. Viele Überraschungen darf man sich von der Gemeinderatswahl in Wettmannstätten nicht erwarten: Seit Jahrzehnten hält die ÖVP die absolute Mehrheit, immer zwischen neun und elf Mandate. Seit 2015 sind es wieder elf, und auch bei den beiden Wahlen 2019 stimmten rund 48 Prozent für die Volkspartei. Drei ListenDie ÖVP geht also mit einem deutlichen...

  • 11.03.20
Politik
In St. Josef verteidigt die ÖVP eine mehr als deutliche Mehrheit.
2 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
St. Josef: Schwarze Dominanz im kleinen Dorf

Seit über 50 Jahren gewann die Volkspartei alle Gemeinderatswahlen in St. Josef. ST. JOSEF. Still und heimlich entging St. Josef vor fünf Jahren einer Fusion mit einer weiteren Gemeinde. Und dennoch waren die Auswirkungen im Wahlergebnis 2015 zu spüren, die Großparteien ÖVP und SPÖ verloren an die FPÖ, wenn auch nur jeweils zwei Prozentpunkte. Drei ListenDie ÖVP bekam das insofern zu spüren, als sie das Ergebnis ein Mandat im Gemeinderat kostete. Der Verlust war aber kein teurer, mit...

  • 10.03.20
Politik
Im Marktgemeindeamt von Pölfing-Brunn ist mittlerweile wieder Ruhe eingekehrt.
2 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
In Pölfing-Brunn kann jede Stimme entscheidend werden

In Pölfing-Brunn verteidigt die ÖVP eine absolute Mehrheit, die man 2015 nur knapp holte. Eine Bürgerliste will zurück in den Gemeinderat. PÖLFING-BRUNN. Während woanders die Fusionen für Aufregung sorgten, waren es in Pölfing-Brunn einst die Schulden in Millionenhöhe. Mittlerweile ist es längst ruhig geworden in der Gemeinde, die 2013 sogar ihren Gemeinderat auflösen musste. Ex-Ortschef Pölzl (SPÖ) landete vor Gericht, ein halbes Jahr lang gab es einen Regierungskommissär statt...

  • 10.03.20
Politik
Zumindest im Marktgemeindeamt hat nur der politisch gewählte Predinger Bürgermeister das Sagen.
2 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
Nur in Preding sind zwei Bürgermeister an der Macht

Preding ist Österreichs einzige Gemeinde mit zwei amtierenden Bürgermeistern. PREDING. In der Politik muss man ja grundsätzlich nicht alles glauben. Zum Beispiel, dass vor langer Zeit der Predinger Bürgermeister mithilfe von Kürbis und Maißgrießbrei ermittelt wurde – also so, wie heute die Kürbisbürgermeister der Gemeinde gewählt werden. Diese Tradition wird seit 1976 beim alljährlichen Kürbisfest gelebt, den politischen Amtsträger wählen natürlich längst die BürgerInnen. Vier...

  • 09.03.20
  •  1
Politik
Oliver Brunnhofer, Yvonne Wlattnig und Patrick Hollerer vom Ring freiheitlicher Jugend präsentierten ihre politischen Pläne.

Gemeinderatswahlen 2020
Junge Freiheitliche wollen flächendeckend in die Gemeinderäte einziehen

Bei den Gemeinderatswahlen am 22. März werden insgesamt 38 Unter-30-Jährige des Rings freiheitlicher Jugend (RFJ) auf den Listen in Bruck-Mürzzuschlag vertreten sein. Stellvertretend dafür luden Oliver Oliver Brunnhofer, RFJ-Bezirksobmann und Listenplatz 3 in Langenwang, Patrick Hollerer, geschäftsführender RFJ-Bezirksobmann und Listenplatz 4 in Kapfenberg sowie Yvonne Wlattnig, RFJ-Finanzreferentin-Stv. und Listenplatz 3 in Bruck/Mur, vergangene Woche zu Pressekonferenz.  RFJ-Bezirksobmann...

  • 08.03.20
Politik

Zum Austritt von Maximilian Fischl aus der FPÖ

Der Name Maximilian Fischl ist wohl den meisten Fürstenfeldern, so auch mir, ein Begriff. Nicht nur wegen seinem berühmt-berüchtigten Vater, dem Immobilienkrösus und ehemaligen FPÖ/BZÖ-Nationalratsabgeordneten Harald Fischl, sondern auch durch seine Funktionen als Bezirksjugendsprecher der FPÖ sowie als Bundesvorstandsmitglied und Bezirks- und Stadtjugendobmann der Freiheitlichen Jugend. Ebendiese Funktionen hat Herr Fischl jetzt also zurückgelegt und ist mit sofortiger Wirkung auch aus der...

  • 07.03.20
  •  1
Politik
In neuem Glanz erstrahlt seit 2018 der renovierte Turm am Frauentaler Marktgemeindeamt.
2 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
Zwei kämpfen gegen die rote Hochburg in Frauental an

FRAUENTAL. Es ist die rote Hochburg im Bezirk: In keiner anderen Gemeinde ist die SPÖ stark vertreten wie in Frauental. Hier ist Bernd Hermann schon seit 1997 im Amt, 2015 entging er einer Fusion mit Deutschlandsberg. Die Wählerschaft dankte es ihm mit einem zusätzlichen Mandat. Seitdem haben die Roten zwölf von 15 Sitzen im Gemeinderat. Eine „Vierfünftelmehrheit“ also, die für Hermann damals überraschend kam. Der 59-Jährige rechnet auch nicht mit einer Wiederholung: „Wenn wir bei den Mandaten...

  • 06.03.20
Politik
Lambert Schönleitner (2. v. r.) stellte Kandidaten der Grünen vor.
3 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
Junge Kandidaten sind am Vormarsch

Grüne treten in der Region in sieben Gemeinden an. Freiheitliche überraschen mit neuer Kandidatin in Obdach. MURAU/MURTAL. In über 100 Gemeinden der Steiermark treten die Grünen zur Gemeinderatswahl an. Steigend ist die Tendenz auch in der Region mit sieben Kandidaturen. „Unser Hauptthema ist die Umwelt, wir sehen uns aber auch als Anwälte der Bürger“, fasste Klubobmann Lambert Schönleitner zusammen. "Viel zu tun" Im Bezirk Murau treten die Grünen mit den Spitzenkandidaten Elisabeth...

  • 05.03.20
  •  1
Politik
Seit Ende 2017 werden im neuen Gemeindeamt von St. Martin i.S. die Amtgeschäfte erledigt und getagt.
2 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
Deutlicher türkiser Vorsprung in St. Martin im Sulmtal

ST. MARTIN IM SULMTAL. Ende 2017, ziemlich genau zur Hälfte der aktuellen Funktionsperiode, übersiedelte der St. Martiner Gemeinderat: Im neuen, vergrößerten Gemeindeamt amtiert weiterhin Franz Silly von der ÖVP. Der 49-Jährige übernahm 2013 den Bürgermeistersessel in St. Martin i.S. von Josef Steiner. Als er sich 2015 seiner ersten Gemeinderatswahl stellte, kam er auf eine klare Mehrheit im vergrößerten Gremium der Fusionsgemeinde. Schon in St. Martin und Sulmeck-Greith gab es stets absolute...

  • 05.03.20
Leute
Am Rosenmontag wurde der "Weiberball" im GH Donner in Fladnitz an der Teichalm gefeiert.
2 Bilder

Rosenmontag
39. Weiberball im Passailer Kessel

Am Rosenmontag, den 24. Februar 2020 veranstaltete die FPÖ vom Passailer Kessel bereits zum 39. Mal ihren alljährlichen „Weiberball“ im Gasthaus Donner in Fladnitz an der Teichalm. Wie jedes Jahr konnten die beiden Veranstalter, die FPÖ Fladnitz und Passail, viele maskierte Besucher begrüßen! Neben der musikalischen Umrahmung durch „Die Huafschneida“ gab es auch eine Verlosung, wo man viele schöne Preise gewinnen konnte.

  • 05.03.20
Politik
Der frühere Innenminister Herbert Kickl warnt vor "illegalen Einwanderern", die alsbald Österreichs Grenze "attackieren" würden.

Flüchtlinge
Kickl für Waffeneinsatz an Österreichs Grenzen

Angesichts der Flüchtlingskrise an der griechischen Grenze fordert der FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl ein Aussetzen des Asylrechts an Österreichs Grenzen. Gegen illegalen Einwanderer kann er sich als letztes Mittel den Einsatz von Tränengas sowie Waffen vorstellen. ÖSTERREICH. Sollte der Fall eintreten, dass Migranten an Österreichs Grenzen kommen, müsse ein  „Grenzübertrittsverhinderungspaket“ in Kraft treten. Darunter fiele als erste Maßnahme eine temporäre Aussetzung des Asylrechts in...

  • 04.03.20
  •  8
  •  4
Leute
Die Siegerinnen des Damenpreisschnapsens in Gersdorf.
2 Bilder

18. Damenpreisschnapsen der FPÖ in Gersdorf

Bereits zum 18. Mal veranstaltete am vergangenen Wochenende die FPÖ Gemeindefraktion und Ortsgruppe Gersdorf a.d.F. im Gasthaus Karlheinz Prem in Gersdorf ihr schon traditionelles Damenpreisschnapsen. Die Spielerinnen aus allen Teilen der Oststeiermark, kämpften im KO-System auf ein „Bummerl“ um wertvolle Preise. Am Ende setzten sich die „besseren Damen“ im Schnapsen durch und konnten bei der Siegerehrung schöne Preise aus der Region entgegennehmen. Die SchnapserköniginnenIm Finale konnte...

  • 04.03.20
Leute
Daniela Sager, FPÖ-Obfrau in Pischelsdorf, mit dem Schnapserkönig Günter Kulmer und seinem Gewinn.
2 Bilder

Preisschnapsen der FPÖ Pischelsdorf

Bereits zum sechsten Mal fand kürzlich im Gasthaus Thomas Stibor in Pischelsdorf das FPÖ-Preisschnapsen statt. Unter der Organisation und Leitung von Obfrau Daniela Sager kämpften wieder viele Spieler um die vielen Fleisch- und Geschenkskörbe. Gewonnen hat Gerhard Sager aus Birkfeld, auf den zweiten Platz schaffte es Christian Lieb aus Romatschachen, Platz drei und vier gingen an Martin Peintinger aus Hirnsdorf und Erwin Kulmer aus Neudorf. Den prall gefüllten Schätzkorb konnte Günter...

  • 04.03.20
Politik
Im wohl modernsten Rathaus des Bezirks sitzt die Lannacher Gemeindeführung.
2 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
Lannach: Ein Ortskaiser zieht in seinen sechsten Wahlkampf

Mit Spannung wird die Gemeinderatswahl in Lannach erwartet: Schaden Bürgermeister Josef Niggas die Skandale der letzten Jahre? LANNACH. Wenn es um den längstdienenden Bürgermeister im Bezirk geht, kann man auch zeitlich etwas ausholen: Bis 1995 war Lannach noch eine mehrheitlich rote Gemeinde – zum Bürgermeister wurde damals aber ein junger Kandidat namens Josef Niggas von der ÖVP gewählt. Der konnte noch im gleichen Jahr die Markterhebung Lannachs entgegennehmen, fünf Jahre später drehte er...

  • 03.03.20
Politik
Gemeindeamt und Bankfiliale: Hier hat die Gemeinde St. Stefan ob Stainz ihren neuen Sitz.
2 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
Passiert in St. Stefan ob Stainz wieder ein "blaues Wunder"?

Mit einer Stimme Überhang hält die ÖVP in St. Stefan ob Stainz die absolute Mehrheit. ST. STEFAN OB STAINZ. Seit exakt einem Jahr hat die Gemeinde St. Stefan ob Stainz ein neues Zuhause: zusammen mit der Raiffeisenbank, gegenüber des alten Gemeindeamts. Das wurde nach der Fusion mit Greisdorf und Gundersdorf zu klein. Fünf ListenGrößer geworden ist nicht nur das Gemeindegebiet, auch der Gemeinderat: Von 15 auf 21 Sitze vergrößert, holte sich die ÖVP 2015 zwei Mandate dazu. Damals ging...

  • 02.03.20
Politik
Die ersten Sitzungen des neuen Gemeinderats werden noch im alten Rathaus stattfinden. Danach geht es 100 Meter weiter in die Marktstraße.
2 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
Wer zieht ins neue Rathaus von Groß St. Florian ein?

Fertigstellung der Koralmbahn, Bau des Bahnhofs Weststeiermark, neues Rathaus: Groß St. Florian wird sich in den nächsten fünf Jahren verändern. GROSS ST. FLORIAN. Vorerst werden die 21 Gemeinderäte noch mit dem alten Marktgemeindeamt Vorlieb nehmen müssen: Ab Herbst wird dann in Groß St. Florian ein neues, hochmodernes Rathaus stehen. Wer dort sitzen und entscheiden wird, zeigt sich am 22. März bei der Gemeinderatswahl. Drei ListenAlois Resch (53) trat 2010 zum ersten Mal als...

  • 28.02.20
Politik
9 Bilder

NEUMARKT
Gute Zusammenarbeit anstatt Streitereien

Eine mehrseitige Wahlbroschüre der Bürgerliste „Zukunft Neues Neumarkt“ sorgte in der Marktgemeinde für Kopfschütteln. UNGEKÜRZTER BEITRAG Mit einer sehr destruktiven politischen Aussendung machte kürzlich eine Bürgerliste, angeführt vom Politneuling Nina Feichter, in Neumarkt auf sich aufmerksam. „Eine untergriffige, aggressive Aussendung in einem Stil, den wir alle ablehnen“, so ÖVP-Bürgermeister Josef Maier, der im Zentrum der darin enthaltenen Angriffe steht. „Unsere unabhängige,...

  • 28.02.20
  •  2
Politik
Die FPÖ Fürstenfeld, um Spitzenkandidat Christian Schandor (M.) hat sich für die Gemeinderatswahl am 22. März neu formiert.
3 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
FPÖ Fürstenfeld will in den Stadtrat

Einen Posten im Stadtrat (Gemeindevorstand) und ein viertes Mandat hat sich das Team der FPÖ Fürstenfeld, um Spitzenkandidat Christian Schandor, für die Gemeinderatswahl zum Ziel gesetzt. FÜRSTENFELD. Fit für die Gemeinderatswahl zeigte sich die FPÖ der Stadt Fürstenfeld, um Spitzenkandidat Christian Schandor. Der ehemalige Nationalratsabgeordnete und Gemeinderat von Fürstenfeld hat ein neues Team um sich gereiht. Mit dem Wahlslogan "Gegen die Allmacht der ÖVP" hat man sich einen blauen...

  • 26.02.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.