Franz Nono Schreiner

Beiträge zum Thema Franz Nono Schreiner

Leute
Waltraud Haas im Gespräch mit Kunsthaus-Leiterin Gabi Gschiel
3 Bilder

Kunsthaus Köflach
Waltraud Haas - rüstig wie eh und je

Ein bemerkenswertes "Meet & Greet" fand am Mittwoch im - eigentlich vor dem - Kunsthaus Köfach statt. Denn die legendäre Rössl-Wirtin Waltraud Haas stellte  ihr Buch "Jetzt sag ich´s" vor. Das Kammerorchester Lipizzanerheimat unter der Leitung von Franz Nono Schreiner spielte anschließend unter dem Motto "Film ahoi" cineastisch-musikalische Erinnerungen von Goldfinger bis Jack Sparrow. Danach wurde im Sommerkino der Film "Das Mädchen vom Pfarrhof" gezeigt. Bgm. Helmut Linhart, Vize-Bgm....

  • 08.08.19
  •  1
Lokales
Nono Schreiner liest im Schloss Greißenegg.
2 Bilder

Lesung mit Franz Nono Schreiner

Musikalische Begleitung mit dem Meister der Drehleier Matthias Loibner. Das Schloss Greißenegg in Voitsberg wird am Samstag, den 16. Dezember 2017 um 19.30 Uhr, aus seinem kulturellen Dornröschenschlaf erweckt. Franz Nono Schreiner liest aus eigenen Werken (Erzählungen und Lyrik) und Matthias Loibner wird die Text auf seiner Drehleier interpretieren. Loibner zählt zu den ganz Großen auf diesem Instrument, hat ihn seine Musik schon ins Residenztheater nach München, ins Thalia nach Hamburg,...

  • 07.12.17
Freizeit
Franz Nono Schreiner liest am Schloss Greißenegg aus seinen Werken.

Lesung und Musik am Schloss Greißenegg

Franz Nono Schreiner und Matthias Loibner sind zu Gast am Schloss Greißenegg. Das Schloss Greißenegg in Voitsberg wird am Samstag, dem 16. Dezember aus seinem kulturellen Dornröschenschlaf erweckt: Franz Nono Schreiner wird um 19.30 Uhr aus seiner Erzählung "Anjeodor" und seiner Gedichtesammlung "...lichtwärts" lesen. Matthias Loibner improvisiert mit seiner Drehleier die Texte musikalisch. Karten gibt es unter 0660/6779191. Wann: 16.12.2017 19:30:00...

  • 06.12.17
Freizeit
Franz Nono Schreiner präsentiert mit Tamara Lamperter Yurievna sein neues Buch.

Buchpräsentation in Graz und Köflach

Der Ligister Franz Nono Schreiner und die Köflacherin Tamara Lamperter-Yurievna präsentieren "...lichtwärts". Franz Nono Schreiner schrieb für den Advent und Weihnachten 25 Sonette. Tamara Lamperter Yurievna malte dazu 25 Ölbilder. Die gebürtige Moskauerin studierte auf der dortigen Akademie Malerei, ist nunmehr mit einem Weststeirer verheiratet und wohnt in Köflach. Das Buch "...lichtwärts", erschienen im Weißhaupt-Verlag, wird am Dienstag, dem 15. November, um 19 Uhr im Schloss St. Martin in...

  • 02.11.16
Lokales

Benefizkonzert für die Pfarrkirche

Die Außenrenovierung der Pfarrkirche St. Johann ob Hohenburg läuft bereits voll an. Um Geld für die anfallenden Kosten zu sammeln veranstaltet der Pfarrgemeinderat am Sonnntag, dem 15. November, um 15 Uhr ein Benefizkonzert in der Pfarrkirche. Am Programm stehen geistliche und rhythmische Kirchenlieder und Musikstücke. Mitwirkende sind die Angel Voices, die Bläsergruppe der Ortsmusikkapelle, der Chor der Volksschule St. Johann, Claudia Rauth, Evelyn Schwabl, Julia Gratzer, der Kirchenchor St....

  • 06.11.15
Lokales

Musenklänge in den Stadtsälen

Am Sonntag, dem 22. November, sind in den Voitsberger Stadtsälen "Musenklänge" zu hören. Das Weststeirische Kammerorchester unter der Leitung von Franz Nono Schreiner spielt Werke von Lanner, Schreiner, Sibelius, Stamitz und Tartini. Im Rahmen dieses Konzerts wird auch die Suite "Museion, zehn musikalische Skizzen für Streichorchester" von Franz Nono Schreiner uraufgeführt. Diese Suite charakterisiert in knappen musikalischen Formen die neun Musen und den Gott Apoll, den Anfährer...

  • 30.10.15
Lokales

Vernissage und ein Konzert

Am Donnerstag, dem 5. November, findet um 19 Uhr im Gemeindeamt Krottendorf-Gaisfeld unter dem Motto "Die Teigitsch" eine Vernissage der Ausstellung von Franz Nono Schreiner statt. Die Familienmusik Schlatzer sorgt für die musikalische Umrahmung. Die Ausstellung von Schreiners Ölbildern ist danach während der Amtsstunden bis Mitte Dezember zu besichtigen. Die Bilder sind allesamt in jüngster Zeit entstanden und sind den versteckten Schönheiten dieses Bachs gewidmet. Am Sonntag, dem 22....

  • 22.10.15
Lokales
Franz Nono Schreiner komponierte neun Ligister Ansichten und malte auch die Bilder dazu.

Ligister Ansichten

Der Musikverein Ligist trat schon im Vorjahr an Franz Nono Schreiner mit der Anregung heran, dass er einige Stücke für den Klangkörper schreiben möge, wobei er vielleicht dabei auch "Bilder von Ligist" musikalisch darstellen könnte. So entstanden die ersten fünf Stücke der "Ligister Ansichten", wobei sowohl Szenena us längst vergangenen Zeiten aufgegriffen wurden wie auch aktuelle Landschaften und Ereignisse. Im weiteren Verlauf gestellten sich zu diesen fünf Stücken noch vier weitere dazu,...

  • 03.06.14
Lokales

Ein Festkonzert in Ligist

Der Musikverein Ligist-Krottendorf und der Singkreis Ligist geben am 13. Juni um 20 Uhr ein Festkonzert anlässlich des 550-Jahr-Jubiläums des Marktes Ligist in der Mehrzweckhalle. Franz Nono Schreiner komponierte im Vorjahr für den Musikverein einige "Ligister Ansichten". Diese hätten beim Neujahrskonzert des Musikvereins aufgeführt werden sollen, doch es wurde zeitlich zu knapp. Schreiner textete und komponierte noch weitere Ansichten für den Ligister Singkreis und so werden die beiden...

  • 26.05.14
Lokales
Franz None Schreiner dirigiert Werke von Mozart und Beethoven.

Orchester-Solistenkonzert in den Stadtsälen

Das Weststeirische Kammerorchester gibt am Freitag, den 17. 1. 2014 um 19.30 Uhr, gemeinsam mit dem Grazer Universitätsorchester in den Voitsberger Stadtsälen ein Orchester-Solistenkonzert. Auf dem Programm stehen die Ouvertüre zu „Der Schauspieldirektor“ von W .A. Mozartr, von V. Fortin ein Konzert für steirische Harmonika und Orchester und L. v. Beethovens 1. Sinfonie in C-Dur. Die Werke von Mozart und Beethoven werden von Franz Nono Schreiner dirigiert und der aus der Ukraine stammende...

  • 16.01.14
Lokales
Franz Nono Schreiner komponierte eine deutsche Messe.

Uraufführung der deutschen Schreiner-Messe

Bereits vor vielen Jahren deponierte Rupert Rechberger, Pfarrer von Ligist, in einem Gespräch bei Franz Nono Schreiner seinen Wunsch einer detuschen Messe, ähnlich wie die Messen von haydn und Schubert, aber dem Gusto des Volks entsprechend, ohne dabei nichtssagend zu werden. Das schien ganz einfach, war es aber nicht. So vergingen viele Jahre und der Komponist als Musikschuldirektor von Ligist in Pension. Erst jetzt erachtete er sich als "reif" genug, dieses Unterfangen zu beginnen. Im...

  • 18.06.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.