Frauen in die Technik

Beiträge zum Thema Frauen in die Technik

Johanna Schmidt hält regelmäßig Vorträge für Mädchen und junge Frauen, um sie für eine Karriere in der IT zu motivieren.

Data Science-Expertin Johanna Schmidt
"Wir brauchen mehr Diversität in der Technik"

Data Science-Expertin Johanna Schmidt erzählt im RMA-Interview anlässlich des Themenschwerpunkts "FokusFrau", warum es mehr Frauen in der Technik braucht. ÖSTERREICH. Johanna Schmidt (37) übernimmt in wenigen Wochen die Leitung der Forschungsgruppe "Visual Analytics" am österreichische Forschungszentrum für Virtual Reality und Visualisierung (VRVis). Am Forschungszentrum ist man auf einen Frauenanteil von 30 Prozent stolz. Einfach gesagt beschäftigt sich die Data-Science-Expertin mit...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Waltraud Fischer, Redaktionsleitung WOCHE Leibnitz
2

Kommentar
Frauen sollen ihren Wert kennen

Sieben Damen und eine Zeitung. In Leibnitz, oder man könnte es schmunzelnd auch "Weibnitz" nennen, ist die Frauenquote zu 100 Prozent erfüllt. Ob blond, brünett oder wallendes schwarzes Haar: Die sieben WOCHE-Damen unterscheiden sich nicht nur durch ihre Frisuren, auch ihre Hobbys und ihre beruflichen Werdegänge sind sehr unterschiedlich. Die Meinung von Margit Pratter-Demuth, dass Frauen mehr Mut haben sollten, kann auch unser Team voll und ganz unterstreichen. Besonders in technischen...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
In den letzten zwei Wochen kam wieder mehr Bewegung in den Arbeitsmarkt, was vorwiegend einzelne Bereiche betrifft.
2

Corona-Krise
Frauen sind stärker betroffen

Die Zahl der Arbeitslosen schnellte in die Höhe. Insbesondere Frauen haben mit der Krise zu kämpfen. BEZIRK WOLFSBERG. In den letzten Monaten verloren zahlreiche Lavanttaler ihren Job: Frauen sind von der Krise jedoch stärker betroffen. Außerdem ist die Situation von Frauen am Arbeitsmarkt nach wie vor von Einkommensunterschieden sowie einer starken geschlechtsspezifischen Segregation geprägt. Folgen der Corona-KriseMit Stand Ende Mai waren im Bezirk 2.168 Personen arbeitslos vorgemerkt....

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Im März 2021 findet außerdem ein neues Seminar unter dem Namen "Plötzlich Führungskraft. Frauen in einer neuen Rolle als Führungskraft" statt.

Fokus Frau
Berufliche Zukunft neu denken

Das BFI bietet ab September 2020 eine neue Form der Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung an: Personen, welche berufliche Praxis von mindestens der halben Lehrzeit nachweisen können, können zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung antreten. Die Kurse sind komplett online durchführbar.   SALZBURG. Das Berufsförderungsinstitut (BFI) ist die größte Bildungseinrichtung der österreichischen Arbeitnehmervertretung. Der Ausbildungsschwerpunkt am BFI Salzburg liegt auf zertifizierten und...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Im Schulungszentrum in Fürstenfeld sind aktuell 50 Teilnehmer in Ausbildung in Metall- und Elektroberufen, rund 20 davon sind Frauen.
30

Fürstenfeld
Frauen sind in technischen Berufen gefragt

Im Schulungszentrum in Fürstenfeld zeigen Frauen, was sie in der Metall- und Elektrotechnik drauf haben. FÜRSTENFELD. Wie gefragt Frauen in technischen Berufen sind, zeigt einmal mehr das Schulungszentrum Fohnsdorf am Standort Fürstenfeld. "Mit 40 Prozent der 50 Qualifizierungsteilnehmer gehört das Schulungszentrum zu jenen steirischen Betrieben mit dem höchsten Frauenanteil", hebt Standortleiter Franz Hartinger hervor. Fünf Lehrberufe in der Metalltechnik und Elektrotechnik werden hier...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
FIT-Botschafterin Rosmarie Macher, IV-Geschäftsführerin Ingrid Puschautz-Meidl, HTL-Genderbeauftragte Evelin Weber-Kröpfl, Oberamtsrätin Angela Fischer und Dir. Wilfried Lercher (v.l.)
1 2

HTL Pinkafeld
„Frauen in die Technik“-Initiative in Pinkafeld zu Gast

PINKAFELD. Studentinnen von MINT-Fächern und Vertreterinnen der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft hielten Anfang Dezember einen SMS-Lounge-Workshop mit 48 Schülerinnen an der HTL Pinkafeld ab. Ziel dieser FIT goes Burgenland-Veranstaltung war es, das Bewusstsein für ein breites Berufswahlspektrum von Mädchen in Richtung Technik und Naturwissenschaften zu erweitern und einen authentischen Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen den Schülerinnen und den weiblichen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld
Frauen in die Technik!

Frauen in die Technik
Mit weiblichen Lehrlingen gegen den Fachkräftemangel

BEZIRK SCHÄRDING. Vor allem in technischen Berufen arbeiten oft nur wenig Frauen. Liegt in einem Betrieb der Frauenanteil unter 30 Prozent, bietet die ösb Consulting ein kostenfreies Beratungsangebot an. „Es soll eine Wilkommenskultur für Frauen geschaffen werden. Damit sie kommen und bleiben wollen“, so Erich Mayr von der ÖSB Consulting GmbH. Durch Lehre begleitenDie Idee: Durch die Zusammenarbeit Mädchen konkret ansprechen und durch die Lehre begleiten. Die Betriebe werden hierzu mittels...

  • Schärding
  • Anna Rosenberger-Schiller
Hannes Fuchshofer mit Michaela Sahin (AMS), Christina Ploder, Michaela Reiterer und Elisabeth Kienzer (SfU) (v.r.).

SfU-Tour
Nach Maß geschult zu neuen Jobs in der Technik

Frauen in die Technik wird bei Fuchshofer Präzisionstechnik in Eibiswald mit Überzeugung und Erfolg gelebt. EIBISWALD. Die Damen und Herren beim Service für Unternehmen (SfU) des AMS sind  das ganze Jahr über bei den Betrieben, um bei den Bedarf rund Personalauswahl, Ausbildung, Qualifizierung persönlich abzuwickeln. Das umfassende Angebot des SfU wird bei den sogenannten SfU-Tour noch breiter vor den Vorhang geholt. Die SfU-Tour findet jährlich zeitgleich in ganz Österreich statt, um den...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Lehre bei "Styleflasher": GF Markus Gwiggner mit IT-Informatiker Dominik (4. Lehrjahr) und "Applikationsentwicklung & Coding"-Lehrling Annina (v.l.).
4

"Applikationsentwicklung und Coding"
Nach der Matura beginnt Annina Ecker jetzt eine brandneue Lehrausbildung

Mit ihren 28 Jahren hat sich Annina Ecker schon in einigen Ausbildungen und Berufen ausprobiert. Nach der Matura an der Abend-Handelsakademie in Wörgl begann die Kufsteinerin nun eine Lehre. Für "Applikationsentwicklung und Coding" fand sie ihre Lehrstelle nach einem Schnuppertraining bei "Styleflasher" in Wörgl. WÖRGL/KUFSTEIN (nos). Sozusagen "brandneu" ist der Lehrberuf "Applikationsentwicklung und Coding", der die Ausbildung zum IT-Informatiker ablöst. Die Berufsschule in Innsbruck...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Unterstützten die den FiT Aktivierungstag in Gleisdorf: Birgit Laurin, zam
Evelyn Hochleitner, Gleichstellungsbeauftragte AMS Gleisdorf, Claudia Strimitzer, über zam ausgebildete IT Technikerin bei der Firma Rosendahl Nextrom,
 Stefanie Brottrager, Regionalleiterin zam Oststeiermark, Pia Gertrude Hierzer, Zerspanungstechnikerin in Ausbildung, Alice Holler, Human Ressource Beauftragte bei der Fa. Mosdorfer GmbH in Weiz, Franz Hartinger, Leiter des Schulungszentrums Fohnsdorf, Standort Fürstenfeld (v.l.)

Für Technik begeistern: Infotage für Frauen aus der Region

Im Auftrag von AMS und Land Steiermark werden über die Zentren für Ausbildungsmanagement (zam) arbeitslose Frauen für technische Berufe qualifiziert. Durch unterschiedliche Aktionen wie zum Beispiel den FiT (=Frauen in die Technik) Aktivierungstagen wird Frauen die Möglichkeit geboten, in technische Berufe hineinzuschnuppern. Erst kürzlich fand am Standort in Gleisdorf ein solcher Tag statt.  Unternehmen aus der Region stellen dabei ihre offenen Stellen und Ausbildungsmöglichkeiten im...

  • Stmk
  • Weiz
  • Alice Saiko
Zahlreiche Schülerinnen nahmen am Girls Day 2019 im BIZ Hartberg teil, um sich über Ausbildungsmöglichkeiten in technischen Berufen oder bei der Polizei zu informieren.
11

Girls Day 2019
Am BIZ Hartberg will "frau" mit beruflichen Klischees aufräumen

90 Schülerinnen informierten sich im Rahmen des heurigen "Girls Day" im BIZ Hartberg über Karriere- und Ausbildungsmöglichkeiten abseits der "typischen Mädchenberufe". HARTBERG. Rund um den "Girls' Day", am 25. April, öffneten wieder zahlreiche Firmen, Einrichtungen und BerufsInfoZentren (BIZ) speziell für Mädchen und junge Frauen ihre Pforten. Auch das BIZ Hartberg war wieder mit dabei. "Der Girls Day hat bei uns schon Tradition", weiß AMS-Geschäftsstellenleiter-Stellvertreterin Friederike...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Die Veranstalterinnen vom Magazin "Welt der Frauen" samt Referentinnen freuten sich über den großen Anklang, den die Veranstaltunsgreihe "Wendezeiten" beim Publikum in Hartberg fand.
10

Veranstaltungsreihe
Weil jede Wendezeit auch Chancen birgt

Die Veranstaltungsreihe "Wendezeiten" lockte interessierte 190 Frauen ins Maxoom Kino am Ökopark Hartberg. HARTBERG. Berufseinstieg und Karriereplanung, Familiengründung und Work-Life-Balance, Wiedereinstieg und Berufsorientierung, Jobwechsel und Familienveränderung, Wechseljahre und Pflegeaufgaben: Das Leben jeder Frau birgt viele Zeiten des Wandels in sich. Wertvolle Informationen und Tipps für solche Wendezeiten gab es bei der gleichnamigen Veranstaltung von "Welt der Frau", die derzeit...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Die Kfz-Mechanikerin Alexandra Schuster haben große Vehikel, wie dieses Löschfahrzeug an einem Flughafen in Portugal, schon immer fasziniert.
3 3

Frauen in Männerdomänen
"Ich fand Lkw schon immer fesch"

Alexandra Schuster schmiss ihr Studium hin, um eine Lehre als Kfz-Mechanikerin zu machen. Aktuell sorgt sie im Südsudan dafür, dass Ärzte ohne Grenzen von A nach B kommen. ÖSTERREICH. Kfz-Mechaniker ist der drittbeliebteste Lehrberuf – bei jungen Männern. 2018 waren unter österreichweit 7.536 Kfz-Lehrlingen gerade einmal 311 Frauen. Das entspricht vier Prozent. Eine der seltenen Frauen, die in Autowerkstätten anzutreffen sind, ist Alexandra Schuster. Die heute 30-Jährige hatte bereits als...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Linda Osusky
Beim Mädchen-Technik-Tag testeten Schülerinnen der SWT Mödling ihre Fähigkeiten in technischen Berufen
2

Schülerinnen testeten technische Berufe

Acht Schülerinnen der Schule für Wirtschaft und Technik in Mödling lernten bei einem Info-Workshop im Industriezentrum Wiener Neudorf Berufe in den Bereichen Handwerk und Technik kennen.Burschen werden KFZ-Techniker, Mädchen arbeiten im Büro, in der Küche oder im Handel. Diese Stereotype bei der Berufswahl sind nach wie vor fest in den Köpfen der meisten Jugendlichen verankert. Dem entsprechend wählen die Schülerinnen und Schüler der SWT Mödling nach wie vor ihren bevorzugten Fachbereich zur...

  • Mödling
  • Gerhard Eigner
Amira El-Taib bei Schweißarbeiten an einem Verteilerkasten.
3

Mädchen in typischen Männerberufen
Frauen, auf in die Technik!

Ob KFZ-Mechaniker, Installateur, Fliesenleger oder Tischler – diese Berufe sind nach wie vor männlich dominiert. Aber immer mehr junge Frauen wagen sich in einen typischen Männerberuf und machen eine Lehre im handwerklichen oder technischen Bereich. Die WOCHE hat mit zwei jungen Damen gesprochen, die in ihrem Traumberuf als Frauen noch eine Seltenheit sind. Die St. Radegunderinnen Antonia Seidler und Amira El-Taib machen derzeit eine technische Lehre beim BFI in Weiz. Lieber mit Holz und...

  • Stmk
  • Weiz
  • Alice Saiko
Schulen aus dem ganzen Burgenland stellten sich auf der BIBi vor.
75

Bildungs- und Berufsinformationsmesse Oberwart
65 Aussteller treffen auf der Berufsmesse Oberwart auf 1.700 Schüler

OBERWART (kv). Bereits zum 11. Mal findet von 9. bis 11. Oktober 2018 die Berufsinformationsmesse - kurz BIBi - im Messezentrum Oberwart statt. War diese Veranstaltung 2006 noch eine reine Veranstaltung für Mädchen mit lediglich 12 Ausstellern, treffen heute 65 Aussteller - von Schulen, über die Polizei bis hin zu Betrieben und Institutionen aus der Region - auf über 1.700 Schüler. "Die Messe bietet Berufsinformationen auf höchstem Niveu, gesammelt unter einem Dach." (LRin Astrid...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer

Es ist nie zu spät für Bildung

Agnes Kuziora wagte mit 30 Jahren den Sprung in eine Lehre als Zerspanungstechnikerin bei ZF Steyr. STEYR. Der Fachkräftemangel betrifft zunehmend auch größere namenhafte Konzerne und eine schnelle einfache Lösung gibt es nicht. Umso erfreulicher ist es, dass immer mehr junge Frauen die Vorzüge eines technisch-naturwissenschaftlichen Berufes sehen: auf Augenhöhe mit Männern zu arbeiten, in handwerklichen Tätigkeiten brillieren und dafür auch angemessen gut bezahlt zu werden. Den technische...

  • Sandra Kaiser
Jasmin Deuster, Sophie Fleischmann

Frauen in der Technik
Habe gelernt, mich durchzusetzen

BEZIRK. Technische Arbeitsfelder wie Tischler oder Tischlereitechniker sind oft sehr stark mit „männlichen“ Attributen belegt: körperliche Anstrengung, ein hohes Maß an Leistung und auch Lärm und Schmutz. Immer mehr Frauen wählen dennoch einen „typischen Männerberuf“ und das zu Recht. Lehrlingsredakteurin Sophie Fleischmann hat ihre Arbeitskollegin bei Storebest, Jasmin Deuster befragt. Wie bist du auf den Beruf „Tischlereitechniker“ aufmerksam geworden? Deuster: Durch meine Mutter, die auch...

  • Sandra Kaiser
Zwar wählen etwas mehr Frauen einen technischen Beruf, insgesamt sind es aber immer noch zu wenig.

Mit Frauen gegen den Fachkräftemangel

Mehr Frauen in technischen Berufen könnten das Problem mit dem Fachkräftemangel lindern. ÖSTERREICH. Mittlerweile ist der Fachkräftemangel in fast 90 Prozent aller Betriebe spürbar, so der im September erschienene Fachkräfteradar des Instituts für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw). Darüber hinaus befürchten über 80 Prozent der Betriebe eine weitere Zuspitzung des Mangels in den nächsten drei Jahren. Im Kampf gegen den Fachkräftemangel setzt das AMS unter anderem darauf, mehr Frauen in...

  • Linda Osusky
Um den Personalmangel in den Griff zu bekommen, müssen die Unternehmen noch mehr ausbilden, sagt der Ökonom Helmut Hofer vom IHS.
1

Wie Österreich den Fachkräftemangel in den Griff bekommt

Mehr Geld, mehr Frauen in die Technik oder mehr Zuwanderung? Ein Allheilmittel gibt es nicht. ÖSTERREICH. Der Fachkräftemangel entpuppt sich zunehmend als Wachstumsbremse. Unternehmen müssten deswegen oft auch Aufträge ablehnen, so die Unternehmensberatung Deloitte. Höhere Löhne helfen nicht unbedingt Der Ökonom Helmut Hofer vom Institut für Höhere Studien (IHS) glaubt nicht, dass sich die Situation hierzulande im technisch-industriellen Bereich allein durch höhere Löhne lösen lässt....

  • Linda Osusky
Margit Angerlehner mit Mädchen beim Girls' Day bei der Fa. Eisenbeiss in Enns.

842 Mädchen schnupperten beim Girls‘ Day Technikluft

OÖ. Mehr als die Hälfte der oberösterreichischen Mädchen arbeitet in traditionellen Frauenberufen wie Bürokauffrau oder Friseurin. Der Girls' Day der Wirtschaftskammer OÖ soll helfen Stereotypen bei der Berufswahl zu überwinden. „Es ist für den Wirtschaftsstandort Oberösterreich von großer Bedeutung, das qualifizierte Potenzial der Frauen zu nutzen“, sagt Frau in der Wirtschaft-Landesvorsitzende Margit Angerlehner anlässlich des Aktionstages Girls‘ Day. Frauen könnten demnach einen wesentlichen...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Ließ sich bei der Arbeit über die Schulter blicken: Angehende Zerspanungstechnikerin Timea Bakos (l.) mit Vertreter des AMS Hartberg-Fürstenfeld, ZAM Oststeiermark und Standortleiter Franz Hartinger (4.v.r.)
7

AMS setzt auf Frauenpower gegen den Fachkräftemangel

Schulungszentrum Fürstenfeld hat die höchste Frauenquote der Steiermark. 50 Prozent der dort auszubildenden Fachkräfte in Technik und Handwerk sind weiblich. Beim Arbeitsmarktservice Hartberg-Fürstenfeld sind derzeit 1.209 Frauen als arbeitslos vorgemerkt. Gleichzeitig steigt die Anzahl der dem AMS gemeldeten offenen Stellen seit Monaten deutlich. Mit dem Programm "FIT - Frauen in Technik und Handwerk" möchte das AMS gemeinsam mit dem Zentrum für Ausbildungsmanagement (ZAM) arbeitslose Frauen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Beim "FIT-Infotag" an der HTL Pinkafeld standen Technik und Naturwissenschaften im Mittelpunkt.
2 4

36 Mädchen engagieren sich im Mädchenteam der HTL Pinkafeld

Frauen in die Technik präsentierte sich an der HTL Pinkafeld. PINKAFELD. Ob Schnuppertage für Schülerinnen, fachspezifische Workshops und Seminare oder Sommerkurse – die HTL Pinkafeld unternimmt viele Aktionen, um Mädchen für Technik zu begeistern. Zwei herausragende Beispiele in diesem Programm sind die „Frauen in die Technik“-Veranstaltungen an der Schule und die Aktivitäten des HTL-Mädchenteams. Studienorientierungsprogramm für Schülerinnen Alljährlich bietet die HTL ihren...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die HTL Ried veranstaltet wieder einen Mädchenschnuppertag.

Mädchenschnuppertag in der HTL Ried

Mehr Mädchen in technische Berufe zu bringen, ist nicht nur für die Wirtschaft wichtig. RIED. Am Montag, 11. Dezember, lädt die HTL Ried wieder zum traditionellen Schnuppertag – „only girls“. Die Chancen am Arbeitsmarkt werden durch eine technische Ausbildung an einer HTL erhöht. Voraussetzungen für den Besuch einer HTL sind technisches, mathematisches und naturwissenschaftliches Interesse und Begeisterung. Die HTL Ried bietet für Mädchen einen Schnuppertag an, an dem sie von HTL Schülerinnen...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.