Frauen

Beiträge zum Thema Frauen

"Meine Bilder sind nicht für einen Massenmarkt vorgesehen. Es gibt nur jeweils ein Original und jeweils neun Kunstdrucke, die individuell angefertigt werden. Das Original ist dabei immer in meiner Hinterglas Technik erstellt, die Kunstdrucke variieren. Danach werden die Daten zu den Bildern vernichtet," schildert Fux seine persönliche Werkphilosophie.
  5

Ausstellung in der Burg Golling
Einen Fux gibt es nicht als Massenware

Der Maler Jürgen N. Fux stellt in der Burg Golling aus. Mit dem Strichcode zum Welterfolg. (Mit)wachsendes Bühnenbild für die Gollinger Festspiele entworfen. Derzeit ist eine Ausstellung auf der Burg Golling unter dem Titel "THE LAST TWO YEARS" in einer Retrospektive zu sehen. Ein echter "Fux" kann auf dem Internationalen Kunstmarkt schon einmal 100.000 Euro kosten. GOLLING. "Red' nur, mir ist es wurscht," so bezeichnet Jürgen Norbert Fux eine österreichische Wesensart die er persönlich...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
  6

Unter dem Motto " Schoolout für alle" lud das Lungauer Frauennetzwerk zu einem Picknick in den Tamsweger Schloßpark ein

Unter dem Motto “Schoolout für alle“ lud das Lungauer Frauennetzwerk am 04.Juli 2020 zu einem Picknick in den Tamsweger Schlosspark ein. Nach dreimonatiger „Veranstaltungspause genoss man bei herrlichem Sommerwetter das „Zusammensein in echt“. Wahrend des gemütlichen Picknicks, wurden unter anderem die Erfahrungen und Erlebnisse während des Homeschoolings ausgetauscht – aus Eltern- und Pädagog*innenperspektive. Auch Zukunftspläne boten genügend Gesprächsstoff, weswegen die Zeit viel zu...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Lungauer Frauennetzwerk
Traudi Schwaiger und Josef Brandmüller wollen sich beim Pflegeteam 3 des Seniorenhauses Farmach in Saalfelden bedanken.
  2

Leserbrief
Wahre Helden des Alltags

In einem Leserbrief, der Bezug auf ein Kommentar in den Bezirksblättern vom 24./25. Juni nimmt, wollen Traudi Schwaiger aus Saalfelden und Josef Brandmüller aus Salzburg nochmals denen danken, die sie und ihre Familie in den letzten Wochen unterstützt haben. „Held*innen des Alltags“ Vor nicht allzu langer Zeit wurden Mitarbeiter*innen in Alten- und Pflegeheimen als „Held*innen des Alltags“ bezeichnet und ihnen wurde applaudiert. Inzwischen ist das in Vergessenheit geraten. Ich möchte nun...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Manuela Seidl vom AMS Salzburg/Flachgau ist eine Team-Playerin.

Erfolg ist für jeden anders
Frauen und die Schwierigkeiten am Arbeitsmarkt

Warum Frauen manchmal einen schwierigeren Zugang zum Arbeitsmarkt haben, erklärt Manuela Seidl vom Arbeitsmarktservice (AMS) Salzburg. FLACHGAU. "Krisen treffen die Frauen meist mehr als die Männer, denn Teilzeitmitarbeiter sind oft Frauen und diese verlieren früher den Job", beschreibt Manuela Seidl, Leiterin der AMS-Geschäftsstelle für den Flachgau und die Stadt Salzburg. Weibliche Arbeitslosigkeit Seidl erklärt, welche Punkte die Jobsuche für Frauen, aber auch Männer in denselben...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Dynamisch und lebensfroh: Frauen. 
So wie das Team um die Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Golling Gudrun Heger (3.v.l.) sind viele heutige Frauen: Gut ausgebildet, dynamisch und arbeiten qualitativ auf höchstem Niveau.
  5

Fokus Frau Tennengau
Beide Geschlechter haben Qualitäten

Der Tourismus ist sehr weiblich. Die Chefs sind oft Männer. Gudrun Heger hält dennoch nichts von Quoten. GOLLING. Frauen sind am touristischen Arbeitsmarkt stark vertreten. In vielen Ländern liegt die Beschäftigungsquote von Frauen im Tourismus über dem Durchschnitt anderer Branchen. Im Management und in höheren Positionen sind Frauen unterrepräsentiert, wie der UN Women „Global Report on Women in Tourism“ (2010, UNWTO) aufzeigt. Dennoch kommt der Bericht zum Schluss, dass die...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Anna Schiester von der Bürgerliste/Die Grünen erinnert an den heutigen "Equal Pension Day".

Pension
Wo Frauen den Männern benachteiligt sind

Anna Schiester von der Bürgerliste/Die Grünen erinnert an den "Equal Pension Day". SALZBURG. Der "Equal Pension Day" markiert jenen Tag, an dem Männer bereits so viel Pension bekommen haben, wie Frauen erst bis Jahresende erhalten haben werden. Er fällt in Salzburg auf den 29. Juni, worauf die Salzburger Bürgerlisten-Gemeinderätin Anna Schiester, die zugleich auch Sprecherin der Grünen Frauen ist, verweist. „Während der Equal Pay Day, also der Tag, ab dem Frauen gratis arbeiten, ‚erst‘ im...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Kommentar
Wir brauchen den Mut, neu zu denken

Wo beginnen Geschlechterrollen? Noch immer ist in den Köpfen überwiegend verankert, dass Berufe wie LKW-Fahrer männlich besetzt sind, während die Pflege-Branche weiblich geprägt ist. Man kann in einer Beziehung gleicher Meinung sein, bis zu dem Punkt, wo sich ein Kind ankündigt und sich die Frage stellt: Wer bleibt daheim? Es ist ein gängiges Modell, dass oft die Frau zu Hause bleibt, im Beruf kürzer tritt und die Erziehung quasi "zusätzlich" übernimmt. Ich kenne wenige Männer, die hier sagen:...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Elisabeth Löcker. Im Lungau nennt man sie schlicht "Liesi".

Elisabeth "Liesi" Löcker
"Als Frau alleine bist du Freiwild"

"Als Frau alleine bist du Freiwild", sagt Lungaus Frauen-Netzwerk-Obfrau Liesi Löcker bei uns im Interview. ST. MARGARETHEN. Sie sind die Obfrau des Lungauer Frauen Netzwerkes. Was motiviert Sie, sich im Frauen Netzwerk zu engagieren? ELISABETH LÖCKER: "Vor 17 Jahren haben wir Frauen das Lungauer Frauen Netzwerk gegründet, weil es für uns wichtig war, Verbündete zu haben. Als Frau alleine bist du Freiwild. Ich trau mich zu sagen, wenn es das Lungauer Frauen Netzwerk nicht gäbe, hätten wir...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Elisabeth Maier ist die Managerin Plasmazentrum Salzburg. Hier zeigt sie Schlagerstar Nik P. die Fragen, die ein Erstspender beantworten muss.
  2

Hoher weiblicher Anteil
Dienst im ältesten Blutplasmazentrum Salzburg

Für Elisabeth Maier ist der Dienst in Österreichs ältestem Blutplasmazentrum mit Sinn erfüllt. SALZBURG. "Das Schöne an diesem Beruf ist, dass die Menschen, die hierher kommen, alle freiwillig kommen und Blutplasma spenden, um jemandem zu helfen, und dass wir hier ein Produkt gewinnen, das tausenden Menschen jeden Tag das Leben rettet", schwärmt Elisabeth Maier. Sie ist die Zentrumsmanagerin des Biolife Plasmazentrums Salzburg – einer der ältesten Standorte überhaupt in Österreich. Die erste...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Landesrätin Andrea Klambauer (Neos): "Es fehlt an der Basis. Wir haben nach wie vor keine Geschlechtergerechtigkeit."
  3

Fokus Frau
"Wir haben keine Geschlechtergerechtigkeit"

Geringeres Einkommen von Frauen, drohende Altersarmut und Nachteile in der Krise zeigen Neos-Landesrätin Andrea Klambauer: "Wir haben nach wie vor keine Geschlechtergerechtigkeit".  SALZBURG. Frau Landesrätin Andrea Klambauer, welches sind die größten „Frauen-Probleme“ in Salzburg? ANDREA KLAMBAUER: Es fehlt an der Basis. Wir haben nach wie vor keine Geschlechtergerechtigkeit. Wenn wir diese hätten, würden Frauen und Männer in gleicher Weise in Familie und Beruf leben können. "Bei uns...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Integrations- und Frauenministerin Susanne Raab (ÖVP) im Gespräch mit Syrerin Walaa.
  Video   4

Fokus Frau
Arbeit gibt Selbstvertrauen, Sicherheit und Zuversicht

VIDEO: Bundesministerin Susanne Raab besucht geflüchtete Frauen bei einem vertiefenden Integrationskurs mit dem Schwerpunkt Arbeitsmarkt in Salzburg. SALZBURG. Integrations- und Frauenministerin Susanne Raab (ÖVP) stattete dem ÖIF (Österreichischer Integrationsfonds) in Salzburg einen Besuch ab. Direktor Franz Wolf lud die Bundesministerin ein, bei einem vertiefenden Integrationskurs für geflüchtete Frauen mit dem Schwerpunkt Arbeitsmarkt im Integrationszentrum Salzburg dabei zu...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Salzburg, Andrea Stifter mit Speakerin Katja Kruckeberg und Anita Wautischer, GF FiW (v.l.).

Fokus Frau
Immer mehr Gründerinnen in Salzburg

Das Netzwerk "Frau in der Wirtschaft" der Wirtschaftskammer vereint selbstständige Frauen, die sich gegenseitig unterstützen.  SALZBURG. „2019 wurden 55,9 Prozent der Einzelunternehmen von Frauen gegründet", mit diesen Zahlen untermauerte die Vorsitzende von "Frau in der Wirtschaft", Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Salzburg, Andrea Stifter, dass die Wirtschaft nicht nur grammatikalisch, sondern auch faktisch immer weiblicher wird. Das Netzwerk "Frau in der Wirtschaft" vereint...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
AMS Landesgeschäftsführerin Jaqueline Beyer.

Fokus Frau
Frauen als Verlierer in der Krise und in der Hochkonjunktur

"Egal, ob Hochkonjunktur oder Krise, der Einkommensunterschied zwischen Männer und Frauen ist nach wie vor enorm", sagt Jacqueline Beyer, Salzburgs AMS Landesgeschäftsführerin. Frau Beyer haben Sie aktuelle Zahlen zur Frauenarbeitslosigkeit in Salzburg für uns? JACQUELINE BEYER: Im Bundesland Salzburg sind derzeit 13.034 Frauen von Arbeitslosigkeit betroffen. Dies bedeutet einen Anstieg um 102,2 Prozent (+6.587) gegenüber dem Monat Mai im Vorjahr. In Prozent sowie absoluten Zahlen sind...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Im Studium bewies die heute 52-jährige, dass es auch für Frauen mit Kind möglich ist schwierige Ziele zu erreichen.

Frauen 2020
Ein Leben im Dienst der psychischen Gesundheit

In einer Welt, die sich schneller zu drehen scheint, wird die mentale Gesundheit immer wichtiger. Mit dem Vormarsch von Burnout und anderen mit Leistungsdruck verbundenen Erkrankungen ist eine psychische Betreuung gefragter, denn je.  UTTENDORF. Eine echte Power-Frau ist Silvia Mayer aus Uttendorf. Früh stellte die geborene Mittersillerin ihr Leben in den Dienst der Gesellschaft. Denn die heute 52-jährige startete gleich nach der Matura die Ausbildung zur Diplom-Krankenschwester und bewies...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Nach Stops in der höchsten österreichischen Spielklasse, zog es Andrea Moser wieder zurück in den Pinzgau.
 1   3

Frauenfußball
Frauenpower im heimischen Fußball

Obwohl der Frauenfußball in den letzten Jahren mehr in den Brennpunkt der Medien gerückt ist, haben viele noch einige Vorurteile.  SAALFELDEN. Spielerinnen wie die Amerikanerin Hope Solo und die brasilianische Marta führten den Frauenfußball in den vergangenen Jahren in das Blickfeld der Welt. Doch nicht nur auf internationaler Ebene tut sich bei den Fußball-Damen einiges. Auch im Saalfelden gibt es schon seit einiger Zeit eine Damenmannschaft, die vor Betriebsabbruch dieses Jahr die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Carina Ortner mit ihrem "Dienstfahrzeug".

Frau im Fokus
"Der Stau für den Obus gehört weg"

Die gebürtige Salzburgerin Carina Ortner beweist, wie eine Frau gekonnt mit einem 18-Meter-Obus rangiert. SALZBURG. "Wir sind mittlerweile mehr Frauen als damals, als ich anfing", sagt Carina Ortner über den Beruf als Obus-Fahrerin, der zwar nicht mehr ganz so stark männlich geprägt ist, aber: "Wir Frauen sind immer noch unterbesetzt." Dabei ist das Berufsbild des Obus-Fahrers für beide Geschlechter gleichwertig. "Es ist ein Beruf, den man als Frau ausüben kann. Dabei ist es schon etwas...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

„Hexen“ – warum wir so wenig von ihrer Geschichte erfahren und was daran auch noch falsch ist

Die „Hexe“ ist uns allen aus „Hänsel und Gretel“ bekannt. „Hexe“ ist eine der beliebtesten Faschingsverkleidungen. „Hexen“ begegnen uns als alte, runzelige, bösartige Frauen. Oder als lüsterne Verführerinnen, die es nur darauf abgesehen haben, Männer mit ihren sexuellen Reizen in die Falle zu locken. Manche Frauen bezeichnen sich als „gute Hexe“. In ihrem Weltbild gibt es also auch „schlechte Hexen“, von denen sie sich natürlich abgrenzen und distanzieren müssen, um damit die patriarchale...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Renate Fuchs-Haberl
Frauen kommunizieren und netzwerken anders als Männer und das ist auch gut so.
 3

Fokus Frau
Netzwerken mit Kleinanzeiger

Die Bezirksblätter haben einen speziellen Kleinanzeiger ins Leben gerufen der besonders Frauen in den Mittelpunkt stellt. SALZBURG. Frauen vernetzen sich anders als Männer, vieles wird vor allem über Gespräche geklärt. Für Ideen, Veranstaltungen und Angebote die sich nicht nur durch Mundpropaganda verbreiten sollen bieten die Bezirksblätter nun einen eigenen Kleinanzeiger auf meinbezirk.at. Mehr als Kinderbetreuung Auf dieser Plattform kann man kostenlos bekannt geben wo es...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Bürgermeisterin Sonja Ottenbacher (mit Mikrofon) bei einer Diskussionsrunde mit Doris Schmidauer (li.) (Ehefrau des amtierenden österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen).
  Video   3

Mutmacherin
Pionierin aus dem Innergebirg

Politische "erste Male" sind der Stuhlfeldener Bürgermeisterin Sonja Ottenbacher nicht fremd. Sie ist sich sicher: "Wirkliche Herausforderungen in der Politik sind die sozialen Themen." STUHLFELDEN. Eine echte Pionierin unter den Frauen aus dem Salzburger Innergebirg ist Sonja Ottenbacher, Bürgermeisterin (ÖVP) in Stuhlfeldener (Pinzgau). Unzählige politische "erste Male" pflastern ihren Weg. Die heute 59-Jährige war 1999 die erste Vizebürgermeisterin im Stuhlfelden. Fünf Jahre später wurde...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Landtagspräsidentin (LTP) Brigitta Pallauf mit Landesräting(LR) Andrea Klambauer und LR Maria Hutter, Bundesratsabgeordnete Andrea Eder-Gitschthaler sowie alle weiblichen Abgeordneten des Salzburger Landtags: Der Internationale Frauentag steht im Zeichen von Solidarität.

Internationaler Frauentag
Für mehr Chancengleichheit und Gleichberechtigung

Der internationaler Frauentag stand im Zeichen von weiblicher Solidarität. Am Mittwoch 11. März findet dazu eine Veranstaltung in Neumarkt am Wallersee statt. FLACHGAU/SALZBURG. Tausend und abertausend Frauen haben in den vergangenen 100 Jahren mitgewirkt, um für Chancengleichheit und Gleichberechtigung zu kämpfen. Die Erfolge können sich sehen lassen, Frauen haben seither viel erreicht. Doch die völlige Chancengleichheit und gelebte Gleichberechtigung mit Männern gibt es immer noch...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

BUCH TIPP: Nataly Bleuel – "Das sind die Hormone"
Hormone – und was sie mit uns machen

Kaum ein Vorgang im Körper ist wohl so komplex wie das Zusammenspiel der Hormone, sie dirigieren Kopf, Körper und Stimmung. Falls diese durcheinandergeraten, treten Probleme auf und Sonderfälle wie Pubertät und Wechseljahre. Die Journalistin Nataly Bleuel wollte diesen Mechanismus verstehen, blickt kritisch auf Klischees und was Hormone wirklich bewirken. Ein aufklärendes Buch für Erwachsene. C. Bertelsmann Verlag, 256 Seiten, 16,90 € ISBN 978-3-570-10361-6

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anja Hagenauer, Sozialstadträtin, Andrea Klambauer, Landesrätin für Wohnbau und Frauen, Andrea Schmid, stv. Direktorin der Caritas Salzburg und Marion Lindinger, Projektleiterin Caritas (v.l.).
  3

Hilfe
Wohnungen für Frauen in Not entstehen

In der Stadt Salzburg, Plainstraße 83, wird es ab Herbst 2021 Wohnungen für Frauen in Not aus Stadt und Land Salzburg mit und ohne Kindern geben. SALZBURG. Als absolutes Herzensprojekt präsentiert die Caritas in Salzburg das Vorhaben zu Wohnungen für Frauen in Not im Stadtteil Itzling. In der Plainstraße 83 soll Frauen im kommenden Jahr in bis zu 34 Wohnungen die Möglichkeit gegeben werden, aus belastenden Situationen herauszutreten und eine neue Perspektive zu bekommen.  Weltfrauentag...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Peter Weiss
Frauen, die sexuelle Gewalt erlebt haben, tun sich schwer darüber zu sprechen.
  2

kostenloser Frauennotruf
Über sexuelle Gewalt anonym am Telefon sprechen

Gewalt gegen Frauen kennt viele unterschiedliche Formen. Der Frauennotruf hilft Opfern von sexueller Gewalt und weiß, wie gut es ist, wenn man darüber spricht. SALZBURG. Andrea Laher hat im Laufe der Jahre im Frauennotruf im Andräviertel viele Lebensgeschichten berichtet bekommen. "Gewalt an Frauen hat ein unglaubliches Ausmaß in der Gesellschaft", sagt sie und ergänzt: "Das Problem an sich wird nicht weniger dadurch, dass es bekannter wird." Frauennotruf hilft kostenlos Die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Negative Arbeitslosen Zahlen sind am Arbeitsmarkt als positiv zu sehen.

Arbeitslosigkeit
Sinkende Zahlen dank Bau und Tourismus

Die Arbeitslosenzahlen im Jänner sinken weiterhin deutlich. Eingerechnet der Schulungsteilnahmen beim Arbeitsmarktservice sinken die Zahlen am stärksten in Salzburg. SALZBURG. Ende Jänner 2020 waren 14.552 Personen in Salzburg beim Arbeitsmarktservice (AMS) als arbeitslos vorgemerkt. Das sind um 6,1 Prozent (943 Personen) weniger als noch 2019. Österreichweit sanken die Zahlen lediglich um 3,4 Prozent. Zu diesen Zahlen kommen noch jene Arbeitssuchenden die sich derzeit in Schulungsmaßnahmen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Die Konzertreihe "Frauenstimmen" geht heuer bereits in ihr zehntes Veranstaltungsjahr.
  • 21. Oktober 2020 um 19:30
  • Kapitelpl. 3
  • Salzburg

ABGESAGT: Frauenstimmen 2020

SALZBURG. Die Konzertreihe "Frauenstimmen", die 2010 mit einer "Langen Nacht der Komponistinnen" begann, geht heuer bereits in ihr zehntes Veranstaltungsjahr. Bisher wurden in 51 Konzerten die Werke von 127 verschiedenen Komponistinnen zwischen Mittelalter und 21. Jahrhundert aufgeführt. Jahresprogramm 2020Circle of Understanding − Kammerkonzert Internationaler Frauentag, 8. März 2020, 19:30 Uhr, Domchorsaal (Kapitelplatz 3, Salzburg) Annelie Gahl (Violine), Alexandra Zamojska...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.