Frauengesundheit

Beiträge zum Thema Frauengesundheit

In allen Lebensphasen auf die Gesundheit achten.

8. März: Welttag der Frau
Ein Blick auf die Gesundheit

Seit 1921 wird jährlich am 8. März der Welttag der Frau begangen – ein Anlass, auch die Gesundheit der Frau zu beleuchten. ÖSTERREICH. Allein aufgrund der Anatomie betreffen manche mehr oder weniger ernsthafte Erkrankungen ausschließlich oder vor allem Frauen (und natürlich vice versa). Die Österreicherinnen leben mit ihrer statistischen Lebenserwartung von 84 Jahren heutzutage um durchschnittlich 4,7 Jahre länger als ihre männlichen Landsleute. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Ein bis...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Hormone beeinflussen die Gesundheit und das Wohlbefinden von Frauen.

MINI MED-Webinar
Frauengesundheit und Hormone: Was gibt es Neues?

Von der Pubertät bis zur Menopause – Hormone bestimmen das Leben einer Frau und tragen erheblich zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Ist der Hormonhaushalt aus der Balance geraten, fühlen sich viele Frauen unwohl. Karl Tamussino, Klinikvorstand der Universitätsklinik für Frauenheilkunde in Graz gab in seinem MINI MED-Webinar Tipps für Frauen in allen Lebensphasen. ÖSTERREICH. Für junge Frauen steht oft die Verhütung im Vordergrund, wenn es Frauengesundheit geht. Die Anti-Baby-Pille ist bis...

  • Wien
  • Anna Schuster
Das Land Oberösterreich unterstützt das Frauengesundheitszentrum Linz jetzt mit 65.000 Euro. Darauf macht Landesfrauenrätin und Landeshautpmann-Stellvertreterin Christine Haberlander aufmerksam.

Haberlander
Land OÖ unterstützt Frauengesundheitszentrum Linz

Das Land Oberösterreich unterstützt das Frauengesundheitszentrum Linz jetzt mit 65.000 Euro. Das geht auf einen Antrag von Landesfrauenrätin und Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander zurück. OÖ.  Am 18. Mai hat die Landesregierung in ihrer Sitzung eine finanzielle Beihilfe von 65.000 Euro für das Frauengesundheitszentrum Linz bewilligt. „Ein zukunftsweisender Gesundheitsbegriff differenziert zwischen Frauen und Männern, darum wollen wir in der Gesundheitspolitik auch gezielt...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Über Hitzewallungen in den Wechseljahren klagen viele Frauen.

Hormonersatztherapie muss nicht immer sein

Im Wechsel nimmt die Produktion der weiblichen Hormone Östrogen und Progesteron ab. Die Regelblutung bleibt aus, und Frauen haben häufig mit unangenehmen Begleiterscheinungen zu kämpfen. Dazu gehören Hitzewallungen, starkes Schwitzen in der Nacht, Hauttrockenheit, Lustlosigkeit, Muskel- und Knochenschmerzen, Depressionen und Herzrasen. Nutzen und Risiko abwägen Je nach Intensität, Dauer der Beschwerden und nach individuellem Risikoprofil kann eine Hormonersatztherapie helfen. Mit der Behandlung...

  • Margit Koudelka
Regelmäßiges Training hilft dabei, die Gesundheit lange zu erhalten.

Gesund in allen Lebensphasen

Hormonell bedingte Veränderungen erfordern eine gezielte Vorsorge Die Lebenserwartung von Frauen ist um fünf Jahre höher als die von Männern. Bei der Erwartung an gesunden Lebensjahren fallen Frauen anteilsmäßig allerdings hinter die Männer zurück. "Und Frauen leiden doppelt so oft an Depressionen und Angststörungen wie Männer", weiß Alexandra Kautzky-Willer, Leiterin der Gender Medicine Unit der Medizinischen Universität Wien. Der weibliche Körper macht im Laufe des Lebens durch hormonelle...

  • Margit Koudelka

Vorträge zum Thema Frauengesundheit: LKH Kirchdorf und LKH Steyr

Anlässlich des Frauen-Gesundheitstages organisierte das Frauenreferat des Landes OÖ am 8. März in jedem gespag-Haus einen Gesundheitsvortrag zu einem Frauenthema. Das Thema im LKH Kirchdorf: „Der weibliche Fuß“ Referent: OA Dr. Thomas Pauzenberger, Orthopädie Ort: Lehrsaal 4, EG, LKH KI Beginn: 17:00 Uhr Das Thema im LKH Steyr: „Meine gesunde Brust“ Referentin: OÄ Dr. Barbara Dinböck, Chirurgie Ort: Seminarraum 1, Haus 10 Beginn: 17:00 Uhr Mehr dazu unter:...

  • Kirchdorf
  • Angela Schönegger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.