Frauenhaus Innviertel

Beiträge zum Thema Frauenhaus Innviertel

Claudia Schoßleitner, Monika Krautgartner und Cordula Breit-Menschik (v.l.).

Ried
Frauenhaus & Soroptimistclub sagen "Nein" zu Gewalt an Frauen

Von 25. November bis 10. Oktober finden jährlich die Aktionstage "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" statt. RIED. Im Rahmen der Internationalen Tage gegen Gewalt an Frauen machen engagierte Frauenorganisationen in Ried das vielfältige Gesicht der Gewalt zum Thema und hissen alljährlich als Zeichen der Solidarität und des Hinschauens eine international gebräuchliche Fahne. Im heurigen Corona-Jahr findet keine öffentliche Veranstaltung statt, lediglich Vertrauensanwältin des Frauenhauses...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Landesrätin Birgit Gerstorfer (li.) mit Margarethe Rackl, Leiterin des Linzer Frauenhauses.

6. Frauenhaus kommt
2021 Spatenstich für Braunauer Frauenhaus

Die bestehenden fünf Frauenhäuser in Oberösterreich sind mehr als ausgelastet. Die Lage etwas entschärften könnte das Frauenhaus in Braunau. 2021 wird mit dem Bau begonnen. BRAUNAU, OÖ. "Ich werde so lange Frauenhausplätze bauen, bis jede betroffene Frau mit ihren Kindern einen sicheren Zufluchtsort in Oberösterreich hat“, sagt Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer. Denn die Auslastung in den bestehenden fünf oberösterreichsichen Frauenhäusern ist extrem hoch. Zudem seien einige der...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
 Das Frauenhaus Ried ist auch in diesen schwierigen Zeiten ein sicherer Hafen mit offenen Türen rund um die Uhr.

Trotz Corona
Die Türen des Frauenhaus sind offen

Auch in Corona-Zeiten werden Frauen, die Hilfe brauchen, nicht abgewiesen. RIED. Dass die Belastungen durch das ständige „Aufeinanderhocken“ durch den neuerlichen Lockdown bei manchen Menschen ein Ventil in der Gewalt finden, zeigt die Erfahrung von vielen Frauenschutzorganisationen und sie schlagen Alarm. Bei telefonischen (auch anonym angebotenen) Beratungen drücken manche Frauen ihre Hoffnungslosigkeit und Angst aus, weil sie fälschlicher Weise annehmen, von den diversen Schließungen,...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Das Frauenhaus Ried ist auch in diesen schwierigen Zeiten ein sicherer Hafen mit offenen Türen – rund um die Uhr.

Türen des Frauenhauses offen
Auch in Corona-Zeiten wird niemand abgewiesen

Dass die Belastungen durch das ständige „Aufeinanderhocken“ durch den neuerlichen Lockdown bei manchen Menschen ein Ventil in der Gewalt finden, zeigt die Erfahrung von vielen Frauenschutzorganisationen und sie schlagen Alarm. RIED, BRAUNAU. Bei telefonischen, auch anonym angebotenen Beratungen drücken manche Frauen ihre Hoffnungslosigkeit und Angst aus, weil sie fälschlicher Weise annehmen, von den diversen Schließungen und Zugangsbeschränkungen öffentlicher Einrichtungen wären auch...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Das Frauenhaus Ried ist auch in diesen schwierigen Zeiten ein sicherer Hafen mit offenen Türen rund um die Uhr.

Ursula Walli vom Frauenhaus
"Jede Frau, die Schutz braucht, ist willkommen!"

RIED. Viele Frauenschutzorganisationen schlagen Alarm: Das ständige „Aufeinanderhocken“ durch den neuerlichen Lockdown führt zu mehr häuslicher Gewalt. "Einige Frauen drücken bei unseren Telefonberatungen ihre Hoffnungslosigkeit und Angst aus, weil sie fälschlicher Weise annehmen, dass auch Frauenhäuser von den diversen Schließungen beziehungsweise Zugangsbeschränkungen öffentlicher Einrichtungen betroffen sind. Das genaue Gegenteil ist aber der Fall“, erklärt die Leiterin des Frauenhauses...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Die Pakete kommen dem Frauenhaus Innviertel in Ried zugute.

Starthilfepakete für ein neues Zuhause
Frauen in Not unterstützen

Die Soroptimistinnen Grieskirchen unterstützen das Frauenhaus Innviertel in Ried mit Starterpaketen, um ihnen ein gewaltfreies Zuhause zu ermöglichen. GRIESKIRCHEN. Gerade auch in Corona-Zeiten ist es wichtig, an das Thema “Gewalt an Frauen” zu erinnern. Die Frauenhäuser bieten von häuslicher Gewalt betroffenen Frauen Zuflucht und Hilfe an. Seit Beginn des Jahres unterstützen die Soroptimistinnen aus Grieskirchen das Frauenhaus Innviertel in Ried mit Sachspenden für Frauen, die aus einem...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Der Vorstand und die Geschäftsführerin des Frauenhauses Innviertel begrüßen die neuen Beirätinnen und freuen sich über deren Engagement.

Neuzugang
Frauenhaus Innviertel heißt zwei neue Beirätinnen willkommen

Bürgermeisterin Petra Mies und Landtagsabgeordnete Barbara Tausch sind neue Beirätinnen des Frauenhaus Innviertel. RIED. Es fordert von betroffenen Frauen viel Mut, um die Kette der Gewalt, die womöglich ein Leben lang täglicher Begleiter war, zu zerreißen. Nicht selten wird sie versteckt, geheim gehalten. Und es braucht auch Frauen und Männer mit Engagement und Empathie, um Gewaltopfern als notwendige Begleitung für den Aufbruch in eine selbstbestimmte, würdige Lebensführung zur Seite zu...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Der Vorstand und die Geschäftsführerin des Frauenhauses Innviertel begrüßen die neuen Beirätinnen und freuen sich über deren Engagement.

Tausch und Mies
Frauenhaus Innviertel stellt neue Beirätinnen vor

Landtagsabgeordnete Barbara Tausch und Petra Mies, Bürgermeisterin von Gurten, sind zwei neue Beirätinnen des Frauenhaus Innviertel.  RIED. Es fordert von betroffenen Frauen viel Mut, um die Kette der Gewalt, die womöglich ein Leben lang täglicher Begleiter war, zu zerreißen. Es braucht auch Frauen und Männer mit Engagement und Empathie, um Gewaltopfern als notwendige Begleitung für den Aufbruch in eine selbstbestimmte, würdige Lebensführung zur Seite zu stehen. "Wir freuen uns, mit...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Braunau bekommt ein Frauenhaus, doch der gewählte Standort sorgt für Widerstand in der Bevölkerung.
2

Verein Frauenhaus Braunau
Das Frauenhaus kommt – Standort unter Kritik

Das Frauenhaus für Braunau kommt, ein Bauplatz ist gefunden – doch genau dieser Standort sorgt bei Anrainern und den Braunauer Grünen für Widerstand.  BRAUNAU (höll). Gewalt an Frauen ist allgegenwärtig – und die Schutzeinrichtungen dauerhaft überfüllt. Seit mehr als zehn Jahren setzt sich der "Verein Frauenhaus Braunau" für eine derartige soziale Einrichtung in der Bezirkshauptstadt ein. Erst kürzlich hat das Land OÖ grünes Licht für die finanziellen Mittel gegeben.  174 Unterschriften...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Die Soroptimistinnen übergaben die ersten Starthilfe-Pakete an das Frauenhaus Innviertel.

Fidentia-Paket
Soroptimist International Grieskirchen übergibt Starthilfe für Frauen in Not

Die Grieskirchner Soroptimistinnen übergeben "Fidentia-Pakete" an das Frauenhaus Innviertel. GRIESKIRCHEN. Das Leben von Frauen und Mädchen positiv zu verändern und einander zu helfen ist ein vorrangiger Leitgedanke der Soroptimistischen Clubs weltweit. Wo kann man dies am besten – direkt in den Frauenhäusern, wo von häuslicher Gewalt betroffene Frauen Zuflucht suchen. Nach Absprache mit dem Frauenhaus Innviertel und Wels bieten die Grieskirchner Clubschwestern genau dort ihre Unterstützung...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Der Vorstand des Frauenhauses Innviertel. von links nach rechts: Audrey Emprechtinger, Robert Bernard, Susanne Billinger, Gerhard Rauchenschwandtner, Doris Dim-Knoglinger.
2

Frauenhaus Innviertel
1,6 Millionen Euro für den Neubau

Aufgrund der hohen Auslastung und der nicht mehr zeitgemäßen Wohnverhältnisse wird das Frauenhaus Innviertel mit Sitz in Ried im Innkreis an einem neuen Standort durch einen Neubau ersetzt. RIED (schi). Die Gesamtkosten für den Neubau des Frauenhaus Innviertel und das Grundstück belaufen sich einschließlich der Nebenkosten auf netto 1,6 Millionen Euro. Diese Mittel werden von der Abteilung Soziales finanziert. „Wir haben in Oberösterreich nach wie vor zu wenige Wohnmöglichkeiten, die...

  • Ried
  • Lisa Nagl
12

Vor dem Kubinsaal
Gewalt gegen Frauen immer noch alltäglich – dagegen wurde Fahne gehisst

SCHÄRDING (juk). Vor dem Kubinsaal wurde gestern eine blaue Flagge gehisst – und damit im Zuge einer internationalen Kampagne ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen gesetzt. Verschiedene Gruppen wie das Frauenberufszentrum, das Klinikum Schärding und das Frauennetzwerk3 versammelten sich in Solidarität mit dem Veranstalter, dem Frauenhaus Innviertel, um die Flagge zu hissen. 2018 wurden in den 26 Frauenhäusern in Österreich 1.664 Frauen und fast ebensoviele Kinder betreut. Ein Zeichen,...

  • Schärding
  • Judith Kunde
VertreterInnen aus Politik und Sozialeinrichtungen hissen gemeinsam mit dem Bürgermeister Albert Ortig sowie dem Vorstand und dem Team des Frauenhauses Innviertel die Anti-Gewalt-Fahne.
2

Aktion
Rieder hissten Fahne gegen Gewalt an Frauen und Kindern

Eine Fahne als Zeichen gegen Gewalt an Frauen wurde am 26 November 2019 vor dem Rieder Rathaus gehisst. RIED (schi). 16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen" ist eine internationale Kampagne, die weltweit jedes Jahr vom 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, bis zum 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschrechte, stattfindet. Das Frauenhaus Innviertel lud die Rieder Netwerkpartner ein, als sichtbares Zeichen am Rieder Hauptplatz gemeinsam die...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Der neue Vorstand des Frauenhauses Innviertel. von links nach rechts: Audrey Emprechtinger, Robert Bernard, Susanne Billinger, Gerhard Rauchenschwandtner, Doris Dim-Knoglinger

Frauenhaus Innviertel
Soziale Fähigkeiten bei Kindern fördern

RIED. Kinder aus Gewaltfamilien brauchen besondere Stärkung, Aufmerksamkeit und entsprechende pädagogische Konzepte. Diese beginnen im Frauenhaus Innviertel beim gemeinsamen Spielen in Betreuung durch einen Sozialarbeiter bis hin zu Abenteuerausflügen zum Pferdehof oder zum Erleben der Natur im Wald. „Für unsere Kinder ist es wichtig, glückliche Momente zu erleben, Selbstwertgefühl und Sicherheit zu erfahren, und sich ernst genommen zu fühlen“, sagt auch die Obfrau des Vereines, Rechtsanwältin...

  • Ried
  • Helena Pumberger
Landesrätin Birgit Gerstorfer, Geschäftsführerin Verein Frauenhaus Innviertel Ursula Walli, Obfrau Verein Frauenhaus Innviertel Susanne Billinger, Chefredakteurin Welt der Frauen Christine Haiden
2

20. Jahre Frauenhaus Innviertel
"Feiern die Kraft der Frauen und die Solidarität mit dem Haus"

SCHÄRDING. Seit 20 Jahren gibt es nun in Ried ein Frauenhaus. Es bietet Schutz, Beratung und vorübergehende Unterkunft, wenn Frauen und ihre Kinder in einer gewalttätigen Beziehung nicht mehr ein und aus wissen. Im Rahmen eines Festaktes am Loryhof in Wippenham, zu dem die neu gewählte Obfrau Rechtsanwältin Susanne Billinger herzlich begrüßte, ließ man 20 Jahre Frauenhausarbeit und die gesellschaftlichen Veränderungen in dieser Zeitspanne Revue passieren.  Ist 20 Jahre Frauenhaus überhaupt...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Vizebürgermeister Thomas Dim, Vizebürgermeisterin Gabriele Luschner, Bürgermeister Albert Ortig, Fraktionsobfrau der Grünen Ingrid Oberwagner.
2

Frauenhaus Innviertel
Wird die Standortsuche zum politischen Debakel?

Nachdem der Standort "Brauereipark" abgelehnt wurde, sprach Bürgermeister Albert Ortig bei einer Pressekonferenz über einen neuen Vorschlag. RIED. "Die genaue Lage wird aufgrund der Wahrung der Anonymität nicht kommuniziert. Nur soviel: es handelt sich um ein Grundstück, das im Besitz der Stadt Ried ist und den Anforderungen der Raumordnung und des Bebauungsplans entspricht. Gestern habe ich diesen Standort der Fachabteilung von Landesrätin Birgit Gerstorfer präsentiert. Er wurde im ersten...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Wie sieht die "perfekte Frau" aus? Welche Eigenschaften hat sie? Wie gestaltet sie ihr Leben? Das sind die Fragen, mit denen sich die Schülerinnen der Fachschule Mauerkirchen künstlerisch auseinander gesetzt haben.

20 Jahre Frauenhaus Innviertel
Wie Schülerinnen die "perfekte Frau" sehen

MAUERKIRCHEN (höll). Was ist die "perfekte Frau"? Diese Frage stellten sich die Schülerinnen der Fachschule Mauerkirchen an einem Projekttag mit dem Frauenhaus Innviertel. "Es war sehr spannend zu sehen, wie unterschiedlich die Schülerinnen ihre perfektes Frauenbild definieren", betont Fachschullehrerin Maria Führer-Lettner.  Die Plakate und Bilder, die in diesem Workshop entstanden sind, werden beim Jubiläumsfest "20 Jahren Frauenhaus Innviertel" ausgestellt.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Die Gäste des Stummfilmabends genossen den engagiert aufbereiteten Blick auf die Zeit des Frauenkampfes um das Wahlrecht.
1

Anlässlich des Internationalen Frauentages
Frauenhaus Innviertel lud zum Stummfilmabend

RIED. Im vollbesetzten Veranstaltungssaal der Landesmusikschule Ried lud das Frauenhaus Innviertel anlässlich des Internationalen Frauentages zu einem Abend mit Stummfilm-Pianist Gerhard Gruber ein. Gezeigt wurden Frauenfilme aus der Zeit der Suffragetten, die viele Opfer auf sich nahmen, um das Frauenwahlrecht durchzusetzen.  Zu den Gästen zählte die dritte Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer, Vize-Bürgermeisterin Gabriele Luschner, Stadträtin Claudia Schoßleitner, Elisabeth und Günter...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
3

Frauenhaus Innviertel
"Viele Frauen schlafen hier zum ersten Mal wieder"

BEZIRK SCHÄRDING (juk). Ein Auto fährt vor. Darin eine Frau, zwei kleine Kinder, wenig Hab und Gut. Isoliert von Freunden und Familie, seelisch und körperlich misshandelt von ihrem Mann. So sieht es oft aus, wenn Frauen Zuflucht im Frauenhaus Innviertel suchen.  Fliehen oft nach jahrelanger Gewalt "Leider finden die Frauen erst sehr spät zu uns. Unser Wunsch wäre, dass sie früher kommen", berichtet Ursula Walli. Sie ist Leiterin der Unterkunft, die Platz für sechs Frauen und 14 Kinder...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Als Zeichen gegen Gewalt an Frauen wurde am Hauptlatz eine Fahne gehisst.

Fahne gehisst
Frauen setzen Zeichen gegen Gewalt

RIED.  Jedes Jahr wird am 25. November der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen begangen. Von diesem Tag an bis zum 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, führen engagierte Frauen weltweit verschiedene Aktivitäten und Kampagnen durch, um auf das Thema Gewalt an Frauen aufmerksam zu machen. Auch in Ried wurde ein Zeichen gesetzt: am 20. November hissten engagierte Frauen eine Fahne vor dem Rathaus. Der Fall MirabalDen Hintergrund für die Etablierung des Internationalen...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Landesrätin Birgit Gerstorfer im Gespräch mit Ursula Walli (Geschäftsführerin Frauenhaus Innviertel).
2

Grünes Licht für Neubau von Innviertler Frauenhaus

Landesrätin Birgit Gerstorfer (SPÖ) stellt bei Besuch von Frauenhaus einen Ersatzbau für das desolate Gebäude in Aussicht. INNVIERTEL. Das Frauenhaus Innviertel mit Sitz in Ried ist für die Bezirke Ried, Braunau und Schärding zuständig. Im Jahr 2017 wurden 25 Frauen und 34 Kinder betreut, das ergibt in Summe 1.461 Bewohnertage. Die Wohnmöglichkeit bietet gewaltbetroffenen Frauen und deren Kindern Schutz und Sicherheit. Darüber hinaus bieten alle Frauenhäuser in Oberösterreich auch ambulante...

  • Ried
  • BezirksRundschau Ried
Die Konzertlesung war hochkarätig besetzt.

Die Zauberflöte begeisterte das Publikum

Die hochkarätige Konzertlesung, veranstaltet vom Frauenhaus Innviertel, verzauberte die Zuhörer. RIED. „Wir sind glücklich über den Erfolg unserer Konzertlesung“, sagen die Veranstalterinnen des schillernden Spektakels, das im Sparkassen-Stadtsaal über die Bühne ging. „Unser Ziel, ein breites Publikum anzusprechen wurde erreicht, denn häusliche Gewalt betrifft uns alle.“ Die Geschäftsführerinnen der Frauenhaus Innviertel, Ursula Walli und Silvia Berger, finden ebenfalls, dass die Veranstaltung...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Ursula Walli (li.) freut sich gemeinsam mit ihrem Team und den Sponsoren auf viele Besucher und einen zauberhaften Abend.
2

Geben wir Gewalt keine Chance

Das Frauenhaus ist oft der letzte "Anker" für Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Die Frauen brauchen viel Mut, um aus ihrer Situation „ausbrechen“ zu können. INNVIERTEL. Schutz und Sicherheit von gewaltbedrohten und gewaltbetroffenen Frauen ist ein wichtiges Thema und betrifft uns alle. 2017 war in rund 60 Prozent aller Fälle der Misshandler der Ehemann, in weiteren 21 Prozent ging die Gewalt vom Lebensgefährten aus. Für 6,5 Prozent der Taten waren Ex-Partner verantwortlich, während in...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Die 3EK mit (von Links Vorstandsfrau Mag. Schweighofer, Fr. Mag. Zauner, Klassenvorstand der 3EK, Geschäftsführerin Silvia Berger und Dir. Wiesinger)
1 2

Sozialaktion-Erlös der HAK Ried geht an Frauenhaus

Die 3EK der HAK Ried veranstaltete mit ihren Professorinnen Hofmanninger und Sinn ein Weihnachtsbuffet an der Schule und spendete die Einnahmen an das Frauenhaus Innviertel. In dieser gemeinsamen Aktion zeigte die Klasse großes Engagement, indem sie Selbstgemachtes zum Verkauf anbot und am Vormittag den Stand in der Aula betreute. Nach der persönlichen Scheckübergabe an die Geschäftsführerin des Vereins „Frauenhaus Innviertel“ Silvia Berger und Vorstandsfrau Mag. Inge Schweighofer hatten die...

  • Ried
  • Hubert Wiesinger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.