Freilichtmuseum

Beiträge zum Thema Freilichtmuseum

1 2

Allerheiligenstriezel: Brauchtumsgebäck selber backen

Zu einem der bekanntesten Brauchtumsgebäcke hierzulande zählt der Allerheiligenstriezel. Seine typische Zopfform hat sogar seine Wurzeln in antiken Kulturen. Der Allerheiligenstriezel sollte an die Verbindung zwischen Leben und Tod, Heiligen und Nicht-Heiligen und Anfang und Ende erinnern.  Am 25. Oktober von 9 bis 14 Uhr haben die Besucher des Österreichischen Freilichtmuseums Stübing die Möglichkeit, den Bäuerinnen beim Striezelbacken im historischen Ofen über die Schulter zu blicken und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Im Freilichtmuseum Stübing wird es finster.

+ Neue Uhrzeit
"Es werde Licht ...": Rundgang für Kinder

Wenn es heute draußen dunkel wird, dann schalten wir einfach das Licht ein. Doch wie war das früher? Wie fanden Kinder im Morgengrauen in die Schule oder am Abend den Weg wieder nach Hause? Wie wurde damals Licht gemacht? Bei dem Rundgang "Es werde Licht …" machen Kinder eine (Zeit-)Reise in die Vergangenheit: In jene Zeit, als es noch kein elektrisches Licht gab. In eine Zeit, in der es schon Arbeit bedeutete, einfach nur Licht zu machen. Möglich macht das das Österreichische...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Große Nachfrage: Die Saison wird verlängert.
1

Saisonverlängerung im Freilichtmuseum

Das Österreichische Freilichtmuseum Stübing erfreut sich trotz der coronabedingten Schließzeiten über hohe Besuchszahlen. Das Jahr 2020 entwickelte sich – in Hinblick auf die Monate, in denen ein Museumbesuch möglich war – äußerst erfolgreich, und mit etwa 32.000 Besuchen konnte eine Steigerung von durchschnittlich 25 Prozent zum Vergleichszeitraum im Vorjahr erreicht werden. Großveranstaltungen bleiben abgesagt Aufgrund des großen Interesses kann das Museum nun bis 30. November täglich...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Die Individualgäste haben im Freilichtmuseum die Ausfälle von Bus- und Schulgruppen locker ausgeglichen.
1

Tourismusbilanz: Graz-Umgebung "rettet" Graz

Tourismusstatistik und Urlaubsportal zeigen, dass der Bezirk heuer noch mehr gefragt war. Der Tourismus bilanziert, und das Ergebnis ist – milde gesagt – ernüchternd. Hat die Region Graz, zu der Graz-Umgebung mitgezählt wird, im Tourismusjahr 2019 mit 1.868.151 Nächtigungen noch einen absoluten Rekord verzeichnen können, sorgte der Lockdown (Vergleich Mai bis Ende Juni) mit einem Minus von 54,4 Prozent für den herbsten Verlust von allen steirischen Regionen. Doch es gibt einen Lichtblick:...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Das alte Handwerk der Holzschindelmacherei könnte in Zukunft eine wichtige Rolle im Bauwesen spielen.
2

Freilichtmuseum
Altes Handwerk findet neue Lehrlinge

"Eurevita"-Projekt im Freilichtmuseum: Über 50 Menschen haben die Ausbildung begonnen. Im Tal der Geschichte(n) im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing legen über 100 bäuerliche Objekte aus sechs Jahrhunderten Zeugnis ab vom Leben, Zusammenleben, Überleben und Arbeiten anno dazumal. Jedes einzelne Gebäude wurde durch harte, aber vor allem ehrliche Handarbeit selbst errichtet. Dahinter standen Menschen, die noch lange vor der Möglichkeit maschineller Produktionen ihrer Zunft alle Ehre...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Abenteuer und Bewegung am Märchenweg in Peggau
3

Ferientipps
Das Abenteuer für Kinder liegt vor der Haustür

Vielen Eltern bereitet die Planung der Sommerferien Kopfzerbrechen. Nicht nur, weil noch ungewiss ist, ob Sonne, Strand und Meer überhaupt möglich ist, sondern auch, weil nicht wenige berufstätige Mamas und Papas aufgrund der Corona-Pandemie ihren Urlaub schon aufgebraucht haben. Doch keine Sorge: Graz-Umgebung Nord hat für Kinder und Jugendliche mehr zu bieten als gedacht. Wir haben für euch einige Highlights* zusammengefasst. Ein Blick in die SterneDie Sommerferien wären doch der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
So schmeckt Tradition: In Stübing wird Striezel gebacken.

Striezel backen im Freilichtmuseum

Der Allerheiligenstriezel zählt zu den bekanntesten Brauchtumsgebäcken. Am 27. Oktober, von 9 bis 14 Uhr, haben die Besucher des Freilichtmuseums Stübing die Möglichkeit, der Bäuerin beim Striezelbacken im historischen Ofen über die Schulter zu blicken oder gleich selbst Hand anzulegen. Bevor man sein Können am Teig ausprobiert, wird zuerst das Flechten des Striezels mit Stoffbahnen geübt. Märchen für Groß und Klein sorgen dafür, dass die Minuten, bis der fertige Allerheiligenstriezel aus dem...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Freilichtmuseum Stübing
Herbstzeit ist Geschichte(n)zeit

Da trifft es sich gerade richtig, dass am 8. September ab 10 Uhr im Freilichtmuseum Stübing der Märchentag stattfindet. An diesem Tag können die großen und kleinen Besucher ihrer Fantasie freien Lauf lassen und bei den märchenhaften Stationen in eine andere, fabelhafte Welt eintauchen. Das Arbeiten und Feiern spielt, passend zum diesjährigen Themenschwerpunkt "Harte Arbeit – frohe Feste! Work-Life-Balance anno dazumal?", nicht nur in Sagen und Märchen, sondern an diesem Tag auch im Tal der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Am 4. August spielen zahlreiche Musikanten im Freilichtmuseum Stübing auf.

Frühschoppen im Freilichtmuseum Stübing

Das steirische Volksliedwerk veranstaltet Im Freilichtmuseum Stübing am 4. August von 11:00 bis 17:00 Uhr ein Fest mit zahlreichen Musikgruppen und Musikkapellen, die historische Bauernhäuser und Heuschober zum Klingen bringen. Besucher sind eingeladen, mitzusingen, zu tanzen oder einfach die Harmonie der Museumslandschaft zu genießen. Nach dem Maibaum-Umschneiden können bäuerliche Köstlichkeiten von einst probiert werden. Märchenerzähler und alter Handwerkskunst über die Schulter zu schauen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
1

Freilichtmuseum: Ein Kirtag anno dazumal

Standln, tandln, plaudern, lachen und natürlich gut essen und trinken – all das und noch viel mehr kann man am 19. Mai  im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing von 9 bis 16 Uhr beim Stübinger Kirtag erleben. Dieser klassische Kirtag mit traditionellen Ständen und Produkten sowie typischen Attraktionen und Speisen eines Jahrmarkts mit Tanz und Musik sorgt bei Jung und Alt für eine schwungvolle Stimmung. So wie damals stellen die fahrenden Kaufleute und Handwerker im Tal der Geschichte(n)...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Muskelkraft ist gefragt, wenn der rund 35 Zentimeter dicke Baum aufgestellt wird.

Maibaumaufstellen im Freilichtmuseum Stübing

Auch im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing wird der Mai traditionell mit dem Aufstellen eines Baumes sowie mit Musik und Tanz begrüßt. Zusätzlich findet im Tal der Geschichte(n) und Bauernhöfe an diesem Tag der Pflanzenmarkt mit zahlreichen Pflanzen, Samen sowie Sortenraritäten statt. Kulinarische Schmankerl, Handwerksvorführungen, Märchenerzählungen und vieles mehr runden diesen Tag zu einem Feiertagsprogramm für die ganze Familie ab. An den Vortagen wird der Maibaum – eine Fichte –...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Stefan Haller
1 251

World Wood Day im Freilichtmuseum Stübing

Der World Wood Day wurde heuer erstmals auch in Österreich, und zwar im Freilichtmuseum Stübing, groß gefeiert. Das Festival, das ganz im Zeichen von Wald, Holz und Ressource stand, bot den zahlreichen Besuchern und Gästen aus rund 140 Ländern der Welt ein buntes Programm. Künstler, Holzschnitzer und Co. zeigten, was Holz wirklich kann, wie vielfältig es einsetzbar ist und wie sehr wir es schätzen sollten. Die Besucher waren fasziniert.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • August Kaefer

World Wood Day im Freilichtmuseum

Unter dem Motto "Change" zeigt der World Wood Day im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing – heuer zwischen dem 20. und 23. März erstmals in Österreich –, dass die Herausforderungen einer sich zunehmend ändernden Welt durch die Verschneidung von Tradition und Innovation nachhaltig bewältigt werden können. Aus diesem Anlass kommen rund 400 internationale Gäste aus bis zu 150 Ländern in Stübing zusammen. Sie ermöglichen es, die faszinierende Welt der Holznutzung verschiedener Kulturen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
An 365 Tagen beweist die Feuerwehr ihre Einsatzbereitschaft, aber einmal wird auch getanzt.
1

Feuerwehrball in Kleinstübing

Die Freiwillige Feuerwehr Kleinstübing lädt am 16. Februar ab 20:00 Uhr zum Feuerwehrball in das Veranstaltungsgebäude des Freilichtmuseums. Für Besucher gibt es ab 19.30 Uhr einen kostenlosen Shuttlebus vom Bahnhof Stübing. Musikalischer Stargast ist Oliver Haidt, auf die Besucher wartet ein großer Glückshafen, Bar und Discozelt, Eintritt 8 Euro. Feuerwehrkommandant ABI Willibald Wurzinger und OBI Dr. Andreas Teibinger wünschen sich viele Besucher, die damit ihrer Feuerwehr die Wertschätzung...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl

Das Österreichische Freilichtmuseum in Stübing bei Graz
So haben sie früher gelebt

Vorbilder waren die Freilichtmuseen in Norwegen (Bygdøy bei Oslo) und Schweden (Skansen bei Stockholm): vor 55 Jahren wurde das Freilichtmuseum Stübing gegründet. In einem Tal von Ost nach West zeigt es bäuerliche Höfe und Gebäude, vom Burgenland im Osten bis Vorarlberg im Westen. Der Gründer war Viktor Herbert Pöttler, der in vielen Schriften sein Museum beschrieben hat. Ihm nachgefolgt ist sein Sohn Egbert Pöttler, der mit dem Museum aufgewachsen ist. „Wir wollen das Bild einer entschwundenen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Reinhard Möstl
Beim ÖAV-Aktionstag wurde gebouldert, wer den Fels bevorzugt findet beim Alpenverein die passende Tour.

Hoch hinaus mit dem ÖAV Übelbachtal

Hoch hinaus ging es beim Aktionstag des Alpenvereins Übelbachtal im Freilichtmuseum Stübing. Im Rahmen des Aufsichtsjägertages „Jagd und Natur“ lud Alpenvereinsobmann Hermann Härtel und sein Team zum Bouldern. Vor allem die Jugend nutzte die Möglichkeit, am Boulderblock gut betreut von Sektionsmitgliedern zu kraxeln. Am Informationsstand des Alpenvereins erhielten Interessierte fachliche Auskunft zur Alpinausbildung, Naturschutzaufgaben und Jugendarbeit. Mit dabei war auch der Vorsitzende des...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
1

Ferienwoche im Freilichtmuseum

Stübing. Vom 20. bis 24.8. sind Kinder zwischen 7 und 12 Jahren eingeladen, zusammen mit dem Museumsmaskottchen Fanny und dem Wanderhändler die Ferien mit einer Zeitreise zu erleben. Jeden Tag von 9 bis 15 Uhr gibt es Neues aus der Vergangenheit zu erforschen und zu entdecken. Die Anmeldung ist erforderlich. Alle Infos (auch zu Kosten): 03124/53700 oder service@freilichtmuseum.at

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Ein Rennofen war eine Vorrichtung, um Eisen zu gewinnen.
1

Heiße Geschichte im Freilichtmuseum

Stübing. Aus ganz Österreich reisen acht Teams von 15. bis 17.8. ins Freilichtmuseum Stübing an, um bei den internationalen Rennofentagen die jahrtausendealte Kunst, aus Erz Eisen zu gewinnen, zu zeigen. Mit experimenteller Archäologie wird die Herstellung des "Ferrum Noricum" und des späteren Waldeisens erforscht. Während dieser Zeit können Besucher miterleben, wie früher mittels eines selbst gebauten Ofens begehrtes Metall gewonnen wurde. Höhepunkt bildet die Nacht des Feuers, in der das...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
1

Biedermeier im Freilichtmuseum

Stübing. Fötuse, Csakan und die Terzgitarre sind heute musikalische Kuriositäteninstrumente, zur Zeit des Biedermeier erfreuten sie sich aber großer Beliebtheit. Die Umsetzung des kleinen häuslichen Glücks, wie es um 1800 der Fall war, kommt mit "Musik aus dem Biedermeier" von Hans Palier, Ilse Strauß und Robert Finster am 15.7. im Rahmen der styriarte in das Freilichtmuseum. Ab 18 Uhr geht es mit einem Abend voller Volksmusik, Volkskunde, Lesung und Wanderung los. Infos und Karten:...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Im Freilichtmuseum wurde die Idee zum essbaren, bunten Klassenzimmer von den Kindern präsentiert.

Energy Globe Styria Award: Permakultur macht Schule

Johann und Sandra Peham geben ihr Wissen um die Permakultur an Kinder weiter. Übelbach/Stübing. Was der Einzelne oder die Gemeinschaft tun kann, um den nachfolgenden Generationen das Leben auf unserem Planeten lebenswerter zu machen? Auf diese Frage haben Johann und Sandra Peham aus Übelbach längst eine Antwort gefunden – und zwar im ressourcenschonenden und -aufbauenden Umgang mit der direkten Umgebung. Perma- und Wildniskultur sind dabei die großen Schlagwörter. Essbares...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Im Freilichtmuseum wird zu Ostern gebacken

Mmmh, das duftet herrlich! Frisch aus dem Backofen lockt das handgemachte Osterbrot. Ostern steht vor der Tür, und pünktlich zum Palmsonntag, dem 25. März, lädt das Freilichtmuseum Stübing zum traditionellen Ostermarkt "Osterhandwerk & Osterbrotbacken" von 9 bis 16 Uhr. Vom frischen Osterbrot aus dem historischen Backofen über kunstvoll bemalte Ostereier bis hin zu liebevoll bestickten Weihdeckerln oder dem traditionellen Korbflechten – verschiedenste regionale Handwerker zeigen an diesem Tag...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Egbert Pöttler und Klaus Streichert (r.) begrüßen Franziska Kren-Leitgeb im Freilichtmuseum Stübing.

Stübings neue Erzählerin

Franziska Kren-Leitgeb aus Köflach-Pichling löst "Märchenklaus" als Organisator im Freilichtmuseum ab. In der Lipizzanerheimat ist Franziska Kren-Leitgeb seit mehr als zehn Jahren als umtriebige Märchenerzählerin bekannt. Nun löst sie Klaus Streichert, besser bekannt als "Märchenklaus", im Freilichtmuseum Stübing für die Organisation der Thementage, die sich um das Märchen drehen, ab. In die Welt hinaus Als sich Streichert mit seiner Pensionierung 1996 in den Märchenonkel verwandelte,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Regionale Erlebnisse gibt's mit der "KombiCard", die von Yvonne Jando (Marketingleitung Freilichtmuseum), Mario Hauptmann (Höhlenführung und Markting Lurgrotte Peggau), Heinz Wanger (Vorsitzender Tourismusregion OberGraz), Hannes Köck (Obmann Verein Sensenwerk Deutschfeistritz) und Meike Brucher (Tourismusmanagerin OberGraz) präsentiert werden (v.l.).

OberGraz: Vier Highlights auf einen Streich

Für jene, die ihre Liebsten mit regionalen Besonderheiten beschenken möchten, hat der Tourismusverband Region "OberGraz" eine Neuigkeit: Mit der "OberGraz KombiCard" ist es ab sofort möglich, Zeit, Kultur und ein Familienerlebnis zu schenken – inmitten der unzähligen Sehenswürdigkeiten der Region. Die Kombinationskarte bietet ihren Besitzern vier Ausflugsziele an, die direkt vor der Tür liegen und lange nicht mehr besucht worden sind oder innerhalb einer Saison neu entdeckt werden wollen. Dazu...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.