Freiwillige

Beiträge zum Thema Freiwillige

Aus Liebe zu Tieren: Opernsängerin Carol Byers gründete den gemeinnützigen Tierschutzverein "Animal Care Austria" vor 15 Jahren.
2 12

Tierschutzverein Leopoldstadt
"Animal Care Austria" hilft Hunden, Katzen und Pferden in Not

„Animal Care Austria“ ist neu im 2. Bezirk. Von Adoption, über Kastrationsprojekte bis Unterstützung in Indien oder Rumänien:  Seit 15 Jahren hilft der gemeinnützige Verein Hunden, Katzen sowie Pferden in Not.  LEOPOLDSTADT. Eigentlich ist Carol Byers ausgebildete Opernsängerin und Stimmtrainerin. Aus Liebe zu Tieren setzt sich die gebürtige US-Amerikanerin neben ihrem Beruf seit Jahrzehnten für Hunde, Katzen und auch Pferde ein. Vor 15 Jahren gründete sie den gemeinnützigen Tierschutzverein...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
"Robin Foods" transportiert gerettete Lebensmittel per Lastenrad von Döbling nach Floridsdorf und Ottakring.

Food-Waste-Rebellen
Robin Foods sind Helden in Radlerhosen

"Robin Foods" rettet Lebensmittel und verteilt diese an diejenigen, die sie besonders dringend brauchen. OTTAKRING/DÖBLING/FLORIDSDORF. Wer hat die lange Lastenradkarawane schon mal gesehen? Jeden Samstag zwischen 12 und 14 Uhr streift eine Kolonne von Döbling über die Prager Straße zum Floridsdorfer Bahnhof und nach Ottakring. Die Rede ist von "Robin Foods", auch als Food-Waste-Rebellen bekannt, die 800 Kilogramm geretteter Lebensmittel mit einem Lastenrad transportieren. Hinter der...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Erst kürzlich wurde die Sanierung der Kluckygasse abgeschlossen. Nun sollen Baum- und Pflanzentröge folgen.
1 2 2

Mehr Grün für die Brigittenau
Baumpaten für die Kluckygasse gesucht

Kluckygasse: Die Brigittenau will Bäume und Pflanzenbeete errichten. Die Pflege sollen Freiwillige übernehmen.  BRIIGTTENAU. Mehr Grün, weniger Asphalt, weniger Verkehr und "Coole Straßen": Maßnahmen zum Klima- und Umweltschutz sind wichtiger denn je. Denn der Klimawandel stellt uns vor sehr große Herausforderungen, auf die es zu reagieren gilt. Auch in der Brigittenau ist man sich dieser Verantwortung bewusst, verschiedene Maßnahmen sind bereits am Laufen bzw. geplant. Vor allen im...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Bei den Pflegeeinsätzen des Biosphärenpark Wienerwald zählt nicht der maximale Körpereinsatz, sondern dass man sich mit Freude für die heimische Natur einsetzt.
1 4

Ihr Einsatz für die Natur
Biosphärenpark Wienerwald sucht freiwillige Helfer

Auch im Jubiläumsjahr werden im Biosphärenpark Wienerwald zahlreiche Maßnahmen zur Erhaltung wertvoller Offenland-Lebensräume umgesetzt. Ab Freitag, 21. August 2020 heißt es wieder "Gemeinsam für unsere Natur". WIEN. Neben dem Lebensraum Wald bietet der Wienerwald zahlreiche artenreiche Flächen die es zu schützen gilt. Aus diesem Grund hat der Biosphärenpark Wienerwald das Projekt „Biosphere Volunteer“ ins Leben gerufen. Dabei wird unter Anleitung von erfahrenen Biologen gemeinsam mit...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Ob Autofahrten, Sortierung der Lebensmittel: Bei den "Sozialshops" in der Brigittenau und Floridsdorf ist jede Unterstützung willkommen.
2

Brigittenau und Floridsdorf
Der "SozialShop" sucht freiwillige Helfer mit Herz

Ob Autofahrten, Lebensmittel sortieren oder ausgeben: Die "Sozialshops" in der Brigittenau und Floridsdorf suchen ehrenamtliche Mitarbeiter. Jede Unterstützung ist willkommen! LEOPOLDSTADT/FLORIDSDORF. Frische Lebensmittel erhalten bedürftige Menschen an den zwei Standorten des "SozialShops" (20., Denisgasse 24 und 21., Pragerstraße 142). Gespendet werden die Lebensmittel von Handelsketten. Hinter dem "SozialShop" steckt ein gemeinnütziger Verein ohne Gewinnabsicht. Montag bis Freitag,...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Theodora Engelhart (l.) und Venesia Asabea wurden vor acht Jahren auf dem Plakat abgebildet. Hätten Sie sie erkannt?
1

Lernprojekt der Caritas
Freunde lernen gemeinsam

Schulkinder als Lernbuddy unterstützen: Das können Freiwillige im Caritas-Projekt "Lernen macht Schule". WIEN. Als ich mein Studium an der Wirtschaftsuniversität (WU) begonnen habe, wurde ich darauf angesprochen, ob ich Kinder aus sozial schwachen Bevölkerungsgruppen als Lernbuddy unterstützen möchte", erzählt Theodora Engelhart. "Ich habe ja gesagt und konnte mich dann zwischen Einzel- und Gruppenbetreuung entscheiden." Sie entschied sich für die Einzelbetreuung, weil "man zu einem Kind...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Die "MuTh"-Botschafterinnen mit Direktorin Elke Hesse (M.): Ilse Krempl, Dagmar Karbasch, Gertrude Rohrhofer und Irene Staber (v.l.).
1

"MuTh" Konzertsaal Leopoldtstadt
Vier Ehrenamtliche als MuTh-Botschafterinnen ausgezeichnet

Um vier Senioren Anerkennung  für ehrenamtliches, kulturelles Engagement zu zollen, hat sich das Leopoldstädter "MuTh" etwas besonderes einfallen lassen: Die Ehrenamtlichen wurden zu den ersten MuTh-Botschafterinnen.  LEOPOLDSTADT. Unermüdlich sind Irene Staber (aus Ottakring), Ilse Krempl (aus Ottakring), Dagmar Karbasch (aus der Inneren Stadt) und Gertrude Rohrhofer (aus Meidling) für das "MuTh", den Konzertsaal der Wiener Sängerknaben, im Einsatz – und das ehrenamtlich. Dafür zeigte sich...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Mit dem Kältebus geht die Caritas jedem Anruf beim Kältetelefon nach.
1

"Wir müssen uns warm anziehen"
Caritas startet Winternothilfe 2019

Mit Anfang November startet die Caritas die Winternothilfe. Freiwillige werden derzeit noch gesucht. Auch um Spenden wird gebeten. Besonders an Decken mangelt es. WIEN. Der Winter ist so langsam, aber sicher am Kommen. Die Temperaturen werden niedriger und die Tage kürzer. Doch nicht jeder hat das Privileg, die kalten Monate in einem warmen zuhause mit einem Dach über dem Kopf verbringen zu können. Für Menschen ohne Obdach ist der Winter wohl die schwierigste Zeit im Jahr. Mit der...

  • Wien
  • Naz Kücüktekin
Georg Geyer erklärt die Herausforderungen bei der Bekämpfung von Ebola.
16

Ausstellung am Karlsplatz
Ärzte ohne Grenzen geben Einblick in ihre Arbeit

Vor 25 Jahren wurde Ärzte ohne Grenzen in Österreich gegründet. Bis Sonntag, 13. Oktober, kann man sich bei der kostenlosen Freiluftausstellung am Karlsplatz über die Arbeit der gemeinnützigen Organisation informieren. WIEDEN. "Hilfe beginnt im Kopf", sagt Laura Leyser, Geschäftsführerin von Ärzte ohne Grenzen Österreich. Mit der Ausstellung „Ärzte ohne Grenzen aus nächster Nähe“ am Karlsplatz soll Bewusstsein geschaffen und die Arbeit der Freiwilligen aufgezeigt werden. Ärzte ohne...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Mit großer Freude helfen die Ehrenamtlichen des Vereins "FREI.Spiel" Volksschulkindern beim Lernen.
4

Verein FREI.Spiel
Vom Recht auf eine gute Bildung

Der Verein "FREI.Spiel" hilft in Wiener Volksschulen Kindern beim Lernen.  RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Jeden Dienstag ist für die Kinder in der Volksschule Johnstraße 40 "Lena-Tag". Lena ist eine von fünf "FREI.Spielerinnen", die regelmäßig die Volksschule besuchen. Mit Unterstützung vom Verein "FREI.Spiel" hilft sie den Kindern beim Lernen und unterstützt damit auch die Lehrer. Dieses Engagement sei sowohl für die Kinder als auch die ehrenamtlichen Helfer nützlich, sagt Direktorin Martina...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Christian Bunke
Aufmerksamkeit schenken und gemeinsam lernen: Der Verein "FREI.Spiel" unterstützt Brigittenauer Kinder ehrenamtlich.
2

Freiwilligenarbeit Wien
Verein "FREI.Spiel" unterstützt Brigittenauer Kinder beim Lernen

Hilfe beim Lernen in der Brigittenau: Freiwillige des Vereins "FREI.Spiel" sind  in Schulen und Horten im Einsatz. LEOPOLDSTADT. Mit 92 Ehrenamtlichen unterstützt der Verein "FREI.Spiel" Kinder in ganz Wien beim Lernen. Eine der Freiwilligen ist Daniela. Seit vorigem Schuljahr besucht sie einmal die Woche die Volksschule Leystraße 34. Manchmal kommt sie auch zweimal, um Kindern mit Lernschwächen und sprachlichen Verständnisschwierigkeiten während des Unterrichts zu helfen. Das Ziel ihrer...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Lernclub Bertha von Suttner in der Leopoldstadt: Die Freiwilligen Dietlinde (2.v.l.) und Hannelore (r.)  helfen beim Lernen unabhängig von Schulstufe und Alter.
1 3

Freiwillige Rotes Kreuz Wien
Gratis Lernclub statt teurer Nachhilfe in der Leopoldstadt

Lernclub Bertha von Suttner: Elf Freiwillige des Wiener Roten Kreuzes unterstützen Schüler in der Leopoldstadt beim Lernen. LEOPOLDSTADT „Wir hatten 2004 eine Klausur in der Bezirksstelle Bertha von Suttner des Wiener Roten Kreuzes, bei der wir vorschlugen, eine sinnvolle Lernunterstützung für Kinder aus Familien anzubieten, die sich eine normale Nachhilfe nicht leisten können", erzählt Dietlinde, die demnächst 80 wird. Daraus entstanden drei Lernclubs, einer in der Bezirksstelle Bertha von...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Hermine Zerhau lässt sich von Elfi Biefel vorlesen und genießt die Geselligkeit.
5

Freiwilligen-Initiative sucht Unterstützung
Bei der Initiative "Zeitpolster" hilft man sich gegenseitig

Jetzt helfen, später profitieren: Die generationsverbindende Vorsorgeinitiative "Zeitpolster" hat die erste Freiwilligengruppe gegründet. WIEN. "Helfen und für die eigene Betreuung in späteren Jahren ansparen", das ist das Leitbild der Initiative "Zeitpolster", die das Helfen von Generation zu Generation in den Mittelpunkt stellt. Das Konzept des Gründers Gernot Jochum-Müller hat von Vorarlberg ausgehend nun auch in Wien erste Anhänger gefunden. Rund um Teamleiterin Marion Docekal hat...

  • Wien
  • Sabine Krammer
EU-Kommissar Stylianides mit Virtual-Reality-Brille im Floridsdorfer Shopping Center Nord.

RescEU
EU-Kommissar Stylianides: Lob für Österreichs Freiwilligen-Verbände

Der Klimawandel sorgt auch in Europa für verheerende Naturkatastrophen. Ende März tritt das neue Katastrophenschutzsystem "rescEU" in der EU in Kraft, um besser und schlagkräftiger helfen zu können. ÖSTERREICH. 2018 kam es in Süd- und Nordeuropa zu mehreren Waldbränden, die Europas Kapazitäten beim Katastrophenschutz schwer auf die Probe stellten. Allein in Griechenland starben bei den Waldbränden im vergangenen Sommer über 70 Menschen. Europas Antwort darauf heißt "rescEU", das...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Linda Osusky
Elisabeth Perchthaler sammelt auch Spielzeug für bedürftige Menschen.
3

Wiener Herzen: Sunshine for Life sucht Freiwillige

Seit 30 Jahren versorgt Elisabeth Perchthaler bedürftige Menschen mit Hilfsgütern. Zum Spendensammeln braucht sie Freiwillige. WIEN. "Mein Antrieb ist die Nächstenliebe", erklärt die Gründerin von Sunshine for life. Seit drei Jahrzehnten sammelt Elisabeth Perchthaler für Menschen, die ihre Grundbedürfnisse aus eigener Kraft nicht mehr abdecken können - österreichweit, in Zusammenarbeit mit der Facebook-Gruppe „Gemeinsam sind wir stark“. "Vom Pensionisten über alleinerziehende Eltern,...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
"Freiwillige können unsere Klienten im Alltag begleiten - nicht nur im Garten, sondern auch auf Ausflügen", sagt Iris Haider.

Wiener Herzen - Freiwillige gesucht: Vom Helfer zum Freund

In der Wohngemeinschaft Phoenix meistern Menschen mit Behinderungen gemeinsam den Alltag. Zur Freizeitbegleitung werden Freiwillige gesucht. LIESING. Die Wohngemeinschaft (WG) Phoenix, die von der Caritas betrieben wird, liegt mitten in Mauer. "Seit dem Jahr 2001 betreut unser Team hier Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen von 21 bis 66 Jahren. Manche unserer Klienten sind Autisten, andere sind auf den Rollstuhl angewiesen. Deshalb haben alle individuelle Bedürfnisse", erklärt Iris...

  • Wien
  • Liesing
  • Mathias Kautzky
Die Freiwilligen des Patientenhilfsteams machen für die Patienten den grauen Krankenhausalltag bunt.

Wiener Herzen - Freiwillige gesucht: Gemeinsam Patienten in der Rudolfstiftung helfen

Das Patientenhilfsteam in der Rudolfstiftung kümmert sich einfühlsam um kranke Menschen. LANDSTRASSE. "Unsere wichtigste Aufgabe ist das Zuhören", sagt Anneliese Tschulenk, die schon seit vielen Jahren Teil des Patientenhilfsteams Rudolfstiftung ist. "Vorlesen, beim Essen helfen, spazieren gehen und ganz allgemein Mitgefühl zeigen sind auch wichtig – aber ohne Zuhören geht gar nichts", ergänzt die agile Pensionistin. Die Freiwilligen des Patientenhilfsteams engagieren sich etwa einmal pro...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
74 Freiwillige engagieren sich bei LE+O in der Pfarre Gartenstadt. Viele davon helfen seit Jahren regelmäßig mit.
2 6

Caritas LE+O: Viel mehr als ein Sack voll Lebensmittel

Einmal pro Woche bietet das Lebensmittelverteilungsprojekt LE+O der Caritas in der Pfarre Gartenstadt einen Treffpunkt für Menschen in Armut. FLORIDSDORF.  "Ich hätte bitte gern ein bisserl Obst. Das kann man sich ja sonst gar nicht mehr leisten." Sätze wie diesen hören die freiwilligen Helfer von LE+O bei der wöchentlichen Lebensmittelausgabe öfter. Jeden Donnerstag sammeln sich vor dem Eingang der Pfarre Gartenstadt bereits lange vor dem Aufsperren Menschen, die sich einen Einkauf in einem...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Im Haus St. Teresa freuen sich Bewohner über freiwillige Helfer, die Zeit mit ihnen verbringen, plaudern und spazieren gehen.
2

Caritas sucht freiwillige Helfer

Ob Lebensmittelausgabe oder Arbeit mit Senioren: Die Caritas sucht Weihnachtsengel für ihre Projekte. Wer sich freiwillig engagieren will, kann das sogar in der Nachbarschaft tun. FLROIDSDORF/DONAUSTADT. Im Advent denkt man nicht nur an Geschenke und die Menüfolge zu Weihnachten, sondern auch an andere. Wer sich freiwillig engagieren will, kann das sogar in der Nachbarschaft tun, denn die Caritas sucht Ehrenamtliche für Projekte in Floridsdorf und Donaustadt: • In den Le+O-Ausgabestellen...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Der Verein Caritas RZB bietet mit weiblichen Betreuerinnen eine 24-Stunden-Betreuung zu Hause.

Ehrenamtlich Pflegerinnen im Verein Caritas RZB helfen

Die Caritas sucht Freiwillige für ein soziales Projekt auf der Wieden. WIEDEN. Im Advent denkt man nicht nur an Geschenke und die Menüfolge zu Weihnachten, sondern auch an andere. Wer sich freiwillig engagieren will, kann das sogar in der Nachbarschaft tun, denn die Caritas sucht Ehrenamtliche, die im Verein Caritas RZB mitarbeiten. Wie kann man helfen? • Der Verein Caritas RZB ist ein Anbieter für die 24-Stunden-Betreuung zu Hause. Zurzeit gibt es rund 750 vorwiegend weibliche...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria-Theresia Klenner
Zu Hause trainieren: Die Gesundheitsbuddys besuchen ihre Schützlinge bis zu zweimal pro Woche.
1

Wiener Hilfswerk sucht Gesundheitsbuddys

Fit in den eigenen vier Wänden für alle 65 plus: Beim Projekt "Gesund fürs Leben" kommt der eigene Trainer ganz einfach nach Hause. WIEN. Hand aufs Herz: Fitnesstraining ist schon als jüngerer Mensch oft kein Zuckerschlecken – Stichwort: Kampf gegen den inneren Schweinehund. Dass das Ganze dann mit zunehmendem Alter nicht einfacher wird, liegt also auf der Hand. Ein Projekt des Wiener Hilfswerks setzt dort an: Unter dem Motto "Gesund fürs Leben" stellt es Wienern, die älter als 65 Jahre sind,...

  • Wien
  • Ottakring
  • Andrea Peetz
Gleich drei Deutschkurs-Teams wagten sich daran, Weltliteratur auf Deutsch vorzulesen.
1 3

Hietzing hat die Volkshochschule, die niemals schläft

Egal ob Politprominenz oder Deutsch-Neulinge: Bei der Marathonlesung waren 30 Stunden Literatur angesagt. HIETZING. Bei der Marathonlesung in der VHS Hietzing wurde auch heuer wieder 30 Stunden lang nonstop vorgelesen – diesmal aus Romanen des Literaturnobelpreisträgers Kazuo Ishiguro. Der Autor schickte sogar eine Grußbotschaft nach Hietzing. Insgesamt 89 Personen setzten sich während des Lesemarathons am 10. und 11. November vor das Mikrofon und lasen in jeweils 20-minütigen Blöcken aus...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Vom Hobbyraum zur Bibliothek: Hier können Nachbarn Bücher tauschen, ausleihen oder abgeben.

Hauseigene Bibliothek im Bruno-Kreisky-Hof

Initiiert von engagierten Bewohnerinnen und Bewohnern hat der Gemeindebau eine eigene Bibliothek, wo man sich ohne Formalitäten Bücher ausleihen kann. HERNALS. Auf Initiative der Bewohner des Bruno-Kreisky-Hofes gibt es in dem Gemeindebau eine eigene Bibliothek. Von Romanen und Kinderbüchern bis hin zu DVDs kann die Nachbarschaft hier alles ausleihen. Dafür wurde der Hobbyraum der Stiege 17 mit Hilfe der Wohnpartner umfunktioniert. Sieben Hobby-Bibliothekare betreuen die Sammlung. Jeden...

  • Wien
  • Hernals
  • Anja Gaugl
Die Freiwilligen des Vereins "Frei.Spiel" sind mit viel Liebe im Einsatz für Kinder, die es sonst schwer haben.
4

Freiwillige helfen in den Wiener Horten aus

Der Verein "Frei.Spiel – Freiwillige für Kinder" engagiert sich ehrenamtlich in Wiener Kinderhorten. WIEN. Es begann mit dem Wunsch, sich sozial zu engagieren. "Wir haben nach Möglichkeiten gesucht, etwas zum Thema Integration und gemeinsam mit Kindern zu machen", erinnert sich Dorith Salvarani-Drill. Sie ist Geschäftsführerin des Vereins "Frei.Spiel". "Ideengeber war ein Verein aus Linz, der ehrenamtlich bei der Kinderbetreuung geholfen hat. Das machen wir jetzt auch." Bereits seit drei...

  • Wien
  • Wieden
  • Christian Bunke
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.