Freizeit im Bezirk Burgenland

Beiträge zum Thema Freizeit im Bezirk Burgenland

3

Arte Noah Hundwandertag

Die Highlights des Arte Noah Wandertages, der heuer bereits zum dritten Mal stattfindet und bereits ein Fixpunkt in der Tierschutz / Kunstszene ist, sind auch diesmal wieder SOKO Dixie mit unserem Tierschutz-Tierarzt Anton Eder und die riesige Tombola, in der Preise im Wert von € 7.900.- zu gewinnen sind. Gestartet wird um 12.30 Uhr mit der Hundesegnung, die der Jennersdorfer Stadtpfarrer Mag. Norbert Filipitsch durchführen wird. Die 8 km lange Strecke ist durchgehend eben und unproblematisch...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • gaby haas
4

Arte Noah Hundwandertag

Die Highlights des Arte Noah Wandertages, der heuer bereits zum dritten Mal stattfindet und bereits ein Fixpunkt in der Tierschutz / Kunstszene ist, sind auch diesmal wieder SOKO Dixie mit unserem Tierschutz-Tierarzt Anton Eder und die riesige Tombola, in der Preise im Wert von € 7.900.- zu gewinnen sind. Gestartet wird um 12.30 Uhr mit der Hundesegnung, die der Jennersdorfer Stadtpfarrer Mag. Norbert Filipitsch durchführen wird. Die 8 km lange Strecke ist durchgehend eben und unproblematisch...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • gaby haas
Eines der Prunkstücke des St. Martiner Römerwegs ist für Elisabeth Aufner das freigelegte Grab aus dem 2. Jahrhundert.
10

Freizeit-Tipp: Auf den Spuren der alten Römer

Direktvermarkter-Chefin Elisabeth Aufner ist fasziniert von seinerzeit Wer wissen will, welche Spuren die alten Römer bei uns hinterlassen haben, bekommt in und um St. Martin an der Raab eine Ahnung davon. Der Römerweg gibt auf 2,5 Kilometer Länge Einblicke in den antiken Alltag. "Es ist faszinierend zu sehen, wie und wovon die Menschen damals gelebt haben", schwärmt Elisabeth Aufner. Die Landesobfrau der burgenländischen bäuerlichen Direktvermarkter geht den Römer-Wanderweg nicht nur selbst...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Beim Spielen auf seinem Akkordeon kann sich der Jennersdorfer Malermeister Herbert Stallecker am besten entspannen.

Malerei und Musik im Einklang

Herbert Stallecker liebt es farbig. In seiner Freizeit entspannt er sich mit Musik. Herbert Stallecker aus Jennersdorf ist Malermeister aus Leidenschaft. Aber auch die Musik spielt in seinem Leben eine große Rolle. Wenn eine besonders schöne Hausfassade ins Auge sticht, trägt sie größtenteils die Handschrift Stalleckers. In seiner Freizeit befasst er sich aber auch gerne mit Ölmalerei und Musik. Mit seiner Ziehharmonika erreichte er vor 30 Jahren zwei Mal hintereinander den Eintrag ins...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Anna Maria Kaufmann
Hubert Hanzl, die Güssinger Vielseitigkeit in Person, arbeitet liebend gerne in seinem Wald.
1 2 7

Seit Jahrzehnten autark auf dem Gebiet der Wärmeenergie

Hubert Hanzl ist eine der vielseitigsten Persönlichkeiten von Güssing. Als Marathonläufer und Obmann der Stadtkapelle ist er in die Ehrenposition gegangen. Als Musiker, Schachspieler, Opernfan, Stadtneurotiker, Flusskanufahrer, Segler und Weltreisender ist der pensionierte Lehrer aber noch aktiv. In der Zeit, in der er sich frei von solchen Tätigkeiten machen kann, gibt sich der Waldbesitzer seinem sehr bodenständigen Hobby hin. Er putzt seine Wälder durch und sorgt für das Brennholz für den...

  • Bgld
  • Güssing
  • Peter Sattler
In der gut sortierten Jennersdorfer Stadtbibliothek findet Friseursalon-Besitzerin Brigitte Kohl immer genug Lesestoff.

Freizeit-Tipp Jennersdorf: Das Haus der 5.000 Bücher

Friseurmeisterin Brigitte Kohl ist Stammkundin der Stadtbücherei Rund 5.700 Titel umfasst der Bestand der Jennersdorfer Stadtbücherei. Kein Wunder, dass eine passionierte Leserin wie Brigitte Kohl hier ständig auf neue, interessante Lektüre stößt. "Ich borge mir gerne Thriller, Historisches, Sachbücher, gute Esoterik und gute Belletristik aus", erzählt die Inhaberin des Friseursalons Brigitte. Ein- bis zweimal pro Woche kommt sie in die Bibliothek, um sich mit neuem Lesestoff einzudecken....

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Klaus Pumm in seiner letzten Wirkungsstätte, im Rudersdorfer Oberst - Fritz - Stadion
9

Klaus Pumm: Ein Leben für den Fußball

Bekannt als Spieler, Trainer, sportlicher Leiter und Pressesprecher in Rudersdorf, Eltendorf und Rohrbrunn trat Klaus Pumm nun in die zweite Reihe zurück. Nach 40 Jahren Tätigkeit für den Fußball ist er noch Beirat beim USV Sattler Rudersdorf und wird dort seine Kontakte und sein Wissen über Fußball weiter zur Verfügung stellen. Klaus Pumm ist seit 1979 bei A1-Telekom beschäftigt, zur Zeit im Vermessungswesen. Wie im Beruf wirkt er auch in der Freizeit als Teamplayer. Sie galt ein Leben lang...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler

Ein Hobby ohne Handicap

Freizeit-Tipp: Jennersdorfs Rotkreuz-Dienstführer Markus Pumm hat Golf als Ausgleich entdeckt Zum Golfspielen ist Markus Pumm in den vergangenen Monaten so gut wie gar nicht gekommen. Die Koordination der Flüchtlingsbetreuung am Grenzübergang Heiligenkreuz hat den Dienstführer des Roten Kreuzes im Bezirk Jennersdorf voll und ganz in Beschlag genommen. "Bis zu 100 Stunden pro Woche", erzählt Pumm. Jetzt, da der Zustrom über Heiligenkreuz versiegt ist, hat der Rudersdorfer wieder mehr Zeit für...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Bester Wein aus dem Pinkatal gehört für Johann Bugnits zum gemütlichen Netzwerken einfach dazu.
4

Johann Bugnits: "Mein Hobby ist der Beruf"

Der Direktor Johann Bugnits vom Lagerhaus SüdBurgenland sieht sich als Netzwerker und genießt den südburgenländischen Rotwein. Johann Bugnits ist Geschäftsführer vom Lagerhaus SüdBurgenland und somit eines der wichtigsten Partner-Unternehmen für den Agrarbereich im Landessüden. Der Eisenberger hat damit auch die Verantwortung für 145 MitarbeiterInnen. "Wir hatten schon über 180, aber durch die Auslagerung des Landtechnikbereichs sind etliche Mitarbeiter dort beschäftigt", so Bugnits. Kontakt...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Beim Nordic Walking im Neuhauser Hügelland kann  Bildungsdirektorin Gerlinde Potetz "so richtig Energie auftanken".

Freizeit-Tipp: Walking-Tour durch drei Gemeinden

Gerlinde Potetz' Lieblingsroute geht über Welten, Mühlgraben und Windisch Minihof Wenn Gerlinde Potetz ihre Stöcke in die Hand nimmt und zu ihrer Lieblingstour aufbricht, passiert sie auf knapp über vier Kilometern Länge gleich drei Gemeinden. Nordic Walking im Neuhauser Hügelland ist die große Passion der Bildungsdirektorin für die 50 Pflichtschulen der Bezirke Jennersdorf und Güssing. Ausgangspunkt Gamperlberg Start ist der Aussichtspunkt beim Wasserhochbehälter am Gamperlberg in Windisch...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Michaela Berzkovits wurde in ihrer Lieblingslandschaft zur Uhudlerprinzessin gekürt.
1

Die neue Uhudlerprinzessin liebt die Weinberge

Freizeit-Wandertipps von Michaela Berzkovits Michaela Berzkovits ist Absolventin der Ecole Güssing und in der Marketing-Branche in Wien tätig. Die Sulzerin verbringt ihre Freizeit am liebsten daheim und genießt es, die Weinberge zu Fuß zu durchwandern. Die dort eingeholten Eindrücke passen optimal in ihre Mission als Uhudlerprinzessin, die sie jüngst angetreten hat. So ist sie in der Lage, eine direkte Verbindung von der Art des Anbaues, der Sorten und der Lagen zum besonderen Geschmack des...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
19 Fischarten wurden am Raab-Aufstieg bereits registriert, weiß Joachim Tajmel vom Naturschutzbund.
1 2

Freizeit-Tipp: Ein Aquarium in freier Natur

Fische, die raabaufwärts ziehen, passieren zwischen Welten und Hohenbrugg ein "Schaufenster". Skalare lassen sich im Wohnzimmer-Aquarium beobachten, Goldfische im Gartenteich. Dass sich aber heimische Wildfische auch in der fließenden Natur betrachten lassen, wird vielen neu sein. Die beste Gelegenheit dazu bietet das Natur-Aquarium an der Raab. "Neben einer Wehr wurde eine Fischaufstiegshilfe errichtet, die mit einer Glasscheibe versehen ist", erläutert Joachim Tajmel, Obmann des...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Heuer waren auch die Söhne Jakob und Sebastian das erste Mal im Kanu auf der Raab mit dabei

Freizeittipp David Oberkofler: Kanufahren bei Biber & Co.

Bio-Weinbauer David Oberkofler lässt beim Kanufahren im Naturpark Raab die Seele baumeln. Eigentlich hätte es die Toskana oder Spanien werden sollen, wo die gebürtigen Südtiroler David Oberkofler und Patrizia Plankensteiner ihren Traum vom eigenen Bio-Bauernhof realisieren wollten. Geworden ist es Maria Bild im Südburgenland. Der Anbau vom eigenen Bio-Wein war für den studierten Biologen David Oberkofler immer erklärtes Lebensziel. "Der Beruf des Winzers ist sehr abwechslungsreich. Mit...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Sonja Radakovits-Gruber
An den Dobersdorfer Fischteichen kann Harald Braun abschalten und das eine oder andere Fang-Erfolgserlebnis auskosten.
5

Freizeit-Tipp: Stille Wasser sind erholsam

AMS-Chef Harald Braun zieht sich gerne zum Fischen zurück Dass Harald Braun beruflich gesehen oft die Sorgenfalten auf der Stirn stehen, ist ihm nicht zu verdenken. Als Leiter des Arbeitsmarktservice in Jennersdorf hat er täglich mit den Schicksalen von Arbeitslosen zu tun. Fischteich als Ort der Muße Wenn Braun abschalten will, zieht er sich daher gerne in die Natur zurück. Des Hobbyfischers liebstes Ziel sind die Kiesgruben-Fischteiche in Dobersdorf. "Hier finde ich Ruhe, Entspannung und...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Peter Pommer meistert  mit seinem Mountainbike steilste Waldwege bergauf und bergab.
3

Freizeittipp von Peter Pommer: Mountainbiken

Peter Pommer ist Direktor des Oberstufenrealgymnasiums und der angeschlossenen Handelsschule in Jennersdorf. Beide Bildungsstätten erfreuend sich steigenden Zulaufs. Schwerpunkte sind Sport, Sprachen, Informatik und Naturwissenschaft. Die Handelsschule in ihrer dreijährigen Form gibt es nur noch selten. Sie lebt in Jennersdorf mit neuen Inhalten wie einer iPad-Klasse auf. Als Urururenkel Peter Roseggers greift Peter Pommer in seiner Freizeit gern zur Steirischen Harmonika. Seiner Berufung als...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Bei Franz Flamisch steht nicht das Gewicht oder die Anzahl der gefangenen Fische im Vordergrund, sondern die Ruhe

Freizeit-Tipp von Franz Flamisch: Seit Kindheitstagen am Teich

Am Königsdorfer Teich ordnet Direktor Franz Flamisch seine Gedanken Es sind zwar die drei Enkerl die liebste Freizeitbeschäftigung des Leiters des Güssinger Gymnasiums, aber dann und wann bleibt auch Zeit zum Angeln. Als Kind in Eltendorf aufgewachsen, war Franz Flamisch schon damals mit dem Fahrrad in den Lafnitz-Auen unterwegs, wo er den Anglern beim Fischen zusah und nichts lieber wollte, als auch mitzutun. Also löste sein Vater die Karte und ermöglichte so seinem Sohn den Beginn einer...

  • Bgld
  • Güssing
  • Sonja Radakovits-Gruber
Reinhard Poscher, links, mit Heidi Rauscher in einer Szene auf der Bühne des Blabla Theaters.
2

Freizeittipp von Manager Reinhard Poscher: Theaterspielen

"Theaterspielen ist für mich der ideale Ausgleich zu meinem verantwortungsvollen Aufgabenbereich den ich in der Firma Sattler ausübe. Für einen abgegrenzten Zeitraum in eine gänzlich andere Rolle zu schlüpfen, einen anderen Charakter darzustellen, das ist das Faszinierende ", sagt der Topmanager Reinhard Poscher, der die Rudersdorfer Produktionsstätte Textilbetriebes leitet. Er integriert sich bei dieser Gelegenheit dadurch stark in das Dorfleben und kann das genießen: "Das ganze Jahr über...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
2

Ein Leben für die Sprache

Freizeit-Tipp von Direktor Martin Zsivkovits STINATZ/OBERWART (srg). Wenn der Direktor des zweisprachigen Gymnasiums am Freitag Abend sein Handy ausschaltet, dann wird seine Freizeit von zwei Themen bestimmt: seinen Enkeln und der Leidenschaft für die Sprache, die sich im Lesen und Schreiben ausdrückt. Faszination Sprache "Ich könnte den ganzen Tag nur lesen, denn es faszinieren mich dabei nicht nur der Inhalt sondern die Art der Sprache, des Formulierens, in dem ein Buch verfasst ist", erzählt...

  • Bgld
  • Güssing
  • Sonja Radakovits-Gruber
Bezirkskapellmeister Reinhold Buchas (rechts) mit seinem Freund Willi Kern im Burgenlandhof

Mit dem Kochtopf fing es an

Die Musik ist für Reinhold Buchas Lebenselixier Er liebt die Natur und die Musik, seine Familie und geselliges Beisammensein im Wirtshaus. Die Rede ist von Reinhold Buchas, Bezirkskapellmeister und Leiter der Stadtkapelle Jennersdorf. Beim Schwammerlsuchen und Fischen findet der 50-Jährige Ruhe und Muße und meistens sind Stift und Notenblatt nicht weit. Zentrale„Bereits als Kind mussten Mutters Kochtöpfe und Rührhölzer als Musikinstrumente herhalten“, erinnert sich Buchas schmunzelnd, „und wenn...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Anna Maria Kaufmann
10

Freizeittipp des Bildermachers Helmut Gaal

Die Bildermacher. Helmut Gaal ist Leiter einer technischen Mischanlage in Ilz. Zu Hause in Rosendorf widmet er sich seit seinem dreizehnten Lebensjahr der Fotografie. Die Faszination dafür geht davon aus, dass ihm "stille, lang betrachtete Bilder wesentlich mehr erzählen können, als ein Film, der mit der Handlung jede Besinnung forttragen kann". Seine Leidenschaft für das Festhalten winziger Zeitabschnitte war ansteckend, und um ihn scharen sich viele Fotofreunde und Talente innerhalb der...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
12

Freizeittipp von Bezirksjägermeister Reinhard Knaus

Reinhard Knaus war Geschäftsführer der BEWAG-Bezirksstelle Jennersdorf und ist als Bürgermeister und Obmann der Lichtregion Jennersdorf im Regionalmanagement aktiv. Daneben bekleidet er den oft nicht leichten Posten des Bezirksjägermeisters. Täglich häufen sich so seine Kontakte mit der Bevölkerung und den verschiedensten Organisationsknoten, dass er es am liebsten wahrnimmt, sich mit seiner Kurzhaarhündin Lana ins dorfeigene Revier in Mühlgraben zurückzuziehen. "Das hat in jeder Jahreszeit...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Markus Hirtler, "Ermi Omi", betätigt sich auf seinem Freizeithof als Drechsler.
2 55

Besuch bei Markus Hirtler

Wir kennen ihn als "Ermi Omi"aus dem Altenpflegeheim, als die er unsere Gesellschaft satirisch wiederspiegelt. Seine Einzelvorstellungen sind weitgehend ausverkauft. Die Kunstfigur "Ermi Omi" wuchs aus der Berufserfahrung Markus Hirtlers als Altenpfleger heraus. Genauer aus einem Theaterprojekt, an dem die Rolle der Rotkäppchengroßmutter zu besetzen war. Es war ein lebensentscheidender Impuls. Die Figur bzw. deren Rolle sollte ihn nicht so bald verlassen. Als Privatmensch startete Markus...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Am Zellenberg-Hang in Kukmirn ist Rudolf Mirth als Schilehrer und Betriebsleiter für Piste und Lift tätig.

Herr über Schi, Lift und Schneekanone

Rudolf Mirth verbringt den größten Teil seiner Winterfreizeit auf der und für die Schipiste in Kukmirn. Sobald der Winter über das Zickental hereinbricht, ist Rudolf Mirth ein vielbeschäftigter Mann. Als Obmann des Schi- und Wanderclubs Kukmirn ist er hauptverantwortlich für die am südlichsten gelegene Schipiste des Burgenlandes. "Ich bin nicht nur Vereinsobmann, sondern auch Schilehrer und Betriebsleiter für Piste und Liftanlage. Ich bin sozusagen Mädchen für alles", erzählt Mirth, der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.