freizeit

Beiträge zum Thema freizeit

Freizeit
Twin City Liner hält auch weiterhin in Hainburg

HAINBURG. Der Twin City Liner macht auch nach der Corona-Krise weiterhin einen Stopp in Hainburg. Von 9. August bis 27. September kann man bei der Fahrt in der Mittelalterstadt aussteigen, an einer Führung teilnehmen oder das Freibad besuchen. Abfahrt in Wien ist um 9 Uhr und Ankunft in Hainburg um 9 Uhr 40. Die Rückreise von Bratislava startet um 16 Uhr und der nächste Halt ist um 16 Uhr 20 in Hainburg.

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Landtagsabgeordneter, Bürgermeister Gerhard Schödinger.

Wirtschaft
7.200 Familienpass-Inhaber im Bezirk Bruck nutzen die Vorteilscard

Der Niederösterreichische Familienpass bietet zahlreiche Ermäßigungen für diverse Freizeitangebote.  „Aufgrund der Lockerungen sind auch langsam wieder erste Unternehmungen mit der Familie möglich“, betont Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. Vorteile für Familien BEZIRK BRUK. Der NÖ Familienpass ermöglicht mit seinen hunderten Partnerbetrieben in Niederösterreich viele Einkaufsvorteile, Angebote diverser Dienstleistungen und attraktive Freizeit- und Kulturangebote. Gerade...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
11

Arbesthal
Mit der Pferdekutsche durch die Weinberge

Eine Kutschenfahrt durch die Weinregion Carnuntum und ein anschließendes Genuss-Picknick in der Natur sind die neuen Tourismus-Highlights im Bezirk Bruck.  GÖTTLESBRUNN-ARBESTHAL. Raus aus der Stadt, rein in die Natur – und das im gemütlichen Kutschen-Tempo mit herrlichem Ausblick auf das Hügelland der Weinregion Carnuntum. So lautet die Devise der LANDPARTIE, die die Tourismus-Expertin Sonja Parapatits gemeinsam mit Johann Paul ins Leben gerufen hat. In Kooperation mit dem Weingut &...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Der Schneeberg ist ein prominentes Ausflugsziel der Wiener Alpen. Rauf geht's bequem mit der Bahn oder über einen Wanderweg.
1

Bezirk Neunkirchen/NÖ
Gesucht: Top-Platzl in blau-gelb

NIEDERÖSTERREICH. Werden Sie "Tourismusbotschafter" und gewinnen Sie 150 Euro Genuss-Gutscheine. Was ist Ihr Lieblingsort? Es geht um die schönsten Ecken, die lauschigsten Platzerl, den Ort an dem man auf einem Felsen sitzen und dem rauschenden Wasser lauschen kann; um kulinarische Geheimtipps und mystische Kraftplätze. Diese Lieblingsplätze gibt es bei uns im ganzen Land, ob mitten in der Stadt oder versteckt hinter einer Biegung am Land. Und diese besonderen Plätze kennen nur Sie!...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Wenn es keine Ausgangsbeschränkungen gibt, unternimmt Familie Almstädter gerne Wanderungen in der Petroneller Au.
1 9

Petronell Carnuntum
Martin Almstädter berichtet über Familienleben in Corona-Zeiten

PETRONELL CARNUNTUM (cmi). Für Martin Almstädter ist das Amt des Bürgermeisters von Petronell Carnuntum mehr als ein Job. Auch in der Corona-Krise ist er für die Bevölkerung da und unterstützt die ortsansässigen Betriebe. Da in Zeiten wie diesen Zuhause bleiben angesagt ist, bleibt viel Zeit für die Familie. Ob Basteln, Backen, Brettspiele spielen oder Bewegung im Garten - bei Martin Almstädter, Ehefrau Sandra, Sohn Matthias und Tochter Rebecca ist immer etwas los. Bei Spiel, Spaß und einem...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Beim Ausflug waren viele Senioren mit dabei.

Freizeitaktivitäten
Brucker Senioren machten Ausflug nach Heiligenkreuz

BRUCK/HEILIGENKREUZ. Der Frühjahrsausflug des Seniorenbundes Bruck ging diesmal – der Fastenzeit und der Idee von Obfrau Josefa Ecker entsprechend – zur Zisterzienserabtei Heiligenkreuz im Wienerwald. Am „Ort der Kraft“ (nach Papst Benedikt XVI) führte Pater Stephan die Reisegruppe durch das berühmte alte Kloster. Kreuzgang, Kreuzkirche, Dreifaltigkeitssäule und das Chorgebet der Mönche waren die Höhepunkte der Führung. Nach dem Mittagessen im Klostergasthof ging es zum klostereigenen,...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
2

Frühlingserwachen in der Feuchten Ebene
Ggeplante Aktivität im Rahmen des Schutzgebietsmanagements Alte Fischaschlingen ist ein Pflegeeinsatz an der Alten Fischa am 27. April.

Eine gute Sache, mach' auch du mit - Wir sind auf alle Fälle auch dabei - hoffe auch du! Ein Service der BBA - Przibyl http://bba.or.at - Hier geht's zur Aktivität ( Link kopieren oder markieren = Rechte Maustaste und wechseln zu wählen) ´`:=)   https://t.co/r8p8yy7aVy?amp=1 Leithaauen-Fischawiesen-Leithagebirge Die REGIONSPLATTFORM – www.anderleitha.com *** Leithaauen – Fischawiesen – Leithagebirge *** Beschreibung: Leithaauen – der Urwald vor den Toren Wiens – Natur pur –...

  • Bruck an der Leitha
  • BBA PRZIBYL
3

Froschgoscherl im Februar

Bei meiner Mutter Regina Blöss aus bruck leitha auf der Terasse haben  sich durch den milden Februar schon zahlreiche Froschgoscherl auf den weg zur Sonne gemacht. Die Blumen wachsen sogar zwischen den Steinplatten heraus!!

  • Bruck an der Leitha
  • Andrea Jüly
Kinder lauschen den römischen Sagen in Carnuntum.
1 2

Familie2019
Tipps für die Familien-Auszeit im Bezirk Bruck

BEZIRK. Niederösterreich ist reich an Freizeitangeboten für Familien. Jede Region verzaubert mit Attraktionen für jedes Alter. Ob "Family Camp" in der Wildnis des Nationalpark Donau-Auen, einen Tag lang eintauchen in die Geschichte der Römer in Carnuntum, ein Rundwanderweg der Via.Carnuntum oder den Wüstenschweinen im Streichelzoo der Mannersdorfer Wüste zusehen, die Ausflugsmöglichkeiten im Bezirk Bruck sind mannigfaltig, liegen in wunderschöner Natur und vermitteln oft auch wertvolles...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Titelbild: Der Mannersdorfer Steinbruch
53 19 39

Wander- und Ausflugsziele - Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" – Teil 8: Maria Theresia-Rundwanderweg und der Mannersdorfer Steinbruch

Der Ausgangspunkt für diese Rundwanderung ist abermals der Parkplatz beim Eingang zum Naturpark. Zuerst geht es wieder in Richtung Kloster St. Anna, einem ehemaligen Karmeliterkloster, das von den Türken 1683 niedergebrannt und während der Regentschaft von Kaiserin Maria Theresia wieder aufgebaut wurde. Unter anderem erinnert heute der nach ihr benannte Rundwanderweg an diese Ära. Während dieser Wanderung erlebt man eine abwechslungsreiche Landschaft, die durch Laub- und Nadelwälder sowie...

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
Titelbild: Die Hochfilzerhütte
35 13 23

Wander- und Ausflugsziele - Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" – Teil 7: Die Hochfilzerhütte der Naturfreunde Mannersdorf

Seit 1972 betreiben die Naturfreunde eine bewirtschaftete Schutzhütte auf der Mannersdorfer Schiwiese am Scheiterberg. Die "alte" Schutzhütte, eine mehrmals adaptierte, ehemalige Fahrzeug-Unterstandshütte aus dem Kalksteinbruch wurde im Jahre 1980 zu Ehren des Langzeit-Vereinsobmannes zur "Hochfilzerhütte" ernannt. Aufgrund des baufälligen Zustands der Hütte erfolgte im Jahre 1999 der Neubau eines sehr gemütlichen Holzblockhauses. Die Hochfilzerhütte der Naturfreunde Mannersdorf liegt am...

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
Titelbild: Das Gipfelkreuz am Scheiterberg
34 12 41

Wander- und Ausflugsziele - Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" – Teil 6: Der Scheiterberg "Monte Scheiter"

In diesem Teil der Doku-Serie über den Naturpark Mannersdorf Wüste möchte ich eine Wanderung zum Gipfelkreuz des Scheiterbergs bzw. Monte Scheiter, wie er vor Ort ebenfalls genannt wird, vorstellen. Die exponierte Lage des 350 m hohen Scheiterbergs bietet bei klaren Wetterverhältnissen einen weitreichenden Blick über das gesamte Wiener Becken. Viel Vergnügen und liebe Grüße Silvia

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
Titelbild: Der Hauser Steinbruch
50 28 24

Wander- und Ausflugsziele - Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" – Teil 5: Der Hauser Steinbruch

Im heutigen Teil der Doku-Serie über den Naturpark Mannersdorf Wüste möchte ich gerne den Hauser Steinbruch vorstellen. Der Ausgangspunkt für diese Wanderung ist abermals der Parkplatz beim Eingang zum Naturpark. Nach der Leopoldkapelle nimmt man die Abzweigung in Richtung Bäckertürl und Kalkofen Baxa. Nachdem man das Bäckertürl und den Steinbruch Baxa passiert hat, führt der Wanderweg geradewegs zum Hauser Steinbruch. Der Hauser Steinbruch ist ein stillgelegter Steinbruch mit einer Länge...

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
Titelbild: Industriedenkmal Kalkofen Baxa
41 18 35

Wander- und Ausflugsziele - Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" – Teil 4: Der Kalkofen "Baxa"

Der 1893 errichtete Kalkofen Baxa ist ein vergleichsweise moderner Schachtofen und wurde im Unterschied zu den kleinen Bauernkalköfen ständig beheizt. Über eine Hochbrücke lieferten die Steinbrucharbeiter den zerkleinerten Kalkstein zum Fülltor und leerten ihn oben in den Ofenstock. Die auf 900°C erhitzte Masse wurde durch das ständige Nachfüllen mit neuem Gestein langsam nach unten gedrückt, dann etwas abgekühlt und im Erdgeschoß „abgestochen“, das heißt händisch herausgezogen. War die...

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
Titelbild: Die Kaiser Franz-Joseph-Warte (443 m ü.A.)
43 24 26

Wander- und Ausflugsziele - Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" – Teil 3: Die Kaiser Franz-Joseph-Warte (Kaisereiche)

Der Name "Kaisereiche" geht auf Kaiser Ferdinand I. zurück, der 1839 diesen Platz besuchte. Damals stand hier am Steinerwegberg eine alte, mächtige Eiche mit einer hölzernen Aussichtsplattform, die der Kaiser bestieg. Die Aussichtswarte wurde in den Jahren 1888 bis 1889 vom Österreichischen Touristenklub erbaut und anläßlich des 40-jährigen Regierungsjubiläums von Kaiser Franz Joseph I. am 18.08.1889 als Kaiser Franz-Joseph-Warte feierlich eröffnet. Die Warte ist ein solider, achteckiger,...

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
Titelbild: Die Burgruine Scharfeneck
28 20 25

Wander- und Ausflugsziele - Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" – Teil 2: Die Burgruine Scharfeneck

Das Naturschutzgebiet der Mannersdorfer "Wüste" bietet nicht nur für Ausflüge und Spaziergänge das richtige Ambiente, sondern hält auch für Wanderungen verschiedene Möglichkeiten bereit. Es gibt hier diverse Rundwanderwege vom Kloster St. Anna über das Fuchsbründl und den Fuchsenbachbogen – z.B. zur Ruine Scharfeneck, zur Kaisereiche (Kaiser Franz Joseph-Aussichtswarte), zu den Sieben Linden (Kreuz), zum Scheiterberg (Aussichtspunkt und Gipfelkreuz), zur Hochfilzerhütte (Schiwiese), zum...

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
Der Eingang zum Naturpark liegt zwischen der Marktgemeinde Hof und der Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge.
33 17 29

Stadtgemeinde Mannersdorf am Leithagebirge, Bezirk Bruck/Leitha (NÖ)
NATURPARK "DIE WÜSTE" - Teil 1

Teil 1 - Allgemeine Infos und Spaziergang zum Kloster St. Anna: Der Naturpark Mannersdorf am Leithagebirge "Wüste" wurde 1986 eröffnet. Der Name "Wüste" kommt vom griechischen Wort "eremos". Mit diesem Wort war eigentlich "Einsiedelei" gemeint, es kann aber auch "Wüste" oder "Einöde" bedeuten. Es wurde nicht in der richtigen Bedeutung übersetzt und so kam es zu dem Namen "Wüste". Der Eingang zum Naturpark liegt zwischen der Marktgemeinde Hof und der Stadtgemeinde Mannersdorf am...

  • Bruck an der Leitha
  • Silvia Plischek
3 5

Die Bezirksblätter präsentieren das neue Freizeit Journal 2018

Wohlfühlen, Freizeit, Urlaub spiegeln sich im Freizeit Journal der Bezirksblätter Niederösterreich, dem exklusiven Ideenbringer, wider und stehen als Ausflugsguide den Hotelbetrieben und Tourismusbüros zur Verfügung. Der Urlaubswegweiser für Niederösterreich ist da Schon seit vielen Jahren ist das Freizeit-Journal ein beliebter Wegbegleiter und in diesem Jahr erscheint der Urlaubswegweiser im neuen Kleid. Mit frischen Farben und lockerem Aufbau werden die niederösterreichischen Regionen...

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich
Anzeige
2

Mit Saisonkarte die Vorfreude auf das Frühjahr steigern

Sehnen Sie das Frühjahr herbei? Mit einer vergünstigten Saisonkarte für die erste ökologische Gartenschau Europas können Sie ihre Vorfreude auf das Frühjahr und die kommende Gartensaison steigern. Ab 7. April öffnet DIE GARTEN TULLN wieder täglich ihre Tore für Gartenfans und Erholungssuchende. Die Saisonkarte ermöglicht im Jahr des 10-jährigen Jubiläums der GARTEN TULLN die kostenlose Teilnahme an zahlreichen Veranstaltungen. 2018 warten auf die Gäste mit dem Ausbau des botanischen Gartens um...

  • St. Pölten
  • Werbung Niederösterreich
Anzeige
19

Waldquelle Familienurlaub Tag 1 - 4

Tag 1 Am 19. Juli um 09:00 Uhr war es endlich soweit und wir starteten los in unseren zweiwöchigen Familienurlaub Richtung Salzburg. Nach gut 4 Stunden Fahrt kamen wir in unserem Chalet „Auhäuslalm“ (www.auhaeuslalm.at) in Maria Alm an, wo uns unser Gastgeber Martin schon erwartete und herzlich begrüßte. Nach einer kurzen Führung durch die Hütte und einigen Infos, gehörte die traumhafte Almhütte auch schon uns allein. Wir hätten es wirklich nicht besser treffen können – eine alleinstehende...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Winhofer
Anzeige
14

Outdoor-Fotoshooting

Der Termin für unser zweites Fotoshooting war für Freitag, den 7.7.2017, angesetzt. Diesmal führte uns die Reise nach Krumbach in der buckligen Welt . Die Location an der Hochneukirchnerstraße mit einem tollen Ausblick auf die umliegende Hügellandschaft war einfach perfekt für unser Shooting. Kleine, idyllische Hütten schmückten die Almwiese mit den angrenzenden Waldstücken; einfach nur herrlich! Auch das Wetter, mit strahlend blauem Himmel und Sonnenschein, konnte besser nicht sein. Am...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Winhofer
Anzeige
1 10

Kobersdorfer Schlossspiele - "Der zerbrochne Krug"

Dank Waldquelle waren wir am 06.07.2017 zu den Kobersdorfer Schlossspielen eingeladen. Am Spielplan steht in diesem Jahr Heinrich von Kleists Justizkomödie „Der zerbrochne Krug“ unter der Intendanz von Wolfgang Böck. Vor der Vorstellung trafen wir uns mit dem Waldquelle Team im Restaurantzelt im Schlosshof. Dort wurden wir vom Restaurant Reisinger mit vielen leckeren Gerichten kulinarisch verwöhnt. Auch Ben und Nele waren beim Essen dabei und haben sich bestens amüsiert. Dazwischen kam...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Winhofer
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.