Gärtnerei

Beiträge zum Thema Gärtnerei

Ein Gartenparadies ist auch auf dem Balkon möglich.
13

Begrünung
Grüne Oase für Mensch und Klima auf Dach und Balkon

Begrünungen von Dächern und Fassaden verbessern das Klima in der unmittelbaren Umgebung, indem sie Kohlenstoffdioxid aus der Umgebungsluft binden und in Biomasse umwandeln. Bei diesem Prozess wird Sauerstoff freigesetzt. Wie eine Begrünung auf kleinen Flächen, wie etwa dem Carport oder dem Balkon möglich ist, erklärt Sonja Wiesbauer von der Blumen- und Gartenwelt Trapp in Neumarkt am Wallersee. NEUMARKT. In größeren Städten sind Grünflächen oft eine Seltenheit. Dach- und Fassadenbegrünungen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Stefan Harasek betreibt die Gärtnerei gemeinsam mit seinen Eltern.
6

Gärtnerei Harasek
Vertrauen in die Kunden

Die Gärtnerei Harasek in Seekirchen lebt schon seit Jahrzehnten an Abenden und Wochenenden vor, was in Zeiten von Geschäftsschließungen in den letzten Wochen viele gemacht haben: Den "Vor-der-Tür-Verkauf". SEEKIRCHEN (kle). Es ist Sonntag Nachmittag und man ist spontan zum Kaffee eingeladen – wohlgemerkt vor oder nach Corona – und will Blumen mitbringen. Für Seekirchner kein Problem. Von der Oma übernommen Die Gärtnerei Harasek in der Moosstraße lebt schon seit Jahrzehnten an Abenden und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Hobbygärtner sollten die Risikofaktoren für Unfälle nicht unterschätzen.
2

Das gefährliche Hobby Gartenarbeit

Für viele bietet das Arbeiten im Garten Ausgleich und Entspannung. Die Gefahren welche diese Leidenschaft mit sich bringt, sollten jedoch nicht unterschätzt werden. SALZBURG (mst). Ob das stundenlange Liegen im Liegestuhl, oder das Anpflanzen von Blumen und Co. – der Garten stellt für viele einen beliebten Rückzugsort dar. Die verborgenen Gefahren dürfen jedoch nicht außer Acht gelassen werden. Risikoreiches Hobby Über vier Millionen Österreicher ab achtzehn Jahren betätigen sich zumindest...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Martina Stabauer
Vera Tautermann, Landtagspräsident Josef Schöchl, Florian Frahammer.
2

Blumige Grüße vom Valentinstag-Pärchen

SALZBURG. Mit einem frischen Frühlingsgruß stattete das heurige Valentinstag-Pärchen, Vera Tautermann und Florian Frahammer, dem neuen Landtagspräsident Josef Schöchl einen Besuch ab. Organisiert wird die jährliche Aktion von der Innung der Gärtner und Floristen in der Wirtschaftskammer und vom Fachverband der Salzburger Gärtner und Gemüsebauern in der Landwirtschaftskammer Salzburg. "Einen solchen Einstand kann man sich als Landtagspräsident nur wünschen. Das heurige Valentinstagspärchen steht...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (l.) und LAK-Präsident Andreas Freistetter (r.) zeichneten Florian Frahammer aus.
2

Makellose Lehre wurde vom Minister belohnt

KÖSTENDORF/WIEN (jrh). "Er war keinesfalls ein schlechter Schüler, aber mit diesem Notendurchschnitt war nicht zu rechnen", sind Gerlinde und Josef Frahammer, die in der Gemeinde Köstendorf eine Gärtnerei betreiben, noch immer begeistert von den Leistungen ihres Sohnes Florian. Dieser hat nämlich vor Kurzem mit einem Notendurchschnitt von 1,0 seine Gesellenprüfung zum Gärtner mit Bravour bestanden. "Wir sind so stolz auf unseren Sohn. Er hat während der dreijährigen Lehre nur Einser...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Jorrit Rheinfrank
2

Da kommen Frühlingsgefühle auf

Mit bunten Primeln und selbst gebundenen Palmbuschen machen Sonja Wellinger und Roland Steinmassl von "Roland's Gärtnerei" in Hallwang auf der Schranne Lust auf den Frühling. Mehr zum Thema Frühlingsgefühle.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
v.l. Bundesminister Andrä Rupprechter, Unternehmer Franz Kranzinger, LAbg. Theresia Neuhofer, LR Josef Schwaiger.

Österreichisches Umweltzeichen für Fima Kranzinger

STRASSWALCHEN (fer). Die Firma Kranzinger wurde unlängst von Bundesminister Andrä Rupprechter mit dem österreichischen Umweltzeichen für nachhaltiges Wirtschaften ausgezeichnet. Landesrat Josef Schwaiger und LAbg. Resi Neuhofer gratulierten. Der Straßwalchner Betrieb hat sich auf hochwertige, umweltgerechte gärtnerische Substrate, Blumenerden und Abdeckmaterialien spezialisiert und beschäftigt insgesamt 25 Mitarbeiter. Als Rohstoffe für die Substrate verwendet das Unternehmen Kranzinger nur...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Michaela Ferschmann
Auf zahlreiche Besucher freuen sich Blumenfee Regina Spieldiener und Kräuterhexe Margit Sautner auch in diesem Jahr wieder.

Das Geheimnis der Kräuter

Frühlingserwachen mit bunten Blumen und heilenden Kräutern. BERGHEIM (mm) "Endlich ist der Frühling da und die ersten frischen Kräuter kommen auf die Speisekarten", freut sich Margit Sautner, Kräuterkundige aus Seeham. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr hält sie auch beim diesjährigen Tag der offenen Tür in der Gärtnerei Spieldiener wieder Vorträge über die grüne und schmackhafte Medizin von Mutter Natur. Keine bittere Medizin "Küchenkräuter verzaubern einfachste Speisen in wahre...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Martina Molih
Blumengruß

Weihnachtssterne und der Christbaum aus der Heimat

Christbaumbauern, Gärtner und Floristen verzaubern Oberösterreich Oberösterreich bleibt vom europäischen Christbaum-mangel verschont. Bei den Blumen ist der Weihnachts-stern beliebter denn je. OÖ (das). 170 oberösterreichische Christbaumbauern sorgen für beste Ware und das zu erschwinglichen Preisen. Wegen des europaweiten Christbaummangels werden Bäume aus dem Ausland abermals teurer, erklärt Hannes Herndl, Präsident der Landwirtschaftskammer Oberös- terreich. Ein heimischer Baum zu erkennen...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
39

Blumen in Hülle und Fülle – Die Gärtnerei Frahammer bepflanzte mit den Schülern der Hauptschule Köstendorf den Wintergarten

Zehn Schüler der HS Köstendorf konnten mit der Gärtnerei Frahammer das Gärtnern erleben. Die Schüler arbeiteten vor dem Wintergarten der Schule in der freien Natur und hatten großen Spaß, obwohl es am Donnerstag stark regnete und die Schüler völlig durchnässt waren. Ein Gemüsebeet, ein Blumenbeet, eine Kräuterspirale und ein Trockenbeet (für Pflanzen, die sehr wenig Wasser brauchen) legten die Schüler fleißig an. Außerdem entfernten sie Unkraut und schnitten Pflanzen. Josef und Melanie von der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Hauptschule Köstendorf

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.