Günther Steinkellner

Beiträge zum Thema Günther Steinkellner

Infrastrukur-Landesrat Günther Steinkellner freut sich über die 13,8 Millionen-schwere Förderung, die in Oberösterreichs Infrastruktur fließen.

13,8 Millionen Förderung für Oberösterreich
Land fördert Braunaus Infrastruktur

Das Land Oberösterreich beschloss in einer Regierungssitzung insgesamt 13,8 Millionen Euro, die in die Förderung der ländlichen Infrastruktur fließen sollen. Auch im Bezirk Braunau wird dahingehend investiert.   BEZIRK BRAUNAU.  „In unserer modernen und leistungsorientierten Gesellschaft hat das ländliche Wegenetz einen hohen Stellenwert. Diese wichtigen Wegenetze und Verkehrsadern verbinden Ortsteile und sind auch im landwirtschaftlichen Bereich der Garant für die Erschließung der...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Das Infrastrukturressort mit Günther Steinkellner ist für den Winterdienst gut gewappnet.
Video

Winterdienst im Bezirk Braunau
1.050 Tonnen Streusalz seit Oktober verbraucht

In den kommenden Tagen ist mit kalten Temperaturen und Schneefall zu rechnen.   OÖ, BEZIRK BRAUNAU. Das oö. Landesstraßennetz umfasst knapp 6.000 Kilometer. Für die Betreuung und damit auch die Scheeräumung sind die Straßenmeistereien im Einsatz. Im Rahmen der aktuellen Winterdienstsaison wurden in Oberösterreich bereits rund 15.500 Tonnen Streusalz eingesetzt. Im Winter des Vorjahres wurden zum Vergleichszeitpunkt rund 11.000 Tonnen gestreut. Im Bezirk Braunau wurden in den vergangenen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
In Oberösterreich verloren  im Jahr 2020 65 Menschen ihr Leben auf den Straßen. Der Bezirk Braunau belegt mit sechs Verkehrstoten den traurigen zweiten Platz im Bezirksvergleich.

Landesrat Günther Steinkellner
Sechs Verkehrstote auf Braunaus Straßen

Insgesamt ist die Zahl der Verkehrstoten auf Oberösterreichs Straßen im Jahr 2020 zwar zurückgegangen. Der Bezirk Braunau belegt im Bezirksvergleich mit sechs Opfern allerdings den traurigen zweiten Platz.  BEZIRK BRAUNAU, OÖ. "Der Rückgang der tödlichen Unfälle im Oberösterreichischen Straßenverkehr ist einerseits zwar erfreulich. Dennoch verbirgt sich hinter den 65 Verkehrstoten des Vorjahres viel Leid bei den Hinterbliebenen und trauernden Familien. Jeder tödliche Verkehrsunfall ist...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Im September 2018 wurde mit den Umbauarbeiten am Braunauer Bahnhof begonnen.
3

Fertigstellung Bahnhof Braunau
Endgültig bereit zur Abfahrt

Nach mehr als zwei Jahren Bauzeit sind die Umbauarbeiten und Modernisierungen am Bahnhof Braunau nun endgültig abgeschlossen. Die kundenrelevanten Anlagen sind seit Mitte November in Betrieb. BRAUNAU. 31 Millionen investierten das Land Oberösterreich, die ÖBB und die Stadtgemeinde Braunau gemeinsam in die Modernisierung des Braunauer Bahnhofes. Entstanden ist ein moderner, barrierefreier Bahnhof inklusive Busterminal sowie Park&Ride- und Bike&Ride-Anlage. Außerdem wurde eine Geh- und...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Im Zuge des Fahrplanwechsels des OÖVV kommt es auch auf Braunaus Schienen zu zwei Erweiterungen.

Fahrplanwechsel
Erweitertes Öffi-Angebot im Bezirk Braunau

Mit 13. Dezember erfolgt der Fahrplanwechsel des oberösterreichischen Verkehrsverbundes (OÖVV). Insgesamt bringt dies heuer eine Angebotserweiterung um rund 300.000 Kilometer. Auch im Bezirk Braunau gibt es zwei Änderungen.  BEZIRK BRAUNAU. "Der wichtigste Grund, warum Fahrgäste auf den Öffentlichen Verkehr umsteigen oder ihn öfter nutzen, ist ein verbessertes Angebot. Aus diesem Grund bauen wir mit dem heurigen Fahrplanwechsel das Angebot im regionalen Schienenverkehr um insgesamt rund 300.000...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Ferdinand Tiefnig und Andrea Holzner forderten bereits lange einen Neubau der maroden Salzachbrücke. Nun schließen sich das Land Oberösterreich und der Freistaat Bayern der Forderung an.
2

Einigung zwischen Bayern und Österreich
Neue Brücke über Salzach

Ettenau im Gemeindegebiet von Ostermiething und Tittmoning in Bayern werden durch eine 85 Jahre alte Brücke verbunden. Diese stößt mittlerweile an ihre Kapazitätsgrenzen.  OSTERMIETHING, TITTMONING.  Nach 85 Jahren hat die Brücke über die Salzach, die die Ortschaft Ettenau in Ostermiething mit Tittmoning verbindet, scheinbar ausgedient. Die letzte Generalsanierung fand vor 22 Jahren statt.  Weitere Sanierungen sind Experten zufolge nahezu unmöglich. Die Braunauer OÖVP-Abgeordneten Ferdinand...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Eine Verkehrszählung auf der B147, der B156 und der L505 zeigte, dass das Lkw-Fahrverbot in diesen Bereichen Wirkung zeigt.

B156, B147, L505
Lkw-Fahrverbot zahlt sich aus

Seit 1. Juni gilt auf der B147, der B156 und der L505 ein Lkw-Fahrverbot. Umfangreiche Verkehrserhebungen auf den drei Routen zeigten nun eine positive Auswirkung des Erlasses.  BEZIRK BRAUNAU. Im Juli, August und September 2020 wurden umfangreiche Verkehrserhebungen an der B147, der B156 und der L505 durchgeführt und mit Ergebnissen der Monate im Jahr 2019 verglichen. Grund dafür war das Lkw-Fahrverbot, dass auf diesen Routen seit 1. Juni 2020 in Kraft ist.  Positive Auswirkung Wie die...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Der Oberösterreichische Verkehrsverbund stellt nun zusätzliche Busse zur Verfügung. Finanziert wird das vom Land OÖ.

Überfüllte Schülerlinien
Verkehrsverbund setzt zusätzliche Busse ein

Nach Überprüfung der Situation vor Ort, stellt der OÖ Verkehrsverbund nun Verstärkerbusse für besonders stark ausgelastete Schülerlinien bereit. Das Land OÖ investiert dafür 800.000 Euro. OÖ. Vergangene Woche hat in Oberösterreich die Schule wieder begonnen. Damit hat auch die starke Inanspruchnahme des Öffentlichen Verkehrs vor allem in der Morgenspitze wieder eingesetzt und es sind die Fahrzeuge häufig wieder bis an die Kapazitätsgrenze unter Nutzung aller zugelassenen Sitz- und Stehplätze...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
So viel Platz haben Kinder in den Öffis zu Schulbeginn selten.

Überfüllte Schulbusse
Land OÖ zahlt 800.000 Euro zur Entlastung

Um im Linienbusbereich in der Schulverkehrsspitze zu unterstützten, werden 800.000 Euro für Verstärkerfahrten bereitgestellt. OÖ. Das Land OÖ will angesichts der überfüllten Busse für zusätzliche Fahrten sorgen und so die Auslastung in den Hauptverkehrszeiten verringern. „Hierfür werden wir von Seiten des Landes 800.000 Euro, für das noch laufende Jahr, zur Verfügung stellen“, kündigen Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landesrat Günther Steinkellner an. „Die Gesundheit und Sicherheit aller...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner

Öffis überlastet
Steinkellner bittet Schulen um Mithilfe

Wie immer in den ersten Schulwochen, sind die Öffis teils zum bersten voll – angesichts der Corona-Pandemie ist das für viele Eltern ein untragbarer Zustand. Landesrat Steinkellner bittet nun die Schulen um Staffelung der Beginnzeiten. OÖ. Im Schienenverkehr sei aufgrund der präzisen Taktpläne nicht mehr als 100 Prozent Auslastung möglich. Und obwohl es auch beim Busverkehr „nicht einfach realisierbar“ sei, tue man schon alles Mögliche um Verbesserungen zu erreichen, so Infrastruktur-Landesrat...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Daniel Fuchs, Lehrling bei der Straßenmeisterei Altheim, sicherte sich beim Landeslehrlingswettbewerb den zweiten Platz.

Straßenmeisterei Altheim
Bester Lehrling in Straßenerhaltung

Beim Lehrlingswettbewerb, der als Kaderschmiede für die Fachkräfte von morgen gilt, kürte Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner zwei oberösterreichische Lehrlinge zu den "besten Lehrlingen in der Straßenerhaltung". Einer der zwei ist Daniel Fuchs von der Straßenmeisterei in Altheim. ALTHEIM. "Es ist schön zu wissen, dass in den Reihen der oberösterreichischen Straßenmeistereien die talentierten Fachkräfte von morgen heranwachsen", betont Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
von links: Peter Aumayr (Leiter der Abteilung Verkehr), Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner und Othmar Thann (KFV) präsentierten am 21. September die neue Kampagne gegen Unachtsamkeit und Ablenkung am Steuer.

Steinkellner
Die Kampagne "Lenken statt ablenken" soll Bewusstsein schaffen

Ablenkung im Straßenverkehr ist die tödliche Unfallursache Nummer Eins. Um dieses Risiko bewusst zu machen, führt das Land Oberösterreich derzeit die Kampagne "Lenken statt ablenken" durch. Teil davon sind zum Beispiel Kinospots. OÖ. Ablenkung im Straßenverkehr ist die tödlichste Unfallursache. Dazu hat unter anderem die Entwicklung digitaler Medien beigetragen. Jedes dritte bis vierte Todesopfer ist bereits auf Ablenkung zurückzuführen, informiert Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer

Verkehrsinfrastruktur
Weilhart Straße in Braunau wird saniert und ausgebaut

Das 430.000 Euro teure Baulos „Setzung Ranshofen“ soll Sicherheit für Verkehrsteilnehmer erhöhen.   RANSHOFEN. Aufgrund von gravierenden Fahrbahnschäden waren umfassende Instandsetzungsarbeiten auf der L501 Weilhart Straße nicht mehr vermeidbar“, sagt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner. Vergangene Woche haben die 430.000 Euro teuren Bauarbeiten, die voraussichtlich bis Ende Oktober 2020 dauern werden, begonnen. Entlang des zirka 200 Meter langen Baufelds sind einerseits Stützbauwerke...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
v.l.: Dietmar Gruber (Wiener Städtische Versicherung), Marina Pree-Candido (AUVA), Landesrat Günther Steinkellner, Landeshautpmann-Stellverteter Manfred Haimbuchner, Klaus Kumpfmüller (Hypo OÖ), Landesrat Wolfgang Klinger, Klaus Scherleitner (Landespolizeidirektion) mit Alina, Julia und Oskar

Sicher am Schulweg
Mit Warnweste und Eigenverantwortung

20.000 kostenlose Warnwesten werden in den ersten Schulwochen an alle Schulanfänger in Oberösterreich verteilt. Neben diesem einfachen Sicherheitsutensil sollen Kinder aber auch Risikobewusstsein und Eigenverantwortung auf den Schulweg mitbekommen. OÖ. „Die Unsicherheit bei Eltern und Schülern ist aufgrund der Corona-Krise schon groß genug“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ), „ wo es aber definitiv keine Unsicherheiten geben darf, das ist am Schulweg der Kinder“. 118...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
von links: Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner und VCÖ-Geschäftsführer Willi Nowak verliehen jetzt den VCÖ-Mobilitätspreis 2020.

Steinkellner/Nowak/Schmolmüller
Sattler Energie Consulting erhält VCÖ-Mobilitätspreis

Am 7. September wurde dem Unternehmen Sattler Energie Consulting aus Gmunden der VCÖ-Mobilitätspreis Oberösterreich verliehen. Prämiert wurden auch das BRG Wels Wallerstraße für das Projekt "Nachhaltige Mobilität" sowie ein Projekt von Fronius, um aus Sonnenenergie Wasserstoff zu erzeugen. OÖ. Der Verkehr in Oberösterreich ist für rund 4,5 Millionen Tonnen CO2-Emissionen jährlich verantwortlich. Verkehr ist jener Sektor, dessen CO2-Emissionen seit 1990 am stärksten, konkret um etwa 80 Prozent,...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Am 19. September kostenlos mit allen 5 S-Bahn Linien in OÖ fahren.
1 2

Steinkellner/Kubasta
Am 19. September kann gratis mit der S-Bahn gefahren werden

Am 19. September ist S-Bahn Tag in Oberösterreich. Alle fünf Linien können kostenlos ohne Ticket genutzt werden. Darauf weisen jetzt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner und Herbert Kubasta, Geschäftsführer der OÖ Verkehrsverbund Gesellschaft hin. OÖ. Am Samstag, 19. September, ist S-Bahn Tag in Oberösterreich. Um von Steyr/Garsten, Wels, Kirchdorf, Pregarten und Eferding nach Linz beziehungweise wieder zurück zu fahren, ist kein Ticket notwendig. Fahrgäste können an jeder beliebigen...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
von links: Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner und Klaus Scherleitner, Leiter der Landesverkehrsabteilung, präsentieren das neue Messsystem, das die Geschwindigkeit des Fahrzeugs in Echtzeit misst.

Günther Steinkellner
Kontrollen sollen vor Motorradunfällen schützen

Zwölf Motorradfahrer sind in diesem Jahr bereits auf Oberösterreichs Straßen ums Leben gekommen. Um Unfälle zu vermeiden, wird die Geschwindigkeit an stark genutzten Motorradstrecken jetzt überprüft. Zum Einsatz kommt ein neues Messsystem.  OÖ. Obwohl in diesem Jahr phasenweise weniger Fahrzeuge als üblich unterwegs waren, sind in Oberösterreich bereits zwölf Motorradfahrer tödlich verunglückt. Darauf weist jetzt Infrastruktur- und Verkehrslandesrat Günther Steinkellner (FPÖ) hin.  „Das...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Im Sommer nutzen viele Menschen das Fahrrad, um von einem Ort zum anderen zu gelangen (Symbolbild).
1 2

Günther Steinkellner
Was beim Radfahren beachtet werden sollte

An Sommertagen nutzen viele Oberösterreicher das Fahrrad, um sich fortzubewegen. Damit sich keine Unfälle ereignen, sollten Regeln im Straßenverkehr beachtet werden. Auf die wichtigsten Bestimmungen weist jetzt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner hin. OÖ. Ob mit dem Rad ins Büro gefahren oder das Bundesland mit dem Velo erkundet wird - Fahrradfahren sei laut Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ) ein "Sommerhit".  „Radfahren ist vielseitig, beliebt und kennt dank modernster...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
So soll die neue TramTrain aussehen, die ab 2026 auf Oberösterreichs Schienen unterwegs sein wird.
1 2

Günther Steinkellner
Oberösterreich bekommt mit "TramTrains" neue Fahrzeuge

Im Juli 2026 soll Oberösterreich mit TramTrains ausgestattet werden. Die Verknüpfung zwischen einer Straßen- und Eisenbahn soll vorerst auf der Linzer Lokalbahn zum Einsatz kommen. Darüber informiert jetzt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner. OÖ. Hinter dem Begriff TramTrain verbirgt sich sinngemäß eine Verknüpfung zwischen Straßen- und Eisenbahn. Während die Garnituren die Reisevorteile einer Eisenbahn wie Sanitäranlagen, die Sicherheitsnormen und Geschwindigkeiten erfüllen, dienen...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner setzt sich für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs im Bundesland ein.

Günther Steinkellner
Nach wie vor weniger Fahrgäste im Regionalverkehr

Im Regionalverkehr in Oberösterreich werden aufgrund der Corona-Pandemie nach wie vor weniger Fahrgäste verzeichnet. Darüber informiert jetzt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner. Er setzt sich für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs ein. OÖ. Im Vorjahr waren 3,2 Millionen Fahrgäste mit den privaten oberösterreichischen Regionalbahnen unterwegs. Diese verteilten sich auf die Linzer Lokalbahn, die Traunseetram, die Vorchdorferbahn und die Attergaubahn. Generell konnten die Strecken, die...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Die Salzburger Lokalbahn soll in Zukunft von Lamprechtshausen bis Eggelsberg fahren.

Öffiausbau im Bezirk Braunau
Lokalbahnausbau, Lkw-Transitfahrverbot und bessere Busverbindungen

Bis die Verlängerung Salzburger Lokalbahn im Bezirk tatsächlich gebaut wird, wird ab Dezember eine bessere Taktung der Busline 880 umgesetzt.  EGGELSBERG. Im März haben sich die Bundesländer Salzburg und Oberösterreich auf ein gemeinsames Lkw-Transitfahrverbot geeinigt – und damit die Region vom Mautausweichverkehr entlastet. Seit 1. Juni ist dieses Fahrverbot nun in Kraft.  Neben dem Fahrverbot und der Elektrifizierung der Mattigtalbahn machen die beiden Bundesländer nun auch beim Ausbau des...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner weist in der Reisezeit jetzt auf die Bedeutung von Rettungsgassen hin. In Europa liegen keine einheitlichen Regelungen vor (Symbolbild).

Land OÖ
Steinkellner appelliert an Autofahrer, die Rettungsgasse zu bilden

In der Urlaubssaison werden Autobahnen häufig genutzt. Bildet sich nach einem Unfall ein Stau, sollten bestimmte Verhaltensregeln befolgt werden. Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner weist jetzt auf die Rettungsgasse und unterschiedliche europäische Regelungen diesbezüglich hin. OÖ. Seit dem 1. Jänner 2012 ist die Rettungsgasse auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen Pflicht. Damit folgte Österreich Nachbarländern wie Deutschland, Slowenien und der Schweiz.  „Die Rettungsgasse ist...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Von 432 Lkw-Fahrern missachteten sechs das geltende Lkw-Fahrverbot auf der B147,  der B156 und der L505.

Lkw-Kontrollen Bezirk Braunau
Einigung zwischen Salzburg und Oberösterreich

Oberösterreich und Salzburg einigten sich im März auf eine gemeinsame Lösung bezüglich der Transitproblematik auf der B156, der B147 und der L505. Dafür wurden nun Lkw-Schwerpunktkontrollen auf den jeweiligen Landesstraßen durchgeführt. BEZIRK BRAUNAU. Anfang Jänner 2020 trat in der Salzburger Gemeinde Lamprechtshausen ein Lkw-Fahrverbot in Kraft, wodurch das Ortsgebiet entlastet werden sollte. Diese Regelung führte auf Salzburger Seite zu Freude, auf Oberösterreichs Straßen löste es eine Welle...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Baustellensommer 2020
Sechs Baustellen im Bezirk Braunau

Die Instandsetzungsarbeiten sollen möglichst schnell über die Bühne gehen, um den Verkehr nicht unnötig lange zu behindern. OÖ, BEZIRK BRAUNAU. „Im Sommer herrscht bis zu 25 Prozent weniger Verkehr auf Oberösterreichs Straßen. Deshalb wird ein Großteil der Straßen- und Brückensanierungen im Sommer eingerichtet“, erklärt Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner. Unter land-oberoesterreich.gv.at/strasseninfo können sich Autofahrer über die aktuellen Baustellen informieren. Alleine im Sommer...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.