Alles zum Thema Güttenbach

Beiträge zum Thema Güttenbach

Leute
Friedrich Sztubics (Mitte) erhielt für seine Verdienste die silberne Ehrennadel des Kriegsopferverbandes.

Dank an Friedrich Sztubics
Kriegsopferverband Güttenbach hat einen Ehrenobmann

In Güttenbach stand Friedrich Sztubics im Mittelpunkt zweier Ehrungen des Kriegsopfer- und Behindertenverbandes. Der 92-Jährige wurde zum Ehrenobmann der Ortsgruppe ernannt und erhielt für seine Verdienste die silberne Ehrennadel des Verbandes Wien/Niederösterreich/Burgenland. "Sztubics ist nicht nur ein wichtiger Zeitzeuge aus der Kriegszeit, sondern gehört auch zu den wenigen noch lebenden Kriegsversehrten", berichtet Obfrau Johanna Jandrisits.

  • 29.11.18
Lokales
Es glänzt vorweihnachtlich in der Rosengalerie von Monika Radakovits in Güttenbach
29 Bilder

Stimmungsvoll
Adventzauber in der Rosengalerie

Glitzernde Arrangements in weihnachtlichen Farben, verschiedenste Deko-Ideen und Adventkränze für jeden Geschmack gab es auch heuer wieder bei der Adventausstellung der Rosengalerie in Güttenbach zu bewundern, wo Monika Radakovits die Besucher mit ihren Kreationen in vorweihnachtliche Stimmung versetzte.

  • 19.11.18
Leute
Rund ums Kochen ging es bei den Gespräch von Eva Pölzl und Martin Ganster mit Rudolf Wagner
50 Bilder

Südburgenländischer Weckruf
"Guten Morgen Österreich" aus Güttenbach

In dieser Woche ist das mobile Sendestudio des ORF im Südburgenland unterwegs. Die Moderatoren Eva Pölzl und Martin Ganster melden sich dabei jeden Tag ab 6.30 Uhr im Rahmen von "Guten Morgen Österreich" aus einem anderen Ort unserer Region. Den Anfang machte am Montag Güttenbach, wo sich zahlreiche Ortsbewohner  am Kirchenplatz versammelt hatten und "live" dabei zu sein. Neben zahlreichen Gesprächen mit den Güttenbachern vor Ort, gab es morgendliche Fitnesstipps von Elisabeth Pany,...

  • 13.11.18
Leute
Blasmusikklänge zu Martini in Güttenbach
57 Bilder

Blasmusikklänge
Martinikonzert des Musikvereins Güttenbach

Unter dem Motto "Beschwingt zu Martini" stand das Konzert des Musikvereins in der Mehrzweckhalle Güttenbach. Dafür hatten Kapellmeister Karl Radakovits und Vereinsobfrau Elke Herczeg für das begeisterte Publikum ein breitgefächertes Programm zusammengestellt, das vom Martini-Marsch über den "Second Waltz" von Schostakowitsch bis hin zu "Time of my Life" aus "Dirty Dancing" reichte. Neben den musikalischen Darbietungen standen auch Ehrungen verdienter Musiker und die Aufnahme der...

  • 13.11.18
Leute
Der Musikverein Güttenbach tritt am Samstag, dem 10. November, vor sein Publikum.
2 Bilder

Güttenbach und Rudersdorf
Zwei Kapellen spielen zu Martini drei Konzerte

Zwei Konzerte erwarten Freunde der Blasmusik anlässlich des Landesfeiertags. Der Musikverein Güttenbach gibt sein Martinikonzert am Samstag, dem 10. November, um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle. Die musikalische Leitung hat Kapellmeister Karl Radakovits inne, durch den Abend führt Conférencier Peter Radakovits. Die Marktmusik Rudersdorf spielt gleich zweimal, und zwar unter dem Motto "Zwischen den Welten". Der Auftakt im Kultursaal erfolgt am Samstag, dem 10. November, um 19.30 Uhr und am...

  • 07.11.18
Leute
Allerlei amouröse Verwicklungen rund um Julian Himmelbauer, Peter Jandrisits und Bettina Keglovits (v.l.)
81 Bilder

Güttenbacher Theaterverein Dugava
Wenn schon eine Lüge, dann eine gscheite!

GÜTTENBACH (srg).Was so alles passieren kann, wenn aus einer Lüge beim geplanten Seitensprung, mehrere werden, zeigte der Güttenbacher Theaterverein Dugava auf höchst amüsante Art bei der gelungenen Premiere des Stückes "Ako laz, onda segava". Unter der Regie von Rita Jandrisits brillierten in den Hauptrollen äußerst facettenreich Peter Jandrisits, Bettina Keglovits und Vereinsobmann Julian Himmelbauer, der das Ray-Cooney-Stück auch ins Burgenlandkroatische übersetzt hat. Zu zahlreichen...

  • 05.11.18
Freizeit
Allerlei lustige Verwicklungen ab 3. November in Güttenbach:</f> Paul Jandrisics, Bettina Keglovits, Bianca Wagner und Julian Himmelbauer (v. li.).

Zweisprachiges Komödientheater in Güttenbach
"Ako laz, onda segava" - Amourösitäten im Hotel

Wie es ist, wenn Seitensprünge von Ehepartnern im gleichen Hotel nicht ganz nach Plan ablaufen, zeigt ab dem kommenden Wochenende der Güttenbacher Theaterverein "Dugava". Die Laiendarsteller spielen die burgenland-kroatische Version von Ray Cooneys Schwank "Two into one" im Gasthaus Kappel in Güttenbach am 3. und 17. November um 19.00 Uhr sowie am 4. und 11. November um 14.30 Uhr.

  • 31.10.18
Wirtschaft
Nelson-Emanuel Gall (Mitte) ist Jung-Unternehmer.

Güttenbacher wurde selbstständig in der EDV-Branche

Nelson-Emanuel Gall hat sich in Güttenbach mit einem EDV-Dienstleistungsunternehmen selbstständig gemacht. Der gebürtige Rumäne kam aus Cluj, der zweitgrößten Stadt des Landes, und baute ein Haus in Güttenbach. Seine Frau ist Künstlerin und fertigt Bilder mit architektonisch-sakralen Mustern an. Zur Unternehmensgründung gratulierten seitens der Wirtschaftskammer Wolfgang Ivancsics und Thomas Novoszel.

  • 30.10.18
Leute
Von links: Franz Holper aus Güttenbach, die Grieselstein-Britin Melitta Petr und Ewald Deutsch aus Heiligenbrunn.

Güttenbach mit Heiligenbrunn trifft Grieselstein
Südburgenländische Zufallsbegegnung in Cornwall

"Jöööö, die Südburgenländer!" Bus-Chauffeur Franz Holper aus Güttenbach war höchst erstaunt, als am Landsitz Prideaux Place in Padstow (Cornwall) den Ruf vernahm. Er kam von Melitta Petr aus Grieselstein, die seit 25 Jahren in England als Reiseleiterin lebt und den burgenländische Reisebus mit der Aufschrift "Jandrisevits-Reisen" entdeckt hatte. Petr freute sich sehr, Menschen aus der Heimat zu treffen - und das ausgerechnet am Drehort von Rosamunde-Pilcher-Verfilmungen.

  • 16.10.18
Lokales
Der Chor der Katholischen Jugend Güttenbach umrahmte musikalisch den Gottesdienst am Missionssonntag
11 Bilder

Jahresbilanz 6.500 Euro
Katholische Jugend Güttenbach singt und spendet

Der Missionssonntag stand in Güttenbach ganz im Zeichen der Katholischen Jugend. Der Gottesdienst wurde von den jungen Leuten musikalisch umrahmt und am Ende der Heiligen Messe präsentierten sie ihre beeindruckende Bilanz über das letzte Jahr. An andere denkenDankbar dafür, dass sie in Frieden und Wohlstand aufwachsen dürfen, spendet die Katholische Jugend auch heuer wieder den Reinerlös ihrer Veranstaltungen an verschiedene karitative Organisationen: Je 1.000 Euro gehen an Taifunopfer...

  • 11.10.18
Wirtschaft
Prüfung eines Defibrillators in der Klinik: Oliver Sinkovits aus Güttenbach arbeitet auf seinen dritten Lehrabschluss und auf die Matura hin.

Mehrfache Ausbildung
Fallbeispiel Oliver: Lehre mit Matura öffnet neue Berufsmöglichkeiten

Eine einzige Ausbildung war Oliver Sinkovits zu wenig. Zwei Abschlüsse hat der Güttenbacher nach einer Doppellehre in der Tasche, eine dritte Lehre macht er zur Zeit, und obendrein bereitet er sich auch noch auf die Matura vor. "Ich bin bestrebt, mir immer mehr neues Wissen anzueignen. Durch die Lehre mit Matura öffnen sich mir neue Türen zu weiteren höheren Ausbildungsmöglichkeiten, beispielsweise an der Universität oder an der Fachhochschule", erklärt der 27-Jährige. DoppellehreSeine...

  • 01.10.18
Lokales
Thomas Himelbauer mit seinem neuesten Werk "Tod im Zickenwald"

Tod im Zickenwald: Thomas Himmelbauer präsentiert nächsten Südburgenlandkrimi

In seinem nunmehr sechsten Kriminalroman legt der Güttenbacher Autor Thomas Himmelbauer den Hauptschauplatz der Handlung seines neuesten Buches "Tod im Zickenwald" in den imaginären Weiler Zicken. Dieser liegt zwischen Brunnergraben und Rehgraben, und dort ermittelt Hauptprotagonist Kommissar Anton Geigensauer in einem rätselhaften Mordfall. Vierter SüdburgenlandkrimiWie schon in seinen drei vorangegangenen Krimis zeichnet Thomas Himmelbauer wieder ein detailgenaues Bild einiger Orte im...

  • 25.09.18
Lokales
Jubilarin Aloisia Jaksits (100), hier mit Enkel Karin, lebt seit drei Monaten im Pflegeheim Güttenbach.
4 Bilder

Aloisia Jaksits (100), Güttenbach: Genauso alt wie die Republik

Die aus Heugraben stammende Aloisia Jaksits wurde 1918 geboren - in dem Jahr, in dem die Monarchie zu Ende ging. Ihren 100. Geburtstag hat Aloisia Jaksits mit der Großfamilie und mit Nachbarn erst unlängst gefeiert. "Wir waren in Ollersdorf gemeinsam essen, rund 40 Leute", erzählt sie. Als die heutige Jubilarin geboren wurde, war Österreich noch eine Monarchie. Zur Welt kam sie in Wien, wo sie bis zum 6. Lebensjahr wohnte. Dann zog die Familie zurück nach Heugraben, in den Heimatort ihrer...

  • 25.09.18
Leute
Die Jagdhornbläsergruppe Güssing feierte 50jähriges Jubiläum.
48 Bilder

Jagdhornbläser Güssing feiern 50. Jubiläum in Güttenbach

Im Jahre 1968 gründete Johann Guttmann die Jagdhornbläsergruppe Güssing, und 50 Jahre später traf man sich zum gemeinsamen Danksagen und Feiern in der Mehrzweckhalle Güttenbach. Gleichzeitig ging im Rahmen der Feierlichkeiten zum Jubiläum das 23. burgenländische Jagdhornbläsertreffen über die Bühne. FestprogrammDie Feierlichkeiten begannen mit einer Festmesse, zu der die Jagdhornbläsergruppe Güssing unter der Leitung von Landeshornmeister Stefan Messenlehner die Thomasberger Hubertusmesse...

  • 27.08.18
Leute
Feiern und Freunde treffen unter freiem Himmel - das jahrzehntelange Erfolgsrezept der Freiluftparty
49 Bilder

Güttenbacher Freiluftparty: Legendäres Feiern unterm freien Himmel

Ob es nun die 49. oder die 50. Freiluftparty war, darüber waren sich einige der Gäste nicht einig, aber das tat der Stimmung auf der Kultparty der Katholischen Jugend Güttenbach keinen Abbruch. Wieder hatten sich unzählige Jugendliche aus der Region versammelt, um gemeinsam abzufeiern - genauso wie zahlreiche etwas ältere Besucher, für die die jährliche Freiluftparty über die letzten Jahrzehnte zum Fixpunkt im Terminkalender avanciert ist. Heißbegehrt war auch wie immer der...

  • 30.07.18
Lokales
Eine spannende Geschichte präsentierten Katharina Dowas (li.) und Gertrude Wukovits (Mitte)
31 Bilder

Bilderbuchkino in der Volksschule Güttenbach

Spielerisch die Farben in drei Sprachen kennenlernen - das war das Motto des Bilderbuchkinos des "UMIZ 4 Kids" in der Volksschule Güttenbach. Dabei präsentierten Kathrina Dowas vom Ungarischen Medien- und Informationszentrum (UMIZ) und Gertrude Wukovits von der Volksschule Güttenbach den Kindern der Volksschule und des Kindergartens die Geschichte von Lilli, dem Schmetterling. Mitmach-StundeDoch die Kinder hörten nicht nur die Geschichte des kleinen Schmetterlings, sie durften ihn auch bei...

  • 22.06.18
Sport
Für das letzte Spiel "ihres" Sportvereins Güttenbach präsentierten Anja Jenisch (links) und Paula Radakovits den Spielern ein Danke-Transparent.
33 Bilder

Nach 56 Jahren: Allerletzter Schlusspfiff in Güttenbach

Fußballverein stellte mit Ende dieser Saison den Spielbetrieb ein Es war dem 16-jährigen Jan Herczeg vorbehalten, das abschließende Kapitel der Vereinsgeschichte zu schreiben. Sein Tor zum 4:7 bei der Heimniederlage des SV Güttenbach war das letzte in der 1962 begonnenen Geschichte des Sportvereins. Der Klub stellte mit Ende der laufenden Saison den Spielbetrieb ein. "Mir blutet das Herz""Ein trauriger Tag", gestand Trainer Armin Kulovits nach dem Schlusspfiff ein. Aber es sei fairer, als...

  • 10.06.18
Lokales
Viel Interessantes über Europa erfuhr das Publikum beim Schulfest der Volksschule Güttenbach
48 Bilder

Volksschule Güttenbach auf einer Reise durch Europa

Auf musikalischen Flügeln reisten die Schüler der Volksschule Güttenbach gemeinsam mit Direktor Robert Wukovits und seinem Lehrer-Team an ihrem Schulfest durch ganz Europa. Dabei sangen und tanzten die Kinder mit großer Begeisterung Lieder in den Landessprachen der Staaten Österreich, Deutschland, Ungarn, Italien, Frankreich und England. Außerdem gab es für die vielen Gäste rund um die Musik noch viel Wissenswertes aus den einzelnen Ländern zu erfahren. Das Schulfest endete musikalisch...

  • 23.05.18
Leute
"Geburtstagskind" Johanna Csecsinovits mit Hilfswerk-Obmann Oswald Klikovits (vorne) sowie Pflegedirektorin-Stv. Daniela Strobl, Angehörigen und Bürgermeister Norbert Sulyok (rechts) im Pflegeheim Güttenbach.
2 Bilder

Kohfidischerin Johanna Csecsinovits wurde 101 Jahre alt

Ihren 101. Geburtstag feierte Johanna Csecsinovits im Pflegeheim Güttenbach. Die Kohfidischerin, die 1917 in Kleinpetersdorf geboren wurde, kam erst kurz vor ihrem 100. Geburtstag in die Pflegeeinrichtung des Hilfswerks. Csecsinovits, die das Handwerk der Schneiderin erlernte, ist vierfache Mutter und seit mehr als 35 Jahren Witwe. Ihre Kinder, Enkel und Urenkel besuchen sie in Güttenbach regelmäßig. Zum seltenen 101. Geburtstag stellten sich neben der Familie auch Hilfswerk-Obmann Oswald...

  • 22.05.18
Wirtschaft
Johannes Schuh (Mitte) mit den Kammervertretern Thomas Novoszel (links) und Wolfgang Ivancsics.

Güttenbacher machte sich selbstständig als Bauunternehmer

In Güttenbach gibt es nach einigen Jahren Pause wieder einen Bauunternehmer. Der 33-jährige Johannes Schuh hat sich selbstständig gemacht, um Neubau, Umbau- und Sanierungsarbeiten für seine Kunden durchzuführen. Seitens der Wirtschaftskammer wünschte Regionalstellenobmann Wolfgang Ivancsics und Regionalstellenleiter Thomas Novoszel alles Gute.

  • 18.05.18
Lokales
Leadsänger Vlado Kalember mit der Gruppe Srebrna Krila
77 Bilder

Kroatische Nacht in Güttenbach

Bereits zum vierten Mal wurde Güttenbach im Rahmen der Kroatischen Nacht für ein Wochenende zum Hotspot kroatischer Musik. Musik verschiedener Stilrichtungen Drei Generationen tanzten und sangen begeistert mit, als die Gruppe „Srebrna Krila“ als Hauptact ihre Hits zum Besten gaben. Damit lockten sie Besucher aus dem ganzen Burgenland, Ungarn und Kroatien in die ausverkaufte Mehrzweckhalle. Davor hatten die Kinder der Theatergruppe Dugava den Abend mit Sketches eröffnet, darauf folgte...

  • 18.04.18
Sport
Ob auf dem Güttenbacher Sportplatz auch künftig die Kugel rollt, entscheidet sich bei der Generalversammlung am 28. April.

SV Güttenbach droht die Einstellung des Spielbetriebs

Ob der SV Güttenbach auch in der Meisterschaftssaison 2018/19 noch zu sehen ist, entscheidet sich am 28. April. Dann berät nämlich die Generalversammlung des Vereins über grundlegende Fragen. Obmann Raimund Radakovits und seine Vorstandskollegen ziehen sich zurück, Nachfolger sind derzeit nicht in Sicht. "Nach elf Jahren Obmannschaft, teilweise in Doppelbelastung als Trainer, ist es für mich genug", sagt Radakovits. Die bisherige Suche nach neuen Funktionären habe zwar noch keinen Erfolg...

  • 17.04.18