Gabi Burgstaller

Beiträge zum Thema Gabi Burgstaller

Kurt Katstaller, Direktor Wirtschaftsbund Salzburg.

„Flexible Arbeitszeit entspricht der Praxis“

Wirtschaftsbund Salzburg Direktor Kurt Katstaller sieht dem Zwölf-Stunden-Tag entspannt entgegen. Herr Katstaller, seit September 2016 sind Sie Direktor des Wirtschaftsbundes in Salzburg. Was hat sich in diesen zwei Jahren am Wirtschaftsstandort Salzburg verändert? KURT KATSTALLER: Seit Landeshauptmann Wilfried Haslauer an der Spitze unseres Bundeslandes steht, hat sich die Zusammenarbeit zwischen Politik und Wirtschaft wesentlich verbessert – das ist gut für den Wirtschaftsstandort. Die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Die Wahlbeteiligung betrug bei der letzten Landtagswahl im Jahr 2013 insgesamt 71 Prozent

Im Rückblick: Das brachte die Landtagswahl 2013 für Salzburg

SALZBURG. In elf Tagen, am 22. April, wird der Salzburger Landtag neu gewählt. Die Landesstatistik zeigt noch einmal die wichtigsten Ergebnisse aus der letzten Landtagswahl im Jahr 2013. Die SPÖ unter der damaligen Führung von LH Gabi Burgstaller verlor bei der Landtagswahl 2013 15,6 Prozentpunkte und fiel mit einem Stimmanteil von 23,8 Prozent auf den zweiten Platz zurück. Für die SPÖ das schlechteste Wahlergebnis in der Zweiten Republik. Die ÖVP konnte sich trotz deutlicher Stimmverluste...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Pflege ist ein Beruf mit Hert und Hirn: Karl Schwaiger, Vizepräsident des  Gesundheits- und Krankenpflegeverbands, Gabriele Burgstaller, Referatsleiterin für Gesundheitsberufe bei der Arbeiterkammer Salzburg und Babette Grabner, Studiengangsleitung für Gesundheits- und Krankenpflege an der FH Salzburg (re.)
1

"Wer pflegt, will an die Krankenbetten"

Der Bachelor führt die diplomierten Krankenpfleger nicht in die Führungsetage. 90 Prozent arbeiten am Patienten. Seit 2009 kann an der Fachhochschule (FH) Salzburg Gesundheits- und Krankenpflege auf Bachelor-Niveau studiert werden. Wir haben bei den Experten nachgefragt: Wie viel Praxiserfahrung haben die "studierten" Pflegekräfte wirklich? Und, wo arbeiten die Absolventen der Fachhochschule nach ihrem Studium? 2.300 Stunden in der Praxis "Die diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger –...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Mediziner Wolfgang Mückstein, DGKP Maria Kern, SGKK-Obmann Andreas Huss, AK-Gesundheitsreferentin Gabi Burgstaller, Hausarzt Christoph Dachs und der ehemalige Gemeindebundpräsident Helmut Mödlhammer.
1 16

Der Patient im Mittelpunkt: Gesundheitliche Primärversorgung als Win-Win-Situation

Neue Strukturen sollen auch in Salzburg langfristig Vorteile für die Patienten und Ärzte bringen. SALZBURG (ap). "Bis zum Jahr 2025 werden 60 Prozent der Hausärztinnen und Hausärzte das Pensionsalter erreichen. Die gesundheitliche Versorgung in ländlichen Regionen ist also gefährdet, wenn die Primärversorgungseinrichtungen nicht gestärkt werden", so Andreas Huss, Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse. Die Weichen sind gestellt Bund und Länder haben sich geeinigt,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Angelika Pehab
Franz Paul Enzinger (mitte) bei der Übergabe des Salzburger Verdienstzeichen mit Ex-Landeshauptfrau Gabi Burgstaller (r.) und Ex-Landesrätin Tina Widmann (l.).

Obmann tritt zurück

NEUMARKT (jrh). Der langjährige Obmann des Pfarrgemeinderats Neumarkt am Wallersee Franz Paul Enzinger ist nach sechs Funktionsperioden zurückgetreten. Zu seiner Nachfolgerin in der Stadtpfarre wurde Manuela Ebner gewählt.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Jorrit Rheinfrank
KV Walter Steidl, LHF a. D. Gabi Burgstaller und LH-Stellv. a. D. Gerhard Buchleitner
14

125 Jahre SPÖ in Hallein gefeiert

Salzburgs Sozialdemokraten feierten vergangene Woche 125 Jahre SPÖ und zugleich 120 Jahre SPÖ Hallein. Rund 250 langjährige SPÖ-Funktionäre, Wegbegleiter und Sympathisanten waren gekommen um unter anderem Jakob Prähauser (1896 bis 1904), den ersten Landesparteivorsitzenden und Gründer der Salzburger Landes-SPÖ zu ehren. Sehr persönlich erinnerten sich ehemalige Spitzenpolitiker wie Herbert Moritz, Elfriede Karl, Wolfgang Radlegger, Gerhard Buchleitner, Gabi Burgstaller und der neue...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
“Ich hätte gerne anders Abschied genommen“, so Gabi Burgstaller am 5. Oktober bei der Übergabe des Parteivorsitzes an Walter Steidl.
3

Landespolitik 2013: Bilder des Jahres

Eine Neuwahl, der Abschied von Gabi Burgstaller aus der Politik und die Hofübergabe in der FPÖ sind die Themen der Bilder des Jahres

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
"Im Sommer habe ich fast jeden Tag ein Buch gelesen – jetzt lese ich oft im Zug. Momentan "Zehn Mythen zur Zukunft der Arbeit", das ist sehr spannend, sagt Gabi Burgstaller.
1 2

Gabi Burgstaller im Interview über ihr Leben nach der Politik

50-jährige ehemalige Landeshauptfrau verdient jetzt 3.100 Euro netto und sagt: „Ja, das reicht für ein gutes Leben." Sie sehen entspannt aus, geht es Ihnen gut? GABI BURGSTALLER: Ja, ich fühle mich sehr wohl. Ich bin in meinem Beruf als Juristin angekommen, ich kann den Sonnenschein genießen, abends ein Buch lesen, am Wochenende das Programm je nach Wetterlage gestalten. Ich genieße das Mehr an Lebensqualität. Hätten Sie schon früher aufgehört, wenn Sie gewusst hätten, wie sehr viel...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
Im Regierungssitzungszimmer ist bereist ein Platz an der Wand für das Porträt von Gabi Burgstaller reserviert.
2

Gabi Burgstaller wird gemalt

SALZBURG. Dort, wo von allen ehemaligen Landeshauptleuten Salzburgs ein Porträt hängt – nämlich im Regierungssitzungszimmer im Chiemseehof, ist schon ein Plätzchen frei für ein weiteres Porträt: jenes von Ex-Landeshauptfrau Gabi Burgstaller. Sie wird sich von der Künstlerin Gerlind Zeilner malen lassen. Die Künstlerin ist mehrfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Anton Faistauer Preis 2006, den ihr der damalige Kulturreferent David Brenner überreicht hatte.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
37

Burgstaller: "Ich hätte gerne anders Abschied genommen"

Gabi Burgstaller beim Landesparteitag der Salzburger SPÖ SALZBURG. Ein Aufstieg der SPÖ könne immer wieder gelingen, machte Gabi Burgstaller bei ihrer letzten politische Rede am Landesparteitag der SPÖ ihrer Partei Mut. "Es waren keine wunderbaren Jahre", erklärte sie, und meinte damit, dass es nicht ihr eigener Zauber gewesen sei, der der SPÖ einen solchen Höhenflug mit ihr an der Spitze gebracht hatte. "Salzburg ist kein sozialdemokratisches Bundesland, das wissen wir", sagte Burgstaller....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
„Circus im Dorf“: Ihre einstudierten Kunststücke führten die Antheringer Volksschüler in der frisch sanierten und eingeweihten Turnhalle einem begeisterten Publikum vor.
49

Circus Anthelli zeigte Kunststücke in der neu eröffneten Turnhalle in Anthering

ANTHERING. "Aus einer Schulaktion ist eine Bewegung für den ganzen Ort geworden", freute sich Bürgermeister Johann Mühlbacher bei der Eröffnung der neuen Turnhalle in Anthering. "Es ist sicher die einzige Schule in ganz Österreich, die auch einen Zirkus hat. Und ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag", lobte Landeshauptfrau Gabi Burgstaller die Organisatoren Evelyn Daxner-Ehgartner und "Circus-Direktor" Andreas Platzer sowie alle Beteiligten beim großen Circus-Fest. Insgesamt wurden 2,4...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
2

Denkzettel für die "Großen"

Ein Sieg mit fadem Beigeschmack und eine Niederlage, die es erst noch zu verdauen gilt. SALZBURG (af/lg). Nach neun Jahren als Juniorpartner in der Regierung konnten Wilfried Haslauer und die ÖVP den Landeshauptmann-Posten zurückerobern. Der Landeshauptmann in spe sprach von einer "nachdenklichen Freude" über das Wahlergebnis, fuhr die Volkspartei doch ihr historisch schlechtestes Ergebnis ein. Koalitionspartner gesucht Während sich Haslauer bezüglich möglicher Regierungspartner noch...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Lisa Gold
Sie war die erste Frau im Land, die den Landeshauptmannsessel enterte. Nun geht die Ära Gabi Burgstaller in Salzburg geht zu Ende (im Bild mit Angelika Pehab).
1

Burgstaller ist nicht gekommen, um zu bleiben

BEZIRKSBLÄTTER-nachgefragt konfrontiert die Spitzenpolitiker live im Chiemseehof mit den Ergebnissen der Landtagswahl. SALZBURG. Salzburg hat gewählt: Landeshauptfrau Gabi Burgstaller verabschiedet sich nach der fulminanten Wahlschlappe von der politischen Bühne. Die ÖVP mit LH-Stv. Wilfried Haslauer fährt das historisch schlechteste Ergebnis ein, wird aber trotzdem als stimmenstärkste Partei im Land den Landeshauptmann stellen. Die großen Sieger des Tages sind die GRÜNEN rund um Astrid...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Angelika Pehab
6

Burgstaller: Ob SPÖ Teil der neuen Regierung sein wird, entscheiden andere

SALZBURG (sts). Sie werde die nächsten Woche weiterarbeiten und "sicher nicht" ihre Aufgaben als Landeshauptfrau vernachlässigen. Nach dem Wahlergebnis sei es aber völlig klar, dass sie sich aus der Politik zurückziehen werde, kündigte LH Gabi Burgstaller am Wahlabend im Interview mit Bezirksblätter-Redakteurin Angelika Rußegger an. Ob die SPÖ auch Teil einer neuen Regierung sein werde? "Das entscheiden jetzte andere." Nachsatz: "Es gibt noch viel zu tun in diesem Land, und in der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

Lange Gesichter bei der SPÖ

SALZBURG (lg). Die Enttäuschung über die Wahlschlappe steht Gabi Burgstaller ins Gesicht geschrieben. Mit nur 23,4 Prozent liegt ihre SPÖ klar hinter der ÖVP und verliert gegenüber der letzten Wahl 16,9 Prozent.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Lisa Gold
So ist die Landesrgierung am 22. April 2009 angetreten. Seither hat es bei der ÖVP einen Wechsel gegeben (auf Doraja Eberle folgte Tina Widmann), bei der SPÖ gab es mehrere Wechsel: Auf Erika Scharer folgte erst Cornelia Schmidjell, dann Walter Steidl, auf David Brenner folgte Georg Maltschnig.
2

Landesregierung wird mit schlechtem Zeugnis entlassen

Im "Betragensfach" politischer Stil vergibt fast jeder Dritte ein "Nicht genügend" SALZBURG. Es ist kein gutes Zeugnis, das die Salzburger ihrer noch amtierenden Landesregierung ausstellen: Nur jeweils ein Prozent der Bürger geben den sieben Regierungsmitgliedern ein "Sehr gut" für das Umsetzen von Bürgerinteressen bzw. für den politischen Stil. Auch für ein "Gut" finden sich in beiden Punkten nur wenige: Lediglich vier Prozent beurteilen den politischen Stil mit einem Zweier, magere sieben...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
1 6

Salzburger trauen Stöckl Führung des Finanzressorts zu – Lamprechter aber nicht

SALZBURG (sts). Mit der Positionierung von Geschützte Werkstätten-Geschäftsführerin Astrid Lamprechter als potenzielle Finanzressortleiterin in einer neuen SPÖ-geführten Regierung hat LH Gabi Burgstaller der SPÖ keinen Gefallen getan: Nur 35 Prozent der Salzburger kennen sie überhaupt. und nicht einmal jeder dritte davon will, dass sie künftig eine wichtige Rolle in der Politik spielt. Ebenso wenige trauen ihr die Führung des Finanzressorts zu. Freilich: Lamprechters größtes Handicap ist ihre...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
Datenquelle: GMK (400 Interviews im Bundesland Salzburg, 15. bis 17.4.2013, max. Schwankungsbreite plus/minus 5 Prozent).
2

Wer wird Salzburg regieren?

Liegt GMK-Meinungsforscher Anton Leinschitz richtig, dann ist eine ÖVP-SPÖ-Koalition naheliegend. Bestätigt sich am Wahlabend das, was eine GMK-Umfrage im Auftrag der Bezirksblätter Salzburg unter 400 Salzburgern jetzt zeigt, dann heißt der Wahlsieger Wilfried Haslauer und seine ÖVP. Auch wenn das Ergebnis von 28 Prozent in der aktuellen Sonntagsfrage-Hochrechnung ein hoher Verlust wäre – bei den Wahlen 2009 kam die ÖVP auf 36,5 Prozent der Stimmen –, würde die ÖVP dennoch erster. Die SPÖ käme...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
1

"Keine Erklärungen, sondern Lösungen

Gabi Burgstaller holt Astrid Lamprechter als Kandidatin für das Finanzressort ins Wahlkampf-Team. SALZBURG (lg). Landeshauptfrau Gabi Burgstaller präsentierte für die heiße Phase im Wahlkampf ein neues Gesicht für die SPÖ: Die 38-jährige Astrid Lamprechter soll im Fall eines Wahlsiegs der SPÖ am fünften Mai Finanzlandesrätin und damit Nachfolgerin von Georg Maltschnig werden. Die studierte Wirtschaftswissenschafterin ist seit 2010 Geschäftsführerin der Geschützten Werkstätten Salzburg mit 450...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Lisa Gold
Bgm. Franz Winkler, Vizebgm. Peter Rotschopf und Lebensader-Sprecher Josef Holzer mit dem Veto-Schreiben.
1

Jetzt liegt es an der Regierung

Ramingstein gräbt den Kraftwerksplänen an der Mur politisch das Wasser ab. RAMINGSTEIN. „Wir fordern Sie (...) auf, Ihr Versprechen einzuhalten und die sofortige Einstellung des Projektes ‚Ausleitungskraftwerk Kendlbruck‘ zu veranlassen“, steht im Veto-Schreiben formuliert, das die Ramingsteiner Polit-Spitzen aller Parteien sowie hochrangige Vertreter der Plattform „Lebensader Mur“ an die Salzburger Landesregierung adressiert haben – konkret an LH Gabi Burgstaller (SPÖ) und ihren Stellvertreter...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter J. Wieland
Landeshauptfrau Gabi Burgstaller tritt wieder als SPÖ-Spitzenkandidatin an.
11

Burgstaller wird wieder antreten

SALZBURG (rik). Jetzt ist es fix: Landeshauptfrau Gabi Burgstaller (SPÖ) wird bei der Landtagswahl am 5. Mai als Spitzenkandidatin der Sozialdemokraten antreten. Bei einem Empfang gab Burgstaller das heute Freitag, 1. Februar, bekannt. Lange Zeit hatte sie offen gelassen, ob sie bei den vorgezogenen Landtagswahlen, die aufgrund des Salzburger Finanzskandales ein Jahr früher als geplant angesetzt wurden, antreten werde. Mit Freude nahmen ihre Parteifreunde die Entscheidung auf, auch die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Ricky Knoll

Kommentar: Das Darunter macht keine gute Figur

Wilfried Haslauer und Gabi Burgstaller können und wollen nicht mehr miteinander. Dass beide das in dieser Deutlichkeit aussprechen, ist bemerkenswert, denn derart klare Worte sind sonst eine Seltenheit. Nur: Der Finanzskandal hat die schöne Fassade beider Parteien bröckeln lassen. Und was unter dem Verputz hervorgekommen ist, macht die Optik nicht besser. Der SPÖ ist das Ruder gleich zu Beginn nach Bekanntwerden des Debakels entglitten. Ob sie das Fallenlassen ihres Finanzreferenten David...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

Er will jetzt alles oder nichts

Die Frage einer neuerlichen Koalition mit Gabi Burgstaller stelle sich faktisch nicht, sagt LH-Stv. Haslauer. BB: War Brenners Rücktritt übereilt, nachdem der Statusbericht ein Plus ergeben hat? WILFRIED HASLAUER: „Brenners Rücktrittsankündigung kam zu spät. Der Statusbericht weist in geschönter Weise ein Plus auf. In dem Zusammenhang werden von Brenner bewusst oder unbewusst immer Gewinn und Erlös vermischt. Wir wissen derzeit nicht, um welchen Preis die Veranlagungen gekauft wurden,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.