Galerie am Tötenhengst

Beiträge zum Thema Galerie am Tötenhengst

Leute
Ehrenring der Marktgemeinde Kremsmünster für einen großen Künstler: Franz de Paul Armbruster (Mitte), flankiert von Bürgermeister Gerhard Obernberger, Vbgm. Manuela Neubauer, Kulturreferentin Dagmar Fetz-Lugmayr und Vbgm. Christian Kiennast (v.l.n.r.)

Franz de Paul Armbruster erhält Ehrenring der Marktgemeinde Kremsmünster

Seit fast einem Vierteljahrhundert wirkt der Künstler Franz de Paul Armbruster in seiner Wahlheimat Kremsmünster. KREMSMÜNSTER. Mit außergewöhnlichen Kunst- und Kulturprojekten hat er sich einen unverwechselbaren Namen gemacht. Als Grenzgänger umwanderte er die Grenzen Oberösterreichs, erradelte malerisch die Donau vom Ursprung bis zur Mündung, besuchte wiederholt den heiligen Berg Athos und schickte bei all seinen Reisen unzählige gemalte Postkarten in seine Heimat. Gemeinsam mit seiner...

  • 28.01.18
Freizeit
Christine Nkrumah  zeigt ihre Bilder in der Galerie am Tötenhengst

Herbstausstellung "Wildwuchs" in der Galerie am Tötenhengst

KREMSMÜNSTER (sta). Christine Nkrumah ist Künstlerin und Kräuterfrau. Das uralte Wissen um den Zauber der Pflanzen verbindet sie in Ihrer Kunst mit versteckten Symbolen und ausdrucksstarken Farben. Ihre Bilder erzählen Geschichten und begleiten uns in eine Welt, die wir fast vergessen haben. Ihre Acrylbilder zeigt die gebürtige Amerikanerin in der Ausstellung "Wildwuchs", anlässlich der OÖ-Gartenschau in Kremsmünster. Vernissage ist am 1. September um 19 Uhr in der Galerie am Tötenhengst....

  • 17.08.17
Leute
Franz de Paul und Franziska Armbruster feiern heuer im April gemeinsam ihren 70. Geburtstag.

Zwei Kulturmacher jubilieren

Franz de Paul und Franziska Armbruster feiern heuer im April gemeinsam ihren 70. Geburtstag. Die beiden Jubilare sind aus dem kuturellen Leben der Marktgemeinde Kremsmünster nicht wegzudenken. "Wir haben in den vergangenen 20 Jahren viel für die Kultur gemacht", erzählt Franz de Paul Armbruster nicht ohne Stolz. Vor zwei Jahrzehnten kaufte er gemeinsam mit seiner Gattin das "Marktrichterhaus". Seitdem wurde es nicht nur renoviert - aus dem denkmalgeschützten Gebäude ist ein wahres Kulturzentrum...

  • 29.03.16
Freizeit
13 Bilder

Kreative Erinnerungen an abenteuerliche Reisen

Von 12. bis 28. September zeigt Franz de Paul Armbruster seine "Reiseskizzen" in der Galerie am Tötenhengst. KREMSMÜNSTER (wey). Seit 1995 ist der freischaffende Maler Franz de Paul Armbruster in Kremsmünster zu Hause. Damals erwarb der gebürtige Braunauer das historische Marktrichterhaus aus dem 16. Jahrhundert. Hinter den Renaissancemauern verbirgt sich heute unter anderem die Galerie am Tötenhengst, in der der studierte Grafiker unter anderem Ausstellungen und Lesungen organisiert. Bis Ende...

  • 09.09.14
Lokales
4 Bilder

Franz de Paul Armbruster mit Reiseskizzen

Die Galerie am Tötenhengst Kremsmünster lädt zur Ausstellungseröffnung: Reiseskizzen aus Tunesien, Marokko, Agypten und Sudan von Franz de Paul Armbruster, am Freitag, 12. September 2014, 19 Uhr. Programm: Kurzreplik mit Diaprojektion im Hauskeller von F.Armbruster und Interview mit DI Jörg Kaiser Orientalische Tanzeinlagen von „RUBY“ mit Trommelbegleitung von „AZID“ aus Kairo Im Anschluß: Galerie Rundgang am Tötenhengst mit orient.Buffet (Couscous) Finissage: Sonntag, 28....

  • 28.08.14
Lokales

Vernissage "Cydlik-Color" in der Galerie am Tötenhengst

In der Galerie am Tötenhengst in Kremsmünster präsentiert derzeit die Künstlerin Paula Cydlik ihre Aquarelle. KREMSMÜNSTER (wey). In der Galerie am Tötenhengst in Kremsmünster präsentiert derzeit die Künstlerin Paula Cydlik ihre Aquarelle. Sie studierte in Linz und Wien Malerei und Grafik. Seit 30 Jahren verbringt sie einen Großteil des Sommers auf der Insel Kreta. Das Ehepaar Armbruster, das die Galerie am Tötenhengst in Kremsmünster leitet, hat sie nun eingeladen, ihre Werke in Kremsmünster...

  • 10.10.12
Lokales
Faust I - Gretchen und Mephisto.

Theaterskizzen in der Galerie am Tötenhengst von Franz de Paul Armbruster.

Vernissage: Donnerstag, 1. März 2012, 19 Uhr Er sei "ein hervorragender Porträtist", hat ein Linzer Kunstkritiker dem Grafiker und Zeichner Franz de Paul Armbruster einmal bescheinigt. Vom 1. bis 18. März 2012 können sich Interessierte in der Galerie am Tötenhengst davon überzeugen. Nach den großen Erfolgen seiner "Städtecapriccios" in Linz und den großformatigen "Griechenzyklen" in Berlin stellt sich Armbruster nun in Kremsmünster mit einem Thema vor, das seiner Künstlerenergie womöglich noch...

  • 20.02.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.