Garten

Beiträge zum Thema Garten

Seit über 16 Jahren ist Rupert Sieber als selbstständiger Gärtner im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag und darüber hinaus tätig.
Video 2

"Gartler" aufgepasst
Mürztaler Profigärtner empfiehlt die Zeit jetzt zu nutzen (+ Video)

Gartengestalter Rupert Sieber erklärt, worauf es in der jetzigen Pflanzzeit ankommt. Jetzt aber wirklich! "Die frostigen Nächte sind vorbei, jetzt kann im Garten wieder voll durchgestartet werden", ist sich auch der Mürztaler Gärtner Rupert Sieber sicher. Auf seine Expertise vertrauen Freunde der gepflegten Gartengestaltung vom Semmering bis nach Graz bereits seit über 16 Jahren. Wir durften den Unternehmer mit dem grünen Daumen einen Vormittag lang begleiten. Steigende WertschätzungDer...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer

BUCH TIPP: Veronika Schubert – "Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge"
Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge

Blumenwiesen und Kräutergärten sind neben ihren optischen Vorzügen auch Paradiese für diverse Insekten und dienen als ökologisch wertvolle Lebensräume. Die Autorin Veronika Schubert gibt im kleinen Büchlein viele Tipps zur Gartengestaltung – vor allem, damit der Garten auch von zahlreichen Schmetterlingen und Bienen besucht wird! Servus Verlag, 64 Seiten, 7 € ISBN 978-3-7104-0271-5

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
27 18 3

Regionauten Challenge
Regionauten Challenge "Meine Schneerosen"

Meine Schneerosen haben sich vom Schnee befreit und blühen heuer besonders üppig. Sie freuen sich, dass die bei der Regionauten Challenge dabei sein dürfen. Nur die Sonne fehlt noch, weil diese Ecke vom Garten sehr, sehr schattig ist. Ich danke Anna Aldrian und Norbert Stich, dass sie mich für die Challenge ausgewählt haben. Mit meinen Bildern wünsche ich einen schönen Wochenbeginn! Mein Vorschlag: Gertraud Hölzl Silvia Plischek Robert Rosenbichler Franz Harb

  • Stmk
  • Mürztal
  • Huberta Steinscherer
Kleiner Garten ganz groß: Beete oder Steinmauern gliedern den Garten und verleihen auch kleinen Flächen mehr optische Tiefe.

So ist der Garten frühlingsfit

Zum Wohlfühlen unter freiem Himmel braucht es nicht viel Platz: Auch kleinere Gärten rund ums Eigenheim lassen sich gemütlich und wohnlich gestalten. Gefragt sind dafür eine durchdachte Planung sowie eine angepasste und am besten wenig pflegeintensive Bepflanzung. Hier gibt es Tipps im Überblick. Privatsphäre muss sein Niemand möchte sich beim sonntäglichen Frühstück auf der Terrasse auf den Teller schauen lassen. Gerade in kleineren Gärten, wo der Nachbar oder die Straße nicht weit entfernt...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Christine Seisenbacher
Der Sand ist da: der neue Beachvolleyballplatz für die Schüler des BORG Kindberg.
2

Gartengestaltung
BORG Kindberg bekommt Beachvolleyballplatz und zwei Outdoorklassen

Das BORG Kindberg bekommt zwei neue Outdoorklassen und ein ein Beachvolleyballplatz wird errichtet. Im Garten des BORG Kindberg bleibt kein Stein auf dem anderen. Die Gartenhälfte, die an die Hammerbachgasse angrenzt, wird neu gestaltet. "Der Asphalt der Gartenwege und die Steine der Außensitzanlage waren schon sehr brüchig. Einige Bäume mussten gefällt werden, da sie sich zu sehr Richtung Schule bzw. Straße neigten", erklärt Schulleiter Juri Höfler. Einer davon erstrahlt in der Kindberger...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
45

Ausstellung Schloss Pichl
Verzaubert mit Kunst im Garten

Am Wochenende  bestand am Areal des Schlosses Pichl in St. Barbara – Ortsteil Mitterdorf – wieder die Möglichkeit, sich verzaubern zu lassen. Berechtigt ist das Motto der Handwerks- und Gartenausstellung „Kunst und Gartenzauber“. My home is my castle Beinahe 40 Aussteller zeigen Pflanzenvielfalt, künstlerisches Handwerk und phantasievolle Deko für Haus und Garten. Gerade heuer, wo viel mehr Zeit als sonst zu Hause verbracht wird, gilt die Devise „my home is my castle“ mehr denn je. Somit konnte...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Tamara Himsl

BUCH TIPP: Elke Papouschek, Veronika Schubert – "Das Servus-Gartenbuch"
Schritt für Schritt durchs Gartenjahr

Wie praktisch wäre ein Handbuch mit der Erklärung, wann genau man welche Schritte im Garten, auf der Terrasse oder am Balkon tun sollte. Die Autorinnen haben dieses Buch mit stimmungsvollen Fotos, erprobten Gartentipps und zahlreichen Infokästen erstellt. Es ist eine kompakte Anleitung für Hobbygärtner und Selbstversorger durch die Jahreszeiten mit Wissenswertem zu Gartenpflanzen und Verwendungsmöglichkeiten. Servus Verlag, 216 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7104-0180-0

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
48

Schloss Pichl
Kunst- und Gartenzauber

Bereits zum elften Mal fand vergangenes Wochenende die Kunst- und Gartenausstellung am Areal des Schloss Pichl in Sankt Barbara statt.  Auch im heimischen Garten scheint nicht immer die Sonne, so fiel auch bei der Ausstellung der besonderen Kunst-Stücke, die die mehr als fünfzig Aussteller im Schlosspark drapiert hatten, der eine oder andere Regentropfen. Dennoch holten sich - vor allem am Freitag - viele Besucher*innen Ideen und das eine oder andere besondere Stück als Eye-Catcher für die Oase...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Tamara Himsl
5

Foto-Gewinnspiel
Gewinne eine Gartenführung mit Angelika Ertl-Marko

Die WOCHE verlost eine exklusive Gartenführung mit der TV-Gärtnerin und Bestsellerautorin Angelika Ertl-Marko, die am 11. Juni um 15.30 Uhr im Naturschaugarten der Expertin in Feldkirchen stattfindet. Jetzt mitspielenUm mitzumachen, lade einfach dein liebstes Garten-Foto hoch und schon bist du im Lostopf. Egal ob bunte Blumen, außergewöhnliche Tomatenpflanzen oder schöne Bäume – zeige uns mit einem Foto, was deinen Garten besonders macht. Der NaturschaugartenIn meinem Naturschaugarten zeige ich...

  • Stmk
  • Graz
  • Katrin Rathmayr
Sicherheit geht beim Gärtnern vor.

Gartenarbeit
Gefährliche Infektionen bei der Gartenarbeit vermeiden

Unkraut jäten, Altes zurückschneiden, Neues pflanzen – wer einen Garten besitzt, hat im Frühjahr alle Hände voll zu tun. Obwohl Gartenarbeit Körper und Geist fit hält, gilt es jedoch einige Dinge zu beachten, um keine gesundheitlichen Probleme zu riskieren. Denn in der Erde können sich z. B. Tetanus-Bakterien befinden, die bei Eindringen in die Haut zum Wundstarrkrampf führen. Daher sollte vor dem Start der Gartensaison der eigene Impfstatus geprüft werden – nach einer dreiteiligen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
1

BUCH TIPP: Daniela Strauß – "Gartenvögel lebensgroß - Die 60 häufigsten Vögel, Einfache Bestimmung, Mit 60 Rufen und Gesängen"
Vögel unserer Gärten in Lebensgröße

Dieses sehr schön bebilderte Büchlein gibt einen praktischen Überblick über die 60 häufigsten Vögel in unseren Gärten, so wird das Zuordnen und Erkennen der unterschiedlichen Arten sehr erleichtert. Die gefiederten Tiere vom kleinen Wintergoldhähnchen bis zur großen Stockente sind in Lebensgröße abgebildet, oft verblüffend und sehr hilfreich beim Bestimmen. Relevante Merkmale werden beschrieben, weitere Inhalte gibt's über Codes für die KOSMOS-PLUS-App. Kosmos Verlag, 112 Seiten, 10,30...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bio-Gartenexpertin Angelika Ertl-Marko gibt Tipps zum Trocknen von Kräutern und zur Herstellung von Teemischungen.
2

Tees aus köstlichen Gartenkräutern

Jetzt schon an den Herbst und Winter denken macht zwar wenig Spaß, doch wenn es um Teemischungen geht, dann ist dies der perfekte Zeitpunkt. Die Kräuter werden am besten an einem warmen, trockenen Vormittag geerntet. Der Gehalt an ätherischen Ölen in den Blättern und Blüten ist unter diesen Bedingungen am intensivsten. Zum Trocknen verwenden Sie am besten eine Holzkiste mit Gitterboden oder Sie hängen die Pflanzen in einem trockenen und dunklen Raum einfach auf. Ab und zu lege ich die Blüten...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Natur im Garten: LR Johann Seitinger, Expertin Angelika Ertl-Marko und St. Martin-Fachschuldirektorin Reingard Neubauer (v. l.)

Naturnahes Garteln wird belohnt

Beratungen, Stammtische, Plaketten sollen Aufmerksamkeit schaffen. Um das naturnahe Garteln ins Bewusstsein zu rücken, bieten das Land Steiermark und die Ökoregion Hartberg ein breites Spektrum an Unterstützung. Die wöchentliche Kolumne von ORF-Biogartenexpertin Angelika Ertl-Marko in der WOCHE, Beratungen direkt im Garten, die Verleihung einer eigenen Plakette sowie das kostenfreie Gartentelefon Steiermark sollen dabei den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur schärfen. Zentrale Rolle...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Gartenexpertin Anglika Ertl-Marko liebt den Duft der Kräuter. Neben ihrem herrlichen Geschmack, entfalten viele auch eine positive Wirkung auf die Gesundheit.

Sommerfrische aus dem Kräutergarten

Wenn die Gärten aufgeheizt sind, haben Kräuter ihr „Dufthoch“. Wie herrlich, denn schon alleine an den Pflanzen vorbeizugehen, bereitet Freude. So ist die Zitronenverbene ein tolles Kraut für Salate, Aufstriche und Säfte, wobei der Zitronen-Geschmack erfrischend wirkt. Ganz klein gehackt in Aufstrichen sind die Blätter am besten. Und schon ein paar Asterln in einem Wasserkrug erzeugen nach wenigen Stunden einen herrlichen Geschmack. Auch Krause- oder Pfefferminze werden immer häufiger...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
1

Wissen über Natur, Haushalt bis Garten

BUCH TIPP: Elisabeth Lust-Sauberer – "Mein Hausbuch – Gesammeltes Wissen für Küche, Garten, Haushalt und Gesundheit" In diesem schön illustrierten Buch gibt Elisabeth Lust-Sauberer wertvolle Tipps für Küche, Garten und Gesundheit. Die beliebte Seminarbäuerin aus dem Weinviertel – regelmäßig zu Gast in Radio und TV – teilt ihre wertvolle Erfahrung mit den Lesern. Von Kochrezepten und Tricks bis hin zum Brauchtum ist alles dabei. Eingeteilt in Monate gibt es leckere Rezepte, Ideen für die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Angelika Ertl-Marko schwärmt für Rosen. Als "Natur im Garten"-Expertin gibt sie die besten Tipps für Schädlingsschutz und Pflege.
4

Die Rose als wahre Königin der Gärten

Seit Kaiserin Josefine, der Ehefrau Napoleons, ist in Mitteleuropa ein wahres Liebesfeuer für die Rose ausgebrochen. Auf ihrem Schloss in Frankreich wurden herrliche Rosen gezüchtet und von da an war die Begeisterung der Gartenfreunde nicht mehr zu bremsen – egal, ob für eine alte Sorte, wie etwa die „Rosa alba“ oder die „Rosa damascena“, die Duftrose. Ursprünglich kommen diese herrlichen Pflanzen vom Kaspischen Meer und spielten in der Geschichte der Menschheit immer eine zentrale Rolle. Als...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Im Kampf gegen Schnecken helfen Geduld und verschiedenste natürliche Mittel, rät Gartenexpertin Angelika Ertl-Marko.

Keine Chance für lästige Schleimer

Was wäre ein Garten denn ohne Schnecken? Richtig – ein Paradies! Doch leider habe ich umsonst gehofft, dass diese den kalten Winter nicht überleben. Schon jetzt hinterlassen sie auch heuer wieder überall ihre Fress-Spuren.  Besonders mühsam sind die ganz kleinen grauen Schnecken, die Salat- oder Ackerschnecken. Weil sie so klein sind, kann man sie nicht einmal absammeln. Um der schleimigen Situation Herr zu werden, muss man viel ausprobieren und vor allem braucht man die nötige Ausdauer. Zu...

  • Stmk
  • Graz
  • Christine Seisenbacher
Gartenexpertin Angelika Ertl-Marko gibt Tipps zur Verwertung von Unkraut.
1

Unkraut essen, statt es zu verdammen

Ja, ja – wie sagt man so schön: Unkraut nennt man eine Pflanze, deren wahre Wirkung man noch nicht entdeckt hat. Die lieben Ex-Unkräuter – jetzt aufgestiegen zu Heil- und Beikräutern, haben es beinahe geschafft, aber nur beinahe. Nämlich, dass sie durch ihre wohltuende Wirkung Anerkennung bekommen und dass sie nicht mehr das Hassobjekt im Garten sind. Die Steigerung liegt natürlich in ihrer Verwendung, denn die Gesundheit wird es uns danken. So ist die Brennessel ist reich an Vitamin C, Eisen...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Gartenexpertin Anglika Ertl-Marko gibt Tipps zur Vielfalt im Garten.
1

Auf die passenden Nachbarn achten

Viele Gemüsearten brauchen Sie nicht vorzuziehen: Karotten, Mangold, Salat, Fenchel, Radieschen und Lauch kann man jetzt direkt ins Beet aussäen. Wichtig: eine gute Bodenvorbereitung, das Beachten von Mindestkeimtemperaturen und gegebenfalls ein Abdecken der Saat mit Vlies, falls Nachfröste drohen. Geschickt miteinander kombiniert, unterstützen sich Pflanzen in Mischkultur gegenseitig. Die Mischkultur ist eine bewährte Anbaumethode. Ungünstige Kombinationen sind beispielsweise Petersilie neben...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.