Gartenstadt

Beiträge zum Thema Gartenstadt

Freizeit

73. Blumenball Tulln
Wenn Altbewährtes in neuem Glanz erscheint!

TULLN. Wie jedes Jahr findet auch heuer wieder der beliebte Blumenball der Tullner Volkspartei im Atrium des Minoritenklosters statt. Mittlerweile gehört dieser Ball zu einer unseren beliebtesten Kulturveranstaltungen und wird genauso gerne von den etwas älteren sowie auch jüngeren Semestern besucht. Dieses Jahr wird einiges anders sein. Erstmal wir der Ball am 15. Februar stattfinden. Zum Einlass der Veranstaltung dürfen Sie Sich auf musikalische Klänge von „TheBrunchProjekt“ freuen. Die...

  • 22.01.20
Lokales
Historische Aufnahmen Tullns – diese und mehr sind bei der Eröffnung der Fotoausstellung am 23. Jänner und anschließend zwischen 24. Jänner und 6. Februar täglich im Atrium des Rathauses Tulln zu sehen.
2 Bilder

Fotoausstellung
"Tulln – vom Biedermeier zur Gartenstadt"

Dokumentation, Identität und Geschichte – die Fotoausstellungen von Manfred Schobert sind in den letzten 40 Jahren zu einem beliebten, kaum wegzudenkenden Teil Tullns geworden. In seiner letzten, der insgesamt 10. großen Ausstellung seit 1981, präsentiert der Tulln-Kenner und -Liebhaber erneut Altes, Bekanntes und Neues in 432 beeindruckenden Bildern aus seinem nahezu unerschöpflichen Fotoarchiv. TULLN (pa). In den letzten 40 Jahren hat Manfred Schobert, ehrenamtlicher Leiter des...

  • 17.01.20
  •  1
Lokales
Landesrat Martin Eichtiner und „Natur im Garten“ Regionalberater Robert Lhotka.

„Natur im Garten“
Ein Jahr in Tulln

Landesrat Martin Eichtinger: „Mit dem ,Natur im Garten‘ Regionalstandort in Tulln verankern wir die Idee des ökologischen Gartelns noch tiefer im Herzen Niederösterreichs.“ TULLN (pa). Seit einem Jahr bietet der „Natur im Garten“ Regionalstandort in Tulln eine kompetente Anlaufstelle zu allen Fragen rund um das ökologische Gärtnern im Herzen Niederösterreichs. „Dank des Regionalstandorts in Tulln erhalten Gartenfans und Gemeinden im Zentralraum schneller und einfacher Informationen über die...

  • 16.01.20
Lokales
Tulln setzt auf partizipative Stadtentwicklung.

Stadtgemeinde Tulln
Partizipative Stadtentwicklung

Städte sind heutzutage mit Themen wie Zuwanderung, Integration, Klimawandel konfrontiert. In Tulln stellt man sich diesen Herausforderungen für das Zusammenleben und den Arbeitsmarkt im Rahmen eines partizipativen Prozesses. TULLN (pa). Unter dem Motto „Stadt des Miteinanders“ wird die Zukunft der Stadt diskutiert, geplant und organisiert. Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav ist begeistert: „Die Identifikation mit dem Wohnort ist dort besonders groß, wo man auch echte...

  • 16.01.20
Lokales
Stadtgärtner Mario Jaglarz und seine Mitarbeiter nutzen selbst einen bepflanzten Big Bag am Bauhof – die reiche Ernte wird mit allen Kollegen geteilt.
2 Bilder

Gemüse im Big Bag von den Tullner Stadtgärtnern – jetzt bestellen!

TULLN (pa). Das Gärtnern liegt den Tullnern einfach im Blut. Für alle, die keinen eigenen Garten haben oder einfach nicht genug vom Grün bekommen können, bieten die Stadtgärtner der Stadtgemeinde Tulln auch in diesem Jahr kostenlose Big Bags mit Kräutern und Gemüse an – ideal zum gemeinschaftlichen „Urban Gardening“, zum Beispiel für Wohnhausanlagen. Urban GardeningFrisches Gemüse und Kräuter bereichern jede Küche – aber nicht jeder hat einen eigenen Garten vor der Türe oder möchte ein fixes...

  • 14.06.19
  •  1
  •  1
Lokales
Beim Wettbewerb „Tulln blüht“ werden die schönsten Vorgärten und Balkone gesucht. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine für lokale Gärtnereien/Floristen und Eintrittskarten für die Internationale Gartenbaumesse.
2 Bilder

Wettbewerb: Tulln blüht wieder um die Wette

Mit ihrem individuellen Stil trägt jede private Grünfläche zum Image Tullns als DIE Gartenstadt Österreichs bei – ganz besonders in diesem Jahr während GREEN ART. Die Stadtgemeinde prämiert im Wettbewerb "Tulln blüht!" auch heuer die harmonischsten, charaktervollsten und schönsten Vorgärten und Balkone. Anmeldeschluss: 13. Juni 2018. Teilnahmescheine gibt es im Bürgerservice des Rathauses. TULLN (red). Mit ihren blühenden Vorgärten und Balkonen tragen die HobbygärtnerInnen jedes Jahr dazu bei,...

  • 30.05.18
Lokales
Kurt Weinberger (Vorstandsvorsitzender Österreichische Hagelversicherung), Johann Winkelmaier (Bürgermeister Fehring), Susanne Stöhr-Eißert (Umweltgemeinderätin Tulln), Günter Engertsberger (Bürgermeister Neuhofen an der Krems), Helmut Mödlhammer (Präsident Österreichischer Gemeindebund).

Erster Bodenschutzpreis geht an Gartenstadt Tulln

Mitte Juni wurde der 1. Bodenschutzpreis für Gemeinden vergeben, die den nachhaltigsten Umgang mit der Ressource Boden pflegen. Unter den teilnehmenden 17 Gemeinden ging der erste Platz an die Gartenstadt Tulln. TULLN (red). 17 Gemeinden mit ambitionierten, innovativen und gemeindeübergreifenden Bodenschutzmaßnahmen reichten für den Bodenschutzpreis ein, den ersten Platz konnte sich die Gartenstadt Tulln sichern. Die Jury überzeugte neben dem nachhaltigen Stadtentwicklungskonzept ein ganzes...

  • 01.07.14
Lokales
Umweltgemeinderätin Susanne Stöhr-Eißert, Stefan Gotthart von der Abteilung Umwelt & Wasserwirtschaft der Stadtgemeinde Tulln sowie die beiden Mitarbeiter Martin Brunnhuber und Markus Federmann.

Tulln startet Gelsen-Offensive

Mit umweltfreundlichen Mitteln gegen die Stechmücken TULLN (red). Mit der warmen Jahreszeit beginnt auch wieder die Gelsensaison. Wie auch schon in den vergangenen Jahren arbeitet die Stadtgemeinde Tulln mit umweltfreundlichen Mitteln an der Regulierung der Gelsenlarven. Nach der Evaluierung der Brutstätten sind die Mitarbeiter der Stadtgemeinde bereits seit Anfang April in den Auwäldern rund um Tulln im Einsatz. Mittel zielt nur auf Gelsen ab In der Gartenstadt Tulln werden die...

  • 30.05.14
Lokales
Bienenvölker bereichern den Waldgarten bei der Seerosenbrücke. Anfang April wurden von Jungimker Hubertus Mayerhofer gemeinsam mit seinem Vater Bernhard Mayerhofer und Mario Jaglarz, Bereichsleiter Öffentlicher Grünraum der Stadtgemeinde Tulln, sieben Bienenstöcke aufgestellt. Für einen der Bienenstöcke hat die Stadtgemeinde Tulln die Patenschaft übernommen.
2 Bilder

Gartenstadt Tulln bereitet Obst-Waldgärten vor

TULLN (red). Wenn man im Tullner Wasserpark spaziert, wird man in Zukunft auch gemütlich Halt machen können, um bei Bäumen und Sträuchern Obst zu naschen: Bei der Seerosenbrücke und bei der Badhauswiese entstehen bis 2015 „Obst-Waldgärten“ mit heimischen Obst-Gehölzen. Die Vorbereitungen beginnen schon jetzt, indem der Boden auf natürlichem Weg mit Nährstoffen angereichert wird. Entlang der kleinen Tulln werden ebenfalls Obstbäume und -sträucher gesetzt. An allen Standorten soll im Herbst 2014...

  • 19.04.14
  •  1
Lokales
Stadtgärtnermeister Johannes Scheuer, Umwelt-Gemeinderätin Susanne Stöhr-Eißert und Vizebürgermeister Harald Schinnerl (v.l.n.r.) nahmen die Auszeichnung „Stadt der Bäume 2012“ im Rahmen der Österreichischen Baumpflegetagung von ISA-Vertreter Ing. Joseph Klaffenböck (rechts) entgegen.

Tulln ist "Stadt der Bäume 2012"

TULLN. Als international bekannte Gartenstadt durfte sich Tulln bereits über viele Auszeichnungen freuen, im November fand die jüngste Prämierung statt: Tulln wurde von der ISA – International Society of Arboriculture als Österreichische Stadt der Bäume 2012 ausgezeichnet. Zu Recht, denn die Entwicklung der Stadtgemeinde ist seit über einem halben Jahrhundert mit dem Thema nachhaltige Grünraum- und Baumpflege verbunden. „Nach nationalen und internationalen Preisen wie den zwei Gold-Medaillen...

  • 25.11.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.