Gastronomie

Beiträge zum Thema Gastronomie

Matthias Weinzettl, Clarissa Chroma, Obmann Johannes Ribeiro da Silva und Kassierin Tatjana Sindelar (v.l.) kümmern sich um das Edlacher Strandbad – im Hintergrund die Rax.
 1   2

Engagierter Verein rettet das Edlacher Strandbad

BEZIRK NEUNKIRCHEN (soko). Freunde des Strandbades in Edlach (Gemeinde Reichenau an der Rax) wollten die Schließung des Badejuwels am Fuß der Rax nicht einfach hinnehmen. Sie gründeten einen Verein, der heuer erstmals das historische Strandbad betreibt. Johannes Ribeiro da Silva hat nicht nur den Verjusdrink, der seinen Namen trägt, in einem alten Rezept entdeckt und wiederbelebt, sondern ist auch Obmann der engagierten Edlacher Badefreunde, die das Strandbad jetzt wieder mit Leben erfüllen....

  • Neunkirchen
  • wilfried scherzer
Der Holzplatz soll im Brunnenbereich mit Lounge-Plätzen attraktiver werden.

Neunkirchen
Holzplatz neu mit Lounge-Charakter

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am Neunkirchner Holzplatz tut sich etwas. Adaptierungen sollen den Platz vor allem für Veranstaltungen attraktiver machen. Wie Neunkirchens Bürgermeister Herbert Osterbauer weiß, will Gastronom Rudi Grubich seinen Schanigarten vom "Cult Italia" am Holzplatz erweitern. Aber noch andere vielversprechende Änderungen stehen dem Holzplatz bevor. Der Stadtchef: "Rund um den Brunnen sollen Lounge-Plätze entstehen." Auch die Parkflächen sollen teils ein wenig anders...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Ortschef a.D. Günter Wolf (2.v.l.) spendierte Gutscheine für seine ehemaligen Mitarbeiter.

Schwarzau am Steinfeld
Bürgermeister a.D. verteilte Gutscheine an Ex-Mitarbeiter

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Corona machte Schwarzaus Ex-Bürgermeister Günter Wolf einen Strich durch die Geburtstagsfeier. Dabei feierte er am 8. März einen Runden – sein 60. Wiegenfest. "Nachdem COVID 19 eine Einladung  nicht mehr zuließ, konnte ich mich bei meinen ehemaligen Mitarbeitern der Gemeinde sowie der Volksschule und der Kindergärten für die Glückwünsche nicht mehr bedanken", erzählt Wolf gegenüber den Bezirksblättern: "So habe ich bei allen drei Gastronomiebetrieben in Schwarzau und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  10

Zöbern
Raststation Oldtimer im Restart-Modus

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Große Urlaubsreisewellen rollen (noch) nicht an Zöberns Raststation vobei. Dabei gibt es hier viel zu entdecken. Nachdem anfänglich eine Schließung einiger Oldtimer-Raststationen im Raum stand (die BB berichteten), sind die Autobahnraststätten nun zurück. Die Bezirksblätter haben sich umgesehen, wie es in der Zöberner Oldtimer läuft. Großer Mehraufwand Wochentags sei das Geschäft vorerst schwächer angelaufen. Jetzt wäre eigentlich Haupturlaubszeit. Dennoch bleiben die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das Roseggerhaus: Ein wunderbares Ausflugsziel 1.600 Meter über dem Meeresspiegel.
 1   2

Pächter gefunden
Das Wienerlied kehrt ins Roseggerhaus ein

In Kooperation mit den Naturfreunden eröffnen Wiener Gastronomen am 26. Juni das Pretuler Schutzhaus. Als ein Experiment, das aus der Krise heraus entstanden ist, beschreiben die neuen Pächter des Roseggerhauses auf der Pretulalpe die Wiedereröffnung der beliebten Einkehrmöglichkeit. Johannes Wegenstein seine Frau Lisa, Zwillingsbruder Joachim sowie die beiden Mitarbeiter Rodolfo und Hector betreiben bereits diverse Gastronomie- und Kulturbetriebe in Wien und wagen nun das Experiment in...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
  2

Hirschwang
Von der Rezeptionistin zur rechten Hand des Managers

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Melanie Steiner (30) kletterte im Seminar-Park-Hotel Hirschwang die Karriere-Leiter hoch. "Ich habe meine Lehre im Hotel- und Gastgewerbe im im Seminar Zentrum Raach absolviert", erzählt Melanie Steiner im Bezirksblätter-Gespräch. Danach ging es für den Profi aus der Gastronomie-Branche ins Seminar-Park-Hotel Hirschwang. "Seit 14 Jahren bin ich bereits in diesem Team", so die junge Frau aus Schwarzau/Gebirge. Und sie hat es weit gebracht. Steiner: "Ich war...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  8

MehrWert liefern und dafür belohnt werden
Ich liebe Win-Win-Situationen

"Mir gefällt deine Strategie, wenn du in Vorleistung gehst und dadurch die Menschen von dem überzeugst, was du machst und was du kannst." Das waren die Worte eines lieben Freundes - vor über einem Jahrzehnt. Heutzutage gibt es mehrere wirkungsvolle Strategien, wie man online erfolg-&-reich wird: Die Einen schwören auf Content & Inhalte & Mehrwert, um Vertrauen auf zu bauen.Die Anderen schwören auf bezahlte Werbung, wie Facebook Ads oder Google Ads und wie sie alle heißen.Und...

  • Neunkirchen
  • ChrisTina Maywald
 1   6

Die Kehrseite der Krise
Anders gesagt - wer nicht will, der hat schon.

Die Verordnungen der Regierung können wir in unserem Lokal nicht umsetzen, daher lassen wir es weiterhin geschlossen. Gehts noch? Anscheinend ist es für manche Lokalitäten nicht nur gleich.gültig, sondern schlichtweg egal, ob sie jetzt 2 Monate Verdienstentgang hatten - wenn sie es jetzt nicht nötig haben, wieder auf zu sperren ;-) Ich mein, ich hab eh meinen LieblingsItaliener und das StammLokal meiner Tochter - und zur Not hol ich mir was vom Schnitzlkistl - aber manche neuen Regelungen...

  • Neunkirchen
  • ChrisTina Maywald
 1  1   21

LifeStyle vom Feinsten
Fahr nicht fort - iss im Ort - grad jetzt

Gerade in Zeiten wie diesen ;-) Oder auch - jetzt erst recht ! Nach dem zweimonatigen LockDown sollten wir nicht nur im eigenen Ort / in der eigenen Stadt einkaufen, sondern auch die Gastronomie wieder besuchen - weil sie uns - jetzt wieder - immer und immer wieder kulinarisch verwöhnt. Ich gestehe, dass ich nicht immer im Ort Essen gehe, oder im Schwarzatal, sondern auch mal über die Bezirksgrenzen hinaus fahre - einfach, weil meine Tochter in einem anderen Bezirk lebt - und wir uns mit...

  • Neunkirchen
  • ChrisTina Maywald
LA Vizebgm. Christian Samwald, Bürgermeister Rupert Dworak, Stadtamtsdirektor Gernot Zottl und Finanzstadtrat Peter Spicker.

Ternitz
Ternitz hilft den Wirten mit Bargeld

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Juni wird dem Gemeinderat Ternitz ein "Wirte-Paket" zur Beschlussfassung vorgelegt.   (unger). Es sind die Gast- und Kaffeehäuser, die die Wirtshauskultur und das gesellschaftliche Leben maßgeblich prägen. In der Zeit des Lockdowns waren diese von den Schließungen besonders betroffen. "Um ein zusätzliches Wirtshaussterben durch Covid-19 zu vermeiden haben wir uns entschlossen, ein groß angelegtes Förderpaket zu schnüren", erklärt der Ternitzer Vizebürgermeister und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Ein Schutz-Visier für den versierten Schank-Wirt.
 1  1   2

Höflein an der Hohen Wand
Nach COVID-19 wird's für Verhaltener Start auf der "Wand"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Sicherheitsabstand, Masken-Pflicht Ja und Nein – für Berghütten wie das Hubertushaus ist es nach Corona ein holpriger Start. Bei Wanderwetter war es bisher immer schwierig einen Sitzplatz auf den Bänken vorm Hubertushaus auf der Hohen Wand oder im Gastraum zu ergattern. Vieles ist für die Wirtsleute Andrea Steinschauer (Küche) und Joachim Osen (Schank) aber seit Corona anders. Osen trägt ein Sichtvisier: "In der Küche muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden",...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  10

Kulinarischer ReStart
mein LieblingsItaliener = Piccola Italia in Köttlach

In Zeiten wie diesen fehlte mir jetzt über 2 Monate nur eins - meine LieblingsRestaurants - mich kulinarisch verwöhnen zu lassen - anstatt selbst zu kochen. Wobei Kochen ja noch nie so wirklich "meins" war - und auch nie werden wird - aber jetzt - gezwungenermaßen - blieb mir nicht wirklich was anderes übrig. Doch, schon. Ich gestehe - Lieferservice und/oder Abholung ist super - aber kein Vergleich dazu, endlich wieder im Restaurant - oder im mediterranen GastGarten zu sitzen - und mich...

  • Neunkirchen
  • ChrisTina Maywald
V.l.n.r.: Bernd Scharfegger, Katrin Scharner und Melanie Reiterer sorgen am ‚Am Wasserwerk‘ für ein neues Gastronomie-Highlight.

„AM WASSERWERK“
Neuer Lichtblick im Höllental

Historischer Landgasthof in Kaiserbrunn wird durch Unternehmergeist der „Tourismusmacher“ Scharfegger aus dem Dornröschenschlaf geweckt. BEZIRK NEUNKIRCHEN (Red.). Das Lokal „Am Wasserwerk“ ist seit 1. Mai 2020 geöffnet, kleine Speisen können beim Ausgangspunkt in Hirschwang über den Onlineshop www.raxalpe.com/amwasserwerk oder Telefon +43 2666 52391 vorbestellt werden. Ab 15. Mai startet der reguläre Betrieb. Dieser Weg wird kein leichter sein. „Für uns ist es jedoch genau der Richtige....

  • Neunkirchen
  • Peter Zezula
Alexander Hartmann in der Küche.

Schwarzau im Gebirge
Gasthof Falkenstein bringt das Essen zu Ihnen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Seit 17. März ist der Gasthof Falkenstein in Schwarzau im Gebirge wie alle anderen Wirtshäuser Corona-bedingt geschlossen. Aber Essen gibt's trotzdem. "Wir bieten innerhalb Schwarzau, Rohr im Gebirge, Gemeinde Teil Vois, und Gemeinde teil Nasswald kostenlose Lieferung von Speisen an. Miteinander ist das wichtigste in dieser Zeit", meint Gasthaus-Betreiber Alexander Hartmann. Infos zur Speisenauswahl auf www.gasthof-zum-falkenstein.at Hartmann: "Die Speisekarte findet...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Facharzt Manfred Neuberger (li) und Robert Rockenbauer fordern Schutz vor Passivrauch im Freien.
 1

„Metallene Drogendealer“ sollen weg

Ärzte-Initiative fordert weitere Nichtraucherschutz-Maßnahmen. ÖSTERREICH. Seit November 2019 gilt das generelle Rauchverbot in der Gastronomie. Die „Initiative Ärzte gegen Raucherschäden“ und die „Österreichische Schutzgemeinschaft für Nichtraucher“ sehen dies als großen Gewinn für die Gesundheit der Bevölkerung. Sie fordern jedoch noch mehr, nämlich einen Schutz vor Passivrauch im Freien. Rauchen solle deshalb auch in den Außenbereichen der Gastronomie, bei Haltestellen von öffentlichen...

  • Wien
  • Emanuel Munkhambwa
  43

Ternitz
Leo Kohn streicht die Segel - ein wehmütiger Abschied

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Acht Jahre hat Eisbaron Leo Kohn seine treuen Kunden in "Leo's Eiskaffee" in der Ternitzer Ruedlstraße verwöhnt. Doch nach einer schweren Operation zieht der quirlige Gastronom nun einen (vorläufigen) Schlussstrich. "Ende Februar ist wer anderer da", so Thomas Huber, Verpächter des Geschäftslokals. Am 30. Jänner stieg in Leo's Eiskaffee die Abschiedsparty im Kreise seiner Stammgäste. Natürlich schaute auch eine Delegation der Stadtgemeinde Ternitz, angeführt von...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Mönichkirchen
Rezept-Tipp

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Florian Reithofers Tipp für einen Topfenstrudel für 4-6 Personen. So wird's gemacht Eier trennen, Schnee aus halbem Zucker und Eiklar schlagen. Eigelb mit dem restlichen Zucker aufschlagen und 6/8 der zimmerwarmen Butter einrühren. Mit restlicher Butter Teig und Blech einfetten. Danach alle anderen Zutaten in die gelbe Masse, zum Schluss Schnee unterheben. 45 Minuten bei 170°C. Zutaten: 75g glattes Mehl, 75g griffiges Mehl, 15g Öl, 80 ml Wasser, Salz und ein EL...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Neunkirchen
Neue Wirtin fürs "s´ Siegis"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Siegfried Krenosz (Bild) ging in den Ruhestand. Nun steht der Nachfolger fest. Mit Siegfried Krenosz wurde auch das Restaurant im Haus der Wirtschaft Neunkirchen geschlossen. Nun steht fest, wer neuen Schwung  in das Lokal bringen soll: Elisabeth Windbichler, die eben erst das Aus für ihr Café in der Hauptplatz-Passage ankündigte. Mehr dazu hier.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Es geht ums Essen. Das Restaurant des Bürgermeisters bekommt laut Kritikern zu viele Aufträge von der Stadt.
 6   6

Neunkirchen
Bürgermeister-Familienbetrieb verdiente an der Stadt über 23.000 Euro

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Da ist Kritik vorprogrammiert – vor allem vor Wahlen: Während andere Gastronomie-Betriebe durch die Finger schauen, bekommt das Restaurant von Neunkirchens Stadtchef viele Aufträge. Über 23.000 Euro kassierte das Neunkirchner Hotel-Restaurant Osterbauer zwischen Juni 2010 und November 2018 für diverse Bewirtungen im Auftrag der Stadtgemeinde Neunkirchen. "Andere Gastronomie-Betriebe im Stadtgebiet wie z.B. das Bräuhaus oder der Italiener kommen nicht in den Genuss...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Stadtrat Armin Zwazl.

Neunkirchen
Vier neue Gastro-Betriebe binnen weniger Wochen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. (a_zwazl). "Die Innenstadt entwickelt sich derzeit sehr stark in Richtung des berühmten Wohnzimmers", so Wirtschaftsstadtrat Armin Zwazl: "Das merkt man auch daran, dass in kürzester Zeit vier neue Betriebe aufsperren." Vier neue gute Adressen Zum einen nutzt der "Platzhirsch" von Herbert Schwarz (Schirmbar am Holzplatz) einen Leerstand in Top-Lage in der Hauptplatzpassage. In der Hauptplatzpassage findet man ab November zudem das neue Geschäft "Markus' Craft Beer,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Föhrenau
Ein Festl beim "Koxi", das is leiwaund

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zum zünftigen Oktoberfest lud Gastwirt Alfred Koglbauer, Betreiber des Gasthauses "Zum Koxi" in Föhrenau. Das Team rund um den Gastwirt und Dorferneuerungsobmann Alfred Koglbauer versorgte seine Gäste mit süffigem Oktoberfestbier, Weißwurst, Haxen und frischen Laugenbrezen. Das Fest nahm erst in den frühen Morgenstunden ein Ende. Im Bild: Fabian Birnbaumer, Vzbgm. DI (FH) Klaus Hofer, Alfred „Koxi“ Koglbauer, Bürgermeister Bernhard Karnthaler und Otto Harather...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Schlüssel zum Erfolg? Bürgermeister Günter Wolf will die die Tourismus-Schiene künftig mehr forcieren.

Schwarzau am Steinfeld
Steinfeld-Gemeinde setzt auf Tourismus

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Wir wollen unsere Stärken und Schwächen ausloten und handeln", verkündet Bürgermeister Günter Wolf. Mit drei Dorferneuerungsvereinen tut sich in Schwarzau am Steinfeld einiges, um das Ortsbild attraktiver zu gestalten. Für Nächtigungen gibt es derzeit "nur" zwei Möglichkeiten: Gästezimmer Gerlinde und Gut Guntrams. Bürgermeister Günter Wolf: "Damit haben wir bis heute 6.364 Nächtigungen erreicht." Da ist Luft nach oben. "Leider haben wir überhaupt nichts von der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
 1   2

Spendenübergabe
Kum-A-Hin.....Kult wie in früheren Zeiten !

...wie in alten Zeiten !! Es wäre das 30-Jahr-Jubiläum des Kult-Beisl "Kum-a-Hin" in Pottschach gewesen - Am 31.8. vor genau 30 Jahren öffnete das Szene-Lokal erstmalig seine Pforten. Das nahm Gerhard Wedl zum Anlass und lud seine Freunde und Bekannte (die zumeist allesamt früher Stammgäste des Lokales waren) zu einer privaten Feier ein. Und sie kamen alle....!! "Amoi so sei wia friacha"....unter diesem Motto wurde der Abend (vereinzelt auch angeblich  bis in die frühen Morgenstunden) im...

  • Neunkirchen
  • Mario Posch
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.