Gebäude

Beiträge zum Thema Gebäude

Alkohol wurde in der Rauchwarter Spiritusfabrik, die heute unter Denkmalschutz steht, von 1910 bis 1938 gebrannt.
1 2

Alte Spiritusfabrik
Rauchwart hat eine hochprozentige Vergangenheit

Jeder, der auf der Bundesstraße zwischen Stegersbach und Güssing fährt, kennt das große, gelbe Gebäude mit Backsteindekor, aber nur wenige wissen noch um seine frühere Funktion. Es handelt sich um die Spiritusfabrik, die zum Gutshof Rauchwart ("Dora-Meierhof") gehörte. AlkoholerzeugungErrichtet wurde die Brennerei in den Jahren 1909/10 zur Verwertung landwirtschaftlicher Produkte, vor allem zur Erzeugung von Spiritus durch Erdäpfel. Der Gutshof gehörte zum Batthyànyschen Besitz und wurde 1892...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ein letztes Mal versammelten sich die Stegersbacher Feuerwehrleute vor ihrem alten Haus, um dann in einem Festzug zum neuen Haus zu ziehen.
Video 22

Abschied und Übersiedlung
Feuerwehr Stegersbach verließ ihr Haus

Das Aufheulen der Sirene am späten Nachmittag hatte keinen Brand als Ursache. Vielmehr markierte es den Abschied der Ortsfeuerwehr Stegersbach von ihrem Feuerwehrhaus, das ihr 60 Jahre als Heimat gedient hatte. Langer Zug durch den OrtIn der Schoaderstraße formierte sich der lange Zug, der den Abschied sichtbar dokumentierte. Alle waren gekommen: die Aktiven, die Reservisten, die Jungfeuerwehrleute, insgesamt über 80 an der Zahl. Dazu gesellten sich Vertreter des Bezirkskommandos, der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Güssinger Rathaus wird Stück für Stück renoviert. Im Herbst werden die Arbeiten abgeschlossen und alle Räume bezugsfertig sein.
4

Rathaus, Mittelschule, Volksschule
Güssing investiert viel in öffentliche Gebäude

Das Rathaus wird erneuert, die Mittelschule renoviert und die Volksschule komplett neu gebaut. In Güssing geht die Sanierung des Rathauses in ihre letzte Etappe. Die Arbeiten im zweiten Stock sind praktisch abgeschlossen, berichtet Bürgermeister Vinzenz Knor. Renovierung des RathausesEnde Mai werden dann die Räumlichkeiten im ersten Stock des Gebäudes ausgeräumt, die Bediensteten wandern mit ihren Arbeitsgeräten und Möbeln ins Obergeschoß. Der Umbau des ehemaligen Kinosaals in einen Stadtsaal...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Am Traktor und dem angekoppelten Holzrückewagen entstand Totalschaden.
4

Totalschaden
Traktor geriet in Glasing in Vollbrand

Dienstagabend kam es in Glasing aus noch unbekannter Ursache zu einem Vollbrand eines Traktors an dem auch ein Holzrückewagen angekoppelt war. Es entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.  GLASING. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Traktor bereits im Vollbrand. Zusätzlich waren bereits Teile der Halle und benachbarte Maschinen in Brand geraten. Der Brand konnte unter Einsatz von Atemschutz mittels Hochdruckrohren und Schaumrohr schnell unter Kontrolle gebracht werden,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Der neu errichtete Bewegungsraum mit seinen 65 Quadratmetern bietet den Kindern viel Platz zum Spielen, Herumtollen und Sich-Bewegen.
10

Mehr Platz für 49 Kinder
Kindergarten in Bocksdorf wurde erweitert

Der Kindergarten und die Krippe für die Kleinen aus Bocksdorf, Rohr und Heugraben sind erneuert und ausgebaut worden. Knapp ein halbes Jahr haben die Arbeiten gedauert. Vor Weihnachten ist der Um- und Ausbau des Kindergartens, der 1977 errichtet worden war, abgeschlossen worden. Großer BewegungsraumHerzstück des Zubaus ist der neue, 65 Quadratmeter große Bewegungsraum. Die Gruppenräume für die beiden Kindergartengruppen sind saniert und umstrukturiert worden. "Der vorherige Bewegungsraum ist zu...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der umstrittene Verkauf der alten Bürgerschule um 120.000 Euro spart der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft viel Geld. Das Schätzgutachten der Gemeinde hatte einen Wert von 254.000 Euro für das Gebäude ergeben.

Stadt verzichtet aus sozialen Erwägungen auf 60.000 Euro
Alte Güssinger Schule zum halben Preis

Hohe Wellen schlug im Güssinger Gemeinderat der Verkauf der ehemaligen Bürgerschule durch die Gemeinde an die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG). Die ÖVP kritisierte den Verkauf um den halben Preis gegenüber dem in Auftrag gegebenen Schätzgutachten, die SPÖ verteidigte die Transaktion mit Verweis auf den sozialen Charakter des geplanten Wohnprojekts. Wert laut Gutachten 254.000 EuroFür die frühere Schule hatte das von der Gemeinde beauftragte Gutachten einen Wert von 254.000 Euro ergeben....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Im Frühjahr wurde das Planungsmodell für das Mehrzweckgebäude vorgestellt, im Frühjahr 2020 sollen die Bauarbeiten beginnen.

Baubeginn im Frühjahr 2020
Planungen für neues Gemeindezentrum Burgauberg angelaufen

Für den Bau des neuen Gemeindezentrums der Gemeinde Burgauberg-Neudauberg laufen die Vorarbeiten. "Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft hat die Ausschreibungen für das Projekt in die Wege geleitet. Wenn diese abgeschlossen sind, lassen sich auch die Kosten im Detail beziffern", berichtet Bürgermeister Wolfgang Eder. Im Dezember sollen die entsprechenden Verhandlungen stattfinden. Geplant ist ein Multifunktionsgebäude mit Gemeindeverwaltung, Mehrzwecksaal, Büros, Besprechungsräumen, Dorfladen,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Eröffnung nahmen Vertreter der Wohngemeinschaft Heidlmair, der Gemeinde Eberau und der OSG vor.

Beim Sportplatz
Neues Gebäude für soziale Wohngemeinschaft in Eberau

Die sozialtherapeutische Wohngemeinschaft Heidlmair in Eberau hat ein neues Haus bezogen. Zwölf Jahre lang waren die Jugendlichen und ihre Betreuer im ehemaligen Zollhaus untergebracht, nun sind sie in ein von der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) errichtetes neues Gebäude beim Sportplatz übersiedelt. Die Jugendlichen, die aus schwierigen Familienverhältnissen stammen, werden hier sowohl psychologisch als auch therapeutisch betreut, können aber auch zu ihren Angehörigen engeren Kontakt...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Zur Eröffnung begrüßte Sportvereins-Obmann Willi Csar (5. von links) Ehrengäste aus Politik und Sport.
5

Heimstätte für Fußballer
Neues Olbendorfer Kabinengebäude offiziell eröffnet

Die Heim-Premiere zu Füßen des neu errichteten Kabinengebäudes gelang nur halb. Der SV Olbendorf remisierte in der Begegnung der 2. Liga Süd daheim gegen Schlaining 1:1. Dafür gelang tags darauf die Eröffnung des Gebäudes voll. Bei der Messe im restlos besetzten Festzelt spendete Pfarrer Stanislaw Swieca den Segen, Obmann Willi Csar begrüßte Ehrengäste aus Politik und Sport. Die Baukosten von 570.000 Euro teilten sich Verein, Land, Gemeinde und Dachverband ASVÖ. Dass 3.000 Arbeitstunden von 170...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Modell für das neue Gemeindezentrum zeigte Bgm. Wolfgang Eder (3. von links) gemeinsam mit Planern der Bevölkerung bei einer Bürgerversammlung.

Multifunktionsgebäude geplant
Burgauberg bekommt Gemeindeamt mit "Toskana-Blick"

Einen "Toskana-Blick" nennt Architekt Manfred Gräber die Aussicht, die man vom geplanten neuen Gemeindeamt Burgauberg-Neudauberg über die Bergler Hügellandschaft haben wird. Das Multifunktionsgebäude wird voraussichtlich ab dem Jahr 2020 gegenüber des derzeit bestehenden Schul- und Amtsgebäudes in Burgauberg errichtet, gab Bürgermeister Wolfgang Eder bei einer Bürgerversammlung bekannt. Dort befinden sich ein leerstehendes altes Bauernhaus samt Nebengebäuden, das von der Gemeinde gekauft wurde...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Hanf zählt zu den Dämmstoffen auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Das gibt ihm ökologische Vorteile.

Nachwachsender Rohstoff
Dämmen mit Hanf: Eine ökologische Alternative

Hanffasern gewinnen für die Dämmung an Zuspruch. Denn der Dämmstoff ist natürlich, langlebig, recylingfähig und nachhaltig. Hanf gibt es als Stopfwolle, die sich leicht verarbeiten lässt. Hanf ist leicht zu verarbeiten und eignet sich zur Wärmedämmung im gesamten Haus. Für die Arbeit benötigt man eine Säge oder eine spezielle Hanf-Schere und ein wenig handwerkliches Geschick, um das Material entsprechend anpassen zu können. Hanffaser-Dämmplatten tragen zu einem gesunden Raumklima bei und bieten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Nachwachsende Rohstoffe wie Hanf, Zellulose, Holzfaser, Schafwolle, Kork oder Stroh gewinnen an Bedeutung.

Nachwachsende Rohstoffe
Zum Styropor-Dämmen gibt es umweltfreundliche Alternativen

Unter den Energieeffizienz-Maßnahmen kommt dem Dämmen eine große Bedeutung zu. Durch eine energetische Verbesserung der Gebäudehülle kann der Wärmeverlust eines Hauses deutlich verringert werden. Weniger Heizenergie bedeutet weniger Kosten und geringere Umweltbelastungen. Hanf, Zellulose, Holzfaser, ...Der am häufigsten verwendeten Dämmstoff ist das expandierte Polystyrol (EPS). Neben diesem Kunststoff gibt es aber auch umweltgerechtere Alternativen aus nachwachsenden Rohstoffen: Hanf,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der erste Club-Nachmittag im neuen Zuhause, dem einstigen Moschendorfer Lehrerhaus.

Im ehemaligen Lehrerhaus
Pensionistenverband Moschendorf/Gaas hat neues Zuhause

Eine neue Heimstatt hat die Pensionistenverbands-Ortsgruppe Moschendorf/Gaas unter ihrer Obfrau Maria Rinner. Sie ist von Gaas in das ehemalige Lehrerhaus nach Moschendorf übersiedelt, wo alle zwei Wochen montags gesellige Treffen stattfinden. Zur Adaptierung des Gebäudes, das im Besitz der Gemeinde Moschendorf steht, habe Landeshauptmann Hans Niessl eine Summe von 5.000 Euro zur Verfügung gestellt, berichtete Vizebürgermeisterin Cornelia Kedl-Oswald beim ersten Clubnachmittag im neuen Zuhause....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Neuberger Gemeinderat geht davon aus, dass die Sanierung der bestehenden Volksschule (Bild) teurer wäre als ein Neubau.
1

Gemeinderat stellte erste Weichen
Neuberg: Zeichen stehen auf Volksschul-Neubau

Der Neuberger Gemeinderat hat die Weichen für den Bau eines neuen Volksschulgebäudes gestellt. "Eine Grundsanierung der bestehenden Schule wäre teurer und unwirtschaftlich. Und der Zubau eines Bewegungsraumes ist in jedem Fall erforderlich, da der jetzige Turnsaal in seiner Lage und Raumhöhe nicht mehr den Normen entspricht. Werden alle Klassen im Erdgeschoß untergebracht, sind die Räume im Obergeschoß überflüssig, ebenso der bisherige Turnraum", begründet Bürgermeister Thomas Novoszel den...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bis Ende 2020 soll das Rathaus renoviert werden.

Gemeinderat hat beschlossen
Grünes Licht für Güssinger Rathaus-Umbau

Der Güssinger Gemeinderat hat mit den Stimmen von SPÖ und FPÖ die Sanierung und den Umbau des Rathauses nach den Plänen des Architekten Herbert Schmölzer beschlossen. Bis Ende 2020 sind die Errichtung von zwei barrierefreien Zugängen, der Einbau eines Personenaufzuges, der Umbau des alten Kinos in einen Stadtsaal, die Einrichtung einer Bürgerservicestelle, die Errichtung eines Parkplatzes im Hof sowie thermische Sanierungsschritte geplant. Kein ArchitektenwettbewerbDie ÖVP hätte gerne im...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das rund 550.000 Euro umfassende Umbauvorhaben dürfte im Laufe des kommenden Frühjahrs abgeschlossen sein.
1

Neuberger Gemeindehaus wird runderneuert

Dämmung, Fenster, Fassade, behindertengerechte Zugänge ... Im September hat die Generalsanierung des Neuberger Gemeindehauses begonnen. "Wir lassen die Dämmung, die Fenster und die Fassade erneuern", erläutert Bürgermeister Thomas Novoszel. Das ganze Gebäude wird behindertengerecht gemacht, der Sitzungssaal ins Obergeschoß verlagert, der Trauungssaal vergrößert. Rund 550.000 Euro kostet das Vorhaben. Im Laufe des Frühjahrs dürften die Umbauarbeiten abgeschlossen sein, so Novoszel. Während...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das denkmalgeschützte Haus in der Pater-Gratian-Leser-Straße wird derzeit von Handwerkern bezugsbereit gemacht.
1

Güssing: Haus für Flüchtlingsfamilien in Bau

Rund 35 Asylwerber sollen in neu adaptiertem Gebäude Zuflucht finden In Güssing entsteht derzeit ein Haus für Flüchtlingsfamilien. Laufen die Umbauarbeiten weiterhin plangemäß, sollen ab Mai die ersten Eltern mit ihren Kindern in das Gebäude in der Pater-Gratian-Leser-Straße einziehen. "Wir schaffen Wohnraum für rund 35 Asylwerber", erklären Anna und Manuela Jandresits, die das Projekt initiiert haben und aus eigenen Mitteln den Umbau finanzieren. Die Pläne seien bei der Landesregierung...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die neuen Stiegen an einer steilen Stelle des Museums-Freigeländes wurden von Spendern mittels "Crowdfunding" finanziert.
4

Freilichtmuseum Gerersdorf wird heuer 40 Jahre alt

Festakt und Erinnerungs-Ausstellung am 18. Juni Als sich der junge Künstler Gerhard Kisser 1972 ein altes Bauernhaus in Gerersdorf zu einem Wochenend-Domizil umbaute, hatte er keine Ahnung, dass aus diesem Restaurierungs-Projekt ein ganzes Museumsdorf werden sollte. 1976 waren aus dem einen strohgedeckten Bauernhaus sechs geworden, und Kisser eröffnete das "Ensemble Gerersdorf". Über 30 alte südburgenländische Wohn- und Wirtschaftsgebäude hat er inzwischen zusammengetragen, vor dem Abriss...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Einen Grundsatzbeschluss über den künftigen Standort der Gemeindeverwaltung könnte der Gemeinderat noch heuer fällen.
4

Gemeindehaus Kukmirn: Sanieren oder neu bauen?

An dem aus der Nachkriegszeit stammenden Gemeindehaus von Kukmirn nagt der Zahn der Zeit. Das beengte Gebäude ist dringend sanierungsbedürftig, die Gemeindeverwaltung platzt langsam aus den Nähten, und ab 1. Jänner 2017 müsste ohnehin das gesamte Gebäude behindertengerecht umgebaut werden. Bürgermeister Franz Hoanzl hat daher dem Gemeinderat in der letzten Sitzung einen Gedankenanstoß mit auf den Weg gegeben. "Es kommt entweder ein Neubau oder eine Komplettsanierung des Gemeindehauses samt dem...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Frank Hoffmann, Intendant des Güssinger Kultursommers, fühlt sich im malerischen Gerersdorfer Ambiente jedes Mal wohl.
4

"Ein Ort mit unglaublicher Atmosphäre"

Freizeit-Tipp von Schauspieler und Intendant Frank Hoffmann: das Freilichtmuseum Gerersdorf Wenn Frank Hoffmann einen Ort aufsuchen möchte, an dem einander südburgenländische Geschichte und Gegenwart treffen, führt ihn sein Weg ins Gerersdorfer Freilichtmuseum. "Es ist ein Ort unglaublicher Atmosphäre", schwärmt der Intendant des Güssinger Kultursommers und frühere Burgschauspieler. Historische südburgenländische Gebäude Weit über 30 historische Bauernhäuser, Stadel, Weinkeller und Werkstätten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Drei Tage vor dem Fest stand das traditionelle Sportvereins-Hallenfest in Sulz plötzlich vor der Absage.
2

Scharfe Auflagen für Vereinsfeste

Viele traditionelle Veranstaltungsstätten für Feste oder Kirtage werden neu überprüft. Drei Tage vor dem Hallenfest des Sportvereins am 18. April stand die traditionelle Veranstaltung auf einmal vor dem Aus. Die Bezirkshauptmannschaft Güssing hatte die Gemeinde Gerersdorf-Sulz dazu verpflichtet, das Fest abzusagen. Der Grund: Es lag keine Veranstaltungsstättengenehmigung vor, die Party für die rund 500 Gäste in der Güssinger-Halle durchzuführen. "Wir mussten binnen weniger Stunden einen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das neue Saisonprogramm präsentierten Gerhard und Eveline Kisser (vorne) mit Harald Popofsits, Gilbert Lang und Willi Pammer.
1

Alles von Drechseln bis Jazzmusik

Freilichtmuseum Gerersdorf bietet Ausstellungen, Konzerte und Handwerkskurse Das Freilichtmuseum Gerersdorf mit seinen 35 historischen südburgenländischen Gebäuden erfreut sich zunehmender Beliebtheit. "Im Vorjahr sind erstmals über 11.000 Besucher gekommen", berichtete Museumsbetreiber Gerhard Kisser bei der Eröffnung der heurigen Saison. Die Gäste kommen nicht nur, um die denkmalgeschützten Gebäude zu bewundern. Auch für Ausstellungen, Konzerte und Handwerkskurse bietet das malerische...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Kauf der Sporthalle durch die Stadt Güssing und die Auflösung der alten Nutzungsverträge zieht sich noch immer.

Aktiv-Park: Güssinger Gemeinderat drückt aufs Tempo

Im Güssinger Gemeinderat wächst die Ungeduld über die noch immer nicht abgeschlossenen Verhandlungen zum Kauf und zur Nutzung des Aktiv-Parks. Bei ihrer letzten Sitzung haben die Mandatare den Grundsatzbeschluss gefasst, der Immobilienfirma WSF als Besitzer des Freizeitkomplexes einen neuerlichen, anwaltlich akkordierten Vertragsentwurf zu übermitteln. "So weit wie noch nie" Damit soll das Tempo in der Schlussphase erhöht werden. "Wir verhandeln jetzt über ein Jahr", fasste Bürgermeister...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.