Gebäude

Beiträge zum Thema Gebäude

Kaiser Franz Josef am Direktionsgebäude
10 6 13

Geschichtliche Impressionen im KH Hietzing
Geschichtliche Impressionen im KH Hietzing

Das Krankenhaus Hietzing (ursprünglich Kaiser-Jubiläums-Spital, danach Krankenhaus Lainz) im 13. Wiener Gemeindebezirk Hietzing ist eines der größten Spitäler von Wien und wurde in den Jahren 1908 bis 1913 unter dem christlichsozialen Bürgermeister Karl Lueger nach den Plänen des Architekten Johann Nepomuk Scheiringer errichtet, um der in wenigen Jahrzehnten auf 2 Millionen angewachsenen Bevölkerung Rechnung zu tragen. Bis 1918 hieß es „Kaiser-Jubiläums-Spital“. Danach erhielt es die einfachere...

  • Wien
  • Silvia Himberger
Die Apotheke Zum Goldenen Löwen wurde 1545 erstmals erwähnt und ist damit die älteste Apotheke und das älteste bestehende Geschäft von St. Pölten. Bei ihrer Gründung war sie eine Landschafts-Apotheke.
5

Apotheke

Wo: Apotheke, Wiener Str., 3100 Sankt Pölten auf Karte anzeigen

  • St. Pölten
  • Karl B.
Neue Datenbank über Häuser im Ersten: Auch die Gebäude am Graben sind in der Chronik enthalten.
2 2

Was Sie schon immer über Ihr Haus wissen wollten

Auf der Internetseite www.wien.gv.at gibt es viel Wissenswertes über die Gebäude Wiens. INNERE STADT. Das Wiener Stadt- und Landesarchiv hat alle relevanten Informationen aus Paul Harrer-Lucienfelds „Wien, seine Häuser, Menschen und Kultur“ aus den 1950ern ins Internet eingearbeitet. Damit ist nun eine wichtige Quelle zur Häusergeschichte von über 1.000 Gebäuden in Wiens Innenstadt online abrufbar. Grundlage für Harrers Häuserchronik bildeten unter anderem die historischen Grundbücher sowie die...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik

Einst und jetzt: Das Gemeindehaus in Deutsch Kaltenbrunn

Das neue Gemeindezentrum in Deutsch Kaltenbrunn wurde 2012 eröffnet. Vorher stand am selben Platz in der Hauptstraße das alte Gemeindehaus, das im Jahr 1964 eingeweiht wurde und auch die Post, die Raiffeisenkasse und Wohnungen beherbergte. Ermöglicht durch: Hier geht's zurück zu Einst und Jetzt aus den Bezirken.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Gerhard Huber, Geschäftsführer und Inhaber von easystaff und Matthias Zawichowski, Sprecher des Vereins Burg 2025.

Burg Neulengbach: Am Wochenende fällt die Entscheidung

30.000 Euro warten auf die Preisträger im Ideenwettbewerb zur nachhaltigen Nutzung der Burg Neulengbach. Am Wochenende fällt die endgültige Entscheidung im Rahmen des Publikumsvotings. Die Spannung steigt, am kommenden Wochenende fällt die endgültige Entscheidung. Noch einmal öffnet die Burg Neulengbach ihre Pforten und lädt alle Interessierten ein, die im Ideenwettbewerb zur weiteren Entwicklung der Burg eingereichten Projekte zu besichtigen und zu beurteilen. "Die Jury unter dem Vorsitz von...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
Burg-2025-Sprecher Matthias Zawichowski mit Rehau-Werksleiter Matthias Faber auf der Burg

Burg Neulengbach wird zum Publikumsmagneten

Am 12. und 13. November fällt das Publikum beim Ideenwettbewerb sein Urteil. Schon im Vorfeld nahmen zahlreiche Personen das Angebot für eine Führung durch die Burg wahr. NEULENGBACH (red). "Das große Interesse zeigt, dass die Burg Neulengbach ein echter Publikumsmagnet ist", meint Fremdenführerin Hedy Fohringer: "Vielleicht gelingt es ja in Zukunft einmal auch eine Landesaustellung nach Neulengbach zu holen." Aus historischer Sicht gäbe es jedenfalls ein Menge Themen, die sich anbieten würden....

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
Regina und Kerstin Traxler lobten das schöne Ambiente.
9

Ein Schloss erzählt Geschichten

Am Samstag wurde in Totzenbach die Ausstellung "Schlossgeschichte(n)" eröffnet. TOTZENBACH (ame). Beim Lustwandeln durch die neue Ausstellung von "ZEITzeigen" im und rund um das Wasserschloss bekamen die Besucher viel Wissenswertes über das Schloss und seine Umgebung geboten. Die Bezirksblätter fragten die Gäste bei dieser Gelegenheit, ob sie mit einem Schloss im Immobilienportfolio auch Freude hätten. Elfi und Tochter Conny hätten nichts dagegen, aber auf Dauer in einem Schloss zu leben wäre...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Anja-Maria Einsiedl
2

Widhof soll verkauft werden

Änderung des Flächenwidmungsplans bei kaiserlichem Frauenstift TULLN. Der Widhof, der ehemaliger Getreidespeicher des "kaiserlichen Frauenstifts", soll verkauft werden. Für den zukünftigen Besitzer werden Autoabstellplätze bereitgestellt und die Bebauungsdichte angepasst – so der Beschluss der Kommunalpolitiker von TVP, SPÖ, TOP und FPÖ. "G'scheiter Schachzug" "Das ist ein Kulturdenkmal und historisches Bauwerk – wir werden nicht zustimmen", polterte Gustav Rödl von den Grünen. VP-Vize Harald...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Eine erste urkundliche Erwähnung des Gebäudes findet sich bereits 1452. Nach einem Umbau um 1545 erhielt es sein heutiges Aussehen. Bis 1627 war das Gebäude im Besitz der Familie Gressing. Es folgte ein mehrmaliger Besitzerwechsel, bis 1775 Gregor Lederwasch IV., Maler und hochfürstlicher Geometer sowie Mesner in der Wallfahrtskirche St. Leonhard bei Tamsweg, das Haus erwarb.
11

Rathaus Tamsweg

Wo: Rathaus Tamsweg, Marktpl. 1, 5580 Tamsweg auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Lungau
  • Karl B.
1 2 8

Dresden - eine Reise wert!

Dresden, eine Stadt wie vor 150 Jahren! Unglaublich, wie schön diese so zerstörte Stadt wieder aufgebaut wurde! Ich kann nur jedem empfehlen, zumindest einen Abstecher dorthin zu machen und das Städtchen einfach auf sich wirken zu lassen - Geschichte, die man fühlen kann... Wo: Hauptplatz, Dresden auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Liesing
  • jolantha seyfried
Das Postamt befand sich nicht in der Ledermann-Villa, sondern gegenüber im Haus der Tischlerei Kerbl.

Postamt war auf anderer Straßenseite

Unsere Serie "Damals und Heute" sorgte in der vergangenen Woche für große Aufregung. KIERLING (mh). Man kann Journalisten keine größere Freude machen, als auf ihre Geschichten zu reagieren. Schließlich fühlen sich alle Schreiberlinge geschmeichelt, wenn ihre Werke tatsächlich gelesen werden. Dass unser "Damals und Heute" der letzten Woche gezählte elf Anrufe und sieben E-Mails auslöste, bleibt trotzdem erstaunlich. Allen voran ersucht uns Christl Chlebecek vom Museum Kierling, richtigzustellen,...

  • Klosterneuburg
  • Michael Holzmann
Gedenken an eine bittere Zeit
11

Nie wieder "Eiserner Vorhang"

Gedenkfeier in St. Emmerich: Vor 25 Jahren fiel die Stacheldrahtgrenze Es ist einer der geschichtsträchtigtsten Orte des Burgenlandes, an dem das Gedenken an den Fall des "Eisernen Vorhangs“ im Jahr 1989 begangen wurde: Die Grenzkirche St. Emmerich im Niemandsland zwischen Inzenhof (Burgenland) und Rönök (Ungarn) war jahrzehntelang dem Verfall preisgegeben, ehe sie auf private Initiative hin Schritt für Schritt renoviert wurde. Eine Begegnungsstätte Zum Gedenkjubiläum organisierte der Verein...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Rund ein Drittel der historisch wertvollen Keller sind über kurz oder lang vom Verfall bedroht.
10

Kellerviertel Heiligenbrunn soll aus "Dornröschenschlaf"

Neues Leben in das berühmte, aber touristisch stagnierende Kellerviertel will eine Initiative unter Leitung des Schauspielers und Weinbauern Martin Weinek bringen. "Nicht das Museale soll im Vordergrund stehen. Die Weinkeller sind und waren Produktionsstätten, das wollen wieder verstärken", betont Weinek. Heiligenbrunn sei gegenüber den Weinbaugebieten Eisenberg oder Eltendorf "im Dornröschenschlaf stehengeblieben", wie es Dorferneuerungs-Landesrätin Verena Dunst formuliert. Immer weniger...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Gastronom Marc Peischl (li.) und Küchenchef Thomas Zink ziehen positive Zwischenbilanz.

Kastell entwickelt sich zu Gäste-Magnet

Der Umbau des historischen Stegersbacher Kastells in ein Restaurant und Veranstaltungszentrum vor einem Dreivierteljahr hat sich bewährt. "Es hat sich gezeigt, dass nicht nur Stegersbacher, sondern auch viele Gäste von auswärts ins Kastell kommen", freut sich Bürgermeister Heinz Krammer. Die Gemeinde als Besitzerin des Gebäudes aus dem 17. Jahrhundert hat einen großen Teil der 1,2 Millionen Euro Umbau- und Investitionkosten geschultert. Den Rest hat Pächter Marc Peischl übernommen. "Im großen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Seit 1998 stand das vormalige Wirtshaus Heiden in Bocksdorf leer.
2 41

Die letzten Tage eines alten Wirtshauses

Nächste Woche beginnt der Abriss Rosenkranz, Schneemann, Prenner, Heiden - so hießen die Besitzer. Erbaut wurde es in den 1930er Jahren, zugesperrt im Jahr 1998. Nun ist die letzte Stunde für das alte Wirtshaus im Bocksdorfer Ortszentrum gekommen. Nächste Woche beginnt der Abriss. Das alte Haus weicht einer neuen Wohnanlage. Sechs Startwohnungen und sechs betreubare Wohnungen werden hier gebaut. Jungfamilien und ältere Personen sollen hier eine Heimat finden. An das alte Wirtshaus wird hier...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Burgstiftung verzeichnet zu wenige Einnahmen für ihre laufenden Ausgaben.

Burg Güssing erregt Rechnungshof-Kritik

Der Bundesrechnungshof hat die finanzielle Gebarung bei der Erhaltung der Burg Güssing kritisiert. Die dafür zuständige Batthyany-Stiftung habe laufend Verluste gemacht. Zwar ist die „Stiftung des weiland Fürst Philipp Batthyany“ nicht auf Gewinn ausgerichtet, Verluste sollte sie aber auch nicht machen. Der Rechnungshof hat die Finanzjahre 2007 bis 2012 geprüft. Die laufenden Erträge der Stiftung haben demnach die Aufwendungen nicht gedeckt. Zu den Einnahmequellen zählen der Betrieb des...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die begehrte Auszeichnung "UN-Weltkulturerbe" ist für Heiligenbrunn in weite Ferne gerückt.
4

Kellerviertel wird so schnell kein Weltkulturerbe

Kulturministerin Schmied winkt ab Die Bemühungen von Land und Gemeinde, das denkmalgeschützte Kellerviertel von Heiligenbrunn in die UNESCO-Liste der Weltkulturerbestätten aufzunehmen, haben einen herben Rückschlag erlitten. Das Kellerviertel habe "keinen außergewöhnlichen universellen Wert“, erklärte die zuständige Kulturministerin Claudia Schmied in einer parlamentarischen Anfragebeantwortung. Die Anfrage war von NR-Abg. Franz Glaser eingebracht worden, nachdem das Ministerium auf den vor...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das frühere Feuerwehrhaus Altenhof ist nun ein Ausstellungshaus.
11

Eine Zeitreise mit der Feuerwehr

Wehr in Neuhaus am Klausenbach hat eigenes Museum eingerichtet 19 Jahre nach ihrer Gründung hat die Feuerwehr im Ortsteil Altenhof ein kleines Feuerwehrmuseum eröffnet. Zu sehen sind historische Gerätschaften und Fahrzeuge. Die 1894 gegründete Feuerwehr Neuhaus am Klausenbach gliederte sich früher in drei Löschzüge: Neuhaus-Ort, Altenhof und Sandriegel. Das 1923 errichtete Feuerwehrhaus in Altenhof hatte inzwischen keine eigene Funktion mehr und wurde in vielen freiwiligen Arbeitsstunden...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Marc Peischl. Cory Peischl und Küchenchef Thomas Zink (v.r.) bewirten ihre Gäste in historischem Ambiente.

Stegersbacher Kastell ist nun Restaurant

Das historische Kastell am Hauptplatz hat eine neue Bestimmung gefunden. Seit Anfang August ist es Restaurant, Veranstaltungssaal, Bankett und Vinothek in einem. Der Ollersdorfer Gastronom Marc Peischl hat sich hier einen Lebenstraum verwirklicht. "Wir bieten gutbürgerliche Küche ebenso wie gastronomische Spezialitäten. Die historischen Räumlichkeiten sind außerdem ein idealer Rahmen für Hochzeiten, Bälle und andere Veranstaltungen." In den letzten Monaten ist das Gebäude aus dem 17....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Wird das Kellerviertel irgendwann zum Weltkulturerbe?
2

Kellerviertel Heiligenbrunn beschäftigt nun das Parlament

Die seit über einem Jahr auf Eis liegende Antrag auf Anerkennung des historischen Kellerviertels als UNESCO-Weltkulturerbe beschäftigt nun auch das Parlament. NR-Abg. Franz Glaser (ÖVP) hat eine Anfrage an Kulturministerin Claudia Schmied eingebracht, die Klarheit über die Verzögerung des Antrags bringen soll. In Absprache mit dem Kellerverein Heiligenbrunn hat das Land Burgenland vor über einem Jahr beim Ministerium beantragt, Heiligenbrunn in die Österreich-Liste der UNESCO-Welterbestätten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.