Gebietsbetreuung

Beiträge zum Thema Gebietsbetreuung

KLIP 2018: Gregor Grundei hat mit seinem "Märzmobil" am damaligen Klimaschutzpreis teilgenommen.
2

Klimaschutzpreis 15
Rudolfsheim sucht die besten Ideen für das Klima

In Rudolfsheim werden wieder Klimavorbilder gesucht. Bis 18. Oktober läuft die Einreichfrist für den "KLIP 15". RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Besonders vorbildlich ist Rudolfsheim-Fünfhaus, wenn es um Initiativen gegen den Klimawandel geht. 2018 wurde der erste "Klimaschutzpreis 15" vergeben. Insgesamt 55 Einreichungen gab es damals. Jetzt ist es wieder so weit: Die Gebietsbetreuung sucht gemeinsam mit dem Bezirk bis 18. Oktober besonders innovative und spannende Konzepte. 8.000 Euro liegen dafür...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Die neue "Kühle Karte" ist kostenlos: Besonders an heißen Tagen wirken Grünräume wie eine natürliche Klimaanlage.
1 2

Gratis "Kühle Karte"
GB* zeigt kühle Plätze der Leopoldstadt und Brigittenau

Abkühlung an heißen Tagen: Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) hat eine  kostenlose "kühle Karten" für das Volkert- und Alliiertenviertel und die Alt-Brigittenau gestaltet. LEOPOLDSTADT/BRIGITTENAU. Dicht verbaute Gegenden heizen sich im Sommer besonders stark auf. Deshalb hat die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) für einzelne, besonders von der Hitze betroffene Grätzel eine "Kühle Karte" gestaltet. Im 2. Bezirk und 20. Bezirk gibt es eine "Kühle Karte" für das Volkert- und...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Erst kürzlich wurde die Sanierung der Kluckygasse abgeschlossen. Nun sollen Baum- und Pflanzentröge folgen.
1 2 2

Mehr Grün für die Brigittenau
Baumpaten für die Kluckygasse gesucht

Kluckygasse: Die Brigittenau will Bäume und Pflanzenbeete errichten. Die Pflege sollen Freiwillige übernehmen.  BRIIGTTENAU. Mehr Grün, weniger Asphalt, weniger Verkehr und "Coole Straßen": Maßnahmen zum Klima- und Umweltschutz sind wichtiger denn je. Denn der Klimawandel stellt uns vor sehr große Herausforderungen, auf die es zu reagieren gilt. Auch in der Brigittenau ist man sich dieser Verantwortung bewusst, verschiedene Maßnahmen sind bereits am Laufen bzw. geplant. Vor allen im...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Das Pop-Up-Café bringt am 25. August das gesamte GB*-Serviceangebot nach Liesing.
2

Information und Beratung bei Kaffee und Kuchen
Platz nehmen beim Stadtteilcafé in Liesing

Das Stadtteilcafé der Gebietsbetreuung Stadterneuerung lädt am 8. September 2020 bei Kaffee und Kuchen zum Dialog und Mitmachen ein. LIESING. Jetzt heisst es wieder "Platz nehmen beim Stadtteilcafé in Liesing". Die GB* bietet dabei Information und Beratung bei Kaffee und Kuchen. Das Pop-Up-Café bringt das gesamte GB*-Serviceangebot nach Liesing. GB*-ExpertInnen beraten und informieren vor Ort zu Fragen des Wohnens, des Wohnumfeldes und Zusammenlebens in der Stadt. Ein Platz mit...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Für ein gutes Miteinander im neuen Grätzel: Bezirksvorsteher Georg Papai und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál (beide SPÖ).
1

Geförderter Wohnraum
Neues Grätzl für Neu Leopoldau

Neu Leopoldau bietet geförderten Wohnraum, ein Miteinander unter den Nachbarn und mehr. FLORIDSDORF. Auf dem Areal des ehemaligen Gaswerks entsteht auf 13,5 Hektar, das entspricht 16 Fußballfeldern, ein Stadtteil zum Wohnen, Arbeiten und Leben: Neu Leopoldau. Insgesamt wird es 1.400 neue Wohnungen geben. Davon werden 1.070 geförderte Wohnungen unter dem Motto "Junges Wohnen" präsentiert. Darunter sind 360 Smart-Wohnungen. Seit Herbst 2017 wird gebaut, ein Drittel ist seit Sommer 2020...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Die nicht genutzte Parkgarage in der Deinhardssteingasse wird zur "Garage Grande – Raum für gutes Klima".
1

Gemüse statt Abgase
Ideen für morgen in einer Garage von gestern

Ein leer stehendes Parkdeck wird für drei Jahre zwischengenutzt und den Ottakringern zugänglich gemacht. OTTAKRING. In der "Garage Grande" wird gemeinsam experimentiert und ausprobiert – und zwar jede Menge spannende Dinge rund um das Thema "Begrünung der Stadt". Der Startschuss dazu ist Anfang Juli gefallen. Die "Garage Grande" steht allen Interessierten immer donnerstags von 15 bis 19 Uhr offen. Das Team der Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) ist dann vor Ort und informiert über das...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Für Kinder und Erwachsene: Der Reinlpark soll neu werden. Mitgedacht wird auch das Familienbad im Reinlpark.

Neu und größer
Ideen für den Reinlpark gesucht

Neu gedacht und auch vergrößert: Der Reinlpark wird umgestaltet. Jetzt sind Ideen dazu gefragt. PENZING. Der Reinlpark, fast an der Grenze zwischen Penzing und Rudolfsheim, ist einer der am stärksten genutzten Parks im dicht bebauten Teil des 14. Bezirks. Auf Initiative der Bezirksvorstehung Penzing soll der Park nun neu gestaltet und um neue Spiel- und Freizeitangebote ergänzt werden. Unter dem Motto "Mehr Reinlpark!" lädt die Gebietsbetreuung die Menschen vor Ort zum Dialog und...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
In diesem Gebäude der Genossenschaft Wien-Süd werden Wohnungen und ein Kindergarten untergebracht sein.
1 5

Neubaugebiet Donaufeld
Ab Anfang 2021 wird gebaut

Ab Anfang nächsten Jahres geht es los: An der Schanze entstehen insgesamt 1.400 neue Wohnungen. FLORIDSDORF. "An der Schanze" heißt das erste Gebiet, auf dem im Donaufeld Wohnungen entstehen. Es liegt an der gleichnamigen Straße bei der Dückegasse. Rund 1.400 Wohnungen für etwa 3.100 Menschen werden bis 2023 anstelle der einstigen Gemüseplantagen auf 71.400 Quadratmetern gebaut. Mehr als 90 Prozent der Wohnungen sind gefördert. Acht Wohnbauten werden in der ersten Bebauungswelle auf dem...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Erhalt der wilden Gstätten im Nordbahnviertel: Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger ist es wichtig, die Natur zu schützen.
3 2

Pläne für die "Freie Mitte"
Stadtwildnis direkt im Nordbahnviertel

Von Trockenwiesen und Wasserturm bis Spielplatz und Öklos: Die "Freie Mitte" wird ein besonderer Park. LEOPOLDSTADT. Naturbelassenheit und Erholung bietet die wilde Gstätten im Nordbahnviertel. Etwas, das es gerade in dicht verbauten Bereichen der Leopoldstadt kaum mehr gibt. Trotz der vielen baulichen Erneuerungen des Nordbahnviertels soll dieser schöne Fleck Natur erhalten bleiben. Auf rund zehn Hektar soll die "Freie Mitte" weiterhin ein Lebensraum für zahlreiche Tier- und...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Fragen können ab sofort online und wieder persönlich in den Büros der Gebietsbetreuung beantwortet werden.

Gebietsbetreuung Mariahilf
Büros der Stadterneuerung wieder geöffnet

Auch während der Ausgangsbeschränkungen und Geschäftsschließungen standen die Fragen rund um das Wohnen in Wiener Grätzeln nicht still. Daher freut es viele Bewohner, dass nun die Büros der Gebietsbetreuung wieder öffnen. MARIAHILF. Auch während Corona-Zeiten bleiben die Fragen der Mariahilfer zum Thema Wohnen, Wohnumfeld und Zusammenleben im Stadtteil nicht aus. Um weiterhin erreichbar zu sein, wurde von der Gebietsbetreuung Stadterneuerung eine Online-Plattform eingerichtet, die sich...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Mehr Farbe für den Schlingermarkt wird von den Standlern, dem Bezirk und dem Marktamt umgesetzt.
8

Farbe für Fassaden
Auf dem Schlingermarkt wird es jetzt richtig bunt

Eine gemeinsame Fassadenmalaktion von Standlern, Bezirk und Marktamt soll den Floridsdorfer Markt attraktivieren. Der Schlingermarkt fristet trotz zahlreicher Bemühungen ein eher tristes Dasein. Weil sich die Marktstände als Superädifikate im Eigentum der Inhaber und nicht im Eigentum der Stadt Wien befinden, ist eine gemeinsame Vorgehensweise oder ein einheitliches Erscheinungsbild schwierig. Marktamt-Pressesprecher Alexander Hengl: „Einer der einst größten und erfolgreichsten Märkte Wiens...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Markus Steinbichler (l.) und Daniel Dutkowski (r.) von der GB* mit Michaela Schüchner und Meidlings Bezirkschef Wilfried Zankl.
1

Gebietsbetreuung Stadterneuerung in Wien
Stadteilbüro – Das ist für Penzing und Fünfhaus geplant

Mit dem 14. und dem 15. Bezirk hat die Gebietsbetreuung Stadterneuerung viel vor. PENZING/RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS: Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) ist eine Service-Einrichtung der Stadt Wien. Teams in fünf Stadtteilbüros an Standorten in ganz Wien beraten und unterstützen Menschen rund um das Thema "Wohnen". Für die Bezirke 14, 15 sowie 6, 12, 13 und 23 ist das Stadtteilbüro Süd zuständig. Nach einem Umbau ist es nun wieder an seinen alten Standort in der Sechshauser Straße 23 in...

  • Wien
  • Penzing
  • Naz Kücüktekin
Das Lokal der Gebietsbetreuung auf der Sechshauser Straße 23 erstrahlt in neuem Glanz.
2

Wiedereröffnung
Stadtteilbüro zurück in Sechshauser Straße

Die Umbauarbeiten im Stadtteilbüro sind abgeschlossen und das Team ist aus dem Ausweichlokal zurück. MEIDLING. Die Gebietsbetreuung Meidling ist erste Anlaufstelle für Mietangelegenheiten und für Fragen im Grätzel. Wegen Umbauarbeiten ihres Stützpunkt musste das Team nach Mariahilf ausweichen. Neujahrsempfang Nun sind die Arbeiten abgeschlossen und das Lokal in der Sechshauser Straße 23 in Rudolfsheim-Fünfhaus ist bereits wieder bezogen. Die Öffnungszeiten sind gleich geblieben: Monat,...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Hier bewerten die Teilnehmer die Ideen nach Umsetzbarkeit und Grätzlrelevanz.
1

Mariahilf
Zweiter Anlauf für die Ideenwerkstatt

Mariahilf sucht mithilfe der Ideenwerkstatt neue Projekte für ein besseres Miteinander. MARIAHILF. Das Zusammenleben im Grätzel ist den Mariahilfern besonders wichtig. Um den Anrainer-Vorschlägen zur Verbesserung des Miteinanders eine ordentliche Plattform bieten zu können, wurde vergangenes Jahr zum ersten Mal die sogenannte Ideenwerkstatt geboren. Durch den großen Erfolg und die Umsetzung einiger Projekte, darunter zum Beispiel der am Mittwoch, 25. September, stattfindende...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Aktionstag Max-Winter-Platz: Daniel (7) konnte sich gleich doppelt abkühlen – im Planschbecken und mit einem Eis. Auch Baby Philip und Mama Judith waren bei der Infoveranstaltung mit Stadträtin Kathrin Gaal (r.)
2 3

Stadträtin Gaal informiert im 2. Bezirk
Tipps für Abkühlung im Alltag von GB*-Experten

LEOPOLDSTADT. Diesen Sommer ist es in der Stadt besonders heiß. Auch in der Nacht kühlt es aufgrund der aufgeheizten Betonflächen nicht ausreichend ab. Aus diesem Anlass fand ein besonderer Aktionstag der Gebietsbetreuung Stadterneuerung im GB*-Büro am Max-Winter-Platz 23 statt. Besucher erhielten Tipps zur Abkühlung von Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal und Experten der Gebietsbetreuung. „Mit Initiativen – wie zum Beispiel ,Garteln ums Eck‘, dem Begrünen von Baumscheiben – können die...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung wechselt den Standort in die Mariahilfer Mittelgasse.
1

Gebietsbetreuung Stadterneuerung
Umzug nach Mariahilf

Das Stadtteilbüro der Gebietsbetreuung Stadterneuerung zieht vorübergehend in den sechsten Wiener Gemeindebezirk. MARIAHILF. Das Wohngebäude am bisherigen Standort in der Sechshauser Straße 23, in Rudolfsheim-Fünfhaus wird umgebaut. Daher wechselt das Büro ab Freitag, den. 5. Juli 2019 in die Mittelgasse 6 in Mariahilf. "Wir freuen uns über Besuche aus der Nachbarschaft. Auch können jederzeit "Hallo NachbarIn"-Zeitungen oder News zu diversen Projekten bei uns abgeholt werden," so Markus...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Direktorin Marion Serdaroglu-Ramsmeier, Schulsprecherin Ceyda, Kathrin Gaál, Adriana, Leonie, Hana und Gerhard Zatlokal (v.l.).
2

Schulvorfeld umgestaltet
Die Kauergasse wird zur Powergasse

Chill-out-Zone, Sitzbänke, heller Belag: die finale Phase für den neuen Schulvorplatz der WMS Kauergasse. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Offen, hell und einladend: Das Schulvorfeld der Wiener Mittelschule (WMS) Kauergasse im 15. Bezirk wird neu gestaltet. Pünktlich zum Schulstart im September soll der Vorplatz fertiggestellt sein. Die Basis für den Umbau ist ein mehrstufiges Beteiligungsverfahren mit Schülern und Lehrenden, das die Gebietsbetreuung Stadterneuerung im Vorfeld durchgeführt und...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
<f>Auf der neuen Markttafel</f> findet man aktuelle Infos, die Marktzeitung sowie Aktionen der Standler und der GB*.
9

Resümee und Ausblick
Die Gebietsbetreuung feiert 1. Geburtstag am Schlingermarkt

Neue Impulse, Aktionen und Veranstaltungen – das und noch viel mehr bietet die Gebietsbetreuung mit dem GB* Stadtteilbüro am Floridsdorfer Markt.  FLORIDSDORF. Der Umzug vor über einem Jahr wurde von Bewohnern sowie Mitarbeitern gleichermaßen herbeigesehnt. Die Gebietsbetreuung ist mit dem GB*Stadtteilbüro seit Mai 2018 direkt am Schlingermarkt angesiedelt und hat sich passenderweise die Entwicklung des beliebten Treffpunkts auf ihre Fahnen geheftet. "Künftig soll der Markt ,brodeln und...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Das Team der Gebietsbetreuung Süd in der Sechshauser Straße 23 sucht Helden aus Rudolfsheim.

Gute Seelen aus Rudolfsheim
Grätzelhelden werden gesucht!

Die Gebietsbetreuung sucht echte Helden aus Rudolfsheim. Dazu muss man nicht einmal fliegen können. RUDOLFSHEIM. Im südlichen 15. Bezirk lebt sich’s gut. Aber nicht nur die Häuser, Parks und Geschäfte verleihen einem Grätzel seinen Charakter, sondern vor allem auch die Menschen, die dort leben, arbeiten und sich für ein gutes Miteinander einsetzen. Ebendiese sind nun gefragt. Menschen, denen die eigenen Nachbarn nicht egal sind und deren Herz für ihren Stadtteil schlägt, werden von der...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Tor zum Nordwestbahnhof-Viertel: In der Dresdnerstraße 84–90 entstehen ein Hochhaus und ein sechsgeschoßiges Wohnhaus.
1 3

Update Nordwestbahnhof
Stadtteil für 12.500 Brigittenauer

Am Nordwestbahnhof-Areal entstehen 4.900 neue Wohnungen. 2019 rollen die Bagger in der Dresdnerstraße an. BRIGITTENAU. Noch fahren die Züge am Areal des Nordwestbahnhofs ein, doch das wird sich bald ändern. Bis 2025 entsteht auf dem 44 Hektar großen Areal – das entspricht sechs Fußballfeldern – ein völlig neuer Stadtteil. Noch 2019 rollen die ersten Bagger an: Die Abbrucharbeiten beginnen in der Dresdnerstraße 84–90. Dort entstehen ein Hochhaus und ein sechsgeschoßiges Wohnhaus. Die...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Nach dem gemeinsamen Garteln machten es sich Elvira, Basmina und Sana (v.l.) im Pfefferminze-Beet gemütlich.
7

Malve ist Siegerpflanze
Ein Kräutergarten für alle

Gartel-Aktion der Rotunden Apotheke mit Schulkindern. Die Arzneipflanzen kann jeder gratis pflücken. LEOPOLDSTADT. Gemeinsames Garteln war für Schüler der Klasse 3A der Lernwerkstatt Wehlistraße angesagt. Bepflanzt wurde der Kräutergarten der Rotunden Apotheke – eine Aktion von Apotheker Alexander Hartl. Corona Davit-Gsteu von der Gebietsbetreuung-Stadterneuerung unterstützte die Aktion und schwang auch selbst die Schaufel.  Was gepflanzt werden sollte, entschied eine Online-Abstimmung...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Krammer
3

Eröffnung
Neuer Pensionistenklub am Schlingermarkt

Auf der Brünner Straße 34–38 hat in den Räumlichkeiten der Gebietsbetreuung Stadterneuerung ein neuer Pensionistenklub seine Türen geöffnet. FLORIDSDORF. Von Yoga über Computerschulungen bis zu Bingo-Nachmittagen gibt es hier eine Menge Aktivitäten. Der Klub am Schlingermarkt bietet jeden Freitag von 13 bis 17 Uhr sowie ab November zusätzlich auch samstags von 13 bis 16 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für alle Senioren. Eröffnung durch Bezirksvorsteher Bei der Eröffnung war neben...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Barbara Schuster
Die Umgestaltung von Plätzen, Garteln ums Eck oder Wohnrechtsberatung: Die Aufgaben der Gebietsbetreuung sind vielfältig.
1 4

Gebietsbetreuung: Stadtteilcafe bei der Wasserwelt

Zwischen Gestalten und Weiterhelfen: Die Gebietsbetreuung hat zum Plauschen und Mitreden bei der Wasserwelt eingeladen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Weiße Luftballons mit orangen "GB"-Aufdrucken in diversen Kinderhänden sind die Vorboten: Bei der Wasserwelt, direkt vor der Rudolfsheimer Pfarrkirche, hat die Gebietsbetreuung zum Stadtteilcafé geladen. Es herrscht ein ständiges Kommen und Gehen, Flyer werden mitgenommen und die Luftballons sind schon eine Stunde vor Veranstaltungsende aus. "Dieses...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Anja Gaugl
Agnes Bernhart recherchiert in Büchern und fotografiert die Veränderungen im Donaufeld.
1 3

Ein Blick in die Geschichte von Floridsdorf

Geschichte und Geschichten haben die 76-jährige Agnes Bernhart schon immer interessiert. Deshalb sammelt sie Erinnerungen aus vergangenen Zeiten und stellt Vergleiche zur Gegenwart her. FLORIDSDORF. „Wissen Sie, was hier einmal war“, mit diesem Satz fangen viele der Geschichten von Agnes Bernhart an. Die gelernte Fotografin und Religionslehrerin hat Vergangenes gesammelt, mit Hintergrundinformationen aufbereitet und so eine Art Chronik vom Donaufeld zusammengetragen. Seit 2003 hält sie auch...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.