Gedicht

Beiträge zum Thema Gedicht

Gedicht
Tiere berühren unser Herz

Ich wünsche euch allen einen schönen Dienstag...🌹🌹🌹 Viel Spass mit dem Gedicht, ich hoffe es gefällt euch....!? herzlichst Sandra

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Sandra Schlag

Gedicht
Wie eine Blume

Einen wunderbaren Wochenstart euch allen.... Ihr seid alle einzigartig und wundervoll.... herzlichst Sandra ♡♡♡

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Sandra Schlag
3 3

Gedicht
April, April

Passend zum wechselhaften Wetter...😊😂 Wichtig ist, dass man seinen Humor nicht verliert....🤗❤lichst Sandra

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Sandra Schlag
3 2

Gedicht
Leben, Lieben, Lachen

Happy Tuesday! Schön, dass es solche Tage gibt, an denen man einfach gar nichts tut! Dies ist für Körper, Geist und Seele gut.... Auch mal zur Ruhe kommen und entspannen... Geniesst das Leben... herzlichst Sandra

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Sandra Schlag
3 2

Gedicht
Frühling

Einen wunderschönen Guten Morgen, ich bedanke mich bei allen, für die wirklich sehr netten und schönen Feedbacks....❤👍 Ich wünsche euch einen wunderbaren Sonntag, dass er euch viel Positives bringen mag.... herzlichst Sandra

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Sandra Schlag
6 3

Gedicht
Das Wunder der Natur

Wie ihr seht, wie schnell die Zeit doch vergeht, bald ist wieder Wochenende, also "Hoch die Hände"... Schönen Donnerstag, kommt gut durch den Tag...🙌🍀

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Sandra Schlag
3 3

Gedicht
Freiheit

Hallo, Guten Tag! Ich freue mich sehr, ein Gedicht von mir, mit euch zu teilen. Liebe Gruesse an alle und bleibt gesund! Herzlichst Sandra Schlag

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Sandra Schlag
Marktplatz von Wies
1

Weihnachten das Fest der Familie und Liebe
Das Wunder der Heiligen Nacht

Markt und Straßen stehn verlassen, still erleuchtet jedes Haus. Sinnend geh' ich durch die Gassen, alles sieht so festlich aus. Sterne hoch die Kreise schlingen, Aus des Schnees Einsamkeit steigt's wie wunderbares Singen - o du gnadenreiche Zeit. (Auszug aus dem Gedicht "Weihnachten" von Josepf von Eichendorff)

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Josef Fürbass
Heute am 23. Dezember haben wir ein besonderes Gedicht für euch.
2 Video

WOCHE Adventkalender
Ein ganz besonderes Weihnachtsgedicht

23. Dezember. In unserem WOCHE Adventkalender findet ihr jeden Tag kreative Bastelideen, weihnachtliche Gerichte und besondere Geschenksideen. Heute haben wir ein ganz besonderes Weihnachtsgedicht mit Schmunzelgarantie für euch. Nur noch ein Tag, dann ist Heiligabend. Um euch noch einmal in Vorweihnachtsstimmung zu bringen, hat sich unsere WOCHE-Redakteurin Veronika Teubl-Lafer aus Hartberg-Fürstenfeld ein ganz besonderes Gedicht einfallen lassen. Sie hat sich es auch nicht nehmen lassen, es...

  • Stmk
  • Graz
  • Marketing WOCHE
2

Von einer WOCHE-Leserin
Gedicht: Unsere Zeit mit Corona

DEUTSCHLANDSBERG. Corona ist auch die Zeit für Dinge, wofür man sonst keine oder zu wenig Zeit hat. Vielleicht findet manch einer sogar ein verstecktes Talent in sich: Wie WOCHE-Leserin Erika Soinegg aus Deutschlandsberg. Sie ist eine Risikopatientin und schon seit Wochen zuhause. Vor lauter Langeweile hat sie angefangen, zu dichten. Und uns dieses aufheiternde Gedicht zur aktuellen Lage zugeschickt: Corona hat uns fest im Griff, aber nicht auf dem sinkenden Schiff. Die ganze Welt ist davon...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Das "Vulkstheata" Pölfing-Brunn landet heuer im Krankenhaus: mit dem Stück "Alles wegen 7 Äpfel" von Gerhard Schreiner (rechts hinten)

Vulkstheata
Ein Theater original aus Pölfing-Brunn

PÖLFING-BRUNN. Nach dem ersten Gasthaustheater im Vorjahr kehrt das „Vulkstheata“ Pölfing-Brunn heuer wieder auf die herkömmliche Bühne ins Volksheim zurück. Das neue Stück „Alles wegen 7 Äpfel“ ist aber alles andere als eine herkömmliche Produktion: Das Drehbuch stammt von einem Pölfinger, Regie führen die Schauspieler selbst. Zufällig TheaterautorGerhard Schreiner, Obmann und selbst Schauspieler, steckt bereits seit 2012 hinter den komödiantischen Texten im „Vulkstheata“ – zufällig: Damals...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
3 6

WOCHE Adventkalender
23. Dezember – Die Welt mit Kinderaugen sehen

Ein Weihnachtsgedicht von Heidemarie Pichler. Das Laub fällt langsam von den Bäumen, schnell hinaus - ja nichts versäumen! Stöckchen sammeln, Blätter, Steine - Rosskastanien - alles meine! Maulwurfshügeln auf der Wiese - wie wohl - macht der Maulwurf diese? Eine Raupe - ach wie spät - krabbelt langsam über `n Weg. Ein Vogelnest mit Eierschalen - bei Sturm vom hohem Baum gefallen! Ein Specht klopft an am Nachbarsbaum, so vieles gibt es an zu schaun. Schön, so schön - die Welt mit Kinderaugen...

  • Stmk
  • Graz
  • Katrin Rathmayr
Tierische Weihnachtsstimmung: Dieses wunderschöne Weihnachtsfoto stellte uns Sabine Spitzer zu Verfügung.
2 6

WOCHE Adventkalender
13. Dezember – Mein schönstes Adventerlebnis

Dieses Gedicht stammt von dem steirischen Heimatdichter Sepp Maier. Das Bild verdanken wir Sabine Spitzer. Vielen Dank für die Einreichungen! Weitere weihnachtliche Geschichten, einzigartige Gewinnspiele und fantastische Rezepte findet ihr in unserem Adventkalender.

  • Steiermark
  • Katrin Rathmayr
Weihnachtsstimmung: Ein wunderschönes Bild von Karin Glieder.
4 3

WOCHE Adventkalender
9. Dezember – Weihnachtsgeschichte 'Besinnliche Weihnacht'

Besinnliche WeihnachtIn Kindberg, an einer Waldlichtung, steht eine uralte stramme Tanne, ein wunderschöner Baum. Am Heiligen Abend bot sich für alle Einwohner des idyllisch gelegenen Städtchens die Gelegenheit, all ihre Ängste und Sorgen , in einem Päckchen verschnürt, an diesem stattlichen Baum zu hängen. Dann wurden sie angehalten, ein anderes fremdes Päckchen mit nach Hause zu nehmen. Daheim angekommen, öffneten die Bewohner aus Kindberg die Pakete und trauten ihren Augen nicht. Die...

  • Stmk
  • Graz
  • Katrin Rathmayr
Ein weihnachtliches Stimmungsfoto von Stefan Maderbacher.
6 7

WOCHE Adventkalender
7. Dezember – Weihnachtsgedicht 'S’Christkind'

Dieses weihnachtliche Gedicht wurde von Karin Dreier für unseren Adventkalender eingereicht. S’ChristkindA gaunz a kloans Dirndl, sou um die 5 Johr‘ des nimmt sie für d’Weihnacht wos Bsonderes vor. Jo heier, do moch’ i guat auf meine Aug’n, denn amol nur, will i auf’s Christkindl schau’n! Es schreibt an schean‘ Briaf und legt’n zum Fenster hin, waun’s Christkindl kimmt, schau i dass im Zimmer bin. Es kimmt jo meistens mitten in d’Nocht, der Briaf, jo der wird von mir bewocht. So tuat’s holt und...

  • Stmk
  • Graz
  • Katrin Rathmayr
5 16

WOCHE Adventkalender
2. Dezember – Gedicht von August Zinser

In samtner Nacht, ein helles Klingen, ein süßer, heller Glockenklang. es ist, als würden Englein singen, so einen hoffnungsvollen Sang! Auf dem Kranz, so schön gewunden, ein Kerzenlicht, so sanft und leise. So sehnsuchtsvoll die langen Stunden, und in der Luft die heil'ge Weise. Die Flocken, die herniederfallen, fallen vor des Herrschers Macht. Und überall, und auch in Allen, erwarten wir die heil'ge Nacht! A Zinser

  • Steiermark
  • Katrin Rathmayr
1 1

Herbst - ein Lesergedicht

Dieses selbstgeschriebene Gedicht zum Herbst hat uns WOCHE-Leser Wolfgang Krebl zukommen lassen. Tog werdn kirza, Sunn wiad schwoch, Schwolbn sant weg, koa Storch am Doch. Leer werdn d'Obstbam und die Rebn, Moagnnebl kann's scho' gebn, Obndwind waht scho' kühl ums Haus, mit'n Summa is hiaz aus. Loss'n Herbst ah in die' Leben, kann net imma Frühling gebn, Heabst is Zeit füa Rast und Ruah, g'oabeit hamma eh scho' gnua. Hul da Kroft und nimm da Zeit, HERBST,  DES IS BESCHAULICHKEIT.

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
29

Gedanken zu Allerheiligen!

Allerheiligen GRÄBER, geschmückt mit Kerzen und Blumen von ganzem Herzen. STILLE, im stummen Gedenken ein liebevolles Danke schenken. LICHT, dein heller Schein dringt tief in die Seele ein! HOFFNUNG, im gemeinsamen Gebet damit Trauer und Schmerz vergeht. © Gerhard Woger 29. Oktober 2015

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Woger
13 31

Altweibersommer

Altweibersommer Wenn auf den Bergen bereits die Sonne lacht, liegt das Tal noch unter dem Nebel verdeckt. Der Herbst mit seiner ganzen Farbenpracht uns jeden Tag zeigt was in ihm steckt. Die Spinnweben ziehen im Wind ihre Bahnen, und glitzern hell im Sonnenlicht. Wie die silbergrauen Haare von älteren Damen, wovon schon seit Jahrhunderten der Volksmund spricht. Die Landschaft wird bunter mit jedem Tag, vorbei ist die Zeit mit Blitz und Donner. Ich geb es zu, dass ich ihn mag den strahlend,...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Woger
Die Volkstänze hatte Direktor Peter Nöhrer mit der 1D einstudiert.

Musik, Spiel und Tanz in der NMS Stainz

Feier zum Muttertag Am Freitag vor dem Muttertag fand in der Turnhalle der NMS Stainz eine abwechslungsreiche Muttertagsfeier statt.
 Beinahe kein Platz war leer geblieben, so viele Mütter und Angehörige wollten sich die Aufführung nicht entgehenlassen. Die Gesamtleitung für diese gelungene Veranstaltung hatte Monika Kislinger, die für die zahlreichen Beiträge ihres Chores und der von ihr geleiteten Spielmusik sorgte. Direktor Peter Nöhrer hatte außerdem mit der 1D zwei Volkstänze einstudiert....

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Caroline Mempör
7

Herbstgedanken

Wenn Blätter bunt sich färben Wenn Blätter bunt sich färben und Herbstzeitlosen blüh´n - die Menschen Pilze sammeln und Schwalben südwärts zieh´n. Wenn wir für Ernte danken und Winde kühler weh´n - sich Nebel zögernd lichten dann will das Jahr vergeh´n. Es zieht mit steifen Schritten durch Kälte, Schnee und Wind und kommt nach sanftem Schlummer zurück als Frühlingskind.

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Monika Gartler
17 1

...für eine bunte Welt...

Die Welt ist nicht Schwarz-Weiß, nicht dunkel, nicht hell, nichtmal grau, Millionen Farben und Nuancen immer strahlend bunt neu erschimmern. Dualismus gabs noch nie, Zwei Extreme bleiben Theorie, Differenzierter wird uns klar, das alles nur gelogen war. Gut und Böse, Frau und Mann, fangen sich.....zu versöhnen an, Und Grenzen gehen strahlend auf, im schillernden Licht des Lebenslaufs. Und trennt und teilt Ihr ein, wird meine Welt doch farbig sein, Und selbst die Bilder schwarz-weiß-grau, ich in...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Johanna Huber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.