Gefängnis

Beiträge zum Thema Gefängnis

1

Skurriles Gesetz in Kärnten
Sechs Tage Gefängnis für jeden Corona infizierten ,,,

Sechs Tage Gefängnis oder Geldstrafe für jeden Corona infizierten Kärntner, der mit seinem Lebenspartner unter einem Dach wohnt.Wer in Kärnten die unerfreuliche Nachricht erhält, dass er auf das Coronavirus positiv getestet wurde,  muss er seinen Lebenspartner aus der gemeinsamen Wohnung verbannen. Sonst darf er sich eine heftige Strafe aussuchen: 300 EUR oder sechs Tage Gefängnis. Mehrere Kärntner erhielten eine Strafverfügung. Begründung: sie liessen ihre nicht infizierten Lebensgefährten im...

  • Wien
  • Döbling
  • Anna Karolina Heinrich
"Bitte zeigt keine Scheu und erstattet gemeinsam mit euren Eltern Anzeige", ruft die Polizei weitere Opfer der Bande auf.

Bedroht, ausgeraubt, verprügelt
Schüler in Enns "abgezogen": Weitere Opfer bitte melden!

Jugendbande trieb in Enns ihr Unwesen – nun gab es Festnahmen ENNS. Zahlreiche Körperverletzungen, Nötigungen und Raubstraftaten in Enns werden laut Informationen der Polizei drei Schülern sowie einem jungen Beschäftigungslosen vorgeworfen. Opfer der Taten waren Schüler zwischen zehn und 14 Jahren im Umfeld des Schulzentrums Enns und auch im Ennser Stadtgebiet. Kinder wurden verprügelt Indem die Schüler andere Kinder verprügelt haben sollen, verschafften sie sich unter den Schulkindern den Ruf...

  • Enns
  • Ulrike Plank
Präsentation der Pläne für die neue Justizanstalt: Architekt Thomas Zinterl, Wolfgang Gleissner, Alma Zadi´c, Peter Kaiser, Vize-Bürgermeister Jürgen Pfeiler und Stadtrat Markus Geiger
3

Justizanstalt Klagenfurt
Pläne für Neubau sind Inhalt einer Ausstellung

Die Pläne für den Neubau der Justizanstalt Klagenfurt können nun in der Herrengasse 9 begutachtet werden. Die Wettbewerbsausstellung eröffnete heute u. a. die Justizministerin. KLAGENFURT. Justizministerin Alma Zadi´c, Landeshauptmann Peter Kaiser und BIG-Geschäftsführer Wolfgang Gleissner präsentierten die Pläne für den Neubau der Justizanstalt. Im Vorfeld gab es eine europaweite Ausschreibung, das Architekturbüro Zinterl darf nun im Detail planen. 80.000 Quadratmeter nordöstlich des...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Erst der alarmierte Psychiater konnte die Situation entschärfen und sich mit dem Täter auf ein Tauschgeschäft einigen: Tabletten gegen die Freilassung des Mithäftlings.

Justizanstalt Asten
Insasse bedrohte Mithäftling mit Messer

Am Mittwoch, 14. Oktober, wurde gegen Mittag in der Justizanstalt Asten Alarm ausgelöst: Ein Inhaftierter hatte einem anderen Insassen ein Buttermesser an den Hals gesetzt, weil er Tabletten für seine Rückenschmerzen haben wollte. ASTEN. Zahlreiche Beamte versuchten den Häftling zu beruhigen, was ihnen aber nicht gelang. Erst der alarmierte Psychiater konnte die Situation entschärfen und sich mit dem Täter auf ein Tauschgeschäft einigen: Tabletten gegen die Freilassung des Mithäftlings. Als der...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Gefängnisausbruch, Graz-Karlau
22 9 4

Gefängnisausbruch aus der Justizanstalt Graz-Karlau!

Drei Häftlinge flüchteten aus dem Hochsicherheitsgefängnis in Graz. Das Ganoven-Trio stemmte ein Loch (30x30 cm) in die Außenmauer der Grazer Karlau und seilten sich danach mit zusammengeknoteten Leintüchern ab. Die Flucht in den Gefängnishof schafften die Häftlinge mit Bravour, doch beim Klettern über die Gefängnismauer mit dem Stacheldraht, lösten die drei Flüchtigen dann den Alarm aus. Die Ermittler stehen noch vor einem Rätsel, wie die Flucht gelingen konnte und die Aufklärung wird noch...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
3 2 38

Damals & Heute - K. u. K. MILITÄRSTRAFANSTALT MÖLLERSDORF NÖ 1906 bis ....

Damals & Heute - MILITÄRSTRAFANSTALT MÖLLERSDORF NÖ 1906 mit MARIA THERESIEN SCHLÖSSEL Wikimedia Quelle: Das Schloss Möllersdorf ist ein ehemaliges Schloss in Möllersdorf einer Katastralgemeinde von Traiskirchen in Niederösterreich. Das Gebäude wurde bereits vor 1700 von einem der Grafen Czernin erbaut. Es wechselten aber in rascher Folge die Besitzer, bis es im Jahr 1781 unter Kaiser Josef II. samt dem zugehörigen Hof in eine Kaserne umgebaut wurde. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde ein...

  • Baden
  • Robert Rieger
14

Verspielte Zeit – Die Ausstellung

KIRCHBERG/WAGRAM. In Kirchberg am Wagram steht ein Gebäude, das unter Kaiser Franz Josef als Gefängnis erbaut und bis 1974 als Bundesanstalt für Erziehungsbedürftige (Außenstelle von Kaiserebersdorf) als Straflager für Jugendliche geführt wurde. Bis 2017 war das „Gefangenenhaus“ nicht öffentlich zugänglich. Im Rahmen der Ausstellung „Verspielte Zeit“ bietet sich die seltene Gelegenheit ein vergessenes Stück Geschichte völlig neu zu erleben.Von 12. - 18. Juli 2020 wurde in Kooperation mit dem...

  • Tulln
  • Andreas Schlüsselberger
Joe Exotic berichtet, dass er noch keine Nachricht von seinem Ehemann Dillon Passage erhalten hat.

"Tiger King"-Star Joe Exotic: Schwere Vorwürfe gegen Ehemann Dillon Passage

Ärger im Paradies? "Tiger King"-Star Joe Exotic fühlt sich von seinem Ehemann Dillon Passage im Stich gelassen. Der weist die Vorwürfe vehement zurück. Joe Exotic wurde durch die Netflix-Dokumentation "Tiger King" zum Star, doch den Ruhm kann er nicht wirklich genießen. Der ehemalige Zoo-Besitzer sitzt im Gefängnis und wird dort noch mehrere Jahre seine Strafe absitzen müssen. Mehr Glück haben da die Menschen, die mit ihm gemeinsam in der Doku zu sehen waren und auf freien Fuß sind. Die ganze...

  • Anna Maier
Joe Exotic berichtet, wie sich sein Gesundheitszustand rapide verschlechtert. Er rechnet damit, bald zu sterben.
1

"Tiger King"-Star Joe Exotic rechnet mit baldigem Tod

Müssen sich die Fans ernsthafte Sorgen um "Tiger King"-Star Joe Exotic machen? Der 57-Jährige beklagt sich nicht nur, dass er sich "verlassen" fühlt, sondern glaubt fest daran, in den nächsten Monaten zu sterben. Der Zustand von Joe Exotic scheint ernst zu sein. Der Star der Netflix-Dokumentation "Tiger King" sitzt weiterhin hinter Gittern und fühlt sich dort absolut "verlassen" und von allen im Stich gelassen. Er berichtet, dass er keinerlei Nachrichten von seinem Mann Dillon Passage erhält...

  • Anna Maier
Slawomir Wiadarek
1 4

Gerichtsverfahren
Post stellt Drogenlieferung an einen Amstettner sicher

AMSTETTEN (ip). Gemeinsam mit einem bereits verurteilten Drogendealer bestellte ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten 250 Gramm Amphetamine im Darknet. Bei der Post fiel das Paket aus den Niederlanden auf und brachte den einschlägig Vorbestraften, wie zuvor bereits seinen Mittäter vor Gericht. Geständige Verhandlung Großteils geständig zu den Vorwürfen des St. Pöltner Staatsanwalts Thomas Korntheuer erklärte der Vater eines Kleinkindes: „Ich war wirklich sehr süchtig!“ Nach seiner...

  • Amstetten
  • Sara Handl
Joe Exotic hofft auf seine baldige Freilassung. Kann Donald Trump ihm dabei helfen?

Joe Exotic: Wird der "Tiger King"-Star begnadigt?

Ist "Tiger King"-Star Joe Exotic bald wieder auf freien Fuß? Der exzentrische Amerikaner bekommt offensichtlich Hilfe von oberster Stelle. Präsident Donald Trump äußerte sich zu einer möglichen Begnadigung. Als Donald Trump vor Kurzem bei einer Pressekonferenz über die Corona-Pandemie sprach, kam unerwartet das Thema Joe Exotic alias “Tiger King” auf. Ein Reporter fragte den US-amerikanischen Präsidenten, ob dieser Erwägen würde, den aktuellen Netflix-Star zu begnadigen. Diese Frage löste...

  • Anna Maier
Der entflohene Häftling aus der Justizanstalt Simmering ist noch nicht gefasst.

Fahndung in Wien
Entflohener Häftling noch immer nicht gefasst

Der, nach seiner Verhandlung im Straflandesgericht, entflohene Häftling wurde bislang noch nicht gefunden. Die Justizwachegewerkschaft fordert nun die Erlaubnis selber entscheiden zu dürfen, ob ein Sträfling gefesselt werden muss oder nicht. WIEN. Vergangene Woche floh ein Sträfling der Justizanstalt Simmering aus der Obhut der Justizbeamten. Grund: Er konnte sich nach seiner Verhandlung am Straflandesgericht losreißen und durch einen Fluchtweg im Gebäude entkommen.  Derzeit laufen die...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Richter Markus Grünberger
2 4

Prozess am Landesgericht
Jugendlicher abermals vor dem Richter

Zu seinem Prozess am Landesgericht St. Pölten im Mai vergangenen Jahres musste ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Tulln von der Polizei vorgeführt werden. Wegen Fassadenschmierereien erhielt er von Jugendrichter Markus Grünberger eine Diversion in Form von 80 Stunden gemeinnütziger Arbeiten, von denen er nur wenige Stunden tatsächlich leistete. BEZIRK TULLN (ip). Stattdessen engagierte er sich anderweitig mit Einbrüchen, Diebstählen, schwerer Sachbeschädigung, Körperverletzung, Nötigung und der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Der Angeklagte vor dem Prozess am Landesgericht St. Pölten. Nach dem Freispruch flossen die Freudentränen.
2

St. Pölten
Freispruch nach Schlägerei im Knast

Vor Gericht konnte nicht geklärt werden, wie es zu den Verletzungen des Mithäftlings gekommen ist. ST. PÖLTEN (ip). Freudentränen flossen nach einem nicht rechtskräftigen Freispruch am Landesgericht St. Pölten, wo ein 32-jähriger Serbe bis zuletzt befürchtete, dass seine Haftstrafe, die er noch bis Mitte Dezember abzusitzen hat, beträchtlich verlängert werden könnte. Mit einem dreifachen Jochbeinbruch und zahlreichen Hämatomen suchte ein slowakischer Mithäftling die Anstaltsärztin der...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Ungewöhnlicher Platz für ein Fußballspiel: Zahlreiche Ex-Sturm-Legenden kickten gegen eine Insassen-Auswahl der Karlau.

Kicken statt einsitzen: Sturm-Spieler zu Gast in der Karlau

Es gehört schon fast zur Tradition, dass ehemalige Kicker des SK Sturm die Justizanstalt Graz-Karlau besuchen und gegen eine Auswahlmannschaft der Insassen kickt. Nach einer Begrüßung durch den stellvertretenden Anstaltsleiter Gerhard Derler ging es für beide Teams bei diesem speziellen Spiel zur Sache, letztendlich hatten die schwarz-weißen Legenden, darunter Gilbert Prilasnig, Ekrem Dag, Johnny Ertl, Mario Haas, Günter Neukirchner, Didi Pegam und Arnold Wetl, mit 6:5 die Nase vorne....

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Der Angeklagte vor seinem Prozess am Landesgericht St. Pölten.
2

Landesgericht St. Pölten
Prozess nach "Rambo-Kampf" unter "Häf'nbrüdern"

Am Landesgericht St. Pölten musste sich jetzt ein Häftling vor Gericht verantworten, der seinem Zellengenossen gedroht, ihn genötigt und schwer verletzt haben soll.  ST. PÖLTEN (ip). „Ich wär' ein Psychopath, wenn ich so was noch mach“, protestierte ein 32-jähriger Serbe gegen die Vorwürfe des St. Pöltner Staatsanwalts Karl Fischer, wonach der Beschuldigte in einem Haftraum der Justizanstalt einen slowakischen Mitbewohner bedroht, genötigt und schwer verletzt haben soll. „Na ja, wenn man die...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Hüterin des Rechts: Gerichtspräsidentin Caroline List führte die WOCHE durch das Straflandesgericht.
7

Wo Justitia daheim ist – Graz Inside im Landesgericht für Strafsachen

Am Landesgericht für Strafsachen urteilen 24 Richter in rund 3.500 Akten pro Jahr "im Namen der Republik". "Niemand kommt gerne her", sagt Gerichtspräsidentin Caroline List. Nachsatz: "Außer die, die hier arbeiten. Wir haben einen besonderen Zusammenhalt." Kein Wunder, hat man es doch regelmäßig mit Ausnahmesituationen zu tun. "Wir sind für Angeklagte zuständig, deren Taten mit einer Freiheitsstrafe von mehr als einem Jahr bedroht sind", erklärt List weiter. Das umfasst mitunter auch...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Verleger Helmut Wagner und „Häfenpfarrer“ Hans Gruber mit dem neu erschienenen Buch.
1 3

Biografie
Ein "Häfenpfarrer" packt aus

Nach 50 Jahren in der Justizanstalt Linz hat Gefängnisseelsorger Hand Gruber ein Buch geschrieben. LINZ. Nein, gefürchtet habe er sich nie, erzählt Hand Gruber. 50 Jahre war er Gefängnisseelsorger in der Justizanstalt Linz. In dieser Zeit hat sich in Österreichs Gefängnissen viel verändert. "Als ich 1968 angefangen habe, war es den Vollzugsbeamten verboten, mit Gefangenen zu reden. Mit der Reform 1970 wurden sie sogar angehalten das zu tun", erzählt Gruber. Besonders die Justizreform von...

  • Linz
  • Christian Diabl
Das Erstinstanzliche Urteil gegen Heinz Schaden wurde bestätigt.
1 2 3

"Swap-Prozess"
Oberster Gerichtshof schickt Schaden und Raus ins Gefängnis

Der Sozialdemokratische GemeindevertreterInnenverband in Salzburg zeigt sich geschockt über das Urteil für Heinz Schaden und Othmar Raus und fordert "klare Richtlinien und Rechtssicherheit für Salzburger Bürgermeister". SALZBURG, WIEN. Der Oberste Gerichtshof hat heute (Mittwoch, 2. Oktober) im Berufungsverfahren das erstinstanzliche Urteil im "Swap-Prozess" gegen Heinz Schaden und alle Mitangeklagten bestätigt. Bei Ex-Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) bleibt die Strafe aus dem Ersturteil...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
1 13

Träum dein Wien
Überfüllung in der Justizanstalt Josefstadt wird ernst

Die Justizanstalt Josefstadt klagt über zu wenig Platz und schlechte Bedingungen für Insassen und Mitarbeiter. JOSEFSTADT. Die Justizanstalt Josefstadt ist ein gerichtliches Gefangenenhaus, das an das Landesgericht für Strafsachen Wien angegliedert ist. Bis zu 1.057 Insassen können offiziell gleichzeitig in dem Haus untergebracht werden, daher gilt es als das größte Gefängnis des Landes. Dennoch hat es die Justizanstalt in den vergangenen Wochen immer wieder in die Medien geschafft. Der Grund:...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer

Bezirk Neunkirchen
Sträflinge entflohen

Besorgniserregende Neuigkeiten am 12.09.1969 im Schwarzataler Bezirksboten BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zwei Häftlinge aus der Strafanstalt Gerasdorf, und zwar Hans Joachim E. (25) aus Wiener Neustadt und Rudolf H. (24) aus Weikersdorf, sind in der Nacht zum 9. September entflohen. Beide dürften blaue Schlosseranzüge und graue Pullover tragen. Hans Joachim E. ist 1,70 Meter groß, schlank, hat dunkelblondes Haar, blaue Augen, ovales Gesicht, eine hohe Stirn und einen schmalen Mund, Rudolf H. ist 1,76...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
23

Pottschach
Die Ruam war für Frauen Pflicht

Der Pottschacher Ruamkirtag des 1. Pottschacher Musikvereins hat Tradition. Hart durchgegriffen wird von der "Rüben-Polizei" – denn wehe eine Frau amüsiert sich ohne Ruam. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine freiwilligen Spende für den 1. Pottschacher MV und schon war man beim Pottschacher Ruamkirtag am 31. August beim Musikerheim willkommen. Die weiblichen Gäste mussten sich allerdings noch einmal kurz bücken und eine Ruam aufheben. "Denn wer ohne Ruam von der Rüben-Polizei erwischt wird, muss ins Häfn...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Justizanstalt Asten
Gefängnisinsasse erlitt bei Schlägerei schwere Kopfverletzung

Zu einer heftigen Schlägerei kam es Montagmittag, 5. August, zwischen zwei Gefängnisinsassen der Justizanstalt Asten. ASTEN. Ein 36-jähriger Österreicher und ein 25-jähriger Türke gerieten in eine Auseinandersetzung. Der 36-Jährige wurde dabei derart gegen die eiserne Gefängnistüre „katapultiert“, dass dieser das Bewusstsein verlor. Im Anschluss dürfte der 25-Jährige seinem Kontrahenten noch einen Kniestoß gegen den Kopf versetzt haben. Laut der Polizei konnten weitere Insassen den 25-Jährigen...

  • Enns
  • Anna Böhm

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.