geförderte Wohnungen

Beiträge zum Thema geförderte Wohnungen

Seit der Reform der Wohnbeihilfe 2018 beziehen weniger Menschen in Oberösterreich Wohnbeihilfe. Grund dafür sind die Zugangsvoraussetzungen (Symbolbild).

Haimbuchner/Makor
2019 bezogen weniger Menschen Wohnbeihilfe als 2017

2018 wurden Zugangsvoraussetzungen zur Wohnbeihilfe in Oberösterreich eingeführt. Nun liegen  nach einer politischen Anfrage zur Wirkung Zahlen vor. Das zentrale Ergebnis: Sowohl die Zahl der Bezieher als auch die insgesamt dafür verwendete Geldsumme sind zurückgegangen.  OÖ. 2019 wurden insgesamt 52 Millionen Euro an Wohnbeihilfe an rund 25.000 Haushalte ausbezahlt. 2017 waren es noch 62,7 Millionen Euro an ungefähr 31.000 Haushalte. Grund dafür sind die 2018 eingeführten...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Stadträtin Gaal (li.) und Bezirksvize Thomas Steinhart bei der Schlüsselübergabe.
2

Schlüsselübergabe
65 neue Wohnungen für Simmering

65 Familien dürfen sich über den Einzug in eine neue Wohnung in der Kaiserebersdorfer Straße 41 freuen. Dort stellte die Genossenschaft Heimbau ein Bauprojekt fertig. SIMMERING. Im Herzen von Simmering entsteht neuer, leistbarer Wohnraum. 65 geförderte Mietwohnungen, davon 22 Smart-Wohnungen bietet die Wohnhausanlage der gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaft Heimbau in der Kaiser-Ebersdorfer-Straße 41. Zwei WohnhäuserBezirksvorsteher Paul Stadler (FPÖ), Bezirksvize Thomas Steinhart und...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Präsentation der Pläne für das Nordwestbahnviertel mit Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ, vorne links), ÖBB-Vorständin Silvia Angelo (vorne Mitte), Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne, vorne rechts) sowie der Stadtregierung.
2 3 5

Update Nordwestbahnhof
Neue Pläne für den Nordwestbahnhof präsentiert

Neuer Stadtteil bis 2033: Am Areal des Nordwestbahnhofs entstehen zehn Hektar Grünraum, 6.500 Wohnungen und eine Radfahrer-Trasse ähnlich wie in New York City. BRIGITTENAU. Noch fahren die Züge am Areal des Nordwestbahnhofs ein, doch das soll sich bald ändern. Nun präsentierten die Wiener Stadtregierung und die ÖBB auf dem Gelände die Pläne für das größte, noch brach liegende Wiener Stadtentwicklungsgebiet. Die Stadt Wien investiert  rund 220 Millionen Euro. Einen wesentlichen finanziellen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Markus Lechleitner und Jürgen Steinberger (GF Alpenländische) und Bgm. Paul Sieberer (re.).

Alpenländische
Geförderte statt freifinanzierte Wohnungen in Hopfgarten

HOPFGARTEN (jos). Ursprünglich wollte ein privater Salzburger Investor in der Brummasiedlung in Hopfgarten freifinanzierte und nur teilweise geförderte Wohnungen errichten. Dem hat die Marktgemeinde nun einen Riegel vorgeschoben. Bürgermeister Paul Sieberer hat gemeinsam mit der Alpenländischen die Weichen in Richtung leistbare Wohnungen gestellt. Alpenländische mit im Boot Der private Bauträger wollte in mehrere freifinanzierte und vor allem große Penthouse-Wohnungen an diesem Standort...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Bürgermeister Hans Wallowitsch, Direktor Manfred Fabsits, Bundesrat Otto Auer, Direktor Walter Mayr, Katrin Bayer und Ingo Vogl bei der symbolischen Schlüsselübergabe

Bad Deutsch-Altenburg
Schlüssel der Wohnhausanlage wurden übergeben

Die Mieter können nun ihre neuen Wohnungen in der Wienerstraße 19-21 beziehen.  BAD DEUTSCH-ALTENBURG. Die Niederösterreichische gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft für Arbeiter und Angestellte reg. Gen.m.b.H. (NBG) errichtete mit Mitteln der NÖ Wohnbauförderung auf dem Grundstück in der Wienerstraße 19-21 eine Wohnhausanlage. Diese besteht aus 32 geförderten Mietwohnungen mit Kaufoption.Die Übergabe der Wohnungen erfolgte aufgrund der Corona- Maßnahmen in Kleingruppen und...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Beim geplanten Bauprojekt in der Nordwestbahnstraße 53 sollen auch Wünsche und Anliegen der Anrainer berücksichtigt werden.
1

Wohnen Brigittenau
Neues Bauprojekt in der Nordwestbahnstraße 53

In der Nordwestbahnstraße 53 sollen geförderte Wohnungen und neue Arbeitsplätze entstehen. BRIGITTENAU. Lärmbelästigung und mangelndes Sicherheitsgefühl. Das bedeutet für viel Anrainer die Adresse Nordwestbahnstraße 53. Ursache ist insbesondere der "Club Viva", ein beliebtes Balkan-Nachtlokal. Ärger verursacht hauptsächlich der Lärm, den Besucher direkt vor dem Club verursachen. Nicht positiv zum Image beigetragen hat auch ein blutiges Ereignis aus dem Jahr 2009: Ein 54-Jähriger schoss...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
In der Servicestelle Forum wird zu dem bereits bestehenden Beratungsangebot interdisziplinäre Fachberatungen zur Sanierung angeboten.

Sanieren in Wien
Neue Servicestelle „forum“

ÖSTERREICH. Seit Anfang September informiert eine neue Servicestelle des „wohnfonds_wien“ über geförderte Wohnhaussanierung. An der Ecke Lenaugasse/Schmidgasse werden im „forum“ darüber hinaus News über die neuesten Entwicklungen von Stadtquartieren geboten. Tipp: Zusätzlich zu dem bereits bestehenden Beratungsangebot finden ab 9. Oktober auch interdisziplinäre Fachberatungen zur Sanierung statt. Dabei stehen projektbezogene Auskünfte auf der Tagesordnung. Eigentümer, Planer und...

  • Adrian Langer
Wohnbaulandesrätin Andrea Klambauer: Vom zweiten Mietensenkungsprogramm profitieren rund 25.000 Salzburger in mehr als 9.000 Haushalten. Bis haben schon rund 9.800 Wohnungen vom ersten Programm monatlich mehr Geld im Börsl.

Bauen & Wohnen
Mietensenkungsprogramm funktioniert: Mieten sinken bereits

Rund 9.800 Haushalte haben bereits durch das Mietensenkungsprogramm von Wohnbaulandesrätin Andrea Klambauer monatlich mehr Geld im Börsl. Nun erfolgt ein nächster Schritt und zwar für all jene, die in einer geförderten Mietwohnung leben, die nach 2006 erbaut wurde. „Von dieser Maßnahme profitieren wieder rund 25.000 Salzburger in mehr als 9.000 Haushalten“, betont Klambauer. SALZBURG. Mit dem zweiten Mietensenkungsprogramm "werden weitere rund 25.000 Menschen in mehr als 9.000 Haushalten...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Wohnbaulandesrätin Andrea Klambauer zieht eine erste erfreuliche Bilanz der neuen Wohnbauförderung. Bauvorhaben mit 848 geförderte Wohnungen sollen im heurigen Jahr umgesetzt werden.
1

Wohnbauförderung
848 geförderte Mietwohnungen geplant

„Die Wohnbauförderung ist transparenter und effizienter geworden", sagt Wohnbaulandesrätin Andrea Klambauer. Rund 144 Millionen Euro stehen heuer zur Verfügung. Ebenfalls geplant sind 848 geförderte Mietwohnungen und die lassen auch in diesem Punkt ein erfreuliches Jahr erwarten. SALZBURG. Zwei Monate ist die neue Salzburger Wohnbauförderung alt und Wohnbaulandesrätin Andrea Klambauer zieht eine erste erfreuliche Bilanz: "Die Wohnbauförderung ist transparenter und effizienter geworden. Es...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Landtagsabgeordneter Heinreichsberger, Bürgermeister Eisenschenk, Landesrat Eichtinger, Obmann der Tullnbau und Vizebürgermeister Schinnerl, Stadträtin für Wohnungen Elfriede Pfeiffer
3

Tullnbau
Spatenstich im Komponistenviertel

TULLN. Eine neue Wohnhausanlage der Gemeinnützigen Wohn- und Siedlungsgenossenschaft Tullnbau entsteht im Komponistenviertel Ecke Staasdorfer Straße/Egon Umlauf-Straße 1 in Tulln. Der Spatenstich erfolgte im Beisein der Ehrengäste Bürgermeister Peter Eisenschenk und Landesrat Martin Eichtinger. Tullnliving heißt das Projekt, das 90 geförderte Wohneinheiten in fünf 3- bis 4- geschossigen Wohnhäusern vorsieht. "Besonders wichtig war uns einerseits die hervorragende Lage, Nahversorger und...

  • Tulln
  • Cornelia Baumann
So sollen die fertigen Wohnungen von der Baugenossenschaft EBG beim Neustifter Friedhof einmal aussehen.
7

Wohnbauten bei Neustifter Friedhof auf Schiene

Nach fünf Jahren Stillstand soll das Wohnprojekt beim Neustifter Friedhof 2019 endlich starten. WÄHRING/DÖBLING. Lang, kompliziert, emotional: Diese drei Adjektive beschreiben die Geschichte um das 2014 vorgestellte Bauprojekt beim Neustifter Friedhof vermutlich am besten. Nach vier Jahren Wartezeit ist jedoch von einem Wohnbau noch immer nichts zu sehen. Doch alles von Anfang an. 2014 wurde das Bauprojekt auf der Pötzleinsdorfer Höhe von der Baugenossenschaft EBG vorgestellt. Konkret...

  • Wien
  • Währing
  • Lisa Kiesenhofer
Bei der Wohnungsübergabe in Lofer: Dr. Georg Grundbichler, DI Thomas Maierhofer (beide Salzburg Wohnbau), Dr. Herbert Uitz (Aufsichtsrat Salzburg Wohnbau), Bürgermeister Norbert Meindl. Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer DI Christian Struber, Erika Piffer (BMP Architektur Piffer) und Werner Lieblein (Grundbesitzer).

Leistbares Wohnen
Zehn geförderte Mietwohnungen übergeben

LOFER. Der Bedarf nach leistbaren, geförderten Mietwohnungen ist in Lofer groß. Nachdem bereits 2015 von der Salzburg Wohnbau auf den Liebleingründen ein Projekt mit 12 Wohnungen umgesetzt wurde, konnten nun im zweiten Bauabschnitt zehn weitere Mietwohnungen fertiggestellt werden. Die 2- und 3- Zimmer Wohnungen eignen sich besonders gut für junge Familien und als Zuhause für Senioren. „Der Bau punktet vor allem auch durch seine zentrale Lage und niedrige Betriebskosten. Als Unternehmen mit...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
14

Voitsberg - 13 geförderte Wohneinheiten für junge Personen

In der Barbarastrasse in Voitsberg realisiert die SGK ein Jugendwohnhaus mit Startwohnungen für Personen, die erstmalig von zu Hause ausziehen. Mit dem Projekt „Smart Living“ in Voitsberg fördert die Wohnbauabteilung des Landes Steiermark die Errichtung von günstigen Wohnungen, die nach höchsten ökologischen Standards errichtet werden. Insgesamt 13 Wohneinheiten mit einer Größe von 38 bis 57 Quadratmetern, 15 Pkw-Abstellplätzen sowie einem Kinderspielplatz sollen in der Barbarastraße bis zum...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Walter Ninaus
Auf den heutigen Waldflächen (Tennisplatz, Karwendelparkplatz, Waldspielplatz) könnten 470 Wohnungen entstehen.
5

470 Wohnungen in der Warteschleife

Rum braucht mehr Wohnraum, hat aber wenig Möglichkeiten. Entwicklungspotenzial gibt's am Tennisplatz. RUM. Ein komplett neues Wohngebiet mit maximal 470 Wohnungen: Rum ist noch immer dabei, sein örtliches Raumordnungskonzept zu entwickeln – und ein Eckpunkt ist die Entwicklung von Hochrum. Da es der Gemeinde stets an geförderten Wohnungen mangelt, ist dieses Gebiet – welches im Besitz der Gemeinde ist – dafür prädestiniert. Heute stehen hier noch der Tennisplatz, der Karwendelparkplatz und ein...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
2

Startschuss für 35 geförderte Wohnungen

Ende gut, alles gut: Am Areal des ehemaligen Gasthof Stadlmeier werden geförderte Genossenschaftswohnungen entstehen. GABLITZ.Bürgermeister Michael Cech:„Seit mehreren Jahren stecke ich viel Energie, um eine optimale Nachnutzung für den geschlossenen Gasthof Stadlmeier direkt gegenüber unseres Gemeindeamtes zu finden. Zahlreiche Konzepte lagen bereits auf dem Tisch, aber immer wieder standen Hindernisse im Weg.“ Heimat Österreich "Mit der Wohnbaugenossenschaft „Heimat Österreich“ haben die...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Am Solarweg in Seeboden entstehen 20 geförderte Mietwohnungen der VKS

20 neue Wohnungen für die Seebodener

Vorstädtische Kleinsiedlung beginnt mit Bau von Mietwohnungen am Solarweg. SEEBODEN (ven). Im Beisein von Vorstand der Vorstädtischen Kleinsiedlung (VKS) und Bürgermeister Wolfgang Klinar fand der Spatenstich für 20 neue und geförderte Wohnungen am Seebodener Solarweg (die WOCHE berichtete) statt.  Ungewöhnliche Lage "So ein Projekt in dieser Lage in unmittelbarer Nähe zum See ist ungewöhnlich. Umso mehr freut es mich, dass wir es realisieren konnten", so VKS-Obmann Günther Kostan. Er ist...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Die neuen Mieter können ihre Wohnungen nun offiziell beziehen und einrichten
2

Neue Mieter ziehen in Oberdrauburg ein

Vorstädtische Kleinsiedlung errichtete 13 geförderte und barrierefreie Wohnungen. OBERDRAUBURG. Die Vorstädtische Kleinsiedlung (VKS) errichtete in der Kirchgasse in Obervellach 13 barrierefreie geförderte Wohnungen. Im Beisein von Wohnbaureferentin Gaby Schaunig, Bürgermeister Stefan Brandstätter, VKS-Obmann Günther Kostan und Pfarrer Josef Allmaier wurden den Mietern nun die Schlüssel zu ihrem neuen Zuhause übergeben. Ökologisch gebaut „Eine ökologisch schonende Bauweise, nachhaltige...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Die Glasfabrik im Jahr 1945
2

Glasfabrik-Areal: Brunn am Gebirge erhält neuen Ortsteil

350 moderne Wohnungen und Grünraum sollen ab 2019 am Industrieareal der ehemaligen Brunner Glasfabrik entstehen. Zur Neubelebung des seit der Fabriksschließung im Jahr 2004 brachliegenden Geländes wurde es in den vergangenen Jahren mit großen Investitionen von Industrieabfällen und jahrzehntealten Bodenverunreinigungen gesäubert. (red). Attraktiver Wohnraum, vielfältig nutzbare Freiflächen und ausreichend Platz für Nahversorger sowie soziale Einrichtungen – dieses Konzept verwandelt das...

  • Mödling
  • Maria Ecker
Schlüsselübergae in Griffen mit Gaby Schaunig

Griffen: Schlüsselübergabe für sechzehn geförderte Mietwohnungen

Sechzehn geförderte Mietwohnungen mit einer Nutzungsfläche von 1.150 m² wurden errichtet. GRIFFEN. Die gemeinnützige Wohnbaugesellschaft Drau Wohnbau (DWB) hat in der Lippitzbacher Kandesstraße einen Neubau mit sechzehn geförderten Mietwohnungen errichtet. Am Dienstag fand, im Beisein von Wohnbaureferentin Gaby Schaunig und Bürgermeister Josef Müller, die Schlüsselübergabe an die neuen Mieter statt. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf 2,3 Millionen Euro und sind teilweise durch einen...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Sebastian Glabutschnig

Unterstützung für leistbaren Wohnraum


205 Einfamilienhäuser und 144 Wohnungen wurden im Bezirk Mödling vergangenes Jahr gefördert REGION. „Junge Menschen, die in die ersten eigenen vier Wände ziehen oder Familie, die die Errichtung ihres Eigenheimes planen, stehen oft vor großen finanziellen Herausforderungen. Das Land Niederösterreich bietet umfangreiche Unterstützungen bei der Errichtung von neuem Wohnraum an. Im Bezirk Mödling wurde die Errichtung von 162 Einfamilienhäusern und 41 Wohnungen durch das Land Niederösterreich...

  • Mödling
  • Maria Ecker
Bei der Wohnungsübergabe auf den Bärgründen im Salzburger Stadtteil Gneis im Bild v. l.: Mag. Josef Scharinger (Diakoniewerk Österreich), Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer DI Christian Struber, Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer, Allgemeinmedizinerin Dr. Manuela Rehling (eröffnet Ordination in der neuen Wohnanlage), Birgit Birnbacher (Diakoniewerk Salzburg), Wohnbau-Landesrat Hans Mayr, Vizebürgermeister DI Harald Preuner, Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Dr. Roland Wernik und Diakoniewerk Salzburg-GF
2

100 Wohnungen in Gneis wurden an die Bewohner übergeben

SALZBURG. In der neu errichteten Wohnanlage „Freiraum Gneis“ auf den ehemaligen Bärgründen im Süden der Stadt Salzburg entstanden auf 15.000 Quadratmetern elf Wohngebäude mit Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen sowie Garconnieren, die ein generationenübergreifendes Wohnen ermöglichen sollen. Von insgesamt 137 Wohnungen wurden 101 geförderte Miet- und Mietkaufwohnungen von der Salzburg Wohnbau errichtet. Zehn Wohneinheiten stehen beeinträchtigten Menschen zur Verfügung, die vom Diakoniewerk...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Neue Wohnungen in Zistersdorfer Innenstadt

ZISTERSDORF. Die Wohnbaugenossenschaft "Schönere Zukunft" hat in Zistersdorf zehn Wohneinheiten errichtet. Die Schlüsselübergabe für die geförderten Wohnungen findet am 27. April statt. Die Stadtgemeinde bemüht sich darum, in der Stadt Baulücken zu schließen, statt in der Peripherie zu bauen. "Die Nachfrage nach Wohnungen ist vor allem bei der älteren Generation groß", teilt Bürgermeister Wolfgang Peischl mit.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Lengau: 12 geförderte Mietwohnungen für junge Menschen werden fertig

LENGAU. Die GEWOG errichtet zurzeit eine moderne Wohnanlage mit 12 Einheiten in der Gemeinde Lengau. Die geförderten Mietwohnungen sind optimal auf die Bedürfnisse junger Menschen zugeschnitten. Für die Umsetzung des Projektes "Junges Wohnen" wurde ein 1300 Quadratmeter großes Grundstück von der Gemeinde angekauft. Durch die kompakte und energieeffiziente Bauweise wird die Niedrigstenergiestufe erreicht, was wiederum für niedrige Heizkosten und leistbare Mieten sorgt. Die Mietkosten belaufen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Das Land will nicht nur standardisierten Wohnraum schaffen.
2

Wohnbauforschung für besseres Wohnen

Land Salzburg unterstützt über die Salzburger Wohnbauforschung drei Projekte Stadtentwicklung, lebenszyklusorientiertes Bauen und geförderter Mitwohnbau sind die Themen der drei Projekte, die das Land Salzburg heuer über die Salzburger Wohnbauforschung unterstützt. 70.000 Euro für drei Projekte "Die Wohnungspolitik ist gefordert, nicht nur standardisierten Wohnraum zu schaffen, sondern das Thema Wohnen weiter zu entwickeln und qualitätsvollen Wohnraum aktiv mitzugestalten", so...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.