Geld

Beiträge zum Thema Geld

Bieten Beratung in Bankangelegenheiten: Ombudsman Ernst Loos und Konsumentenschutz-Landesrätin Verena Dunst.

Beratung für burgenländische Bankkunden mit Problemen
Bankenombudsstelle wird immer häufiger frequentiert

Von Arbeitsmangel kann in der Bankenombudsstelle der burgenländischen Landesregierung keine Rede sein. 338 Personen ließen sich im Jahr 2018in Finanzangelegenheiten persönlich beraten, davon 158 im Südburgenland, zog Konsumentenschutz-Landesrätin Verena Dunst Bilanz. Dazu kommen noch zahlreiche telefonische Beratungen. Insgesamt konnten von den Ombudsleuten über 400.000 Euro an Zinsen- und Kapitalnachlass zu Gunsten der Konsumenten verhandelt werden. Zinsreduktionen bei Krediten und Stundungen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Bankenombudsstelle Südburgenland: Beratungszahlen stark steigend

Landesrätin Verena Dunst präsentierte Halbjahresbilanz der Bankenombudsstelle Jennersdorf/Güssing/Oberwart . Die Halbjahresbilanz 2018 der Bankenombudsstelle für das Südburgenland präsentierte Konsumentenschutzlandesrätin Verena Dunst heute, Donnerstag, gemeinsam mit dem Bankenombudsmann für das Südburgenland, Ernst Loos. 23 Sprechtage mit insgesamt 158 Gesprächsterminen wurden seit 1.1.2018 abgehalten, insgesamt konnten für die Konsumenten 122.000 Euro an Zinsen- und Kapitalnachlass erreicht...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Anzeige
Foto v.l.n.r: Dir. Rudolf Könighofer, NR Niki Berlakovich, Landesparteiobmann Thomas Steiner, Erwin Tinhof, Gaby Schwarz, Klubobmann Christian Sagartz, 2. Landtagspräsident Rudolf Strommer

Das Bargeld muss bleiben!

Auch im Bankensektor hat die Digitalisierung längst Einzug gehalten. „Die burgenländischen Banken haben die Digitalisierung als Chance genutzt und ihre Leistungen moderner und serviceorientierter gemacht“, betont ÖVP-Landesparteiobmann Thomas Steiner anlässlich des heutigen Weltspartages. Im Banken und Finanzsektor ist die Digitalisierung längst angekommen. Internetbanking und Online-Services sind heutzutage sehr beliebt. „Die Banken haben sich mit Digitalisierung weiterentwickelt und ihr...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Ernst Loos mit Konsumentenschutz-Landesrätin Verena Dunst (rechts)

Neuer Ombudsmann für südburgenländische Bankkunden

Ernst Loos fungiert ab 19. Oktober als neuer Bankenombudsmann für die drei südburgenländischen Bezirke. Im Auftrag der Landesregierung berät er Bankkunden bei Verhandlungen mit den Bankinstituten wegen Stundungsvereinbarungen, Sollzinssatzsenkungen oder Ratenreduzierungen. Ebenfalls ein häufiges Thema sind Fremdwährungskredite. Die Sprechstunden von Loos finden ab 19. Oktober donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr an der Bezirkshauptmannschaft Oberwart statt, nach Vereinbarung auch an der BH...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Schüler der 4. Klasse der NMS Bernstein absolvierten das Projekt "Finanzpässe" erfolgreich.
2

NMS Bernstein beteiligt sich am Projekt "Finanzpass"

Das Präventionsprojekt "Finanzpass" schult Jugendliche im vernünftigen Umgang mit Geld und hilft Schulden vermeiden. BERNSTEIN. Die ersten „Finanzpässe“ überreichten Konsumentenschutzlandesrätin Verena Dunst und der Amtsführende Präsident des Landesschulrates Burgenland, Heinz Josef Zitz, am Montag, 19. Juni, in der FH Burgenland an 196 Schülern. Das Projekt Finanzpass Burgenland wurde von der Schuldenberatung Burgenland in Kooperation mit dem Landesschulrat Burgenland an fünf Neuen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Anzeige

Rot-Blau steuert auf einen Finanzkollaps zu

„Das Burgenland hat noch immer kein Spekulationsverbot beschlossen. Finanzlandesrat Bieler schläft scheinbar noch immer in der Pendeluhr. Damit steuert Rot-Blau auf einen Finanzkollaps des Landes zu“, sagt Landesgeschäftsführer Christoph Wolf. Die Bundesländer haben sich im Rahmen der Finanzausgleichsverhandlungen verpflichtet, ein Spekulationsverbot zu beschließen. „Nur Burgenland und Kärnten sind dieser Verpflichtung noch nicht nachgekommen“, so Wolf. „SPÖ-Landesrat Bieler ist gefordert den...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
0,39 Euro müssen Bawag-Kunden fürs Beheben von Bargeld an Bankomaten bei den Produkten KontoBox Small und Medium bezahlen.
3 3

Bawag: Umstellung der Konten verärgert Kunden

Bankomatgebühren waren für heimische Banken bisher ein Tabu. Eine Umstellung im Sortiment der Bawag lässt die Diskussion neu aufleben. ÖSTERREICH. Bei zwei Konto-Paketen der Bawag ist die Bargeldbehebung nicht gratis: Eine einzige kostenlose Behebung enthält die KontoBox Small (4,90 Euro pro Monat), fünf Mal können Kunden mit der KontoBox Medium (6,90 Euro pro Monat) umsonst Geld beim Bankomat beheben. Jede weitere Transaktion am Bankomat kostet 39 Cent. Wer gebührenfrei Geld abheben möchte,...

  • Sabine Miesgang
Im Jahr des Panda von Clemens Berger

Glück, Geld und Gesellschaft

BUCH TIPP: Clemens Berger – "Im Jahr des Panda" Clemens Berger verknüpft im Gesellschaftsroman Personen miteinander, die Handlungen klaffen weit auseinander. Ein junges Paar aus Wien arbeitet zusammen bei einer Sicherheitsfirma. Sie rauben Bankomaten aus und suchen im Ausland ihr neues Glück. Die Mutter der Flüchtenden kostet im Tiergarten Schönbrunn das Panda-Babyglück aus, und dann ist noch der angesehene Künstler, der den Wohlstand mit dem Leben auf der Straße tauscht. Verlag Luchterhand,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Etwas Entschleunigung würde so manches Burn-out verhindern.
1

MEINUNG: Zeit ist Geld und freie Zeit hat Wert

Der Y-Generation, also den zwischen 1980 und 1999 geborenen Jahrgängen, wird nachgesagt, nicht mehr alles Beruf, Status und Prestige unterordnen zu wollen. Stattdessen stehen Zeit für Familie, Freizeit, Sinnsuche und Freude an der Arbeit im Vordergrund. Es ist auch die erste Generation, die mit Internet und Mobilfunk aufgewachsen ist. Angesichts der Tatsache, dass durch die Digitalisierung viele Jobs wegfallen, ist diese Einstellung nur logisch. Etwas Entschleunigung würde auch so manches...

  • Linda Osusky
Kampf um die Fernbedienung: Bei welchen Werbespots greifen Sie sofort zur Fernbedienung?
41 13 2

#Mitreden! – Nervt Werbung oder freuen Sie sich darauf, neue Produkte zu entdecken?

Bei welchem Werbespot schalten Sie sofort um? Bringt Werbung Sie zum Schmunzeln? Haben Sie wegen einer gelungenen Werbung schon einmal ein bestimmtes Produkt gekauft? Reden auch Sie mit und schreiben Sie Ihre Meinung als Kommentar. Der Werberat hat eine Studie zur Einstellung der Österreicherinnen und Österreicher zur Werbung in Auftrag gegeben. 1.201 Personen ab 18 Jahren nahmen an der Befragung teil. Das Diagramm enthält einen Auszug aus den Ergebnissen. Ihre Meinung zählt! Welche Erfahrung...

  • Sabine Miesgang
Anzeige

Zentrum FLORIANS Wohlfühl - Programm Frühjahr 2015

Lernt unser Zentrum im Südburgenland kennen, bei Großpetersdorf! Wir bieten neben unseren Angeboten rund um Geld & Wert ein Programm zum Wohlfühlen: 20.März (Fr) ab 18:30Uhr: Barfuß-Tanzen: Abtanzen zu feiner Musik, aufgelegt von DJ Uwe 26. März (Do) 13 Uhr: Buchpräsentation und Kochkurs 7. April (Di) 17:30 Uhr: smovey walk & train 17.April (Fr) ab 18:30 : Barfuß-Tanzen 30.April (Do) 18 Uhr: Geld&Wert Impro - Theater 15. Mai (Fr) ab 18:30 : Barfuß-Tanzen 16. Mai (Sa) 18 Uhr: Geld&Wert Impro -...

  • Bgld
  • Oberwart
  • FLORIANS Seminarzentrum

Pensionisten Geld herausgelockt - Täter flüchtet unerkannt

Am Montagvormittag lockte ein Unbekannter zwei Pensionisten aus Oberwart insgesamt 400 Euro Bargeld heraus und flüchtete unerkannt. Zunächst suchte der etwa 60-jährige, ungarisch sprechende Mann einen 82-jährigen Pensionisten in dessen Wohnung in Oberwart auf. Er forderte von dem demenzkranken Mann die Herausgabe von 200 Euro und übergab ihm dafür eine wertlose alte Jacke und Tasche. Anschließend begab er sich mit dem Opfer zur Wohnung seiner 76-jährigen Lebensgefährtin. Dort verlangte der...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Thomas Polzer
Weihnachtsausgaben lassen oft den Schuldenstand in die Höhe schnellen, wissen Gabriela Perusich und Verena Dunst.

Immer mehr Jüngere verschulden sich

Laut Schuldnerberatung Burgenland sinkt das durchschnittliche Alter der verschuldeten Personen immer mehr. Die Mittel und Wege, mit denen sich junge Leute verschulden, sind mannigfaltig: Handy, Smartphone, Internet, ein leichtsinniger Umgang mit Bankomatkarte oder Bargeld. "Die Durchschnittsverschuldung im Land liegt bei 88.800 Euro, das Durchschnittsalter bei 43 Jahren", berichtet Gabriela Perusich, Leiterin der Schuldnerberatung. "Die häufigsten Ursachen sind Selbstständigkeit, falsches...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Stegersbacher Poly-Schüler lernten einiges über den Umgang mit dem selbst verdienten Geld.

Stegersbacher Jugendliche drückten "Schul-Bank"

Informative Einblicke in die Welt des Geldes Giro, IBAN, Quick, Maestro, BIC, SEPA - für die Schüler der Polytechnischen Schule Stegersbach sind die Fachausdrücke aus der Bank-Welt nun kein unverständliches Kauderwelsch mehr. Sie haben bei einem Workshop in der Filiale der Bank Austria in Stegersbach einen informativen Blick hinter die Bank-Kulissen geworfen. In Kleingruppen zu jeweils maximal sechs wurden die Jugendlichen von den Referentinnen Sonja Riedenbauer und Elisabeth Russold betreut....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Rucker: „Viele Österreicher nehmen Zinsverluste in vollem Umfang in Kauf.“

Wissen über Wertpapiere im Burgenland niedrig

Jeder zweite Burgenländer weiß nicht, was Wertpapiere sind. Das geht aus einer aktuellen IMAS-Umfrage im Auftrag von Erster Bank und Sparkasse hervor. Demnach stufen 53 % der Burgenländer ihr Wissen rund um Wertpapiere als mangelhaft ein. 46 % stehen dieser Geldanlage neutral gegenüber, obwohl sie sich wenig damit auskennen. Veranlagung statt Sparbuch Aktuell liegen etwa 61 Milliarden Euro auf Girokonten und warten auf eine bessere Veranlagung. "Im Jahr 2013 hätte alleine eine Umschichtung vom...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Martin Wurglits
LH Hans Niessl kündigt rechtliche Schritte an.

Niessl: „Ich habe niemals Geld angenommen!“

Landeshauptmann weist „profil“-Behauptungen scharf zurück. EISENSTADT. „Ich habe weder Geld angeboten bekommen noch entgegen genommen. Dieser Vorwurf ist falsch und ehrenrührig. Deshalb werden von meiner Seite auch alle rechtlichen Mittel dagegen ergriffen“, so LH Hans Niessl in einer Aussendung. Auch eine andere Tatsache zeige, wie unglaubwürdig die in „profil“ kolportierten Behauptungen seien: „Ich war zum Jahreswechsel 2009/10 definitiv nicht in Wattens, wie in diesem Artikel behauptet...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Landesrätin Verena Dunst (2.v.r.) zog Bilanz über 15 Jahre Schuldnerberatung im Burgenland.

Schuldnerberatung gehen die Kunden nicht aus

8.305 Personen hat die Schuldnerberatung Burgenland seit ihrer Gründung vor 15 Jahren beraten. Im zu Ende gehenden Jahr sind 667 neue Klienten hinzugekommen, im Gründungsjahr 1998 waren es noch 316, berichtete Konsumentschutz-Landesrätin Verena Dunst. Die Serviceeinrichtung des Landes kann kostenlos und anonym in Anspruch genommen werden. Die angebotenen Hilfestellungen reichen von neuen Ratenvereinbarungen über Stundungen, Zinsfreistellungen und außergerichtliche Ausgleiche bis hin zum...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Kundengelder veruntreut

Eine Südburgenländerin soll als Versicherungsvertreterin 30 Jahre lang Kundengelder veruntreut haben. Jetzt ist der Schwindel aufgeflogen. Die heue 76-jährige Frau wurde mit ihrere Schwester und deren Tochter angezeigt. Die Frau war bis vor zwei Jahren für eine Versicherungsgesellschaft im Raum Oberwart und Güssing tätig. Seit den 1980er Jahren soll sie Kundengelder veruntreut haben, indem sie zuerst auf das Inkassokonto der Versicherungsgesellschaft zugriff, später Kundenunterschriften auf...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Jennifer Vass
Auf die Erneuerung der Stegersbacher Filiale freuen sich Andrea Pompl und Andreas Unger schon jetzt.

Bank Austria bleibt und rüstet auf

Alle drei Standorte im Südburgenland bleiben erhalten und werden ausgebaut. Die Bank Austria wird ihr Filialnetz im Südburgenland im bisherigen Umfang aufrechterhalten. "Nach der Evaluierung unserer Standorte steht fest, dass die es die drei Filialen Stegersbach, Oberwart und Großpetersdorf weiter geben wird", erklärt Landesdirektorin Andrea Pompl. Lediglich eine der 13 burgenländischen Filialen soll geschlossen werden. Für die verbleibenden Bankstellen plant die Bank Austria eine groß...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Selber entspannt mit Geld umgehen - egal wieviel Vermögen da ist!

Money, money, money makes the world go around... doch wie entspannt gehen Sie mit Geld um?

Geldcoach Gerald Florians erklärt in einem kostenlosen Vortrag seine Money-Mind-Balance Methode. Sein Ziel: Jeder Mensch kann entspannt mit Geld umgehen, egal wieviel (oder wenig) Vermögen vorhanden ist. Sie können die Methode sofort anwenden, sie ist leicht und einfach verständlich und unterstützt Sie, sobald Sie sie anwenden. 21. November, 19.00 Uhr in der Sternvilla, Jormannsdorf/Bad Tatzmannsdorf, Eintritt frei! www.sternvilla.com - www.florians.eu Organisation: Susanne Drdla 0699 /...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Susanne Drdla
Anzeige
1

Forex – Handeln mit Währungspaaren

Wer über ausreichend Geld verfügt, ist stets bestrebt, dieses zu vermehren. Tagesgeld- und Festgeldkonten sind keine akzeptablen Lösungen, denn ihre Rendite übersteigt nur selten den Prozentsatz der Inflation. Der Aktienhandel ist nur über einen Broker möglich, welcher seine Gebühren pro Trade einbehält und diese liegen meist zwischen 5 und 10 Euro. Der Handel mit Währungspaaren, z.B. Euro/Dollar, ist auch ein alter Hut, aber dank modernster Software, auch ohne einen Zwischenhändler...

  • Linz
  • Pulpmedia GmbH

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.