Alles zum Thema Gelsenbekämpfung

Beiträge zum Thema Gelsenbekämpfung

Lokales
Martin Bayer vom Bauhof Tulln, Stefan Gotthart von der Abteilung Umwelt & Wasserwirtschaft der Stadtgemeinde Tulln und Bürgermeister Peter Eisenschenk bei der Gelsenbekämpfung im Wasserpark.

Ökologische Gelsenbekämpfung nach regenreichem Mai

TULLN (pa). Das professionelle „Gelsenmanagement“ ist in Tulln derzeit in vollem Gange – denn der starke Regen im Mai hat die Verbreitung der lästigen Insekten heuer stark begünstigt. Ebenso wie bei der Grünraumpflege arbeitet die Gartenstadt auch hier rein ökologisch: Die Brutstätten werden mit dem Eiweißpräparat B.T.I. (Bacillus thuringensis israelensis) behandelt, um die Verbreitung so gut wie möglich einzudämmen. Auch Privathaushalte können mit kleinen Maßnahmen einen wesentlichen Beitrag...

  • 14.06.19
Lokales
Lavendel, Zitronenmelisse und Minze sind natürliche Herlferlein gegen Gelsen.

Von Spray bis Kerzen
Mit diesen Tipps schützen Sie sich gegen Gelsen

Lavendel, Zitronenmelisse, Spray oder doch ein Armband? Wir wissen, was Gelsen wirklich fernhält. WIEN. Endlich ist der Sommer in Wien angekommen! Doch damit haben auch Gelsen wieder Hochsaison - besonders nach dem langen, nassen Winter. Die bz hat die besten Tipps, wie Sie sich gegen die Quälgeister schützen können. Armbänder Spezielle Armbänder aus der Apotheke oder dem Drogeriemarkt sollen Gelsen fernhalten. Sie können am Hand- oder Fußgelenk getragen werden und sind je nach...

  • 12.06.19
  •  2
Lokales

Ebergassing
Gelsenbekämpfung im eigenen Garten

In Ebergassing kann man sich eine Ampulle des biologisch gewonnenen VectoBac-Insektizids (BTI) kostenlos im Gemeindeamt abholen Das Mittel ist völlig ungiftig und kann laut WHO auch zur Behandlung von Trinkwasser verwendet werden.

  • 03.06.19
Lokales
Unternehmer Andreas Ortner und Umweltstadtrat Alexander Petznek

Bruck bekämpft Gelsen an zwei Fronten
Anti-Gelsenmittel wieder in allen Trafiken Bruck und Wilfleinsdorf kostenlos erhältlich

BRUCK/WILFLEINSDORF. (red). Die ersten warmen Tage kommen und die sogenannten Hausgelsen werden wieder aktiv. Sie legen Ihre Eier in ruhende Gewässer, wie Gartenteiche, Tümpel, Regenfässer, Regenrinnen, Blumentöpfe und so weiter.  Je mehr man von dieser ersten Generation bekämpft desto weniger Gelsen wird es den ganzen Sommer geben. Durch das biologisch gewonnene VectoBac (BTI) Insektizids können bereits die Gelsen-Larven abgetötet werden. Umweltstadtrat Alexander Petznek konnte eine...

  • 20.05.19
Lokales
Unermüdlich im Einsatz gegen die Gelsenplage - GEBL: Carmen Pettiani, Lukas Koller, Mark Hofstetter, Raphaela Nistler, Christoph Horesovsky, Christian Höberth, Edwin Hufnagel, Johannes Hofer, Michael Grätzl und Thomas Brenner. (vlnr.)

Gelsen-Bekämpfung
GEBL kämpft für einen "gelsenfreien" Sommer

BEZIRK. Der GEBL (Verein zu Bekämpfung der Gelsen in den Leithaauen) geht heuer in sein neuntes Jahr! Zeit, Bilanz zu ziehen und einen Ausblick auf die kommende Saison zu geben.  Wie war’s und wie wird’s? "Das Jahr 2018 lief anfangs sehr gut bis zum Hochwasser Ende Mai. Die dabei auftretenden Larven konnten wir nicht in dem Maße eindämmen wie wir es eigentlich wollten. Dadurch kam es zu einigen sehr unangenehmen Wochen. Hochwässer in diesem Ausmaß hatten wir in den vergangenen Jahren sehr...

  • 02.05.19
  •  1
  •  1
Lokales
Gelsenweibchen haben einen unstillbaren Durst nach Blut, die Männchen ernähren sich von Pflanzensäften.
5 Bilder

Eine Region im Einsatz für einen "gelsenfreien Sommer"

MANNERSORF/L. Der GEBL, Verein zur Bekämpfung der Gelsen in den Leithaauen geht mittlerweile in sein 8. Jahr. Mark Hofstetter, Obmann des Vereins erinnert sich: "Das Jahr 2017 war eines der ‚gelsenfreiesten‘ in meiner Erinnerung – und auch die Meßwerte sprechen dieselbe Sprache. Dafür gibt es zwei Gründe: Erstens durch den relativ trockenen Sommer(beginn). Zweitens die Arbeit des GEBL, die die verbliebenen Larven sehr gut eindämmen konnte." Was uns heuer erwartet Für das heurige Jahr hat...

  • 21.04.18
Bauen & Wohnen
Fledermaus Türme

Biologische Seuchenbekämpfung: der Fledermaus Turm

Mit steigenden Temperaturen - am 25. Februar 2018 + 1,2° Celcius beim Nordpol - wandern auch Moskitos immer weiter gegen den Norden. Es gibt aber schonende Alternativen zu Insektiziden(DDT Halbwertszeit onlineberechnen) gegen Mücken und Gelsen, wie die Fledermaus Türme von dem Arzt Dr. Charles A. Campbell.  Vorweg noch an alle Wanderer, bitte im Winter Fledermaus Höhlen nicht betreten um den Winterschlaf dieser nicht zu stören, sie würden verhungern. Campbell war Stadtbakteriologe in San...

  • 28.02.18
Gesundheit
Gegen Juckreiz helfen Zitronensaft oder Eiswürfel

Lästige Gelsenstiche vermeiden

In lauen Sommernächten gehen sie in der Dämmerung auf Beutezug: Gelsen machen uns das Leben schwer. Oft ist es hilfreich, freie Hautstellen mit ein paar Tropfen mückenvertreibendem Lorbeer-, Eukalyptus-, Lavendel- oder Nelkenöl einzureiben. Orientierungslos durch starken Duft Die Insekten verlieren durch den starken Geruch die Orientierung. Es gibt auch Insektenschutzmittel in der Apotheke- auch in Kombination mit Sonnenschutz - sollten die Biester schon am Nachmittag aktiv werden. Gelsen...

  • 22.06.17
  •  1
Lokales
Thomas Riegler (GR Wilfleinsdorf) mit Alexander Petznek (re. StR. Bruck) an der Brutstätte der Blutsauger.

Blutsaugende Plagegeister: Bruck geht in die Offensive

Mit den ersten Sonnenstrahlen erwachen wieder die Lebensgeister, allerdings auch die der Gelsen. BEZIRK. Die ersten warmen Tage lassen sich bereits genießen, doch auch die Plagegeister erwachen wieder aus der Winterruhe. Der erste Zeck' wurde vom Hund entfernt, vereinzelt auch die erste Gelse schon erschlagen. Die Stadtgemeinde Bruck sagt den Gelsen jetzt bereits den Kampf an und verteilt kostenlos das Antigelsenmittel BTI. Biologisches Insektizid Das in den Leithaauen bewährte Gelsenmittel...

  • 27.03.17
Gesundheit
Walnussbäume halten durch ihren Geruch die Gelsen fern.

Natürlich gegen Gelsen

Gute Abwehrmittel gegen Gelsen kommen aus der Natur. Man möchte schon die ersten warmen Abende in der Natur genießen, doch leider umschwirren Gelsen Kopf und Beine. Verschiedene Abwehrmittel gibt es im Handel zu kaufen: von Anti-Mücken-Sprays bis hin zu Kerzen, deren Duft den summenden Biestern nicht bekommt. Wer nicht auf chemische Mittel zurückgreifen möchte, kann sich umwelt- und gesundheitsfreundlicher Hausmittel aus der Natur bedienen. Nussbäume vertreiben Gelsen Glücklich können Sie...

  • 30.05.16
  •  7
Gesundheit
Gelsen können die lauen Sommerabende oft gehörig verderben.
3 Bilder

GEBL gegen Gelsen aktiv

Die Gelsenplage macht die Sommerabende derzeit zu "Quälabenden". Die Situation soll sich verbessern. BEZIRK (chriss). Mit dem vergangen Pfingstwochende wurde der Startschuss für die "Gelsenbekämpfung in den Leithaauen" (GEBL) gegeben, denn die intensiven Niederschläge von etwa 50 Liter pro Quadratmeter überschwemmten Wiesen und Auflächen, die ideale Brutgebiete für Gelsenlarven darstellen. "Die sogenannten Überschwemmungsgelsen legen ihre Eier in solche potentiellen Überschwemmungsgebiete und...

  • 12.06.15
Gesundheit

Abhilfe gegen Gelsen und Stechmücken

Der Sommer kommt und mit ihm lästiges Ungetier wie Gelsen. Was schafft Abhilfe gegen Stiche? KRONSTORF (ah). Aus einer Mücke soll man keinen Elefanten machen. Was aber, wenn die Gelsenplage unerträglich wird? Es kommt wieder die warme Jahreszeit, in der Mücken ausschwärmen, um sich am Blut von Mensch und Tier zu laben. "Gegen Gelsen gibt es verschiedenste Mittel", erklärt Teresa Prechtl von der Iris Apotheke in Kronstorf. Es gibt Gels, Sprays und Lotionen, um der lästigen Gelsenplage Herr zu...

  • 02.06.15
Lokales
Propolis, Teebaumöl und verschiedene Basisöle sind recht hilfreiche Hausmittel.

Gelsenstich - Was hilft jetzt?

Teil 2 der Serie über die Plagegeister: Was man nach einem Stich tun kann, um den Juckreiz zu lindern. BEZIRK (bm). Einmal gestochen beginnt das große Jucken! Der Gelsenstich ist mehr als entbehrlich, aber fast unvermeidbar. Vorige Woche haben wir berichtet, wie man sich bestmöglich schützen kann. Ist es aber doch passiert gibt es ein paar durchaus hilfreiche Tipps, um den plagenden Juckreiz zu mildern. Hitze gegen Juckreiz Das bewährteste Mittel gegen den Juckreiz ist Hitze. Es gibt...

  • 23.06.14
Lokales
5 Bilder

Bruck sagt Gelsen den Kampf an

Seit drei Jahren ist die Stadt Bruck beim Gelsenbekämpfungsverband, die Saison wurde nun eingeläutet. BRUCK AN DER LEITHA (bm). Nach den ausgiebigen Niederschlägen und dem Hochwasser der vergangenen Tage ist die Gefahr einer Gelsenplage besonders hoch. Vielerorts sind Wiesen noch überschwemmt, erschwerend kommt hinzu, dass es jetzt lange Sonnenphasen gibt - das ideale Brutwetter für die Plagegeister. Die Stadt Bruck an der Leitha ist seit drei Jahren beim Gelsenbekämpfungsverband GEBL um...

  • 27.05.14
Lokales

157.000 Euro für Gelsenwehr

Freitag will auch in Naturschutzgebieten aktiv Larven bekämpfen ANGERN. Die Landespolitiker hatten alle drei schwer zu tragen. Knapp 10.000 Unterschriften sammelte der Verein "Biologische Gelsenregulierung". Es ist die leidgeprüfte Bevölkerung entlang der Thaya, March und Donau, die für ihre Lebensqualität kämpft. Im Hochwasserjahr 2013 zeigte die Gelsenplage ihre ganze Kraft und weitete sich über größere Gebiete aus. Seit 2011 streifen Gelsenwehren durch die Überschwemmungsgebiete entlang...

  • 04.11.13
Lokales

Gelsengipfel in Fischamend!

Am 24.06.2013 fand im Fischamender Gemeindeamt ein Gelsengipfel statt um der drohenden Gelsenplage den Kampf anzusagen. Bürgermeister Thomas Ram lud umliegende Gemeindevertreter, Landesvertreter und Gelsen-Experte Dr. Bernhard Seidel ein um die aktuelle Situation, Maßnahmen und nachhaltige Lösungen zu besprechen. Zurzeit wird in unseren Auen das biologisch abbaubare Antigelsenmittel BTI gespritzt. Der Erfolg dieser Maßnahme ist allerdings eher bescheiden, da in vielen anderen Gemeinden nichts...

  • 26.06.13
Lokales

Fischamend aktiv gegen Gelsen!

Im heurigen Sommer droht wegen des Hochwassers der letzten Wochen eine Gelsenplage. Deshalb bekämpft die Stadtgemeinde Fischamend die Gelsenbrut besonders intensiv. Gemeinsam mit dem Ökologen und Gelsenexperten Dr. Bernhard Seidel und mit Unterstützung von Studenten wird das biologisch abbaubare Antigelsenmittel BTI in die Brutstätten der Gelsen gespritzt. Dadurch wird die rasche Vermehrung der Gelsen gestoppt. Im Gegensatz zu Fischamend unternehmen andere Gemeinden der Umgebung nichts gegen...

  • 19.06.13
Lokales

Erste Malaria-Gelse in der Au

Die erste Malaria-infizierte Gelse wurde jetzt in Österreich gefunden. BEZIRK. Erst seit kurzem ist bekannt, dass die heimischen Gelsen Virenüberträger sind. Lange galten die heimischen Blutsauger im Vergleich zur afrikanischen Anopheles-Mücke als lästig aber harmlos. "In Hinkunft wird man ihre Bekämpfung ernst nehmen müssen, weil wir akzeptieren müssen, dass auch unsere Stechmücken Krankheiten übertragen können", sagte Franz Allerberger von der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit...

  • 08.04.13
Lokales
Für die Gelsenwehren, die "Bodentruppen", bitten die Gemeinden um Mithilfe der Bevölkerung.

Mit vereinten Kräften gegen die Gelsenplage in der Au

Die letzten beiden Jahre, waren gute Jahre für die Menschen in den March-Thaya-Auen, weil die umfangreichen Regulierungsmaßnahmen erstmals gegriffen haben und dem Gelsenverein zugegebenermaßen auch die Witterung in die Karten gespielt hat. Nach den Schneemengen des heurigen Winters und den noch zu erwartenden Niederschlägen ist jedoch zu befürchten, dass es heuer ein gutes Jahr für die Plagegeister werden könnte. Vorrangiges Ziel des Vereins zur Biologischen Regulierung von Gelsen entlang...

  • 19.03.13