Gemeindebau

Beiträge zum Thema Gemeindebau

Der neue Gemeindebau auf der Wieden soll zum Vorzeigeprojekt mit besten ökologischen Standards und hoher Wohnqualität avan­cie­ren.
1 2

Fertigstellung Herbst 2023
So wird der neue Wiedner Gemeindebau in der Preßgasse

Nach der Gasexplosion 2019 fand nun der Spatenstich für den Neubau des Wiedner Gemeindebaus statt. In der Preßgasse entstehen 33 barrierefreie Wohnungen, das Haus erhält Fassadenbegrünung und eine Photovoltaikanlage. WIEN/WIEDEN. Ende Juni 2019 ereignete sich eine verheerende Gasexplosion im Gemeindebau Ecke Preßgasse/Schäffergasse auf der Wieden – die bz berichtete. Zwei Todesopfer waren zu beklagen. Die Beschädigungen am Gebäude waren so groß, dass nur noch Abriss und Neubau in Frage kamen....

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl, Wiener Wohnen Baumanager Thomas Schuster, Wiener Wohnen Vizedirektorin Michaela Bankel und Vizebürgermeisterin Kathrin Gaal mit dem Modell vom Neubau Preßgasse 2.
1 2

Gasexplosionshaus Preßgasse
Bald startet ein Neubau

Ende Juni 2019 gab es eine Gasexplosion im Gemeindebau an der Ecke Preßgasse/Schäffergasse mit zwei Todesopfern. Die Beschädigungen am Gebäude waren so groß, dass nur noch der Abriss in Frage kam. Nun soll neu gebaut werden. WIEN/WIEDEN. Demnächst soll der Bau eines neuen modernen Gemeindebaus anstelle des abgerissenen Hauses in der Pressgasse starten: Klimaschutz und Nachhaltigkeit werden dabei im Vordergrund stehen. So wird das achtstöckige Niedrigenergiegebäude mit automatisch bewässerter...

  • Wien
  • Wieden
  • Mathias Kautzky
Wiener Wohnen startete nun mit den Bohrungen in der Stumpergasse 56.
1 3

Wohnen in Mariahilf
Bohrungen für neuen Gemeindebau starten

Nach fünf Jahren ist es nun endlich soweit: Die ersten Schritt zum neuen Gemeindebau in der Stumpergasse 56 in Mariahilf wurden gesetzt. MARIAHILF. Wiener Wohnen begann mit den ersten Vorarbeiten für den neuen Gemeindebau im 6. Bezirk. In der Stumpergasse 56, dem früheren Institut für Höhere Studien (IHS),  entstehen 53 neue Gemeindewohnungen in zwei Gebäudeteilen (die bz berichtete). Damit die städtische Wohnhausanlage auf dem richtigen Fundament errichtet wird, ließ Wiener Wohnen...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
So sieht der derzeit vermisste Kater "Coco" aus.
2

Döbling
Kater "Coco" wird gesucht

Im 19. Bezirk ist ein weißer Kater entlaufen. Er hört auf den Namen  "Coco" und wurde zuletzt am 9. Dezember gegen 15 Uhr im Bereich der Weinberggasse 60 gesehen.  DÖBLING. Der Kater ist im Gemeindebau sehr bekannt, da er tagsüber immer draußen herumspaziert. Er trägt auch einen GPS-Tracker, damit man ihn leichter orten kann. Diesen fand sein Herrchen abgerissen im Stiegenhaus. Ein blau-weißes Halsband dürfte der Kater noch tragen.  Für sachdienliche Hinweise zur Auffindung von "Coco" wurde ein...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Im IBA-Wien-Quartier Neu Leopoldau entstehen bis 2022 insgesamt 1.000 geförderte Wohnungen.
2

Neu Leopoldau
Junges Wohnen in Floridsdorf

In Neu Leopoldau entsteht ein neuer Stadtteil mit Wohnungen, Gemeinschaftsräumen und Biomarkt. FLORIDSDORF. Floridsdorf will vor allem für die jüngere Generation noch attraktiver werden. Schmackhaft wird ihr das mit einem neuen Gemeindebau in Neu Leopoldau gemacht. Der Rohbau steht bereits und die Dachgleiche ist für Dezember angedacht. Bezirksvorsteher Georg Papai (SPÖ) preist den Gemeindebau mit folgenden Worten an: "Das ehemalige Industriegebiet des Gaswerks Leopoldau verwandelt sich zurzeit...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Erster Lokalaugenschein: Kathrin Gaál (r.) und Michaela Schüchner (Mitte) bei der Besichtigung vor Ort.

Ärzte für Orthopädie
Ehemaliges Klaviergeschäft wird zu Gemeindebau-Ärztezentrum

An der Grenze des 14. und 15. Bezirks entsteht ein Ärztezentrum für Orthopädie. PENZING. Rund zehn Jahre lang stand das Geschäftslokal in der Linzer Straße 22–24, direkt an der Bezirksgrenze zu Penzing, leer, nachdem das Klavierfachgeschäft Stelzhammer dort ausgezogen war. Um der 390 Quadratmeter großen Fläche wieder neues Leben einzuhauchen, hat die Bezirksvorstehung Penzing nun die Initiative ergriffen. Jetzt steht fest: Ab Sommer 2021 werden Orthopädie-Patienten eine neue Anlaufstelle im...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
In der Ausstellung "Starke Frauen im Gemeindebau" präsentieren Wiener Frauen, was es für sie heißt, eine starke Frau zu sein.
1 6

Ausstellungseröffnung
Starke Frauen im Gemeindebau sichtbar machen

Was ist eine starke Frau? Die neue Wanderausstellung "Starke Frauen im Gemeindebau" von Wohnpartner 10 bietet viele Antworten auf die Frage. FAVORITEN. "Eine starke Frau ist so vieles", erklärt Yvonne Johann. Die Mutter aus Favoriten hat sich an der Ausstellung "Starke Frauen im Gemeindebau" von Wohnpartner 10 beteiligt. Durch Fotos, selbst gemalte Bilder, Texte, Video- und Audiointerviews zeigen Frauen aus ganz Wien, was es für sie bedeutet eine starke Frau zu sein. "Sie ist jemand, die immer...

  • Wien
  • Favoriten
  • Salme Taha Ali Mohamed
Offizielle Benennungsfeier: Der Gemindebau in der Schüttelstraße 17 heißt nun "Hans-Landauer-Hof".
2 2

Wohnhausanlage in der Schüttelstraße
Leopoldstädter Gemeindebau nach Hans Landauer benannt

Einen neuen Namen trägt der Gemeindebau in der Schüttelstraße 71. Er wurde nach dem des KZ-Überlebenden und Widerstandskämpfers Hans Landauer benannt. LEOPOLDSTADT. Zu Ehren des KZ-Überlebenden und Widerstandskämpfers Hans Landauer heißt die städtische Wohnhausanlage in der Schüttelstraße 71 nun "Hans-Landauer-Hof".  Er selbst lebte  mit seiner Frau Ilse nur zwei Gehminuten entfernt in der Halmgasse. „Hans Landauer ist uns bis heute ein großes Vorbild dafür, was es heißt, antifaschistische...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Thomas Kerekes (Grüne) und Markus Österreicher (Neos) wollen einen Gemeindebau auf dem Gebäude des 48er-Tandlers.
Video 3

Sozialer Wohnbau in Margareten
Grüne und Neos präsentieren Pläne für neuen Gemeindebau

Wie kann in Margareten neuer, leistbarer Wohnraum geschaffen werden? Konkrete Pläne gibt es von Grüne und Neos. Die beiden Parteien wollen den 48er-Tandler aufstocken und so einen neuen Gemeindebau im Bezirk umsetzen. MARGARETEN. Der 5. Bezirk ist ein dicht verbauter und ebenso dicht besiedelter typischer Innenstadtbezirk. Viele Margaretner fragen sich, wie sich der U-Bahn-Bau auf die Mietpreise auswirken wird. Die Nachfrage nach leistbarem Wohnraum steigt. Freiflächen gibt es im Bezirk jedoch...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
50 Quadratmeter groß ist das Graffiti-Kunstwerk im Madersperger-Hof.
1 3 3

Landstraße
Riesiges Graffito auf Gemeindebau

Ein riesiges Graffito gibt es jetzt am Landstraßer Madersperger-Hof. LANDSTRASSE. Es ist eine Kunstaktion: Ein riesengroßes Graffito schmückt nun eine Fassade des Madersperger-Hofs in der Landstraßer Hauptstraße 173-175/Ecke Viehmarktgasse. Die beiden Graffiti-Künstler "stone one & el jerrino", alias Norbert Wabnig und Jeremias Altmann, haben dafür eine komplette Hauswand besprüht  - das farbenfrohe Ergebnis gemacht kann ab sofort bewundert werden: Rund 50 Quadratmeter der Wandfläche nimmt das...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
1 6

Frühherbst
Entdeckungsreise durch Hochbeete

Die Natur mitten in der Großstadt entdecken und beobachten, das kann man sogar in Hochbeeten, wie hier in einem Gemeindebau in Wieden, nahe dem Südtiroler Platz. Jetzt im Frühherbst gibt es noch Blüten zu bestaunen, und sogar Pilze. Am Verhalten der Insekten jedoch erkennt man, dass die kalte Jahreszeit immer näher heranrückt. Immer weniger Bienen sind unterwegs und die Feuerwanzen suchen sonnige, warme Plätze auf, um noch etwas Pflanzensäfte vor ihrer Überwinterung anzuzapfen.

  • Wien
  • Wieden
  • Tomislav JOSIPOVIC
Über die Benennung des Beethoven-Hofes in Floridsdorf freuen sich sichtlich Bürgermeister Michael Ludwig, Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál, Bezirksvorsteher Georg Papai (alle SPÖ, v.l.).
1

Umbenennung
Beethoven-Hof im Gemeindebau Floridsdorf

Der Gemeindebau in der O’Brien-Gasse 26-30 trägt jetzt Ludwig van Beethovens Namen.  FLORIDSDORF. Wien ist bekannt für seine nennenswerten Künstler und Musiker. Heuer wird sogar das 250. Jubiläum des deutschen Komponisten Ludwig van Beethoven gefeiert. Er spielte eine große Rolle in der Wiener Klassik und prägte auch die Musik der Romantik.  Beethoven war gern gesehener Gast in Floridsdorf, woraus sich jetzt auch die Umbenennung eines Gemeindebaus ergibt. Die Anlage in der O’Brien-Gasse 26-30...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Claudia Huemer und Josef Cser verewigten 100 berührende Geschichten aus den Wiener Gemeindebauten.
1 2

Neues Buch
100 Blumen aus dem Gemeindebau

100 Geschichten, die nur das Leben im Gemeindebau schreibt, wurden in einem neuen Buch gesammelt. WIEN. "100 Jahre Wiener Gemeindebau, 10 Jahre Wohnpartner – das muss gewürdigt werden", dachten sich Claudia Huemer und Josef Cser, die beide in leitenden Funktionen beim Wohnservice Wien beschäftigt sind. Nun haben sie das Buch "Wiener Wohnwunder. Der Wiener Gemeindebau in 100 Geschichten" herausgegeben. Redakteur Anatol Vitouch hat dafür ein buntes Potpourri aus Anekdoten, klassischen...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Verärgert zeigt sich Alexander Mayr-Harting: "Dieser junge Baum ist am sterben."
6

Baumpaten gesucht
Hilfe für Bäume im Gemeindebau

Die Initiative "Zukunft Stadtbaum" fordert eine bessere Pflege. Eine Baumpatenschaft ist ein guter Anfang, so der Meidlinger Alexander Mayr-Harting. MEIDLING. Der Meidlinger Alexander Mayr-Harting hat ein Herz für die Stadtbäume. Für ihn sind sie wichtige Begleiter in der Stadt, die noch dazu viel für die Verbesserung des Mikroklimas machen. So gründete er unter anderem mit Mitstreitern die Initiative "Zukunft Stadtbaum". Der gelernte Forstwirt hat nach eigenen Angaben schon einen guten Blick...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Präsentation der Pläne für das Nordwestbahnviertel mit Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ, vorne links), ÖBB-Vorständin Silvia Angelo (vorne Mitte), Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne, vorne rechts) sowie der Stadtregierung.
2 3 5

Update Nordwestbahnhof
Neue Pläne für den Nordwestbahnhof präsentiert

Neuer Stadtteil bis 2033: Am Areal des Nordwestbahnhofs entstehen zehn Hektar Grünraum, 6.500 Wohnungen und eine Radfahrer-Trasse ähnlich wie in New York City. BRIGITTENAU. Noch fahren die Züge am Areal des Nordwestbahnhofs ein, doch das soll sich bald ändern. Nun präsentierten die Wiener Stadtregierung und die ÖBB auf dem Gelände die Pläne für das größte, noch brach liegende Wiener Stadtentwicklungsgebiet. Die Stadt Wien investiert  rund 220 Millionen Euro. Einen wesentlichen finanziellen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Heuer präsentiert das Gemeindebautheater "Ein Sommernachtstraum".

Theater im Gemeindebau
Ein "Sommernachtstraum" für Wiedner

Das Theater im Gemeindebau tourt auch heuer wieder durch den Bezirk. Fans von Shakespeare dürfen sich auf einen "Sommernachtstraum" freuen. WIEDEN. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr startet das Gemeindebautheater wieder durch. Das Ensemble rund um Regisseur Peter Hochegger bringt eine kindgerechte Bühnenfassung von Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ auf die Wieden. An fünf kostenlosen Terminen kommt das Theater in die Grätzel und erzählt Kindern ein zauberhaftes Märchen, Erwachsenen...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Die Bananenstaude ist eine Zierde im Gartenparadies von Hans Maczejka.
1 2

Hansson-Siedlung
Bananen im Favoritner Gemeindebau

Hans Maczejka betreut den Grünbereich vor seiner Wohnung. Neuester Streich ist eine Bananen-Staude. FAVORITEN. (kp). Seit über einem Jahrzehnt betreut der Favoritner Hans Maczejka den Grünbereich vor seinem Gemeindebau. Was mit ein paar Blumen in der Moritz-Seeler-Gasse begonnen hat, misst heute weit über 300 Quadratmeter. Maczejka betreut dieses Paradies in der Hansson-Siedlung liebevoll – und alle Nachbarn erfreuen sich an der bunten Blumenpracht. Heuer hat der passionierte Hobbygärtner eine...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Michaela Omorodion lebt gerne im Haus St. Josef.
1 Video 4

Haus St. Josef
Wo ehemals Obdachlose wohnversorgt sind

Im Haus St. Josef werden ehemals Obdachlose dabei unterstützt, ihr Leben wieder auf die Beine zu stellen. NEUBAU. "Bevor sie zu uns kommen, sind sie meist obdachlos und schlafen an der Donau in einem Zelt", erzählt Anita Scherzer, Leiterin des Haus St. Josef. In der Bernardgasse 27 sind ehemals Obdachlose, meist Suchtkranke, wohnversorgt. Anders als bei anderen Häusern können sie ihre treuesten Begleiter mitbringen: Hunde, Katzen, Hamster, Vögel und sogar Schlangen oder Ratten. Drei Bewohner...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
"Gemeindebau neu": Am Handelskai 214 entsteht der "Karlheinz-Hora-Hof" mit 332 Wohnungen sowie 458 Auto- und 626 Fahrradabstellplätzen.
2 2

Wohnen Leopoldstadt
Baustart für Gemeindebau am Handelskai 214

"Karlheinz-Hora-Hof": Am Handelskai 214 entsteht ein neuer Gemeindebau samt Kinderspielplatz, Gartendecks und Garage. Die Fertigstellung ist für 2022 geplant. LEOPOLDSTADT. Die Bauarbeiten für den "Gemeindebau neu" am Handelskai 214a haben begonnen. Die 332 Wohnungen – inklusive 458 Auto- und 626 Fahrradabstellplätzen – sollen in zwei Jahren bezugsfertig sein. Zudem wird der neue "Karlheinz-Hora-Hof" über Freiflächen sowie eine Dach- und Fassadenbegrünung verfügen und sich architektonisch an...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Den ersten Platz machten zwei Schüler der 4C des Billrothgymnasium beim Zeichenwettbewerb der Stadt Wien "Der Gemeindebau in 100 Jahren".
2

Zeichenwettbewerb
Der Karl-Marx-Hof in Naturgewalt

Schüler des Billrothgymnasium haben den ersten Platz beim Zeichenwettbewerb der Stadt Wien für sich gewonnen.  DÖBLING. So sehen die zukünftigen Gemeindebau-Wohnungen aus, geht es nach den Schülern Florian Lichtenegger und Lorenz Pichler der 4C des Billrothgymnasiums. Die beiden haben den ersten Platz bei dem von der Stadt Wien ausgeschriebenen Zeichenwettbewerb "Der Gemeindebau in 100 Jahren" gewonnen. In der Kategorie "Realisierbarste Idee" haben die zwei 14-Jährigen den Sieg für sich...

  • Wien
  • Döbling
  • Sophie Brandl
Wohnbaustadträtin Gaal und Bezirksvorsteher Papai bei der Präsentation des Projekts.
2 2

Ödenburger Straße
Neuer Gemeindebau bietet leistbaren Wohnraum

Klimaschutz und leistbarer Wohnraum stehen im Fokus des neuen Gemeindebaus in Großjedlersdorf. FLORIDSDORF. Modern, ökologisch und ein zukunftsweisendes Vorzeigeprojekt für Floridsdorf soll er sein. Die Rede ist von dem neuen Gemeindebau, der in der Ödenburger Straße/Ottilie-Bondy-Promenade im neuen Stadtquartier entstehen soll. Der Baubeginn ist für Mitte 2021 geplant. Bereits im Sommer 2023 soll der Gemeindebau dann fertig sein. Bis 2023 entstehen auf sieben Geschoßen 74 Wohnungen mit einer...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Beim 1. Wiener Gemeindebau-Chor kann – auch in Zeiten der Corona-Krise – jeder mitmachen.
Video

Gemeindebau-Chor
Mitsingen geht jetzt auch per Internet

Mitträllern erwünscht: Der Chor des Wiener Nachbarschaftsservices wohnpartner startet mit wöchentlichen Video-Proben von zuhause aus. WIEN. Die Freude am gemeinsamen Singen kann gerade in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen und Corona-Krise riesig sein. Da sich die 80 Mitglieder des 2008 gegründeten 1. Wiener Gemeindebau-Chors aktuell nicht persönlich treffen können, finden die Proben via Videoanleitung und downloadbaren Noten statt. Ab sofort sind alle Wiener herzlich eingeladen, von zuhause aus...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Bürgermeister Michael Ludwig und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál sichern Wienern in Zeiten der Coronakrise Hilfsmaßnahmen zu.
1

Corona-Hilfspaket für Wien
Erleichterungen bei Wohnbeihilfe und Unterstützung für Mieter

Bürgermeister Michael Ludwig und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál fordern von Bundesregierung Schutz für Mieter, die von Corona-Maßnahmen betroffen sind. WIEN. Bürgermeister Michael Ludwig und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál kündigen als unterstützende Maßnahme für die Wiener im Zuge der Corona-Ausnahmesituation ein Hilfspaket an, das Erleichterungen für den Erhalt von Wohnbeihilfe und unbürokratische Unterstützung für Mieter von Geschäftslokalen von Wiener Wohnen umfasst. "Die aktuelle Lage...

  • Wien
  • Conny Sellner
Wiener-Wohnen-Direktorin Ramser, Bürgermeister Ludwig, Stadträtin Gaál, frühere Mieterin Pöltner und Bezirkschefin Halbwidl (v.l.).
1

Gemeindebau Wieden
39 neue Wohnungen für die Preßgasse

Nach der Gasexplosion im vergangenen Jahr entsteht in der Preßgasse ein neuer Gemeindebau. WIEDEN. Als im Juni letzten Jahres eine Gasexplosion den Gemeindebau in der Preßgasse zerstörte, war die Anteilnahme groß. Zwei Menschen kamen dabei ums Leben. Die Mieter verloren ihre Wohnungen und ihr Hab und Gut. Umgehend stellte Wiener Wohnen dauerhafte Ersatzwohnungen zur Verfügung. Das Gebäude selbst war so schwer beschädigt, dass es abgetragen werden musste. Seitdem wurde seitens Wiener Wohnen an...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.