Gemeinden

Beiträge zum Thema Gemeinden

Doris Schmidl freut sich über die vielen Klimagemeinden.

St.Pölten
Bereits 40 Gemeinden im Bezirk sind Klimabündnisgemeinden

Niederösterreich ist nicht nur Vorreiter im Bereich des Umweltschutzes, sondern auch die Region in Europa mit den meisten Klimabündnis-Gemeinden. LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf rief im Oktober des vergangenen Jahres dazu auf sich an der Klimaschutz-Offensive zu beteiligen. Dies führte dazu, dass zu den 356 Gemeinden 63 dazugekommen sind und somit 1,4 Millionen Niederösterreicher in Klimabündnis-Gemeinden leben. BEZIRK ST.PÖLTEN (pa). LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf freut sich über...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Niederösterreich hat mit 132 eingereichten Anträgen im Jahr 2020 österreichweit die meisten Förderungen beantragt.

Gemeindepaket2020
Niederösterreich ist Spitzenreiter in Sachen Anträge

Im Rahmen des kommunalen Investitionsprogrammes - kurz KIP - können Gemeinden in diesem Jahr, Förderungen beantragen.  NIEDERÖSTERREICH. Im Jahr 2020 haben niederösterreichische Gemeinden bisher insgesamt bereits 132  der insgesamt 332 eingebrachten Anträge eingereicht. Damit steht Niederösterreich ungeschlagen an der Spitze, was die Anzahl an Anträgen betrifft.  Kommunales Investitionsprogramm in ZahlenFür dieses Projekt gibt es nun einen Maximalbetrag, der pro Bezirk beantragt werden...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
von links: Josef Reiter, Bürgermeister von Engelhartstetten, Juraj Droba, Kreishauptmann des Kreises Bratislava, Martin Eichtinger, Europa-Landesrat Darius Krajcir, Bürgermeister von Devinska Nova Ves

Aktueller Fördercall
Internationale Offensive für Gemeinden und Städte

NIEDERÖSTERREICH (pa). Landesrat Eichtinger/Kreishauptmann Droba: Rasch einreichen und Förderungen bis zu 150.000 Euro sichern – Einreichfrist für Gemeinden und Städte bis 1. September 2020. Hilfe bei Gemeinde-Partnervermittlung über NÖ.Regional. Niederösterreichs Internationalisierungsstrategie sieht vor, die Gemeinden und Städte über die Landesgrenzen hinweg europäisch noch besser zu vernetzen. Durch das Programm „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ wird dies von der EU gefördert....

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Gemeindebesuch von LHStv. Franz Schnabl in Wilhelmsburg mit Bgm. Rudolf Ameisbichler.

Schnabl/Ameisbichler
"Finanzielle Hilfe für die Gemeinden jetzt"

Kofinanzierungsgelder können aufgrund fehlender eigener Mittel nicht abgeholt werden LHStv. Franz Schnabl hat diese Woche eine Besuchsrunde in seiner Zuständigkeit als Gemeindereferent in der NÖ Landesregierung gestartet.  WILHELMSBURG (pa). In Wilhelmsburg hat er als erstes intensive Gespräche mit dem Bürgermeister Rudolf Ameisbichler geführt: „Wir haben die Problemlagen für die Kommune beleuchtet, um eine Roadmap für eine zielgerichtete Unterstützung erarbeiten zu können. Den...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Arbeitsplätze werden in der Region gesichert.

Bezirk St.Pölten
46 Städte und Gemeinden profitieren durch das NÖ Gemeindepaket

„Als Jobmotor spielen die Städte und Gemeinden eine große Rolle – deshalb haben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko und Gemeindebundpräsident Alfred Riedl nun das NÖ Gemeindepaket auf den Weg gebracht. BEZIRK ST.PÖLTEN (pa). Ein kommunales Kraftpaket in blau-gelb, damit unsere Städte und Gemeinden eine deutliche budgetäre Entspannung spüren. Dabei stehen landesweit bis zu 836,5 Millionen Euro zur Verfügung, mit denen die Liquidität der Gemeinden...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Tagesmutter Andrea Gartner mit ihren Tageskindern Amelie, Emma, Nico und Fabio.

Gemeindeserie Teil 3, St. Pölten
Tagesmutter mit Leib und Seele

Gemeindeserie Teil drei: von der Kleinstkinder- und Kinderbetreuung bis zur Schulpflicht. OCHSENBURG (th). "Das Schönste sind die leuchtenden und strahlenden Augen der Kinder", erzählt Andrea Gartner aus Ochsenburg. Sie ist seit sechs Jahren Tagesmutter. Momentan betreut sich insgesamt elf Kinder. Diese sind je nach Bedarf bei ihr in Betreuung. Dankbarkeit "Eltern sind sehr dankbar für die Betreuung", so die St. Pöltnerin. Sie erzählt, dass sie die Betreuungszeiten nach den Eltern...

  • St. Pölten
  • Tanja Handlfinger
Udo Landbauer, Klaus Schneeberger und Reinhard Hundsmüller geben den Termin für die GR-Wahl bekannt.
2

Niederösterreich wählt!
Fix: 567 NÖ Gemeinden wählen am 26. Jänner 2020

Schneeberger/Hundsmüller/Landbauer: Der Termin für Gemeindewahlen wurde gemeinsam fixiert. NÖ. „Miteinander gilt in NÖ nicht nur für die Arbeit im Land, sondern auch für die Arbeit in den Gemeinden. Wer in der Politik erfolgreich miteinander arbeiten will, darf nicht auf die politische Farbenlehre schauen, sondern muss auf den Menschen schauen. Das gilt besonders auf der Ebene der Gemeinden, wo man noch näher bei den Menschen ist.“, so Schneeberger bei der gemeinsamen Pressekonferenz der...

  • Niederösterreich
  • Eva Dietl-Schuller
Geschäftsführer Christian Liendl: "Wir sind die effizienteste Kläranlage im deutschsprachigen Raum".
29

Kläranlage Traismauer
"Wir machen die Donau besser"

Abwasserverbands-Chef Christian Liendl über das Klären, die Bakterien, den Schlamm und warum er überlegt, eine Klage einzubringen. ATZENBRUGG / ZWENTENDORF / TRAISMAUER / ZENTRALRAUM NÖ. "Wir führen hier eine der effizientesten Kläranlagen im deutschsprachigen Raum", führt Christian Liendl, seines Zeichens Geschäftsführer des Abwasserverbands an der Traisen aus. Und trotzdem ist er sauer. Stinksauer. Wie die Bezirksblätter Ende Juli berichtet haben, sollen auf der Donau auf der Höhe des...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Wie sauber ist der Spielplatzsand? Jetzt gratis testen lassen.
1

Mein Bezirk, meine Familie
Gemeinden können Spielplatzsand gratis testen lassen

NÖ. In Zusammenarbeit mit der Höheren Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft (HLUW) Yspertal unter Direktor Gerhard Hackl besteht für alle Gemeinden in Niederösterreich die Möglichkeit, Proben aus Sandkisten von öffentlichen Spielplätzen auswerten zu lassen. Und die Besten der Besten werden in den Bezirksblättern NÖ vor den Vorhang gebeten. Das brauchen Sie: Gummihandschuhe, Haushaltsdesinfektionsmittel oder 70-prozentigen Alkohol oder Aceton, Kübel, Gefäß (5 l) zum Mischen, verschließbaren...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Platz 15 geht an Neidling: Bürgermeister Karl Schrattenholzer ist stolz.
2

Top-250-Gemeinderanking: Region im Spitzenfeld

Beim österreichweiten Bonitätsranking liegt die Gemeinde Neidling auf Platz 15, Herzogenburg auf Platz 29. ZENTRALRAUM. Das Bonitätsranking der Top-250-Gemeinden der public-Sonderausgabe ist da. Die Bezirksblätter präsentieren die Spitzenreiter in der Region. Österreichweit auf dem 15. Platz liegt die Gemeinde Neidling. Bgm. Karl Schrattenholzer zeigt sich stolz: "Es freut uns, dass wir in diesem Ranking wieder einen Spitzenplatz einnehmen. Neidling war in den letzten Jahren sehr darauf...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Neidlings Bürgermeister Karl Schrattenholzer vor dem Hochbehälter Steinberg: Die Gemeinde fürchtet steigende Kosten.
4

Bezirk St. Pölten: Lokale Wasserversorgung bedroht

Eine neue Richtlinie der EU könnte das Aus für Gemeindebrunnen bedeuten. ST. PÖLTEN (bt). Im Großteil der Orte im Bezirk St. Pölten stammt das Trinkwasser aus Brunnen und Wasserwerken der Gemeinden. Das könnte sich aber bald ändern. Denn eine neue Richtlinie der EU sieht strengere Kontrollen und Grenzwerte vor als bisher. EU-Parlamentarier Lukas Mandl schlägt Alarm: „Die neue Richtlinie würde für die Betreiber örtlicher Wasserwerke grob eine Verzehnfachung der Kosten bedeuten. Große Versorger...

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner
Präs. LAbg. Bgm. Rupert Dworak (NÖ GVV), Sportlandesrätin Dr.in Petra Bohuslav,  Präs. LAbg. Bgm. Mag. Alfred Riedl (NÖ Gemeindbund)

NÖ-Challenge - SPORT.LAND.Niederösterreich sucht die aktivste Gemeinde!

Bohuslav: „Digitaler Wettbewerb um Niederösterreich flächendeckend zu bewegen“ Egal ob man gerne wandert, läuft oder am liebsten mit dem Fahrrad unterwegs ist, von Juli bis September zählt jede Minute Bewegung in der freien Natur. In diesem Zeitraum sucht SPORT.LAND.Niederösterreich wieder mithilfe von „Runtastic“ und in Kooperation mit den beiden NÖ-Gemeindevertreterverbänden die aktivste Gemeinde Niederösterreichs. „Mit Hilfe digitaler Systeme wollen wir mit diesem Wettbewerb...

  • St. Pölten
  • NÖ Challenge
Karge Landschaft. Der Blick auf die Gemeindeoberhäupter Österreichs bestätigt ein ohnehin bekanntes Problem in politischen Ämtern.
1 2 4

Frauenanteil in der Kommunalpolitik: Alle BürgermeisterInnen Österreichs auf einen Blick

Weil auch abseits des Weltfrauentages über das Ungleichgewicht zwischen Männern und Frauen geredet werden sollte: Die Bezirksblätter Niederösterreich zeigen dir, welche Gemeinden Österreichs von Frauen regiert werden, zeigen dir die dienstältesten BürgermeisterInnen im Land und werfen einen Blick darauf, wie viel Vertrauen die Bevölkerung in seine Politiker hat. Frauen regieren die Welt? Angeblich. Der Blick auf Österreichs Gemeinden zeigt leider, dass weibliche Oberhäupter nur einen minimalen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Bei ihr ist es nicht zu übersehen: Michaela Rudolf ist eine der unzähligen starken Frauen St. Pöltens.
2

Starke Frauen mit starken Stimmen

Bis 4. April läuft die Unterstützungsphase des Frauenvolksbegehrens 2.0: Das ist der Stand in den Gemeinden St. Pöltens BEZIRK (bt). Nicht nur Nichtraucher bitten derzeit um Unterschriften: Noch bis 4. April kann auch das Frauenvolksbegehren 2.0 unterstützt werden. Schon vor 20 Jahren haben sich fast 650.000 Menschen für die Gleichstellung von Frauen in Österreich stark gemacht. "Passiert ist seither wenig bis nichts. Der Stillstand der letzten Jahre muss beendet werden", so die Initiatoren....

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner
2018 wurden bereits 890 Neuanträge für einen Pflegeplatz verzeichnet, was ein Plus von 310 im Vergleich zum selben Zeitraum im Vorjahr bedeutet. Die Warteliste auf einen Pflegeplatz sei von 197 auf 230 angestiegen.
1 4

Nach Pflegeregress-Aus: 356 Gemeinden in Niederösterreich fordern Bund zur Zahlung auf

VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Soziallandesrätin Barbara Schwarz (ebenfalls Volkspartei) fordern gemeinsam mit 356 niederösterreichischen Gemeinden die Bundesregierung dazu auf, die durch die bundesweite Pflegeregress-Abschaffung entstandenen Mehrkosten für Land und Gemeinden langfristig abzudecken. Nach der Abschaffung des Pflegeregress auf Bundesebene, auch für stationär untergebrachte Personen, entstehen laut Soziallandesrätin Schwarz mehr als 50 Millionen Euro an zusätzlichen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Kindergartenleiterin Elisabeth Eigner, Landesrätin Barbara Schwarz und Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Martin Michalitsch eröffneten den Landeskindergarten Eichgraben mit einem symbolischen Schlüssel.
2

Halbzeitbilanz: Die Top-Projekte der Gemeinden

Seit den letzten Gemeinderatswahlen sind zweieinhalb Jahre vergangen. Grund genug, eine Halbzeitbilanz zu ziehen. BEZIRK ST. PÖLTEN. Am 25. Jänner 2015 wählten fast alle Gemeinden Niederösterreichs ihren Gemeinderat. Im Wahlkampf gab es viele Versprechen. Die Bezirksblätter machen zur Halbzeit der Wahlperiode einen Check: Was wurde in den Gemeinden im Bezirk St. Pölten umgesetzt, welche Projekte stehen noch an? Feuerwehrhaus im Entstehen Ein neues Feuerwehrhaus in Markersdorf-Markt "war ein...

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner
Neun der finanzkräftigsten Gemeinden Österreichs liegen im Bezirk St. Pölten: Neidling hat die Nase ganz klar vorn.
3

Diese Gemeinden haben ihre Finanzen im Griff

Österreichweites Bonitäts-Ranking lässt den Bezirk gut dastehen: Neun Kommunen sind unter den Top 250. BEZIRK ST. PÖLTEN (bt). "Mit Hausverstand und wirtschaftlichem Denken", verrät "Sparefroh" und Bürgermeister Karl Schrattenholzer sein Erfolgsrezept. Seine Gemeinde Neidling ist jene mit der solidesten finanziellen Basis des ganzen Bezirks und liegt österreichweit auf Platz 25 ("Zur Sache"). Das ergibt ein Ranking vom Magazin "public", das die Top 250 Kommunen mit der höchsten Bonität...

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner
Betriebsleiter Peter Prischl in der Leitzentrale der Wasserversorgung Wilhelmsburg: Gerade sind die Hochbehälter voll.
2

So viel Arbeit steckt im Wasser

Einblicke in die Wasserversorgung Wilhelmsburg plus alle Wasserpreise und Härtegrade im Vergleich. ST. PÖLTEN (bt). Wir drehen den Wasserhahn auf und schon sprudelt kühles, sauberes Trinkwasser heraus. Für uns selbstverständlich. Doch dahinter steckt viel Arbeit, wie wir bei einem Besuch der Wasserversorgung Wilhelmsburg erfahren. Im ,Zur Sache' bieten wir außerdem einen Überblick über Wasserpreise und Härtegrade. "Haben das im Gefühl" 1,6 Millionen Liter Wasser verbrauchen die...

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner

Die Frage zum Tag !

Vor ca 1 1/2 Jahren hieß es in den Medien : " Das Ternitz eine Hundezone bekommt " Nach kurzer Zeit wurde dann beschlossen den Namen " Hundezone in Hundepark" umzuändern. Dann war es lange Zeit ruhig und es wurde ein Verein gegründet . Was wird nun aus der Hundezone - Hundepark für die Öffentlichkeit ( für alle Hundebesitzer/innen) , der aufgrund von Giftwarnungen in Ternitz entstehen sollte.

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
4

St. Pölten: Bezirk bekommt vier neue Gemeinden

ST. PÖLTEN/MAUERBACH (tw/red). Eine zukunftsträchtige Entscheidung wurde vor wenigen Stunden im Schlosspark Mauerbach verkündet: Der Bezirk Wien-Umgebung wird aufgelöst. Die Gemeinden werden auf die umliegenden Bezirke verteilt. In den Bezirk St. Pölten sollen die Gemeinden Purkersdorf, Pressbaum, Tullnerbach und Wolfsgraben eingegliedert werden. Die Bevölkerung wird damit im Bezirk St. Pölten von aktuell rund 98.000 auf rund 118.000 Einwohner wachsen. 20 statt bisher 21...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Ein Autoreifen, Teppiche und Küchengeschirr zählten im vergangenen Jahr zu den Funden der fleißigen Stadtreiniger aus Viehofen.

Müll in St. Pölten: Der Bezirk putzt sich heraus

Zu Frühlingsbeginn kommen Unmengen an Müll zum Vorschein. Auch Sie können helfen, ihn zu beseitigen. ST. PÖLTEN (red). Die Frühlingssonne lockt uns immer öfter in die Natur. Auf Bäumen und Sträuchern ist noch kein Laub, das Gras ist noch kurz und braun. Wer aufmerksam spaziert oder mit dem Auto fährt, bemerkt deshalb unschöne Blüten der Zivilisation: Müll, hauptsächlich Plastik, fällt nun besonders unangenehm auf – und er ist praktisch überall. Die Bezirksblätter wollen helfen, unseren Bezirk...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
2

32 Gemeinden entwickeln gemeinsam ihre Zukunft

REGION (red). Durch den Zusammenschluss der LEADER Region Donauland-Traisental-Tullnerfeld mit der Kleinregion Wagram wurde ein Meilenstein in der Entwicklung des NÖ Zentralraumes gesetzt. Die neue Region Donau NÖ-Mitte umfasst 32 Gemeinden mit knapp 100.000 Einwohnern in zwei NÖ Hauptregionen und vier Bezirken vom Traisental und Göttweig im Westen über das Tullnerfeld bis zum Wienerwald und nach Norden bis über den Wagram hinaus. Gemeinsam bewirbt man sich um die Teilnahme am LEADER Programm...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
1 2

Assistenzhundetreffen !

An den KOBV - ÖZIV und alle Gemeinden im Bezirk Neunkirchen und Wiener Neustadt Servicehund Noah und Blindenführhund Sly suchen Signal- Service- Anfalls-Therapie und Blindenführhunde zwecks Erfahrungsaustausch und spielen mit Artgenossen im Bezirk Neunkirchen und Wiener Neustadt. Bei Interesse bitte melden unter: email:sabine .kleist@chello.at oder sabine.kleist@aol.at Mobil: 0664/9428620

  • St. Pölten
  • Helfende Engel
Landtagsabgeordnete Bettina Rausch und Ferienspiel-Teilnehmerinnen Caroline und Marie freuten sich über einen tollen Ferienspiel-Sommer im Bezirk St. Pölten.

Über 2000 Kinder bei Ferienspielen im Bezirk St. Pölten


Das Land Niederösterreich sucht bis 30. September das "coolste Ferienspiel" ST. PÖLTEN (red). In knapp drei Viertel aller Gemeinden des Bezirkes St. Pölten haben Gemeinden, Vereine und Privatpersonen zusammengeholfen, um attraktive Ferienspiele zu veranstalten. Von Rabenstein bis Prinzersdorf, von Pyhra bis Traismauer konnten insgesamt über 2.000 Kinder Musicals besuchen, Instrumente ausprobieren, mit Kräutern kochen oder sich beim Bowling austoben. "Mit Programm Eltern entlastet" „Mit den...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.