gemeindepaket2020

Beiträge zum Thema gemeindepaket2020

Präsentierten das zweite Corona-Hilfspaket für Gemeinden: Mathiaschitz, Fellner, Schaunig, Gruber und Vallant (von links)
1 2

Corona-Krise
Zweites Corona-Hilfspaket für Kärntner Gemeinden

Rund 20 Millionen Euro – 35 Euro pro Gemeindebürger – stellt das Land Kärnten zur Verfügung, damit die Kärntner Gemeinden das Gemeindepaket des Bundes abholen können. Denn Investitionen seien die beste Wirtschaftsförderung. KÄRNTEN. Landeshauptmann-Stellvertreterin Gaby Schaunig sowie die Landesräte Daniel Fellner und Martin Gruber präsentierten mit der Vorsitzenden des Städtebundes, Klagenfurts Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz, und Gemeindebund-Präsident Günther Vallant heute...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
1 8

Die graue Schallschutzwand die Ortsbildverschandelung
Gemeindepaket 2020

Wöllersdorf Das Landschaftsbild ist die Einladung für Touristen, Besucher und Freunde zum verbleiben im eigenen Land. In Wöllersdorf wurde eine neue graue Schallschutzmauer zwischen der Bahn- und KFZ-Verkehr errichtet. Die Bürger und Steuerzahler fragen sich welcher Schall von welchen Verkehrsmittel dem anderen Verkehrsmittel schützt? In über 15 Meter Entfernung hinter der grauen Wand neben den Bahngleisen stehen sehr große Bäume und Gebüsche - vielleicht werden die Laubbäume vom...

  • Wiener Neustadt
  • Klaus Genialoge
Offizielle Schlüsselübergabe vom Ärztezentrum Bernstein ist erfolgt.
2

Kommunale Investigationspaket
Gemeindepaket als Investitionsmotor

Gemeinden im Bezirk Oberwart nehmen Fördergelder in Anspruch. BEZIRK. Die Corona-Krise hat nicht nur finanzielle Auswirkungen auf Unternehmen, auch die Gemeinden beklagen immer größer werdende Haushaltslöcher. Durch die sinkenden gesamtwirtschaftlichen Umsätze gehen die Steuereinnahmen zurück, die als Ertragsanteile auf Bund, Länder und Gemeinden aufgeteilt werden. Fallen zudem Arbeitsplätze weg, sinken zusätzlich die Einnahmen der Kommunalabgaben. InvestitionsanreizDie Bundesregierung...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber
Mit dem Gemeindepaket sollen Infrastrukturprojekte in den Gemeinden gefördert werden.

Gemeindepaket 2020
Vier Millionen Euro für Investitionen im Bezirk Oberpullendorf

Das Gemeindepaket 2020 bringt vier Millionen Euro für den Bezirk Oberpullendorf. BEZIRK OBERPULLENDORF (ms). Im Rahmen des "Gemeindepakets" stehen für die 28 Gemeinden im Bezirk Oberpullendorf rund vier Millionen Euro an Zuschüssen zur Verfügung. Die Bezirksblätter haben sich in einigen Gemeinden im Bezirk umgehört, wofür das Geld verwendet werden soll. Es gibt bereits Pläne oder einige Projekte in Umsetzung. Straßenbeleuchtung"Es war schon ein längerer Wunsch, nun steht auch die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Michael Strini
Der Neubau der Volksschule Neuberg wird aus dem Bundes-Gemeindepaket mit rund 103.000 Euro unterstützt.
2

Zuschüsse nach Corona-Einnahmenausfällen
Bund hilft Gemeinden in den Bezirken Güssing und Jennersdorf

Die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise treffen nicht nur Unternehmen, sondern auch Gemeinden. Durch die sinkenden gesamtwirtschaftlichen Umsätze gehen die Steuereinnahmen zurück, die als Ertragsanteile auf Bund, Länder und Gemeinden aufgeteilt werden. Werden Arbeitsplätze aufgegeben, sinken zusätzlich die Einnahmen aus der Kommunalabgabe. Zuschüsse zu InvestitionenDie Bundesregierung hat daher ein "Gemeindepaket" von einer Milliarde Euro geschnürt, dessen Mittel für kommunale...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In der Marktgemeinde Wiesen wird saniert – Bürgermeister Matthias Weghofer besichtigt die Baustelle Edlesbach

Gemeindepaket 2020
Bis zu 4,2 Millionen für den Bezirk Mattersburg

Über das Gemeindepaket 2020 können sich Gemeinden für Projekte Geld vom Staat holen. BEZIRK MATTERSBURG. Für neue oder geplante Projekte sollen vom Bund österreichweit eine Milliarde Euro an Städte und Gemeinden in Form von Zweckzuschüssen fließen.  28 Anträge aus dem BurgenlandÖsterreichweit wurden laut Bundesministerium für Finanzen bis dato 332 Anträge in Höhe von insgesamt rund 45 Millionen Euro eingereicht. Davon 28 Anträge im Burgenland. Wie das Finanzministerium bestätigt, sind...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Über das Gemeindepaket 2020 können sich Gemeinden für Projekte Fördergeld vom Staat holen.
1

Investitionsmilliarde
Gemeindepaket 2020: So viel liegt pro Gemeinde im Fördertopf

Auf der digitalen Österreich-Karte finden sich die maximalen Fördersummen für alle Gemeinden österreichweit (s. Graphik unten). Hier können Sie sehen, wie viel Geld Ihrer Gemeinde für Projekte zusteht, wenn sie innerhalb der Förderkriterien investiert, der Staat schießt davon 50 Prozent zu.  Mehr Informationen zum Thema: So viel steht Ihrer Gemeinde an Fördergeld zu

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Wie das Geld aus dem Gemeindepaket in den Wiener Bezirken verwendet wird, steht noch in den Sternen.
1 1

Finanzen in Wien
Wohin fließt das Geld aus dem Gemeindepaket?

Eine Milliarde Euro schwer sind die Förderungen aus dem Gemeindepaket, die vom Bund an die Gemeinden fließen – auch an Wien: Rund 240 Millionen Euro beträgt der Anteil der Stadt. Aber was geschieht mit dem Geld? WIEN. 239.507.883,14 Euro: So hoch ist Wiens Anteil am Gemeindepaket, das aus den Einnahmen des Bundes an Österreichs Gemeinden verteilt wird. Der kleine Haken an dem großen Batzen Geld: Es darf von der Bundeshauptstadt nicht "freihändig" einkassiert werden, sondern ist an...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Österreichs Gemeinden sollen vom Bund eine Milliarde Euro an Zweckzuschüssen für Projekte erhalten. In Vorarlberg wurden bisher 7 Anträge gestellt.

Gemeindepaket 2020
Bis zu 43 Millionen für Vorarlberger Gemeinden

Eine Milliarde Euro soll vom Bund an Städte und Gemeinden in Form von Zweckzuschüssen fließen. Bis jetzt wurden österreichweit 332 Anträge von den Gemeinden eingereicht – 7 Anträge aus Vorarlberg.  VORARLBERG. Das Geld aus dem Gemeindepaket 2020 ist an Investitionen gebunden und darf nur für neue oder geplante Projekte verwendet werden. Investitionen auf kommunaler Ebene werden so mit bis zu 50 Prozent Förderquote unterstützt. Wie das Bundesministerium für Finanzen den RMA mitteilte, sind...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Vorher – nachher: durch den Abriss den Gasthofs wurde ein Grundstein für mehr Sicherheit auf der Kreuzung gelegt.

325.000 Euro Zuschuss vom Bund
Hornstein profitiert vom „Gemeindepaket“

Zuschüsse aus dem Gemeindepaket sichern in Hornstein die Umsetzung eines seit vielen Jahren diskutierten Straßenprojekts. HORNSTEIN. Zur Förderung von Investitionen der Gemeinden hat die Bundesregierung das „Kommunale Investitionsprogramm 2020“ – auch „Gemeindepaket“ genannt, entwickelt. Bei diesem erhalten Gemeinden aus den Mitteln des COVID-19-Krisenbewältigungsfonds einen Zuschuss für Investitionen. 325.000 Euro für Hornstein Jeder Gemeinde steht dabei ein fix definierter Betrag zu,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Bei Investitionen von Gemeinden kann man sich bis Mitte nächsten Jahres Unterstützung vom Bund holen.

Gemeindepaket
Steirische Gemeinden können sich 138 Millionen Euro vom Bund holen

Für neue oder geplante Projekte sollen vom Bund österreichweit eine Millarde Euro an Städte und Gemeinden in Form von Zweckzuschüssen fließen. In der Steiermark wurden bisher 28 Anträge von den Gemeinden eingereicht. Österreichweit wurden laut Bundesministerium für Finanzen bis dato 332 Anträge in Höhe von insgesamt rund 45 Millionen Euro eingereicht. Davon 28 Anträge in der Steiermark. Wie das Finanzministerium bestätigt, sind bereits die ersten Gelder überwiesen worden. 50 Prozent der...

  • Stmk
  • Graz
  • Julia Fleck

Kommentar
Und was, wenn gar kein Geld da ist?

Unserem Finanzminister ist bewusst, dass alle Gebietskörperschaften und Institutionen Corona bedingt finanziell leiden und kommunale Projekte teils entweder vorübergehend lahm liegen oder gänzlich "sterben". Trotzdem schafft die Regierung Investitionsanreize, weil die meisten Projekte ja regionalen Betrieben zugute kommen. Das ist ein kapitalistischer und sicherlich richtiger Ansatz. Nur: Wie bitte, soll eine Gemeinde investieren, wenn sie kein Geld zum Ausgeben hat? Entweder sie muss es sich...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Hallstatt hat bereits die maximale Fördersumme von rund 79.000 Euro erhalten.
1 1

Gemeindemilliarde
Bis zu 162 Millionen Euro für oö. Gemeinden

Insgesamt eine Milliarde Euro an zusätzlichen Bundesgeldern soll aufgrund der Corona-Krise an Projekte in Gemeinden in ganz Österreich gehen. Erst 45 Millionen sind bisher vergeben worden. OÖ/Ö. Eine Förderung aus diesem eine Milliarde Euro starken Gemeindepaket ist an gewisse Vorgaben gebunden: So übernimmt der Bund die Hälfte der Kosten von Bau-, Sanierungs- oder Instandhaltungsmaßnahmen, die zwischen 1. Juni 2020 und 31. Dezember 2021 beantragt bzw. durchgezogen werden. In Ausnahmefällen...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Niederösterreich hat mit 132 eingereichten Anträgen im Jahr 2020 österreichweit die meisten Förderungen beantragt.

Gemeindepaket2020
Niederösterreich ist Spitzenreiter in Sachen Anträge

Im Rahmen des kommunalen Investitionsprogrammes - kurz KIP - können Gemeinden in diesem Jahr, Förderungen beantragen.  NIEDERÖSTERREICH. Im Jahr 2020 haben niederösterreichische Gemeinden bisher insgesamt bereits 132  der insgesamt 332 eingebrachten Anträge eingereicht. Damit steht Niederösterreich ungeschlagen an der Spitze, was die Anzahl an Anträgen betrifft.  Kommunales Investitionsprogramm in ZahlenFür dieses Projekt gibt es nun einen Maximalbetrag, der pro Bezirk beantragt werden...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Österreichs Gemeinden sollen vom Bund eine Milliarde Euro an Zweckzuschüssen für Projekte erhalten. In Kärnten wurden bisher 31 Anträge gestellt. Insgesamt könnten die Kärntner Gemeinden mehr als 62 Millionen Euro abholen.

Gemeindepaket 2020
Bisher 31 Anträge von Kärntner Gemeinden für Zweckzuschüsse vom Bund

Österreichs Gemeinden sollen vom Bund eine Milliarde Euro an Zweckzuschüssen für Projekte erhalten. In Kärnten wurden bisher 31 Anträge gestellt. Insgesamt könnten die Kärntner Gemeinden mehr als 62 Millionen Euro abholen.  KÄRNTEN. Volkswirtschaftliche Anreize wolle man in der Corona-Krise setzen. Daher stellt der Bund Österreichs Gemeinden eine Milliarde Euro in Form von Zweckzuschüssen zur Verfügung. Investitionen auf kommunaler Ebene werden mit bis zu 50 Prozent Förderquote unterstützt....

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) hat das Gemeindepaket für heuer auf 1 Milliarde Euro aufgestockt. Wie viel für jede Gemeinde bereitsteht, obliegt den Berechnungen aus dem Bevölkerungsschlüssel.
2 2

Erst 45 Mio Euro abgeholt
So viel steht Ihrer Gemeinde an Fördergeld zu

Aus dem 1 Milliarde-Euro-Gemeindepaket 2020 sind erst 45 Millionen Euro an Gemeinden geflossen. Wir zeigen Ihnen, wie viel Ihrer Gemeinde nach dem Schlüssel des Finanzministeriums an Fördergeldern zusteht. ÖSTERREICH. Laut Gemeindebund fehlen unseren Gemeinden heuer eine Milliarde Euro. Und das trotz der staatlichen Investitionsförderung "Gemeindepaket 2020", über welches der Bund den Gemeinden eine Milliarde Euro in Form von Zweckzuschüssen zur Verfügung stellt. Investitionen auf kommunaler...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Der Bund unterstützt Investitionen der Gemeinden in Form von Zweckzuschüssen. Geld gab es für Salzburger Gemeinden noch nicht (Stand 22. Juli). 19 Anträge wurden aber schon gestellt.
2

Gemeindepaket 2020
19 Anträge auf kommunale Investitionsförderung aus Salzburg

Der Bund unterstützt Investitionen der Gemeinden in Form von Zweckzuschüssen mit bis zu 50 Prozent Förderquote. Geld gab es für Salzburger Gemeinden noch nicht (Stand 22. Juli). 19 Anträge um Unterstützung kamen aber schon aus unseren Gemeinden. SALZBURG. Laut Gemeindebund fehlen unseren Gemeinden heuer eine Milliarde Euro. Und das trotz der staatlichen Investitionsförderung „Gemeindepaket 2020“, über welches der Bund den Gemeinden eine Milliarde Euro in Form von Zweckzuschüssen zur...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.