Gemeinderäte

Beiträge zum Thema Gemeinderäte

Vor Freude strahlende Gesichter: Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr und Vizebürgermeister Ferdinand Bogenreiter.
4

St. Valentin
Frischer Wind im Gemeinderat

Gestern Abend wurde in St. Valentin der neue Gemeinderat gewählt. Die Frauenquote hat sich erhöht, mehr als 45 Prozent der Gemeinderäte sind weiblich. Von den insgesamt 33 Mandataren sind neun Gesichter neu. ST. VALENTIN. Kerstin Suchan-Mayr wurde wieder zur Bürgermeisterin gewählt, wenn auch nicht mehr so eindeutig wie im Jahre 2015. Waren es bei der letzten Wahl noch 27 Stimmen, sind es gestern nur 18 gewesen. 12 Mandatare hätten gerne Andreas Pum auf dem Bürgermeistersessel gesehen, drei...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Video 33

Flatz
Ein Stück Edelbitter, viel Herz und eine Kellerbar

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Trachtenkapelle Flatz feierte am 25. Jänner im Kulturhaus Flatz eine zünftige Ballnacht. Versüßt wurde der Abend von der Liveband "Edelbitter". Die liebevolle Dekoration mit Papier-Herzen und -Brezen bastelten die Damen der Trachtenkapelle. Und in der Kellerbar herrschte hochprozentige Stimmung – gelungene Zutaten für einen gelungenen Ballabend. Davon überzeugten sich neben Bürgermeister Rupert Dworak und Gattin Andrea die Stadträte Gerhard Windbichler und Peter Spicker,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Stadträte traten in Scheibbs gegen die Gemeinderäte an.

Sport-Event der Woche
Ein Tennismatch der ganz besonderen Art in Scheibbs

In Scheibbs matchten sich die Gemeinderäte und die Stadträte am Tennisplatz. SCHEIBBS. Zum Saisonabschluss wurde am Scheibbser Tennisplatz ein Match der besonderen Art ausgetragen. Die Gemeinderäte Reinhard Pitzl und Walter Hudl traten gegen die Stadträte Hans Huber und Adolf Wagner an. Gemeinderäte setzten sich durch Die Gemeinderäte konnten sich schließlich mit 6:1, 6:0 und 6:3 souverän gegen die Stadträte durchsetzen. Als Lohn für alle gab es nach Matchende ein "Mostviertler Bratl" von den...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Rudi Geißler mit dem neuen und den ausgeschiedenen ÖVP Gemeinderäten.
2

Oberpullendorfer Gemeinderäte wurden verabschiedet und geehrt

OBERPULLENDORF (EP). Mit der Konstituierung des neuen Gemeinderates am 18. Oktober 2017 endete die Funktionsperiode des alten Gemeinderates. Spätestens mit diesem Datum sind auch einige Mitglieder ausgeschieden, die kürzlich im Mittelpunkt eines Festaktes standen. Ehrungen vorzunehmen sei sicherlich eine der vornehmsten und schönsten Aufgaben, die man als Bürgermeister zu vollziehen habe: "Es ist aber nicht die einfachste, weil dies ein Einschnitt ist, der auch Abschied nehmen bedeutet, der mit...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
3 2

Politiker-Saläre: Große Teuerung, geringe Wirkung

NEUNKIRCHEN. Die Stadt beschloss mit ÖVP-Grüne-Stimmen die Erhöhung der Saläre für die Stadt- und Gemeinderäte. Sehr zum Unmut der SPÖ und FPÖ (die BB berichteten). Nun präsentierte SPÖ-Klubobmann Manfred Baba seinen ersten neuen Stadtrats-Gehaltszettel. Die Wirkung ist enorm. Baba: "Dem Stadtrat bleibt nun sogar weniger als vorher." Vorher bekam er 1.061,10 €, jetzt sind es 1.053,67 €. Dessen ungeachtet, spendet die SPÖ-Fraktion (14 Politikerbezüge) die Erhöhungen für soziale Zwecke. Baba:...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Die Politiker-Gagen sorgen neuerlich für Murren

"Versehen" in Neunkirchen und Ternitz rufen Kritiker auf den Plan. TERNITZ/NEUNKIRCHEN. Die Stadtgemeinde Neunkirchen erhöhte die Saläre für die Ortsvorsteher, Gemeinderäte, Stadträte und den Vizebürgermeister (die BB berichteten). Ein Umstand, den die Bezirksblätter zum Anlass nahmen, die Erhöhungen der Gagen in Gloggnitz und Ternitz in einem direkten Vergleich anzuführen. Erhöhung per Landesgesetz Nur, dass Ternitz die letzte Erhöhung mit 1998 angab. "Im Jahr 2009 wurden die Bezüge in Ternitz...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Benedikt Wallner appellierte an Bürgermeister & Co auf die Erhöhung zu verzichten.
28 2

Schäbig: ÖVP und Grüne boxen Erhöhung der Polit-Saläre durch

SPÖ und FPÖ appellierten an die Vernunft, ein sparsames Signal zu setzen. Vergebens. Zum Schämen war, was sich am Ende der Gemeinderatssitzung am 20. April in Neunkirchen abspielte: die Erhöhung der Politiker-Gagen – teils bis zu 110 Prozent (!) – wurde durchgesetzt. In Summe sind das 522.310,80 Euro Mehrausgaben in fünf Jahren! NEUNKIRCHEN. Der Neo-Gemeinderat Benedikt Wallner (SPÖ) war der erste, der dem Bürgermeister vor Publikum ins Gewissen redete: "Wir sollten nicht unsere Bezüge erhöhen,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.