Gerhard Haslinger

Beiträge zum Thema Gerhard Haslinger

Entscheidung am 11. Oktober: Wer wird künftig im Brigittenauer Bezirksparlament am Brigittaplatz 10 sitzen?
1

Wien-Wahl 2020
Die Brigittenau steht vor der Wahl

Jetzt wird es ernst: Das hat sich seit der vergangenen Wahl in der Brigittenau getan und darauf kommt es in Zukunft an. BRIGITTENAU. Am 11. Oktober wählt Wien. Zeit, um einen kurzen Rückblick auf die vergangene Bezirksvertretungswahl zu werfen. Im Vergleich zu anderen Bezirken war das Ergebnis in der Brigittenau wenig überraschend: Mit satten 41,70 Prozent der Stimmen landetet die SPÖ erneut auf dem ersten Platz. Das klingt sehr viel, doch kamen die Roten mit einem blauen Auge davon: Mit...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Wie steht es um den Verkehr im 20. Bezirk? Die bz hat die Brigittenauer Spitzenkandidaten befragt.
1 2 7

Wien-Wahl 2020
Brigittenauer Politiker zur Verkehrssituation im 20. Bezirk

Wie steht es um den Verkehr im 20. Bezirk? Die bz hat die Brigittenauer Spitzenkandidaten zu Ihren Wünschen und Plänen befragt. BRIGITTENAU. Fußgänger, Radfahrer, Individualverkehr und Öffinutzer – im täglichen Straßenverkehr treffen gleich mehrere Gruppen aufeinander. Umso schwerer ist es, es allen recht zu machen. Das zeigen die zahlreichen Leserbriefe als Antwort auf unsere bz-Umfrage (direkt hier nachzulesen). Während die einen mehr Maßnahmen bzw. bessere Unterstützung von Radfahrern...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Im 20. Bezirk gibt es in Sachen Klimaschutz noch Luft nach oben – da sind sich die Brigittenauer einig. Aber was sagen die Brigittenauer Spitzenkandidaten?
2 7

Wien-Wahl 2020
Brigittenauer Politiker zur Klimaschutz im 20. Bezirk

Wie steht es um den Klimaschutz im 20. Bezirk? Laut den Bewohnern gibt es auch in der Brigittenau einiges in Sachen Klima und Umwelt zu tun. Die bz hat die Brigittenauer Spitzenkandidaten befragt. BRIGITTENAU. Die Folgen der globalen Erwärmung sind verheerend. Die steigenden Lufttemperaturen und Hitzewellen sorgen nicht nur für einen Rückgang der Artenvielfalt und der landwirtschaftlichen Produktivität, sondern bringen auch gesundheitliche Risiken mit sich. Es gilt auf Landes- sowie...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Wie steht es um die medizinische Versorgung im 20. Bezirk? Nun sind die Brigittenauer Spitzenkandidaten am Wort.
2 7

Wien-Wahl 2020
Brigittenauer Politiker zur Gesundheitsversorgung im Bezirk

Wie steht es um die Gesundheitsversorgung im 20. Bezirk? Gibt es genug Kassenärzte und Fachärzte? Die bz hat die Brigittenauer Spitzenkandidaten befragt. BRIGITTENAU. Wie soll die Zukunft in der Brigittenau aussehen? Ein Thema, das den Bezirksbewohnern am Herzen liegt, glaubt man den zahlreichen E-Mails und Briefen, die unserem Aufruf in den vergangenen Wochen folgten (direkt hier nachzulesen). Unsere große bz-Umfrage geht weiter. Nachdem die Spitzenkandidaten für die Brigittenauer...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Wie steht es um die Lebensqualität im 20. Bezirk? Nun sind die Brigittenauer Spitzenkandidaten am Wort.
3 7

Wien-Wahl 2020
Brigittenauer Politiker zur Lebensqualität im 20. Bezirk

Wohnen, Verkehr und Freizeit: Die bz hat die Brigittenauer Spitzenkandidaten befragt, wie sie die Lebensqualität im 20. Bezirk verbessern wollen. BRIGITTENAU. Wie soll die Zukunft in der Brigittenau aussehen? Ein Thema, das den Bezirksbewohnern am Herzen liegt, glaubt man den zahlreichen E-Mails und Briefen, die unserem Aufruf in den vergangenen Wochen folgten (direkt hier nachzulesen). Nun geht unsere große bz-Umfrage in die nächste Runde: Ab dieser Ausgabe lesen Sie jede Woche, was...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Das DAÖ-Gründertrio (im Hintergrund) mit der neuen DAÖ Brigittenau (v.l.): Erika Landegger, Gerhard Böhm und Karin Lenz.

„HC-Strache-Partei“ wächst
Drei Brigittenauer FPÖ-Bezirksräte wechseln zu DAÖ

Drei langjährige Bezirksräte der FPÖ-Brigittenau treten aus der Partei aus. Sie gehören nun der Partei "Die Allianz für Österreich – DAÖ" an. BRIGITTENAU. "Die Allianz für Österreich" (DAÖ) hat nun auch in der Brigittenau einen neuen Bezirksratsklub gegründet. Damit gibt es – nach Favoriten und der Landstraße  – nun bereits den dritten Wiener Bezirksratsklub der "HC-Strache-Partei". "Die bisherige FPÖ-Klubobfrau Erika Landegger, die Bezirksrätin Karin Lenz sowie der Bezirks- und aktive...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Der Saal war gut besucht.
1 1 6

Wien-Simmering: Podiumsdiskussion zur aktuellen Situation

 Der Schwerpunkt der gut besuchten Diskussion lag auf aktuellen Entwicklungen, Problemen und Lösungen in den Bereichen Sicherheit, Verkehrsnetz und Nahversorgung. SIMMERING. Am Dienstag, 8. Mai drehte sich ab 19 Uhr im Amtshaus Simmering alles um die aktuelle Befindlichkeit des Bezirks und seine Entwicklung. Das Cajetan Felder Institut lud zur Podiumsdiskussion um herauszufinden, woran es in Simmering mangelt. Zu diesem Behufe wurden Bezirksvorsteher Paul Stadler, Bezirksvorsteher Stv....

  • Wien
  • Simmering
  • Christoph Höhl
Verärgert: Hildegard Zodl zeigt die abgeklebte Lüftungsanlage der Aleviten.
7

Leystraße: Lüftung sorgt für Streit

Veranstaltungsraum statt Post: Gerüche zerstören den Hausfrieden in der Leystraße. BRIGITTENAU. In der Leystraße 42 tobt ein Nachbarschaftsstreit: Bewohner einerseits und der Kulturverein der Aleviten andererseits. Stein des Anstoßes: Kochgerüche und die darauf von der Glaubensgemeinschaft ohne Genehmigung angebrachte Lüftungsanlage. Hildegard Zodl, Sprecherin der Hausgemeinschaft: „Wir können die Fenster nicht mehr öffnen, es stinkt und ist sehr laut!" Nur Auszug hilft Mittlerweile gibt...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Gemeinderat Gerhard Haslinger (li.) und Bezirksvorsteher-Stellvertreter H     erbert Grausam (beide FP).
1

Rettung durch die Politik

Die „Lebendige Wallensteinstraße“ wird in einer verbesserten Form weitergeführt. Das Projekt „Lebendige Wallensteinstraße“ ist tot. Jetzt wird es aber unter anderen Voraussetzungen fortgesetzt. Nach dem weihnachtlichen Tiefpunkt ohne Festbeleuchtung war das Projekt „Lebendige Wallensteinstraße“ eigentlich schon gestorben. Der wienweit mit rund 100 Millionen Euro pro Jahr dotierte Versuchsballon „Lebendige Straßen“ stieß in einer Umfrage selbst beim VP-nahen Wirtschaftsbund auf breite...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Tom Klinger
FP-Gemeinderat Gerhard Haslinger will sich in Sinne der Anrainer für me    hr Ruhe vor dem Brigittenauer Nachtlokal einsetzten.

Ein „Nachtlokal“ sorgt für Wirbel

In der Dammstraße gibt viele es Anrainerbeschwerden wegen des Lärms vor einem möglichen Rotlichtbetrieb. Alle Dämme brechen zwar noch nicht in der Dammstraße. Aber zu den heißen Eisen Moschee und Wegfall der katholischen Religionsstunde in der dortigen Schule gesellt sich ein weiteres heikles Problem dazu. (tk). Gleich neben der Schule wurde vor kurzem ein ­Nachtlokal eröffnet, das gewerblich eher in einem Graubereich angesiedelt ist. Mehrere Anrainer haben sich über den Lärm zu später...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Thomas Netopilik
Mit Ende Dezember muss Christine Huber-Pachler (Foto) die Pforten des Vereinslokals schließen.

Politstreit um Grätzelprojekt

„Lebendige Wallensteinstraße“ läuft nach drei Jahren aus – Weiterführung wird diskutiert Als eines von 33 rot-grünen Projekten sollte die „Lebendige Wallensteinstraße“ dem Viertel neue Impulse verleihen. Nun ist die Pilotphase zu Ende, über eine Weiterführung wird verhandelt. Ob Weihnachtswichtel oder Wohlfühloase: Mit einer Reihe von Aktionen hat das Projekt „Lebendige Wallensteinstraße“ versucht dem Grätzel neues Leben einzuhauchen. Mit 31. Dezember endet die Pilotphase, über eine...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Redaktion Wiener Bezirkszeitung Archiv 01
20_Schule_1

Volksschule Greiseneckergasse: Kein Religionsunterricht mehr

(tk). Das Thema „Ausländeranteil in Wiener Schulen“ macht doch keine Ferien. Und die Wirkung geht weit über die Parteigrenzen hinaus. Kardinal Christoph Schönborn sorgt sich um diese Entwicklung: „Wenn man das auf andere Bezirke hochrechnet, wird es nicht mehr lange dauern, bis auch an anderen Schulen der katholische Religionsunterricht nicht mehr gewährleistet ist“. Laut einer fundierten Studie beträgt der Anteil an Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache wienweit im Schnitt 48 Prozent. In...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Bezirkszeitung für den 20. Bezirk
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.