Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

Die "Geistheilerin".
 1   4

Zur "Heilung" der Homosexualität: Mutter aus Amstetten ließ für Sohn Stiere opfern

Betrugsprozess: Um ihren Sohn von homosexuellen Neigungen zu heilen, ließ Mutter aus dem Bezirk zwei Stiere opfern. BEZIRK AMSTETTEN (ip). Nach drei einschlägigen Vorstrafen wurde ein 53-jähriger Ägypter am Landesgericht St. Pölten nun wegen schweren gewerbsmäßigen Betruges zu einer unbedingten Haftstrafe von 22 Monaten und geforderter Schadenersatzzahlung verurteilt – nicht rechtskräftig. Mit äußerst fragwürdigen Methoden lockte der Mann u. a. einer 44-Jährigen, der er sich...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  3

Betrüger aus Amstetten schoss sich vor Gericht ein Eigentor

Nach 13 Monaten U-Haft fasste der Beschuldigte nun 18 Monate wegen schweren Betrugs aus – rechtskräftig. BEZIRK AMSTETTEN (ip). Eine wesentliche Verzögerung seines Prozesses und damit mehrere zusätzliche Monate in Untersuchungshaft hat sich ein 55-Jähriger weitgehend selbst zuzuschreiben, nachdem er bei einem Verhandlungstermin im Juli vergangenen Jahres wegen einer geringfügigen Überschreitung der Zwei-Monatsfrist vom St. Pöltner Richter verlangte, noch einmal ganz von vorne zu...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger Hannes Huber
  3

Security schaute zu: Brutale Schlägerei am Bahnhof Amstetten

Security-Mitarbeiter schauen laut Überwachungsvideo nur zu, als es in Amstetten zu wilden Szenen kommt. STADT AMSTETTEN (ip). Zu brutalen Szenen kam es am 1. Oktober auf einem Bahnsteig in Amstetten. Ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Melk und ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten, beide vorbestraft, attackierten einen 19-Jährigen mit Faustschlägen und Fußtritten. Der Anlass für die Auseinandersetzung konnte auch am Landesgericht St. Pölten nicht eruiert werden. „Mach eins gegen eins“ Auf...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Andrea Schmidt
  4

Kampfsportler wegen Notwehrüberschreitung verurteilt

BEZIRK AMSTETTEN (ip). Volle Berufung legte Rechtsanwalt Manfred Sigl gegen das Urteil der St. Pöltner Richterin Alexandra Glösl ein, die die Reaktion eines 49-jährigen Kampfsportlers als Notwehrüberschreitung einschätzte und ihn wegen schwerer Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 180 Tagessätzen zu je vier Euro und einer Bewährungsstrafe von neun Monaten verurteilte. Seinem mitangeklagten Kontrahenten (30) wurde vorerst 1.500 Euro Schmerzensgeld zugesprochen (nicht rechtskräftig). Dieser...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger Manuel Holzmeier
  2

Gewalttäter aus Bezirk Amsettten brauchte drei Gutachten

Drogensüchtiger Angeklagter muss jetzt für drei Jahre hinter Gitter. BEZIRK AMSTETTEN (ip). Nachdem zwei sich widersprechende Gutachten die Entscheidung für oder gegen die Einweisung eines 34-Jährigen aus dem Bezirk Amstetten in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher nicht zuließen, führte ein Obergutachten nun zu einem rechtskräftigen Schuldspruch, wonach der drogensüchtige Gewalttäter zu drei Jahren Haft verurteilt wurde. Die empfohlene Suchtbehandlung sei durchaus auch im Gefängnis...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Gutachter Dietmar Jünger
  2

Amstettner Autofahrer mit einer Axt attackiert

Aggressionen brachten 53-Jährigen vor den Richter. Bedingte Anstaltseinweisung nicht rechtskräftig. BEZIRK (ip). „Warum zeigst du mir Mittelfinger?“, tobte ein 53-jähriger Oberösterreicher Anfang September 2018 in Amstetten und versuchte die Fahrzeugtüre des vermeintlichen Rivalen zu öffnen. Dieser bekam es mit der Angst, denn der 53-Jährige hatte ihn zunächst zum Anhalten genötigt, war aus seinem Wagen gesprungen und mit einer Axt aus dem Kofferraum auf ihn zugestürmt. Aber nicht nur der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
>Opfervertreterin Ulrike Koller vor dem Gerichtssaal.
  2

Amstettener von Missbrauchsvorwürfen freigesprochen

Schuldspruch wegen versuchter Körperverletzung – nicht rechtskräftig BEZIRK (ip). Bis in die späten Abendstunden fieberte ein 40-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten dem Urteil des Schöffensenats am Landesgericht St. Pölten entgegen, wo er sich unter anderem wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen zu verantworten hatte. Einen Schuldspruch gab es zuletzt nur wegen der versuchten Körperverletzung an dem minderjährigen Sohn seiner Lebensgefährtin, von den sexuellen Übergriffen, dem...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Das Landesgericht St. Pölten.

Lebensgefährtin in Amstetten bedroht: "Ich blas dir den Schädel weg!"

Der 41-Jährige erhielt eine Bewährungsstrafe – Urteil nicht rechtskräftig BEZIRK AMSTETTEN (ip). Zweimal eskalierten die zunehmenden Auseinandersetzungen eines Paares aus dem Bezirk Amstetten, dann wandte sich die völlig verängstigte Frau an die Polizei und brachte ihren damaligen Lebensgefährten, mit dem sie auch ein elf Monate altes Kind hat, vor Gericht. Der 41-Jährige bekannte sich vor dem St. Pöltner Richter teilweise schuldig. Er habe nicht gewollt, dass die ältere Tochter der Frau den...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger: Stephanie Gruber und Wolfgang Schimek.
  3

Orgien, Schläge, Missbrauch: Drei Sex-Partnerinnen bringen Amstettner vor Gericht

21-jähriger aus dem Bezirk Amstetten angeklagt. Urteil nicht rechtskräftig. BEZIRK (ip). Fortgesetzte Gewaltausübung, Verletzung der sexuellen Selbstbestimmung, Körperverletzung, Nötigung, sexueller Missbrauch einer wehrlosen Person, geschlechtliche Nötigung, sexueller Missbrauch von Unmündigen und versuchter Schwangerschaftsabbruch ohne Einwilligung der Schwangeren galt es im Landesgericht St. Pölten zu klären. Schwangere in Bauch geboxt Chronologisch berichtete die Staatsanwältin vom...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  3

Stieropfer gegen Homosexualität: Betrüger zockte Mutter als "Geistheilerin" ab

53-Jähriger erhielt Geld für Stier-Opferung, um Sohn des Opfers von homosexuellen Neigungen zu heilen. BEZIRK. Nicht zum ersten Mal steht ein 53-jähriger Ägypter als Betrüger in St. Pölten vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft legt dem Doktor der Handelswissenschaften diesmal zur Last, mehreren Personen aus den Bezirken Amstetten und Melk insgesamt rund 54.000 Euro herausgelockt zu haben. Der Prozess wurde vorerst vertagt. Esoterik und die Liebe „Mein Mandant wird sich weitgehend schuldig...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
 1   3

Drogen: 34-Jähriger aus Amstetten "zuckte" aus

Drogenkonsum des 34-Jährigen könnte laut Gutachter bereits Schäden im Gehirn verursacht haben. BEZIRK AMSTETTEN (ip). Raub, Nötigung, Erpressung, Körperverletzung, unbefugter Gebrauch von Fahrzeugen, Sachbeschädigung, Gefährdung der körperlichen Sicherheit, Widerstand gegen die Staatsgewalt und unerlaubter Umgang mit Suchtmitteln legt die Staatsanwaltschaft St. Pölten einem 34-Jährigen aus dem Bezirk Amstetten zur Last, wobei es teilweise beim Versuch geblieben sei. Die Ursache liege im...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Opfervertreterin Ulrike Koller
  2

Amstettner wehrt sich gegen Missbrauchsvorwürfe

Misshandlungen und sexuelle Übergriffe: 40-Jähriger bestreitet Vorwürfe. Prozess vertagt. BEZIRK AMSTETTEN. Vier Jahre lang soll ein 40-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten drei Kinder seiner Lebensgefährtin misshandelt haben, bei einer Tochter sei es auch zu sexuellen Übergriffen gekommen, lautete ein Teil der Anklage des St. Pöltner Staatsanwalts Karl Wurzer. Im Internet kennengelernt In seinem Eingangsplädoyer schilderte Wurzer dramatische Details aus dem Leben der drei Kinder, deren...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Staatsanwalt Thomas Korntheuer
  2

43-jähriger Amstettner drohte Beamten

BEZIRK AMSTETTEN (ip). Wegen versuchter Nötigung und versuchter Bestimmung zum Amtsmissbrauch verurteilte ein St. Pöltner Schöffensenat einen 43-Jährigen zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von zwei Jahren, acht Monate aus einer teilbedingten Verurteilung im vergangenen Jahr wurden widerrufen und sollen nun ebenfalls in Vollzug gesetzt werden (nicht rechtskräftig). Angeklagter drohte Staatsanwalt Thomas Korntheuer warf dem Elektrotechniker vor, von Mitarbeiterinnen der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Exekutionsaxt und Richtschwert: Kulturvermittlerin Helga Steinacher zeigt in Ulmerfeld ausgestellte "Werkzeuge".
  5

Grausige Urteile "ze Ulmerfelden": Das erwartete früher Mörder und Brandstifter

Brandlegung, Totschlag und Mord: Diese Strafen erhielten in früheren Jahrhunderten die Täter für ihre Vergehen. ULMERFELD. "Es wurden hier auch Strafprozesse abgehalten", erzählt Kulturvermittlerin Helga Steinacher über die Geschichte des Schlosses Ulmerfeld, "diese konnten zur Todesstrafe führen." Wichtigster Verwaltungssitz Das Schloss Ulmerfeld war über Jahrhunderte hinweg die wichtigste Verwaltungsinstanz der Region, und die Herrschaft der Bischöfe von Freising übte mit ihren örtlichen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
<f>Gutachter</f> Dietmar Jünger im Landesgericht.
  3

Außerirdische "verfolgen" Amstettner

Im Auftrag von Außerirdischen sollen Polizisten Fotos vom 35-jährigen Angeklagten gemacht haben. BEZIRK AMSTETTEN (ip). Er sei keineswegs krank und brauche auch keine Behandlung, erklärte ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten, für den der St. Pöltner Staatsanwalt Thomas Korntheuer einen Antrag auf Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher stellte. Versuchter Diebstahl Die Anlasstat für den Prozess in der Landeshauptstadt ereignete sich am 5. Juli dieses Jahres...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  5

Einbrecher nach spektakulärer Flucht vor Gericht

BEZIRK AMSTETTEN (ip). Mehrere Monate lang kam eine Ungarnbande immer wieder nach Österreich und drang im gesamten Bundesgebiet vorwiegend in Gartenhütten und Firmengelände ein. Zwei von ihnen wurden nach einer spektakulären Verfolgungsjagd auf der A1 bei Amstetten gefasst. Ziele: Räder, Reifen, Werkzeuge Am Landesgericht St. Pölten bekannten sich die Männer, 19 und 22 Jahre alt, zu allen 44 Fakten, die ihnen Staatsanwalt Patrick Hinterleitner zur Last legte, schuldig. Gemeinsam mit anderen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Opfervertreterin Elisabeth Januschkowetz.
  2

Urteil für "Beißer" nach Schlägerei in Amstetten

BEZIRK AMSTETTEN. International besetzt war die Anklagebank am Landesgericht St. Pölten im Prozess gegen einen 27-jährigen Ungar, einen 29-jährigen Rumänen und einen 38-jährigen Bulgaren, denen die Staatsanwaltschaft unter anderem mehrere Körperverletzungsdelikte zur Last legte. Urteile für Angeklagte Während der Bulgare mit Hilfe von Verteidiger Martin Brandstetter als Opfer der beiden Mitangeklagten anerkannt wurde und mit einem Freispruch den Gerichtssaal verließ, kassierte der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  3

Rumänisches Einbrecherquartett schlug 60 Mal zu

BEZIRK AMSTETTEN. Wegen rund 60 Einbrüchen mussten sich vier Rumänen (46, 45, 31 und 28 Jahre) am Landesgericht St. Pölten verantworten. Die beiden älteren Angeklagten bekannten sich nicht schuldig, wurden jedoch von den beiden jüngeren schwer belastet. Beute 120.000 Euro wert Die Beute, die zwischen Jänner und Juli 2016 unter anderem in den Bezirken Amstetten, Melk und Scheibbs auf das Konto des Quartetts gehen soll, hat einen Wert von rund 120.000 Euro. Abgesehen hatte man es...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Rechtsanwältin Ulrike Koller
  3

Sexuelle Übergriffe an 9 Mädchen: 6 Jahre Haft für Ex-Politiker aus dem Bezirk Amstetten

Seit 1990 soll es sexuelle Übergriffe an neun Mädchen gegeben haben. Urteil nicht rechtskräftig. BEZIRK AMSTETTEN. Als „riesengroße Dummheit“ bezeichnete ein 57-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Amstetten seine sexuellen Übergriffe an neun zum jeweiligen Tatzeitraum unmündigen Mädchen. Die Enkeltochter des ehemaligen Kommunalpolitikers vertraute sich im Dezember 2017 einer Lehrerin an, auf deren Initiative eine Lawine ins Rollen kam. Übergriffe seit 1990 Staatsanwalt Karl Wurzer...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  16

Alkolenker vor Gericht: 20-Jähriger baute mit 150 km/h Unfall in Zeillern

Kein Führerschein, keine Zulassung, zu viele Personen an Board und mit 150 km/h ins Ortsgebiet: Alkolenker stand vor dem Richter. Urteil nicht rechtskräftig. BEZIRK AMSTETTEN. Wegen mehrfacher fahrlässiger Körperverletzung bei einem schweren Verkehrsunfall, der sich in den Morgenstunden des 17. Juni 2018 am Beginn des Ortsgebietes von Zeillern ereignete, musste sich nun der 20-jährige Fahrzeuglenker am Landesgericht St. Pölten verantworten. Ohne Führerschein unterwegs In seinem Geständnis...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Rechtsanwältin Ulrike Koller
  2

Prozess startet: Ex-Politiker (Bezirk Amstetten) soll neun Mädchen missbraucht haben

Ein ehemaliger Gemeindemandatar aus dem Bezirk Amstetten muss sich am Landesgericht St. Pölten Missbrauchsvorwürfen stellen. BEZIRK AMSTETTEN. (IP) Am 5. September beginnt am Landesgericht St. Pölten der Prozess gegen einen ehemaligen Kommunalpolitiker aus dem Bezirk Amstetten, dem die Staatsanwaltschaft neben unerlaubtem Waffenbesitz vor allem schwere Sexualdelikte und Missbrauch eines Autoritätsverhältnisses zur Last legt. Vorfälle mit neun Kindern Der 57-jährige Pensionist soll zwischen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Richter Slawomir Wiaderek

"Bisschen zu wenig“ gefüttert: 22-Jährige ließ Katzen verhungern

"Ich war die Katzen sehr wohl regelmäßig füttern, vielleicht ein bisschen zu wenig“, so die Tierquälerin. BEZIRK AMSTETTEN. „Die haben vom Blumenstock die Blätter gefressen. Am Schluss waren die Katzen schon abgemagert bis auf´s Skelett“, schilderte der Nachbar einer 22-Jährigen aus dem Bezirk Amstetten den Zustand ihrer Katzen Ende Oktober 2017, nachdem die Frau ausgezogen und die Tiere zurückgelassen hatte. Weder Wasser noch Futter fand man vor, als nach der Alarmierung durch die Nachbarn die...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger Ludwig Redtensteiner
  2

Tierquälerei: Tierparkchef im Zweifel freigesprochen

Es sei nur darum gegangen, so der Verteidiger, den Leiter des Tierparks schlechtzumachen. MOSTVIERTEL. Nicht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sei es dem Geschäftsführer eines Tierparks im Mostviertel nachzuweisen, dass er zwei Lehrlingen, die als Tierpflegerinnen bei ihm beschäftigt waren, den Auftrag erteilte, lebende kleine Hasen ohne Betäubung an seine Wölfe und Luchse zu verfüttern. Der St. Pöltner Richter Markus Grünberger sprach den Beschuldigten daher im Zweifel frei...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Gutachter Dietmar Jünger
 1   4

Schizophrenie durch Cannabis: Schreiender Mann droht Nachbarn mit Umbringen

„Halt die Gosch'n, i bring die um!“, drohte ein 28-Jähriger, der für Polizeieinsätze sorgte. BEZIRK AMSTETTEN. Immer häufiger rastete ein 28-jähriger Mann in den vergangenen Monaten aus und lief laut schreiend in seinem Haus und seinem Garten im Bezirk Amstetten herum. Die Nachbarn waren genervt und verständigten mehrmals die Polizei. „Jetzt is a Ruh'!“, wetterte schließlich einer der Nachbarn. Dieser, selbst Polizeibeamter, hatte es zuvor mehrfach mit Beschwichtigungen und Gesprächen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.