Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

Die Angeklagten im Landesgericht St. Pölten.
2

Heroin
Amstettner Dealer zu Haftstrafen verurteilt

An rund 40 Abnehmer verkaufte das Brüderpaar (27, 25 Jahre) von Amstetten aus hauptsächlich Heroin. BEZIRK AMSTETTEN. (ip) Freiheitsstrafen bis zu 15 Jahren drohten einem tschetschenischen Brüderpaar (27, 25 Jahre), das zwischen 2018 und Sommer 2020 von Amstetten aus zahlreiche Drogenkonsumenten hauptsächlich mit Heroin versorgte. Mehrmals musste der Prozess am Landesgericht St. Pölten vertagt werden, um die exakten Mengen anhand der Aussagen der rund 40 Abnehmer, die teilweise unentschuldigt...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Der Angeklagte im Landesgericht St. Pölten.
7

Mordverdacht führt zu Vergewaltigungsprozess
13 Jahre Haft für Mostviertler "Clan-Chef"

„In dem Prozess haben sich Abgründe aufgetan, die man als Durchschnittsbürger kaum fassen kann“, so der Anwalt des Mostviertler Pensionisten, für den die Beweislage für einen Schuldspruch zu dünn war. Das Urteil ist damit nicht rechtskräftig. MOSTVIERTEL. (ip) Mordermittlungen im Zusammenhang mit dem spurlosen Verschwinden einer Mostviertlerin brachten rund 40 Jahre später das unfassbare Martyrium von zumindest zwei Frauen zutage, die von ihrem mittlerweile 65-jährigen Onkel teils...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Angeklagte vor dem Landesgericht in St. Pölten.
3

Drama um Mädchen
Pflegemutter aus Bezirk Amstetten zu acht Jahren Haft verurteilt

Pflegemutter aus dem Bezirk Amstetten angeklagt. Diese bestreitet die schweren Vorwürfe. Urteil nicht rechtskräftig. Aus dem Landesgericht berichtet Ilse Probst BEZIRK AMSTETTEN. Volle Berufung legte Verteidiger Georg Thum gegen die Verurteilung einer 45-Jährigen aus dem Bezirk Amstetten ein, die wegen fortgesetzter Gewaltausübung gegen ihre mittlerweile zehnjährige Pflegetochter eine Freiheitsstrafe von acht Jahren ausfasste (nicht rechtskräftig). Die Vorwürfe gegen PflegemutterDie Anklage von...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Richterin Doris Wais-Pfeffer
2

Vor Gericht
Mordermittlungen gegen Mostviertler führten zu Vergewaltigungsprozess

Ein Mordverdacht brachte angebliche sexuelle Übergriffe ans Licht. Nun steht ein Mostviertler deswegen vor Gericht. MOSTVIERTEL. (ip) Abermals vertagt wurde der Prozess gegen einen 65-jährigen Mostviertler, der vor rund zwei Jahren in Verdacht geriet, seine 1983 spurlos verschwundene Lebensgefährtin ermordet zu haben. Bis heute gibt es dafür keine Beweise, eine Leiche wurde bis dato nicht gefunden. Im Zuge der Ermittlungen tauchten jedoch massive Vorwürfe gegen den Pensionisten auf, der als...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Staatsanwalt Karl Fischer im Landesgericht St. Pölten.

Prozess
Mostviertlerin soll 131.209 Euro aus der Registrierkasse genommen haben

Eine 47-Jährige soll zwischen 2010 und 2017 immer wieder Geld aus der Registrierkasse genommen haben. MOSTVIERTEL. (ip) Mit dem Vorwurf der Veruntreuung sowie der Urkundenfälschung konfrontierte Staatsanwalt Karl Fischer die ehemalige Abteilungsleiterin einer caritativen Einrichtung im Mostviertel, die laut Anklage insgesamt 131.209 Euro aus der Registrierkasse eines Secondhandshops genommen haben soll. Geld aus der KassaEineinhalb Jahre lang, so Fischer, habe man penibel ermittelt. Dennoch...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger Josef Gallauner
2

Geldbußen
Mostviertler Finanzbeamte wegen Amtsmissbrauchs vor Gericht

Zwei ehemalige Finanzbeamte (49 und 31 Jahre), sowie ein Bankangestellter (48 Jahre) aus dem Mostviertel mussten sich am Landesgericht St. Pölten wegen Amtsmissbrauchs verantworten. MOSTVIERTEL. (ip) Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft legte den Beamten zur Last, zwischen 2012 und 2017 aus dem elektronischen Abgabeninformationssystem nicht dienstlich notwendige Daten abgerufen und sie an den Filialleiter einer Bank weitergegeben zu haben. Zu Schaden seien dabei steuerpflichtige...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger Josef Gallauner
2

Beweise vernichtet
Zwei Mostviertler Finanzbeamte wegen Amtsmissbrauchs vor Gericht

Zwei ehemalige Finanzbeamte (49 und 31 Jahre), sowie ein Bankangestellter aus dem Mostviertel mussten sich am Landesgericht St. Pölten wegen Amtsmissbrauchs verantworten. Den Beamten wurde zur Last gelegt, zwischen 2012 und 2017 aus dem elektronischen Abgabeninformationssystem nicht dienstlich notwendige Daten abgerufen und sie an den Filialleiter einer Bank weitergegeben zu haben.  MOSTVIERTEL. Die Staatsanwaltschaft ging davon aus, dass die beiden Beamten ihrem ehemaligen Fußballkollegen...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Der Angeklagte.
3

6.840 Euro und Bewährungsstrafe
Ex-Politiker aus dem Mostviertel als Zuhälter verurteilt

Ein ehemaliger Nachwuchs-Politiker wurde zu einer Geldstrafe von 6.840 Euro und einer Bewährungsstrafe verurteilt. Urteil rechtskräftig. MOSTVIERTEL. (ip) Als gescheiterter „Nazi-Jäger“ brachte ein 27-Jähriger aus dem Mostviertel drei Männer vor ein Schwurgericht, das mit Freisprüchen für die Angeklagten endete. Als Vorwürfe wegen Zuhälterei gegen ihn auftauchten, musste der ehemalige Vorsitzende der Sozialistischen Jugend auch aus der Partei austreten. Geldstrafe von 6.840 Euro und...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Richterin Doris Wais-Pfeffer
4

Prozess
Mostviertler Onkel soll 30 Jahre lang vergewaltigt haben

Ein Mordverdacht brachte angebliche sexuelle Übergriffe eines 65-Jährigen ans Tageslicht. Nun stand der Mostviertler deswegen vor Gericht. Der Angeklagte bestreitet alle Vorwürfe. MOSTVIERTEL. (ip) Das spurlose Verschwinden einer jungen Mutter aus dem Mostviertel im Jahr 1983 führte vor zwei Jahren zu Ermittlungen gegen ihren damaligen Lebensgefährten, einen 65-jährigen Pensionisten, der unter Mordverdacht geriet. (Hier geht es zum Exklusiv-Interview der Bezirksblätter rund um das Verschwinden...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Ein 65-jähriger Mostviertler steht am Landesgericht St. Pölten vor Gericht.

Exklusiv
Mostviertlerin seit 40 Jahren verschwunden

Ein Mordverdacht brachte angebliche sexuelle Übergriffe eines 65-Jährigen ans Tageslicht. Nun steht der Mostviertler deswegen vor Gericht. Die Bezirksblätter berichten Exklusiv über die Hintergründe des Falls. Die Gerichtsverhandlung im Landesgericht St. Pölten zu möglichen sexuellen Übergriffen beginnt morgen (15. April). Hier gibt es die Infos zum Prozess. MOSTVIERTEL. (ip) Vor beinahe 40 Jahren verschwand eine junge Mostviertlerin spurlos. Die offizielle Version, Martha (Namen durch die...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger Georg Thum
3

Drama um Mädchen
Amstettner Pflegemutter wehrt sich gegen Vorwürfe

Ein kleines Mädchen soll jahrelanges Martyrium durchlebt haben. Pflegemutter bestreitet die Anklagepunkte. BEZIRK AMSTETTEN. Seit Juli vergangenen Jahres sitzt eine 44-Jährige aus dem Bezirk Amstetten immer wieder auf der Anklagebank am Landesgericht St. Pölten. Auch die Verhandlung im März musste wieder vertagt werden, nachdem Verteidiger Georg Thum eine Zeugin abermals beantragte, die zur Entlastung seiner Mandantin beitragen könnte. Erschütternde Vorwürfe Die Anklage von Staatsanwältin...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Angeklagten werden im Landesgericht abgeführt.
4

Freiheitsstrafen bis zu 15 Jahren
Prozess um Drogen-Dealer in Amstetten

Auf die mutmaßlichen Haupttäter warten Freiheitsstrafen bis zu 15 Jahren, die sie mit ihren Geständnissen, ausgenommen der Mengen, herunterzudrücken versuchen. BEZIRK AMSTETTEN. (ip) Mehrere Ordnungsstrafen in Höhe von je 350 Euro verhängte der St. Pöltner Richter gegen Zeugen, die unentschuldigt nicht zum Prozess gegen acht Angeklagte erschienen, sodass die Verhandlung daher abermals vertagt werden musste. Wie die Bezirksblätter bereits im vergangenen Dezember berichteten, soll ein Amstettner...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Der Angeklagte vor Gericht.
4

Urteil
"Robin Hood" wurde zum Albtraum der Mostviertler Häuselbauer

Nach sechs Verhandlungstagen endete für einen 57-Jährigen am Landesgericht St. Pölten ein Betrugsprozess, bei dem mehrere Opfer mit einer Gesamtschadenssumme von etwas mehr als 1,6 Mio. Euro möglicherweise auf der Strecke bleiben. – Urteil nicht rechtskräftig. Lesen Sie hier die Vorgeschichte zum "Robin Hood" der Häuselbauer. MOSTVIERTEL. (ip) Der Beschuldigte hat zwischen 2017 und Juni 2020 seine Kunden, meist junge Häuselbauer, auch Freunde und Verwandte aus den Bezirken Scheibbs und...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die St. Pöltner Richterin Doris Wais-Pfeffer.
2

Stalker-Prozess
Landwirt aus dem Bezirk fühlt sich verfolgt und bedroht

Ein Landwirt aus dem Bezirk Amstetten fühlt sich seit Monaten von einem 59-Jährigen verfolgt und bedroht. Nun kam es zum Prozess in St. Pölten. BEZIRK AMSTETTEN. Seit Jahren soll es zwischen einem 59-Jährigen und einem Landwirt im Bezirk Amstetten zu Unstimmigkeiten gekommen sein. 2020 fasste der 59-Jährige eine Vorstrafe wegen Sachbeschädigung aus, Ende November setzte es neuerlich eine Anzeige: Der Landwirt fühlte sich seit Monaten verfolgt und bedroht. Landwirt fühlt sich verfolgtDie St....

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger Michael Dohr
4

Mostviertler vor Gericht
"Robin Hood der Häuselbauer" soll Kunden um 2 Mio. Euro betrogen haben

Der 57-jährige Beschuldigte soll zwischen 2017 und Juni 2020 seine Kunden, Großteils aus den Bezirken Scheibbs und Amstetten, um insgesamt 1.929.706,52 Euro betrogen haben. MOSTVIERTEL. „Wo ist das Geld?“ Mehrfach forderte der St. Pöltner Richter Slawomir Wiaderek eine Antwort von einem 57-Jährigen aus dem Mostviertel, dem die Staatsanwaltschaft das Verbrechen des gewerbsmäßig schweren Betruges zur Last legt. Zumindest am ersten von sechs anberaumten Verhandlungstagen konnte dies nicht...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Angeklagten im Landesgericht St. Pölten.
4

21 Buben zwischen 11 und 17 als Opfer
10 Jahre Haft für 27-jährigen pädophilen Mostviertler

21 Burschen zwischen elf und 17 Jahren sollen Opfer des 27-Jährigen geworden sein. Der Schöffensenat verurteilte den geständigen Pädophilen zu zehn Jahren Haft mit anschließender Anstaltseinweisung. Urteil nicht rechtskräftig. MOSTVIERTEL. (ip) Bereits 2015 und 2018 wurde ein Mann aus dem Mostviertel wegen Sexualdelikten verurteilt und jahrelang therapiert, gleichzeitig befriedigte der Pädophile seine krankhafte Neigung und nahm meist über Messengerdienste Kontakt zu jungen Burschen auf. Im Mai...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Der Angeklagte.
3

Ex-Politiker aus dem Mostviertel steht als Zuhälter vor Gericht

Der 27-Jährige wartete, während die Damen in einem nahegelegenen Wäldchen „arbeiteten“. Danach wurde abgerechnet, Halbe-Halbe, wie der Beschuldigte vor Gericht behauptete und sich dazu auch schuldig bekannte. MOSTVIERTEL. (ip) Massive Vorwürfe mehrerer Frauen brachten einen 27-jährigen Ex-Politiker aus dem Mostviertel vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft St. Pölten legt dem Mann das Zuführen zur Prostitution, die versuchte Förderung zur Prostitution einer Minderjährigen, Zuhälterei, das Vergehen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Richterin Doris Wais-Pfeffer

Ein totes Schaf, zwei Schuldsprüche
"Er wollte es halt auf ihre Art schlachten"

"Er wollte es halt auf ihre Art schlachten", meinte der Schafzüchter aus dem Bezirk Amstetten vor Gericht. Urteile nicht rechtskräftig. BEZIRK AMSTETTEN. Er habe nicht gewusst, dass das Schächten von Tieren seit 2018 verboten ist. Das erklärt ein 69-jähriger Bosnier, der seit mehreren Jahrzehnten in Österreich lebt, am Landesgericht St. Pölten. Er bekannte sich zum Vorwurf der Tierquälerei nicht schuldig. Auch der mitangeklagte 66-jährige Landwirt, auf dessen Hof im Bezirk Amstetten das Tier...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger Georg Thum

Prozess
Stiefvater zahlt Mostviertler Missbrauchsopfern 52.000 Euro Schmerzensgeld

Laut Anklage ist es immer wieder zu Missbrauchshandlungen des Stiefvaters an zwei Schwestern gekommen. MOSTVIERTEL. (ip) Ein 57-jähriger Mostviertler war im vergangenen Sommer am Landesgericht St. Pölten zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Verteidiger Georg Thum legte im Namen seines Mandanten Berufung gegen die Strafhöhe, die in diesem Fall ein Strafmaß zwischen fünf und 15 Jahren vorsieht, ein. Die ältere Tochter seiner Ex-Lebensgefährtin erstattete gemeinsam mit ihrer 22-jährigen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Richter Slawomir Wiaderek
2

"Bin ein sozialer Mensch"
Amstettnerin versteckt Häftling in Wohnung

„Es war ein Fehler“ – Wegen Begünstigung eines Strafgefangenen und Diebstahls landete eine 33-Jährige aus dem Bezirk Amstetten in St. Pölten vor Gericht. BEZIRK AMSTETTEN. (ip) Zu den Vorwürfen von Staatsanwalt Karl Fischer bekannte sich die arbeitslose, bislang unbescholtene Frau nur teilweise schuldig. Den Diebstahl betreffend kommt es zu einer weiteren Verhandlung, zumal weder die beiden mitangeklagten Männer, noch eine Zeugin vor Gericht erschienen waren und die Frau von dem Diebstahl einer...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
 Richter Slawomir Wiaderek
2

31-Jähriger angeklagt
Mostviertler Autohändler wurden Opfer von Betrüger

31-jähriger Angeklagter gestand vor Gericht: Freiheitsstrafe von 24 Monaten. MOSTVIERTEL. (ip) Mehr als 70.000 Euro an Anzahlungen kassierte ein einschlägig vorbestrafter Mostviertler von Autohändlern, denen er das Leasingfahrzeug, das ihm seine Firma zur Verfügung gestellt hatte, zum Kauf anbot. Geständnis des Angeklagten Am Landesgericht St. Pölten legte der mittlerweile arbeitslose Betrüger ein nahezu umfassendes Geständnis ab und versprach, den Schaden restlos gutzumachen, sobald er wieder...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidigerin Maria Strohmayer
4

Prozess
Brüderpaar soll in Amstetten mit Heroin gedealt haben

27-Jähriger und 25-Jähriger sollen im Bezirk Heroin in Umlauf gebracht haben. Langjährige Haftstrafen warten. BEZIRK AMSTETTEN. (ip) Freiheitsstrafen bis zu 15 Jahren drohen einem Brüderpaar (27, 25 Jahre) aus Amstetten, denen der St. Pöltner Staatsanwalt Thomas Korntheuer das Verbrechen des Suchtgifthandels zur Last legt. 40 Abnehmer ausgeforscht Eine 29-jährige Kellnerin und fünf Männer im Alter zwischen 22 und 24 Jahren sollen die beiden Hauptangeklagten aus Tschetschenien bei ihren...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Richter Slawomir Wiaderek

Quarantäne missachtet
1.120 Euro Geldstrafe für Amstettner Corona-Sünder

„Ich hatte keine Symptome und mir gar nichts dabei gedacht“, meinte der 43-Jährige. Er entschuldigte sich für sein Verhalten. BEZIRK AMSTETTEN. (ip) Am Landesgericht St. Pölten musste sich nun ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten wegen der vorsätzlichen Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten verantworten. Einsichtig legte der Beschuldigte ein reumütiges Geständnis ab. Mostviertler missachtet Quarantäne Am 21. Oktober dieses Jahres erhielt der Angestellte aufgrund eines...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger Georg Thum
2

Prozess gegen Pflegemutter geht weiter
Schulanfängerin aus dem Bezirk Amstetten wog nur 13 kg

Eine Volksschullehrerin brachte entsprechende Maßnahmen schließlich ins Rollen, nachdem das Mädchen auch dadurch aufgefallen war, dass es häufig nicht in der Lage war, über Stiegen zu kommen. BEZIRK AMSTETTEN. (ip) Zwei Lager scheinen sich im Prozess gegen eine 44-jährige Pflegemutter aus dem Bezirk Amstetten entwickelt zu haben. (Die Bezirksblätter berichteten.) Einerseits wurden seitens eines Kinderarztes, sowie der Vertreterinnen von Kindergärten und Schule massiv belastende Aussagen gegen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.