Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

Staatsanwalt Karl Wurzer
  2

Vor Gericht
Opfer bestritt sexuelle Übergriffe des Stiefvaters

MOSTVIERTEL. (ip) Wegen falscher Beweisaussage landeten eine 41-Jährige und deren 27-jährige Tochter am Landesgericht St. Pölten. Den beiden Frauen aus dem Mostviertel warf die Staatsanwältin vor, im August 2019 bei ihrer polizeilichen Einvernahme angeblich sexuelle Übergriffe eines 64-Jährigen an der 41-Jährigen bestritten zu haben, wobei die Tochter damals erklärte, nie mit ihrer Mutter diesbezüglich über den verdächtigen Stiefvater gesprochen zu haben. Während Verteidiger Hubert...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger Johannes Riedl

1.680 Euro Strafe nach tödlichem Arbeitsunfall

BEZIRK AMSTETTEN. (ip) Nach einem tragischen Unfall im Juni 2019 im Bezirk Amstetten, der zwei Männern das Leben gekostet hatte, nachdem sie in einer 2,70 Meter tiefen Künette verschüttet worden waren, wurde nun ein 31-Jähriger am Landesgericht St. Pölten wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.680 Euro verurteilt (nicht rechtskräftig). Der Angeklagte habe Tätigkeiten in der ausgehobenen Künette angeordnet, ohne die vorgeschriebenen Schutzbestimmungen zu beachten, so der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Der Tatort in Greinsfurth - kurz nach der Tat.
  4

Mordprozess von Greinsfurth
Angeklagter bestreitet 52-Jährige getötet zu haben

Der angeklagte Deutsche benutzte Wochen nach der Tat das Handy der Toten, was zu seiner späteren Festnahme führte. Nun musste der 40-Jährige sich vor Gericht verantworten. Hier geht es zum zweiten Prozesstag. STADT AMSTETTEN. (ip) Für zwei Tage anberaumt ist ein Geschworenenprozess am Landesgericht St. Pölten, bei dem ein 40-jähriger Deutscher wegen Mordes und schweren Raubes an einer 52-jährigen Filialleiterin zur Verantwortung gezogen wird. Die Tat ereignete sich am 28. Mai 2019 im...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger Johannes Riedl
  2

Uneinigkeit
Prozess um tote Arbeiter in Amstettner Firma erneut vertagt

AMSTETTEN (ip). Die Verhandlungen rund um den Angeklagten aus Amstetten gehen in die nächste Runde. Verdacht: fahrlässige Tötung zweier Saisonarbeiter. Die Schuldfrage Auch in der fortgesetzten Verhandlung um den Tod zweier Hilfsarbeiter, die im Juni 2019 durch einen Erdrutsch in einer 2,7 Meter tiefen Künette verschüttet wurden, konnte die Schuldfrage noch nicht geklärt werden. Der St. Pöltner Richter Andreas Beneder vertagte, um festzustellen, ob der 30-jährige Angeklagte aus dem Bezirk...

  • Amstetten
  • Sara Handl
Slawomir Wiadarek
 1   4

Gerichtsverfahren
Post stellt Drogenlieferung an einen Amstettner sicher

AMSTETTEN (ip). Gemeinsam mit einem bereits verurteilten Drogendealer bestellte ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten 250 Gramm Amphetamine im Darknet. Bei der Post fiel das Paket aus den Niederlanden auf und brachte den einschlägig Vorbestraften, wie zuvor bereits seinen Mittäter vor Gericht. Geständige Verhandlung Großteils geständig zu den Vorwürfen des St. Pöltner Staatsanwalts Thomas Korntheuer erklärte der Vater eines Kleinkindes: „Ich war wirklich sehr süchtig!“ Nach seiner...

  • Amstetten
  • Sara Handl

Bombendrohung gegen Amstettner Polizei
27-jähriger Tatverdächtiger bestreitet Vorwürfe

Tathandy wurde beim Verdächtigen gefunden. Dieser bestreitet die Vorwürfe. Nun soll eine Stimmanalyse soll Klarheit bringen. AMSTETTEN (ip). Drei Mal rief am 20. Oktober vergangenen Jahres ein Mann bei der Notrufnummer 112 an und kündigte in jeweils minutenlangen Gesprächen an, eine Bombe in der Polizeiinspektion Amstetten explodieren zu lassen. „In einer Stunde werden alle sterben“, so eine der Drohungen, in einem weiteren Anruf die Nachfrage: „Hallöchen, habt ihr die Bombe schon...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Vizepräsidentin Andrea Humer

Landesgericht
"Schritt für Schritt" zur Normalität

BEZIRK. (ip) Nicht nur in der Wirtschaft und in anderen Bereichen kommt es derzeit in Österreich zu einer stufenweisen Rückkehr zur Normalität. Auch am Landesgericht St. Pölten ist man bemüht, schrittweise zum juristischen Alltag zurückzukehren. Wie Vizepräsidentin Andrea Humer erklärt, werde intensiv beraten, etwa welche Gerichtssäle mit Schutzmaßnahmen ausgestattet werden können. Gleichzeitig müsse man in den Gängen dafür sorgen, dass der geforderte Sicherheitsabstand zwischen den Personen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  2

Polizist als Traumjob
Möchtegern-Polizist fälschte Dienstausweis

Es sei sein größter Wunsch gewesen, Polizist zu werden, erklärte der 29-Jährige aus dem Bezirk Amstetten. BEZIRK AMSTETTEN. (ip) Bei einer Verkehrskontrolle entdeckten Beamte einen gefälschten Polizeidienstausweis in der Geldbörse eines Fahrzeuglenkers, der in der Folge am Landesgericht St. Pölten zur Verantwortung gezogen wurde. Es sei sein größter Wunsch gewesen, Polizist zu werden, erklärte der 29-Jährige aus dem Bezirk Amstetten. Um sich für die Ausbildung entsprechend zu motivieren,...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  4

Opfer vor Gericht
"Sonst lebert er nimmer!“

Vor Gericht: „Ich will die Ringe wiederhaben!", so ein Opfer in Richtung der beiden Angeklagten. BEZIRK AMSTETTEN. (ip) Wegen gewerbsmäßig schwerer Diebstähle mussten sich zwei Rumänen (28 und 22 Jahre) am Landesgericht St. Pölten verantworten. Während der Ältere nach dem Beweisverfahren erklärte, dass er noch von zwei weiteren Straftaten berichten möchte, war der Tränenfluss des Jüngeren während des gesamten Prozesses nicht zu stoppen. Seine Erfahrungen in Untersuchungshaft dürften ihm eine...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Gutachter Richard Billeth
  2

Vor Gericht
Nach Streit Feuer in Amstetten gelegt

„Ich hab nicht gerechnet, dass sich das Feuer ausbreitet“, so der 36-jährige Angeklagte. BEZIRK AMSTETTEN. (ip) Wegen schwerer Sachbeschädigung musste sich ein 36-Jähriger am Landesgericht St. Pölten verantworten. Laut Staatsanwältin Barbara Kirchner zündete der Beschuldigte im Beschäftigungsraum einer Betreuungseinrichtung im Bezirk Amstetten Papier an, das er zuvor mit einem Brandbeschleuniger tränkte. "Unzurechnungsfähig" „Ich bin unzurechnungsfähig“, erklärte der besachwaltete Mann,...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger Johannes Riedl
  2

Schuldfrage
Prozess um zwei Tote in Künette im Bezirk Amstetten

Durch einen Erdrutsch in einer 2,7 Meter tiefen Künette wurden zwei Arbeiter verschüttet. BEZIRK AMSTETTEN (ip). Nicht so einfach dürfte die Schuldfrage in einem Prozess am Landesgericht St. Pölten zu klären sein. Dem 30-jährigen Angeklagten aus dem Bezirk Amstetten wirft Staatsanwalt Patrick Hinterleitner vor, für den Tod zweier Hilfsarbeiter verantwortlich zu sein, die im vergangenen Juni durch einen Erdrutsch in einer 2,7 Meter tiefen Künette verschüttet wurden. Verantwortung:...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Rechtsanwältin Elisabeth Januschkowetz
  5

Amstetten
Gewalttäter missbrauchte wehrloses Mädchen

BEZIRK. Sexueller Missbrauch einer wehrlosen Person, schwere Körperverletzung und Nötigung standen im Mittelpunkt eines Prozesses am Landesgericht St. Pölten, bei dem der Hauptangeklagte, ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten, aufgrund des Geständnisses „eine letzte Chance“ seitens des Schöffensenats erhielt. Wegen Nötigung mitangeklagt Von zwei wegen Nötigung mitangeklagten Rumänen (je 28 Jahre) aus Melk und Amstetten erschien nur einer zur Verhandlung. Der Melker ließ Verfahrenshelfer...

  • Amstetten
  • Eva Dietl-Schuller
Opfervertreterin Elisabeth Januschkowetz
  5

Vor Gericht
Gewalttäter aus Amstetten soll 15-Jährige im Schlaf missbraucht haben

Missbrauch und schwere Körperverletzung: 19-Jähriger stand vor Gericht. BEZIRK AMSTETTEN. (ip) Sexueller Missbrauch einer wehrlosen Person, schwere Körperverletzung und Nötigung standen im Mittelpunkt eines Prozesses am Landesgericht St. Pölten, bei dem der Hauptangeklagte, ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten, aufgrund des Geständnisses „eine letzte Chance“ seitens des Schöffensenats erhielt. Von zwei wegen Nötigung mitangeklagten Rumänen (je 28 Jahre) aus Melk und Amstetten erschien...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger Siegfried Gruber
  3

Vor Gericht
Mostviertler Ex-Jungpolitiker schrieb "Drehbuch für Nazi-Prozesse"

MOSTVIERTEL. (ip) Facebook-Postings eines mittlerweile zurückgetretenen SPÖ-Politikers aus dem Mostviertel führten zu Schwurgerichtsverhandlungen gegen drei Männer, die sich wegen des Verbrechens nach dem Verbotsgesetz zu verantworten hatten. Freispruch für Angeklagten Für einen FPÖ-Funktionär endete der erste Prozess Mitte Oktober 2019 mit einem rechtskräftigen Freispruch. In einem weiteren Prozess stellte Staatsanwalt Karl Fischer nach der ersten Verhandlungsrunde das Verfahren gegen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  3

Urteil
Einbrecher brauchte Geld für kranken Sohn

Rumäne möchte trotz Anklage in Österreich bleiben, hier arbeiten und den Schaden von 13.500 Euro gutmachen. BEZIRK AMSTETTEN. (ip) Sein umfassendes reumütiges Geständnis, sein Beitrag zur Wahrheitsfindung sowie seine Bereitschaft zur Schadensgutmachung wirkten sich deutlich mildernd auf die Strafe für einen 29-jährigen Rumänen aus, dem die St. Pöltner Staatsanwältin Maria Lalics Einbruch, Diebstahl, Urkundenunterdrückung und Sachbeschädigung zur Last legte. Vorbestraft durch Europa Die...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Der Einbrecher auf den geschossen wurde.
 1   3

Urteil gegen Pensionisten
Schuss auf Einbrecher im Bezirk Amstetten war keine Notwehr

BEZIRK AMSTETTEN. (ip) „Mental mit der Situation überfordert“, schätzte der Richter jenen 66-jährigen Hausbesitzer aus dem Bezirk Amstetten ein, der im Februar 2019 zu seiner nicht registrierten Pistole griff, als er in seinem Wohnzimmer Einbrecher hörte. Schuss in den Oberschenkel„Angst, Panik, Stress“, so der Pensionist in der ersten Verhandlung im Juli am Landesgericht St. Pölten, hätten ihn dazu gebracht, die Waffe abzufeuern. Er habe niemanden verletzen, nur seinen Besitz verteidigen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger Bruno Bernreitner
  2

WhatsApp-Terror
Amstettner Stalkerin verspricht Besserung

„Ich war einfach am Ende, ich war kaputt“, meint eines der zwei Opfer BEZIRK AMSTETTEN (ip). Für eine 54-jährige Pensionistin aus dem Bezirk Amstetten endete ein Stalkingprozess am Landesgericht St. Pölten mit einer Diversion. Richterin Doris Wais-Pfeffer setzte das Verfahren gegen die Beschuldigte für zwei Jahre aus. Sollte sich die Frau innerhalb der Frist nichts mehr zuschulden kommen lassen, wird das Verfahren gegen sie eingestellt. Die Staatsanwaltschaft gab vorerst keine Erklärung...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  3

Gerichtsverhandlung
Pensionistin erleichterte neun Opfer um 176.435 Euro

Nach drei Vorstrafen wurde die Spielsüchtige aus der Haft entlassen, zockte weiter und suchte neue "Geldgeber". BEZIRK AMSTETTEN. (ip) „Glücksspiel ist ihre große, aber auch teure Leidenschaft“, beschrieb der St. Pöltner Staatsanwalt Karl Fischer das Motiv einer 55-jährigen Pensionistin aus dem Bezirk Amstetten, der es mithilfe von Vorwänden gelang, neun Bekannten insgesamt 176.435 Euro herauszulocken. Bereits drei Vorstrafen Nicht zum ersten Mal landete die Frau wegen dieser Art der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Richterin Doris Wais-Pfeffer
  2

1,9 Promille
Alkounfall verletzte 47-Jährige bei Unfall schwer

„Das ging blitzschnell“, erzählt die 47-Jährige vom Unfallhergang. Sie war auf dem Weg zur Arbeit. BEZIRK. (ip) Mit 1,9 Promille Alkohol setzte sich ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten Ende Februar dieses Jahres hinters Steuer, um nach einer durchzechten Nacht nach Hause zu fahren. Er kam mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Fahrzeug einer 47-jährigen Frau, die auf dem Weg zu ihrer Arbeit war. "Ein Bier" nach der Arbeit Er habe den ganzen Tag gearbeitet und...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  2

Vom Bordell zum Richter
"Rotlicht-Rambo" landete zum 15. Mal vor Gericht

Auseinandersetzung in Rotlichtlokal: Angeklagter zu neun Monaten verurteilt (nicht rechtskräftig). BEZIRK AMSTETTEN (ip). Seinen Haftausgang im April 2019 nutzte ein mehrfach Vorbestrafter für einen Bordellbesuch im Bezirk Amstetten, wo ihn sein obligater Alkoholkonsum abermals ausrasten ließ. Zum 15. Mal landete er daher vor Gericht und fasste wegen gefährlicher Drohung, Körperverletzung an drei Personen und Sachbeschädigung neun Monate Haft aus (nicht rechtskräftig). Ganz genau wisse er...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  3

52-Jähriger randaliert in Nachtlokal in Amstetten

„Ich muss jetzt eh was machen“, erklärt der Angeklagte, der sich derzeit in Untersuchungshaft befindet. BEZIRK AMSTETTEN (ip). Alkohol mache ihn aggressiv, beteuerte ein 14 Mal einschlägig Vorbestrafter am Landesgericht St. Pölten und bekannte sich zu den Vorwürfen von Staatsanwalt Thomas Korntheuer schuldig. Eigentlich habe er seinen Haftausgang Mitte April 2019 dazu nutzen wollen, mit seiner Familie über diverse Angelegenheiten zu sprechen, so der 52-Jährige. Als ihm ein Freund über den...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Richter Markus Grünberger
  2

In Amstetten gebettelt
17-Jährige Mutter bestiehlt mitfühlende Senioren

17-Jährige bettelte auf der Straße. Erbarmte sich jemand, fiel sie ihm um den Hals und stahl ihm sein Geld. BEZIRK AMSTETTEN. (ip) Zumindest 20 ältere, teils gebrechliche Personen fielen auf die Masche einer 17-jährigen Rumänin herein, die zwischen April 2018 und Juni 2019 mehrfach nach Österreich einreiste, um durch Betrug und Diebstahl den Lebensunterhalt für sich und ihr eineinhalbjähriges Kind zu verbessern. Junge Mutter gesteht Die St. Pöltner Staatsanwältin Julia Berger ging beim...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Richter Slawomir Wiaderek
  4

Zeugen bringen Nazivorwürfe gegen Mostviertler ins Wanken

MOSTVIERTEL (ip). Zum zweiten Mal binnen weniger Tage sind acht Geschworene am Landesgericht St. Pölten dazu aufgerufen, über Vorwürfe wegen des Verbrechens nach dem Verbotsgesetz zu urteilen. Gab es vor Kurzem einen rechtskräftigen Freispruch für einen FPÖ-Funktionär aus dem Mostviertel (Die BEZIRKSBLÄTTER berichteten.), müssen sich diesmal zwei Männer (26 und 38 Jahre) verantworten, die sich bereits zu Beginn des Prozesses nicht schuldig erklärten. Die "Nazi-Vorwürfe" Die Parallelen zum...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Verteidiger Robert Lattermann
  3

Verhandlung
21-Jähriger von Vergewaltigungsversuch in Amstettner Lehrlingsheim freigesprochen

21-Jähriger von Vergewaltigungsversuch im Lehrlingsheim freigesprochen BEZIRK AMSTETTEN (ip). Nötigung, Körperverletzung und versuchte Bestimmung zur Falschaussage blieben von einem Prozess am Landesgericht St. Pölten, in dem sich ein 21-jähriger Lehrling ursprünglich wegen versuchter Vergewaltigung zu verantworten hatte. Im Lehrlingsheim in Amstetten Sex sei nicht am Programm gestanden, behauptete der Angeklagte bereits am ersten Verhandlungstag, als er den Verlauf eines Abends...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.