Gericht

Beiträge zum Thema Gericht

Verteidiger Georg Thum hinterfragte Geldflüsse.
2

390.000 Euro Schadenssumme
Betrugsprozess endete mit drei Jahren Haft

Ein vermeintlich gutes Geschäft endete für einen 65-Jährigen aus dem Bezirk vor Gericht. BEZIRK. „Ich wollte ein Produkt, das den Pferden das Leben erleichtert“, begründete ein vermögender Investor seine vor allem finanzielle Beteiligung bei der Entwicklung und Herstellung eines Produktes, das ihm ein 65-Jähriger aus dem Bezirk Lilienfeld als äußerst lukrative Innovation schmackhaft machte. Hohe Schadenssumme Am Landesgericht St. Pölten musste sich nun der zweifach einschlägig vorbestrafte...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Der Angeklagte im Landesgericht St. Pölten.
7

Mordverdacht führt zu Vergewaltigungsprozess
13 Jahre Haft für Mostviertler "Clan-Chef"

„In dem Prozess haben sich Abgründe aufgetan, die man als Durchschnittsbürger kaum fassen kann“, so der Anwalt des Mostviertler Pensionisten, für den die Beweislage für einen Schuldspruch zu dünn war. Das Urteil ist damit nicht rechtskräftig. MOSTVIERTEL. (ip) Mordermittlungen im Zusammenhang mit dem spurlosen Verschwinden einer Mostviertlerin brachten rund 40 Jahre später das unfassbare Martyrium von zumindest zwei Frauen zutage, die von ihrem mittlerweile 65-jährigen Onkel teils...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Der Täter zeigte sich geständig
3

Trotz Einkommen Beihilfen bezogen
Lilienfelder ergaunerte Notstandshilfe

Zwei Jahre lang bezog ein 34-Jähriger aus dem Bezirk Lilienfeld Arbeitslosenunterstützung, Notstandsbeihilfe und Krankengeld, obwohl er über das erlaubte Zusatzeinkommen hinaus Einkünfte aus seiner in Ungarn registrierten Firma erwirtschaftet hatte. BEZIRK LILIENFELD. Am Landesgericht St. Pölten legte ihm Staatsanwalt Karl Wurzer schweren gewerbsmäßigen Betrug im Ausmaß von insgesamt 24.393,98 Euro zum Nachteil des AMS, sowie der Krankenversicherung zur Last. Er habe die Sozialeinrichtungen...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Verteidiger Josef Gallauner
2

Beweise vernichtet
Zwei Mostviertler Finanzbeamte wegen Amtsmissbrauchs vor Gericht

Zwei ehemalige Finanzbeamte (49 und 31 Jahre), sowie ein Bankangestellter aus dem Mostviertel mussten sich am Landesgericht St. Pölten wegen Amtsmissbrauchs verantworten. Den Beamten wurde zur Last gelegt, zwischen 2012 und 2017 aus dem elektronischen Abgabeninformationssystem nicht dienstlich notwendige Daten abgerufen und sie an den Filialleiter einer Bank weitergegeben zu haben.  MOSTVIERTEL. Die Staatsanwaltschaft ging davon aus, dass die beiden Beamten ihrem ehemaligen Fußballkollegen...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Richter Slawomir Wiaderek verurteilte den Angeklagten.

Streitfall endete vor Gericht
Lilienfelder drohte mit Amoklauf

Gastronom wurde mit Umbringen bedroht. BEZIRK. Ein anhaltender Streit mit einem Lokalbetreiber in der Landeshauptstadt brachte einen 58-jährigen Pensionisten so in Rage, dass er bei der Polizei in Lilienfeld anrief und damit drohte, mit einer Pumpgun in das Lokal zu stürmen und herumzuschießen. Disziplinlosigkeit „Ich hab einen großen Fehler gemacht“, gab der Beschuldigte aus dem Bezirk vor Gericht zu, hatte gleichzeitig jedoch auch jede Menge „Aber“ im Ärmel, die er, ohne am Wort zu sein,...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Der Angeklagte legte ein Geständnis ab.
4

In Tschechien aufgeflogen
St. Aegyd: Geständiger Brandstifter verurteilt

Angeklagter legte vor dem Richter ein Geständnis ab. ST. AEGYD/ST. PÖLTEN. Im Zuge einer Fahrzeugüberprüfung entdeckten tschechische Polizeibeamte bei einem 29-jährigen Pielachtaler eine Schrotflinte samt Munition, Suchtgift und Brandbeschleuniger. Die Utensilien konnten mehreren Straftaten des Burschen, die er gemeinsam mit einem gleichaltrigen, mittlerweile verurteilten Komplizen begangen hat, zugeordnet werden. Schuldgeständnis Am Landesgericht St. Pölten bekannte sich der Angeklagte zu den...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Rechtsanwaltsanwärter Michael Sedlacek hält das Strafgesetzbuch in Händen.
2

Karriere
Vom Schnitzelkoch zum Juristen

Rechtsanwaltsanwärter Michael Sedlacek über das Quälen von Menschen, einem Gerichtssaal, in dem man eine Stecknadel fallen hört und einen Schnitzel-Food-Truck. ZENTRALRAUM NÖ. Man hat sein Leben gelebt, Erfolge eingefahren, Kinder groß gezogen und auf vieles verzichtet, um sich auch in der Pension noch etwas gönnen zu können. Wenn man dann jedoch feststellt, dass man die täglichen Dinge nicht mehr alleine schafft und sich in fremde Hände begeben muss, dann hat man dennoch das Recht, liebevoll...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Der Angeklagte vor Eröffnung der Verhandlung.
5

Angeklagter aus dem Bezirk Lilienfeld
Koksdealer geriet an verdeckten Ermittler

Nachdem ein 32-Jähriger aus dem Bezirk Lilienfeld ein Kilo Kokain an einen verdeckten Ermittler in St. Pölten verkaufen wollte, war Endstation für den vorbestraften Dealer. Beim Prozess am Landesgericht hüllte er sich weitgehend in Schweigen, erklärte sich jedoch zu den Vorwürfen von Staatsanwalt Karl Fischer schuldig. REGION. Demnach war der, zuletzt arbeitslose Mann mit dem BMW X16 seines Vaters unterwegs, um Drogen an seine Abnehmer gewinnbringend zu verkaufen. Auf Zetteln notierte er...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Richter Markus Grünberger
2

Gerichtsprozess gegen Lilienfelder
Für Schnitzel auf Quarantäne gepfiffen

BEZIRK. Eine generalpräventiv hohe Bestrafung forderte der St. Pöltner Staatsanwalt Patrick Hinterleitner im Prozess gegen einen 20-Jährigen aus dem Bezirk Lilienfeld, der trotz Quarantäneverordnung zum Schnitzelholen fuhr. Richter Markus Grünberger, der den Beschuldigten erst im vergangenen Sommer zu einer dreimonatigen Bewährungsstrafe wegen unterlassener Hilfeleistung verurteilt hatte, hinterfragte dessen Situation am 17. September 2020. Demnach befand sich der Bursche seit zwei Tagen in...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Rechtsanwalt Christoph Naske.

Urteil noch nicht rechtskräftig
Bezirk Lilienfeld: Drogenkäufer prellte Dealer

BEZIRK. Mehrmals wurde ein Prozess am Landesgericht St. Pölten gegen einen 22-Jährigen aus dem Bezirk Lilienfeld vertagt, da einige Zeugen der Ladung von Richter Markus Grünberger nicht nachkamen und teilweise von der Polizei vorgeführt werden mussten. Zu dem Vorwurf, Cannabis verkauft zu haben, großteils geständig, kam es Christoph Naske als Verteidiger des Beschuldigten vor allem darauf an, die in der Klage angeführte Menge zu hinterfragen. Er wollte mit Drogen nichts mehr zu tun haben und...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Das Gericht entscheidet, ob in Völtendorf bald Bagger auffahren.

Nächste Gerichtsrunde um Traisentalschnellstraße S34

REGION. Im ersten Quartal 2021 wird das Bundesverwaltungsgericht in Wien entscheiden, ob und in welcher Form die von der ASFiNAG geplante Traisental-Schnellstraße S34 gebaut werden darf. Ein wichtiger Termin ist bereits im Jänner anberaumt, wenn die im heurigen September gestartete mündliche Verhandlung über die Umweltverträglichkeit des Verkehrsprojektes fortgesetzt wird. Das Bundesverwaltungsgericht hatte die Verhandlung vertagt, weil man den Ausgang des Naturschutzverfahrens abwarten will,...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
5

Schwere Nötigung gegen eigene Tochter
Bezirk Lilienfeld: Anstaltseinweisung nach Mordversuch an Ex-Freundin

BEZIRK. Gerade noch rechtzeitig konnten am 16. Juli dieses Jahres Polizeibeamte aus dem Bezirk Lilienfeld vermutlich eine Bluttat verhindern, als sie einen 69-jährigen Pensionisten, der mit einer Faustfeuerwaffe vor dem Wohnhaus seiner Ex-Freundin auf deren Eintreffen wartete, festnahmen. Einweisung in Anstalt Am Landesgericht St. Pölten entschieden nun Geschworene, dass der Mann, der über das Verbrechen des Mordes hinaus auch wegen schwerer Nötigung, gefährlicher Drohung und Widerstand gegen...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Der vorbestrafte Mann musste sich am Landegericht in St. Pölten verantworten.
2 4

Brandanschlag auf FPÖ-Zentrale
3,5 Jahre Haft für vorbestraften Mann

Auch in der fortgesetzten Verhandlung am Landesgericht St. Pölten blieb ein 21-jähriger Afghane bei seiner leugnenden Verantwortung im Zusammenhang mit einem Brandanschlag auf die Landesgeschäftsstelle der FPÖ Niederösterreich. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. ST. PÖLTEN (ip). Der mehrfach vorbestrafte Mann war Mitarbeitern des SMZ-Ost am 13. August 2019, also einen Tag nach dem Brand in St. Pölten, aufgefallen, als er sich mit einer Brandverletzung ärztlich versorgen ließ. Eine...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Verteidigerin Maria Strohmayer
2

Rotheau: Kickboxer hatte Angst vor Pensionisten

BEZIRK LILIENFELD. Zu einer blutigen Auseinandersetzung kam es am 23. Februar 2020 in Rotheau. Die Aussagen der beiden Kontrahenten im Prozess am Landesgericht St. Pölten waren jedoch so konträr, dass die Einvernahme weiterer Zeugen und medizinische Gutachten notwendig erscheinen. "Ich hatte mehr Angst" „Mein Mandant hat sich nur gewehrt“, begründete der Verteidiger eines 65-jährigen Pensionisten. Peter Eigenthaler, das „Nicht schuldig“ seines Mandanten, während der 26-jährige ehemalige...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Verteidiger Christoph Naske: „Mein Mandant hat natürlich was falsch gemacht.“
2

Bezirk Lilienfeld: Prozess gegen Drogendealer vertagt

BEZIRK LILIENFELD. Weil er mit Drogen nichts mehr am Hut gehabt habe, wollte ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Lilienfeld im vergangenen Herbst das Zeug, das er noch zuhause hatte, loswerden. Ein Päckchen mit 140 Gramm Cannabis übergab er daher einem Burschen, der es, ohne zu bezahlen, in einen Rucksack packte und davon rannte. Am Landesgericht St. Pölten stellte sich der mittlerweile 22-Jährige den Fragen von Richter Markus Grünberger, der ihn mit Drogenmengen konfrontierte, die dem Vorbestraften...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Verteidiger Gerhard Taufner
2

Bezirk Lilienfeld
Neun Monate Haft nach wüsten Drohungen

BEZIRK LILIENFELD. (ip) Trotz einer einstweiligen Verfügung begab sich ein 40-jähriger Kosovare am 9. Juli dieses Jahres zur Wohnung seiner Ehefrau im Bezirk Lilienfeld. Betrunken versuchte er durch wüste Drohungen, die Überstellung seiner Kinder in ein Kriseninterventionszentrum zu verhindern. Während die Ehefrau vor der Polizei noch detaillierte Angaben zu dem Vorfall gemacht hatte, machte sie beim Prozess am Landesgericht St. Pölten von ihrem Entschlagungsrecht Gebrauch, weshalb der Richter...

  • Lilienfeld
  • Sara Handl
Bedingte Freiheitsstrafe durch Richter Markus Grünberger (Bild).

Traumatisierung nach Unfall führte zu weiterer Straftat

BEZIRK LILIENFELD. Wegen fahrlässiger Tötung, Nötigung und Körperverletzung landete ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Lilienfeld vor dem St. Pöltner Jugendrichter Markus Grünberger. Zu den Vorwürfen aus insgesamt drei Strafanträgen bekannte sich der Bursche nicht schuldig. Gegner gefilmt Dem ersten Strafantrag zufolge soll der Lehrling Anfang Oktober 2019 auf einem Parkplatz in Wilhelmsburg mit einem PKW-Lenker in Streit geraten sein. Um das Verhalten des Kontrahenten zu dokumentieren, stieg der...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Richterin Doris Wais-Pfeffer

Schwiegermutter mit Falschaussage losgeworden

BEZIRK LILIENFELD (ip). Wegen wechselseitiger Körperverletzungen landeten eine 46-jährige Rumänin und der 28-jährige Lebensgefährte ihrer Tochter in St. Pölten vor Gericht, wobei sich die beiden, mittlerweile versöhnt, nicht schuldig bekannten. Zu klären war ein Vorfall im Oktober vergangenen Jahres, wobei ein Streit in der Wohnung im Bezirk Lilienfeld eskalierte. Die 46-Jährige rief die Polizei, nachdem der Lebensgefährte sie gegen eine Wand gestoßen habe und sie sich dabei verletzte. Der...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Die Angeklagte aus dem Bezirk Lilienfeld
4

Heroin zur Suchtfinanzierung verkauft

BEZIRK LILIENFELD. Zumindest 500 Gramm Heroin verkaufte eine 34-Jährige aus dem Bezirk Lilienfeld gewinnbringend an mehrere Drogenkonsumenten, um ihre eigene Sucht finanzieren zu können. Am Landesgericht St. Pölten konnte die Angeklagte glaubhaft vermitteln, dass sie nun alles daran setzen werde, von der Sucht wegzukommen, wieder zu arbeiten und ein „normales“ Leben zu führen. "Bin vollkommen clean"Nach mehr als eineinhalb Jahren, in denen die Notstandsbezieherin die harten Drogen in Wien...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Richterin Doris Wais-Pfeffer
2

Polizist nach Amtsmissbrauch abermals vor Gericht

BEZIRK LILIENFELD. Im Jänner 2019 wurde ein 55-jähriger Polizeibeamter, inzwischen in Ruhestand, am Landesgericht St. Pölten zu einer Geldstrafe von 16.800 Euro (480 Tagessätze zu je 35 €) verurteilt. Nachdem der Oberste Gerichtshof einen Teil des Urteils, sowie die Strafhöhe aufhob, fand neuerlich ein Prozess gegen den Beamten statt, wobei sich sein „spätes“ Geständnis strafmildernd auswirkte. Gegenstand des Verfahrens war ein Vorfall, der sich am 6. August 2018 in den Morgenstunden an der...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Staatsanwalt Leopold Bien
2

Falsch abgerechnet: Prozess

BEZIRK LILIENFELD. Wegen schweren gewerbsmäßigen Betruges muss sich ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Lilienfeld vor dem St. Pöltner Richter Slawomir Wiaderek verantworten. Zu den Vorwürfen von Staatsanwalt Leopold Bien bekannte sich der Angeklagte nur teilweise schuldig. Der Prozess wurde vertagt. Laut Bien soll der Beschuldigte zwischen November 2016 und September 2017 als Angestellter unter anderem unrichtige Reisekosten und Diätenabrechnungen vorgelegt und einen Gesamtschaden von rund 31.000...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
5

Bezirk Lilienfeld: Vater stiftete 14-Jährigen zu Sex mit Stiefmutter an

BEZIRK LILIENFELD. Als „moralisch extrem bedenklich“ wertete der St. Pöltner Richter Markus Grünberger das Verhalten eines 48-Jährigen und seiner 51-jährigen Lebensgefährtin aus dem Bezirk Lilienfeld, die sich zu den Vorwürfen von Staatsanwalt Thomas Korntheuer zwar umfassend geständig zeigten, das Warum aber im Dunklen ließen. Freiwillige Handlungen Laut Strafantrag kam es Anfang August 2018 zu drei intimen Kontakten zwischen der Frau und dem minderjährigen Sohn ihres Lebensgefährten, wobei...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
3

Gerichtsverhandlung
Schuldfrage nach Auseinandersetzung nicht zu klären

Als ein 52-Jähriger im vergangenen April einen Anhänger vom Grundstück eines 47-Jährigen aus dem Bezirk Lilienfeld holen wollte, kam es zu einer Auseinandersetzung, die die Kontrahenten wegen Körperverletzung, gefährlicher Drohung und Nötigung vor Gericht brachte. BEZIRK LILIENFELD. Von Anfang an beschuldigten sich die beiden Angeklagten gegenseitig, mit den Schlägen begonnen zu haben. Daher wiesen die Verteidiger der Beschuldigten Christian Függer und Margit Buchegger die Forderungen des...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Rechtsanwältin Verena Pitterle
2

Ehepaar servierte Vorspeisenteller voll Koks

BEZIRK LILIENFELD. Einem verdeckten Ermittler des Bundeskriminalamtes ging ein Ehepaar (46 und 67 Jahre) aus dem Bezirk Lilienfeld auf den Leim. Sie verkauften ihm Speed im Wert von 4.000 Euro, nur einer von zahlreichen Deals, die das Pärchen vor den St. Pöltner Richter Andreas Beneder brachten. "Automatische Hilfsbereitschaft" Zu den Vorwürfen bekannte sich der drogensüchtige Mann teilweise, seine Ehefrau, trotz massiver Belastung durch Zeugen, nicht schuldig. „Was sie gemacht hat, war so eine...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.